Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[141] "Lebe flott und in Frieden"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [141] "Lebe flott und in Frieden"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 141
    Sternzeit: 53849.2

    Titel: Lebe flott und in Frieden
    Original-Titel: Live Fast and Prosper

    Episodenbeschreibung:
    Drei Gauner sind an einige Informationen über die Voyager herangekommen. Sie geben sich daher als Janeway, Tuvok und Chakotay aus und versuchen dadurch, andere Leute um Geld und Wertgegenstände zu bringen. Natürlich wissen sie kaum etwas über die wirkliche Voyager-Besatzung. Varn ist ein neues Opfer des Betrügertrios. Als Varn herausfindet, dass er betrogen werden soll, verwickelt er die drei und die "Voyager" in ein Gefecht. Die Voyager hat unterdessen Probleme mit Inspektor Orek, der Wiedergutmachung fordert…

    Regie: LeVar Burton
    Drehbuch: Robin Burger

    Gastdarsteller:
    Kaitlin Hopkins as Dala
    Greg Daniel as Mobar
    Francis Guinan as Zar
    Ted Rooney as Varn
    Scott Lincoln as Miner #1
    Dennis Cockrum as Orek
    Timothy McNeil as Miner #2

    DVD: Box 06, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    5.68%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles was Star Trek ausmacht!
    26.14%
    23
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    47.73%
    42
    *** vollkommen durschnittliche Folge!
    15.91%
    14
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.41%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star Trek-unwürdig!
    1.14%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 22:50.

  • #2
    Bist ein wenig früh dran, oder ?

    Also, ich fand die Folge gelungen. Die Autoren haben es geschafft, eine gelunge Selbstparodie in die Serie einzubauen.
    Vor allem dieser Pirat, der sich als Tuvok ausgab, war zum schreien komisch !
    Wie er immer mehr und mehr Tuvok als sein Vorbild angesehen hatte und dann, als er am Ende ihm gegenüberstand ganz von ehrfurcht erfüllt war !!
    Und die B-Handlung, mit Tom und Neelix, die sich haben übers Ohr hauen lassen war aauch gut !
    Wie sie versucht haben den Doc zu verarschen, um sich selbst war zu beweisen !
    Genial.
    Ich geb der Folge ne glatte 2 .
    Bisher passierte folgendes:
    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

    Kommentar


    • #3

      Nun, die Folge hat ganz lustige Ansätze, aber irgendwie werd ich nicht warm damit.
      Da ist sogar die "Denkfabrik" noch witzig dagegen. Gibt eine Gnaden 3-
      Die zwei Gags retten die dünne Story leider nicht.

      Endar
      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

      Kommentar


      • #4
        Also im Ansatz war diese Folge nicht schlecht. Zumindest die Idee eugt bei den Autoren noch von Fähigkeit. Allerdings hätte man auch hier wieder viel mehr draus machen können. z.B. wäre noch nteressant gewesen wenn sie noch ein paar mehr Leute immitiert hätten.
        Schön fand ich aber das man am Ende nicht mehr genau wusste wer nun eigentlich wer war. Das hat man gut hingekriegt. Und in Sachen neuer Rassen hat man wieder ein paar schöne eingeführt.

        Es gibt aber auch wieder einen im Punkto Logikfehler. Der Delta-Flyer konnte einfach so aus der Voyager rausfliegen. Seit wann öffnen sich die Tore automatisch. Oder gehörte das zum Plan von Paris und dem Doc?

        Die Zwischenszenen fand ich auch sehr unterhaltsam. Aber mal ehrlich. Das Neelix die Nuß nicht unter einen Becher sondern in die Hand versteckt hatte, das hat man doch gesehen.
        Wo hatte eigentlich die "falsche" Crew die Uniformen und die Konsolen der Sternenflotte her? Versandhandel vielleicht?

        Insgesamt eine durchschnittlich bis gute Folge.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich fand die Folge ganz lustig. Vor allem die beiden Tuvoks. Der echte wie er im Arrest zu improvisieren versucht hat "...tödliche Schuppenflechte" *lol*
          oder auch wie der falsche Tuvok eigentlich immer recht ordentlich zu imitieren

          Ich glaub, dass mit dem Delta-Flyer gehörte zum Plan. Sonst hätten sich der Doc und Paris nicht darin versteckt Aber du hast recht, es sah schon sehr einfach aus. Dass es zum Plan gehörte nahm ich an, nachdem man die Brücke gesehen hatte und keine Reaktion kam.
          Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

          Kommentar


          • #6
            Die Nebenhandlung fand ich Interessanter als die Haupthandlung und das kann ja nicht das Ziel sein.
            Die Story war halbherzig da nieder geschrieben und immer wieder das Problem des 5 Minuten Schlussen.

            3-

            Ich bitte um das einfügen der Standartumfrage.
            »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

            Läuft!
            Member der No - Connection

            Kommentar


            • #7
              Ich geb der Folge ne 2-
              Man hat oft garnicht gewußt, was die Characktäre als nächstes machen, was leider bei Voyager zu oft der Fall ist ( dass man es weiss. Also ich meine, es ist gut, wenn man es nich weiss, vielleicht etwas schlecht ausgedrückt )
              Die Story war gut, und alles andere als dünn, und der Doc war mal wieder der Hammer ( v.a. am Schluss ) obwohl er ne ziemlich Nebenrolle gespielt hat. Der Mann is einfach klasse.
              SIE haben vielleicht Haare, aber ICH habe Charackter!!!

              Kommentar


              • #8
                Originalbeitrag von Colmi Dax
                [B
                Wo hatte eigentlich die "falsche" Crew die Uniformen und die Konsolen der Sternenflotte her? Versandhandel vielleicht?
                [/B]
                Ach du Depp !!!
                Die haben die Borg verarscht, sich in einen Datenknoten gehackt und die Infos runtergeladen.
                Das war doch bestimmt das einfachste der Galaxis.

                Bisher passierte folgendes:
                Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                Kommentar


                • #9
                  SUPER FOLGE

                  Jajaja, ihr habt es euch doch schon mit sicherheit gedacht, dass ich mich so über diese Folge äussere

                  Also, ich fand, in dieser Folge wurde Janeways Genialität WIEDER EINMAL bewiesen, denn Tom eine Chance zu geben, damit er weiss, dass er es noch drauf hat,... Picard hätte seinem Piloten bestimmt nicht noch solch ein Chance gegeben (jaja, ich weiß, ich vergleiche schon wieder), aber im endeffekt fand ich die Folge wirklich toll. Was ich jedoch mehr al enttäuschend fand, war dass ein kleines, altes Schiff (der Gauner) es einmal geschafft hat vor einem mehr als technologisch hoch entwickeltem schiff (die Voyager) zu fliehen, und dass dieses wahrlich kleine Schiff es tatsächlich geschafft hat, Transporter und Traktorstrahl zu sabotieren, dabei wo die Voyager doch sonst gegen solche minderwertigen Schiffe überlgen ist. Naja, irgendwie hat mich diese Folge an "Kontrapunkt" erinnert, eine Folge, in der die Voyager immer wieder von den Devor inspiziert wird, und in der Janeways Genialität wirklich zum Vorschein gekommen ist,.... so viel dazu! Wie wärs mit einer Umfrage, Herr Mod?
                  "Wenden Sie das Schiff, wir fliegen nach Haus"- Janeway in X Folgen
                  "Noch bin ich der Captain!" -Janeway in XY Folgen
                  "NEIN!" -Janeway in XYZ Folgen *gg*

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalbeitrag von Colmi Dax
                    Es gibt aber auch wieder einen im Punkto Logikfehler. Der Delta-Flyer konnte einfach so aus der Voyager rausfliegen. Seit wann öffnen sich die Tore automatisch. Oder gehörte das zum Plan von Paris und dem Doc?

                    Die Zwischenszenen fand ich auch sehr unterhaltsam. Aber mal ehrlich. Das Neelix die Nuß nicht unter einen Becher sondern in die Hand versteckt hatte, das hat man doch gesehen.
                    Wo hatte eigentlich die "falsche" Crew die Uniformen und die Konsolen der Sternenflotte her? Versandhandel vielleicht?
                    Insgesamt eine durchschnittlich bis gute Folge. [/B]
                    Natürlich gehörte das zum Plan! Sonst hätte Harry wohl kaum gesagt: "Sie sind unterwegs".

                    Habe ich schon erwähnt, dass der Titel "Lebe flott und in Frieden" ganz schrecklich an das ZDF erinnert?
                    "Live fast and prosper" ist da viel zweideutiger.

                    Endar
                    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalbeitrag von IntraCardial


                      Ach du Depp !!!
                      Die haben die Borg verarscht, sich in einen Datenknoten gehackt und die Infos runtergeladen.
                      Das war doch bestimmt das einfachste der Galaxis.

                      Jetzt mal im Ernst ist doch irgendwie merkwürdig oder? Von der Voyager können sie nicht sein. Und Replikatoren haben die glaub ich keine. Wo haben sie das dann her?
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von Colmi Dax


                        Jetzt mal im Ernst ist doch irgendwie merkwürdig oder? Von der Voyager können sie nicht sein. Und Replikatoren haben die glaub ich keine. Wo haben sie das dann her?


                        Hmm, da wurde doch gesagt, daß die alles aus der Datenbank des Flyers geladen hatten, als die Tom und Neelix überlistet haben.
                        Wahrscheinlich waren in dieser Datenbank auch die Infos, die sie brauchten, um die Sachen nachzubauen.
                        Bisher passierte folgendes:
                        Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                        Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                        Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                        Kommentar


                        • #13

                          Na, gute Schneider wird es jawohl auch im Deltaquadranten geben und die Konsolen, da haben die halt irgendwas improvisiert.

                          Die Kommunikatoren und die Pins waren schliesslich auch ja viel zu gross!

                          Endar
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Stimmt. Ich glaube das wäre dann geklärt.

                            Kommen wir zum nächsten.

                            Wie zum Teufel funktioniert nun der Trick etwas aus dem Ohr eines anderen zu zaubern. Das selbe hat Jadzia schon bei Quark gemacht.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalbeitrag von endar

                              Na, gute Schneider wird es jawohl auch im Deltaquadranten geben und die Konsolen, da haben die halt irgendwas improvisiert.
                              Endar
                              Was wohl Garak davon halten würde *G
                              er hätte bestimt die Sternenflottenuniformen aus dem Gedächnis nachschneidern können
                              Bisher passierte folgendes:
                              Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
                              Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
                              Douglas Adams: Das Restaurant am Ende des Universums

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X