Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[026] Die neutrale Zone - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [026] Die neutrale Zone - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 26
    Sternzeit: 41986.0

    Titel: Die neutrale Zone
    Original-Titel: The Neutral Zone

    Episodenbeschreibung:
    In unmittelbarer Nähe des Schiffes wird eine alte Raumkapsel entdeckt. Data beamt mit Worf hinüber und findet mehrere Behälter, in denen tiefgefrorene Menschen liegen. Drei sind in einwandfreiem Zustand. Die Menschen werden an Bord der Enterprise gebeamt und ins Leben zurückgeholt. Es stellt sich heraus, dass sie bereits im 20. Jahrhundert eingefroren wurden. Da mehrere Außenposten zerstört worden sind, fliegt die Enterprise zur Neutralen Zone, die einen Puffer zwischen dem Gebiet der Föderation und dem Gebiet der Romulaner darstellt. In der Neutralen Zone trifft man auf die Romulaner, das erste Mal seit vielen Jahren, und das allererste Mal auf friedlichem Wege. Es stellt sich heraus, dass bei den Romulanern auch Außenposten zerstört worden sind, aber weder sie noch die Menschen wissen, wer hinter den Gewaltakten steht...

    Regie: James L. Conway
    Drehbuch: Deborah McIntyre, Mona Glee

    Gastdarsteller:
    Marc Alaimo as Commander Tebok
    Anthony James as Subcommander Thei
    Leon Rippy as Sonny
    Gracie Harrison as Clare
    Peter Mark Richman as Ralph

    DVD: Box 01, Disc 07

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Wie fandet ihr das Staffelfinale? Ich finde es hätte mehr daraus gemacht werden können. Der unbekante Feind baut eine Spannung auf. Wenn man bedenkt, dass er sich später als die Borg herausstelt. Warbirds sehen schon cool aus.
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    7.08%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    31.86%
    36
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    44.25%
    50
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.39%
    14
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.65%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.77%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 12:51.

  • #2
    Eigentlich ein ganz netter Staffelabschluss.... vorallem in der letzten Minute wird noch einiges an "Abschieds"- Munition verschossen Wirkt aber albern, wenn man weiß, dass morgen die 2. Staffel los geht *grins*
    Aber ansonsten ist es wirklich eine ganz nette Episode mit einigen netten Stellen.... Der Klapps auf den Allerwertesten von Bev, z.B.

    **** von ******
    Is that a Daewoo?

    Kommentar


    • #3
      Hurra, die Romulaner sind da und sie haben wohl die Borg mit im Gepäck
      5* sind hier fällig. Es hätten auch 6 sein können ohne die etwas altkluge Erklärung der zukünftigen Gesellschaft und die plakative Darstellung der Menschen unserer Tage, aber was solls. Sehr schön fand ich Picards letzte Worte. Besser hätte ich auch nicht meine Ablehnung gegen die Prä TOS Serie begründen können.
      LANG LEBE DER ARCHON

      Kommentar


      • #4
        Also ich fand die Folge auch cool vor allem wo die Frau aufgewacht is,Worf gesehen
        hat und wieder umgekippt ist - Worfs Gesichtsausdruck war einfach klasse.
        und Datas bemerkung zum Beruf 'Hausfrau' - klasse

        nur eines wird wohl immer ein Rätsel bleiben: Das Data ohne Schutzanzug auf die
        äääääh ministation geht ist mir noch klar aber Worf???Vor allem Datas erster Satz
        "Die Sauerstoffathmosphäre ist noch erhalten." klang sehr überrascht als hätte er das gegenteil erwartet - also warum trug Worfkeinen Anzug....



        Kara
        Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

        Kommentar


        • #5
          Für eine ganz hohe Wertung war für meinen Geschmack der erhobene Zeigerfinger zu groß. Allerdings hatte die Folge Humor. Dieses "wir müssen noch viel lernen"-Gespräch am Schluß hätte man sich schenken können. Trotzdem 4/6.

          CU

          Kommentar


          • #6
            ja, aber warum waren die romulaner 50 jahre lang woanders beschäftigt?
            und womit???????????
            lache heute, denn die schlechten tage werden kommen. io sono un jem`hadar.

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Folge gut weil sie amüsant war!
              Data und der eine (ich glaub Sonny heißt er) waren eine Traumpaarung!!!

              "Wie hieß er noch, dieser Androidenfritze/Typ mit dem Käsegesicht?"
              "Was ist mit ihnen, wie wärs, machen wir heute eine Party?"
              "Wissen Sie, dass sie der schnucklichste Doktor sind, dem ich begegnet bin?"
              "Was ist denn das?" (zeigt auf Data, der dreht sich verwundert um)


              So einer fehlt auf der Enterprise!

              Aber zurück zur Folge: trotz diesem Aspekt und dem Part der Romulaner war sie IMO etwas langatmig. Aber vielleicht täuscht der Eindruck, weil sonst finde ich sie doch gelungen und gebe mal
              4 von 6*.

              Ah ja, kann mir mal wer sagen, warum Riker diesem Finanzheini nicht gleich erklärt hat, dass es im 24. Jhdt. kein Geld/Kapitalismus mehr gibt? Dann hätte er dem Captain gleich ne Menge Ärger ersparen können.
              Außerdem glaub ich nicht ganz, dass da tatsächlich 50 Jahre Totenstille zw. Föderation und Romulanern war. Meines Wissens wurde die Ente-C bei Narendra III (vgl. TNG-Episode "Die alte Enterprise"/"Yesterdays Enterprise") von einem Romulanischen Warbird zerstört und das war etwa 20 Jahre vor der Ente-D. Und da soll nix gewesen sein??? Naja wie auch immer.

              Koal
              "One name must stand in all history: the name - ENTERPRISE!" Captain Jean-Luc Picard in TNG: "Yesterdays Enterprise"

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von Kara_Cayson
                Vor allem Datas erster Satz
                "Die Sauerstoffathmosphäre ist noch erhalten." klang sehr überrascht als hätte er das gegenteil erwartet - also warum trug Worfkeinen Anzug....
                Kara
                Ganz einfach. Picard wollte einen neuen Sicherheitschef und hat Data mit der Durchführung des Mordkomplotts beauftragt, aber leider hat Data versagt...

                Nun ja, der Aktienheini war ein bissl arg heftig, aber die Folge ist ansonsten schon sehr schön, besonders die Romulaner sehe ich immer gerne ...
                Mein Lieblingsromulaner ist ja Tomahok (oder so)...
                4 von 6

                endar
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Hier gibts auch von mir 4 von 6.
                  @endar: Nix Tomahawk - Tomalak! (Jo, der is cool)
                  Ich fand die Folge witzig. Die Anspielungen auf unsere Zeit, Sonny, sie hat Häuser gebaut...
                  Mein Lieblingsvolk, die Romulaner sind endlich gekommen, vorsichtige Einführung in die Borg....
                  Zuletzt geändert von Edain; 20.06.2001, 20:41.
                  He gleams like a star and the sound of his horn's /
                  like a raging storm

                  Kommentar


                  • #10
                    @supernic
                    IN die Borg?
                    Mein Episodenführer schreibt ihn Tomalak und es ist eine Schande, dass er nicht nochmal wieder aufgetreten ist - aber wer weiss, vielleicht in Star Trek X???

                    endar
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Koal


                      Ah ja, kann mir mal wer sagen, warum Riker diesem Finanzheini nicht gleich erklärt hat, dass es im 24. Jhdt. kein Geld/Kapitalismus mehr gibt? Dann hätte er dem Captain gleich ne Menge Ärger ersparen können.
                      Außerdem glaub ich nicht ganz, dass da tatsächlich 50 Jahre Totenstille zw. Föderation und Romulanern war. Meines Wissens wurde die Ente-C bei Narendra III (vgl. TNG-Episode "Die alte Enterprise"/"Yesterdays Enterprise") von einem Romulanischen Warbird zerstört und das war etwa 20 Jahre vor der Ente-D. Und da soll nix gewesen sein??? Naja wie auch immer.

                      Koal
                      Vermutlich ist irgendjemanden bei Paramount aufgefallen, das eine Welt ohne Geld kaum funktionieren kann, deshalb spart man sich diese Geschichte.
                      Ach ja die Geschichtsschreibung bei ST hat doch immer wieder Überraschungen parat.
                      LANG LEBE DER ARCHON

                      Kommentar


                      • #12
                        Gebe **** von ****** Sternen

                        Die Endrede von Picard fand ich echt gut, aber überflüssig, na ja, wir wissen ja warum sie reingeschrieben wurde.

                        Ich fand ja, man hätte zwei Folgen machen können aus dem Stoff dieser Folge, die Beiden funktionierten zwar nebeneinander, aber man hätte bei mehr Zeit noch mehr interessantes zeigen können.

                        Na ja, die Einführung der Romulaner war cool (der linke wurde gespielt von Marc "Gul Dukat" Alaimo).

                        @endar
                        Tomalak taucht in drei Folgen auf, aber stimmt schon, den hätte man ruhig noch öfter zeigen können!
                        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                        Member der NO-Connection!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von jem`hadar2000
                          ja, aber warum waren die romulaner 50 jahre lang woanders beschäftigt?
                          und womit???????????
                          Das ist mal eine gute Frage und ich hoffe, sie wird in SSE beantwortet. Dann hätte es sich ja schon mal bezahlt gemacht, das ganze Theater.

                          CU

                          Kommentar


                          • #14
                            Gute Folge, auch eine gute Szene war wo Worf auf dem Satellit meinte als die Tür sich nicht öffnete "sie ist wohl vor langer Zeit versiegelt worden"

                            Aber hier wurde ein gutes Thema aufgegriffen, erstens die Romulaner und dann die Gesellschaftlicher Struktur der Erde/Föderation nur so richtig kann ich mir das auch nicht vorstellen wie das funktionieren sollte

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von op42
                              Das ist mal eine gute Frage und ich hoffe, sie wird in SSE beantwortet. Dann hätte es sich ja schon mal bezahlt gemacht, das ganze Theater.
                              CU
                              Was ist denn SSE?
                              Aber das kann dort nicht behandelt werden, weil die besagten 50 Jahre nach Kirk anzusiedeln sind.
                              gruß, endar
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X