Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[110] "Nun bin ich der Tod geworden" / "I Am Become Death"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [110] "Nun bin ich der Tod geworden" / "I Am Become Death"

    US Erstausstrahlung: 21.05.2014 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 19.08.2015 (ProSieben)

    Regie: Omar Madha

    Handlung:
    Die Grounder haben Murphy mit einem schlimmen Virus infiziert und ihn zurück ins Lager geschickt, um die 100 zu infizieren und zu schwächen. Murphy hilft im Lager die Kranken zu versorgen und hat sich vermeintlich geändert. Ist es die richtige Entscheidung von Clark, ihn wieder aufnehmen zu wollen? Außerdem zerstören die 100 die Brücke zum Gebiet der Grounder mit einer Bombe, um diesen den Weg abzuschneiden. (Quelle)
    4
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    2
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25,00%
    1
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    25,00%
    1
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Die Absturzstelle wurde optisch gut umgesetzt und die verbrannten Skelette rundeten dieses Bild der Zerstörung und Vernichtung glaubhft ab. Jedoch glaube ich nicht das beim Absturz alle umgekommen sind, dafür waren viel zu wenige Leichen bzw. menschliche Überreste zu sehen. Irgendwie haben das sicherlich eine Menschen überlebt und ganz sicherlich auch Clarkes Mutter.
    Das Murphy wieder ins Camp zurückkehrte brachte bei mir sofort den Verdacht auf, dass dieser nur Probleme machen wird, was dann auch bestätigt wurde. Nicht das er nur als biologische Waffe für die Grounder diente, er erstickte dann auch gleich noch seine damaligen Henker. Etwas verwundert war ich ja das die Grounder überhaupt so eine biologische Waffe nötig hatten, die knapp etwas über 80 Jugendlichen sollten die Grounder eigentlich auch mit ihrer Kampf.- und Kriegserfahrung platt machen können und falls das nicht reichen sollte, dann sollte doch ihre Überzahl zu tragen kommen.
    Interessant war es im Zuge dessen zu erfahren das Lincoln nun als Verräter bei seinem Volk gilt und das "nur" wegen seiner Liebe zu Octavia. Glücklicherweise wird Octavia von ihren Volk nicht ganz so hart bestraft.
    Ich gebe der Folge spannende fünf Sterne.

    P. S.: Die Mountain Men werden das erste mal als gefährliche Bedrohung erwähnt.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Erste Blende auf die Absturzstelle ist ein abgetrennter Arm. Dann sieht man einen riesigen Krater mit Trümmern. Dazwischen zahlreiche verkohlte Skelette. Ich glaube mich nicht an solche gruselige Szenen in der free TV Ausstrahlung zu erinnern.
      Wieviele Leichen sie finden wird nicht erwähnt. Scheinbar aber keine Überlebenden. Ausser es liegt noch weiter entfernt ein großer unzerstörter Teil des Ships. Ob die Kids noch was brauchbares retten können, wird auch nicht gesagt.
      Ansonsten wird in dieser Folge nichts über die Ark berichtet.

      Jasper feiert großartig seinen "Sieg" an der Brücke, als ein Alarmdraht ausserhalb des Zauns auslöst.
      Der übel zugerichtete Murphy wird aufgefunden.
      Bellamy will ihn sofort töten, aber Clarke unterbindet das als Murphy berichtet, daß er gefoltert wurde und ALLES gesagt hat. Sie will Einzelheiten hören was er über die Lebensweise der Grounder erfahren hat und ob sie einen Angriff planen.

      Raven versucht verzweifelt Funkkontakt zur Ark herzustellen, als Clarke plötzlich Blut aus den Augen läuft.

      Ganz offensichtlich haben die Grounder Murphy nur entkommen lassen um ihn als biologische Waffe einzusetzen.
      Clarke schickt die scheinbar immune Octavia zu Lincoln für ein Gegenmittel. Dieser kann ihr aber nicht helfen. Der Virus wäre aber nicht tödlich, sondern schwächt die Gegner einer Schlacht nur stark. Der Angriff ist für Morgengrauen geplant und Lincoln will mit Octavia fliehen, da er jetzt wegen seiner Liebe zu ihr als Verräter gebrandmarkt ist.

      Es ist kaum noch Munition da um einen Großangriff abzuwehren. Ausserdem sind alle guten Schützen ausser Jasper krank.
      Raven schlägt vor aus dem Resttreibstoff des Wracks eine Bombe zu bauen und die Brücke zu sprengen. Dies sollte möglichst viele Grounder töten und den Rest verunsichern über das Waffenarsenal der Gruppe.

      Als Finn zögert die Bombe zur Brücke zu bringen, macht sich Raven alleine auf den Weg.
      An Dramatik kaum zu überbieten daß Raven ebenfalls erkrankt und auf der Brücke zusammenbricht bevor sie auf die Bombe schiessen kann. Finn zerrt sie weg. Jasper verfehltt mehrmals das Ziel und zum Glück kommt Monty mit einem weiteren Gewehr. Der Plan gelingt. Zahlreiche Grounder sind tot und der Angriff erst einmal gestoppt.

      Deprimiert zählt Clarke die 14 Gräber.
      Zwischenzeitlich erstickt Murphy den kranken ehemaligen Widersacher im Krankenlager der ihm damals den Strick umlegte.

      Fazit:
      3 Tote (2 an dem Virus gestorben, 1 von Murphy getötet)

      aktueller Stand:
      85 von 100 (102)

      P.S. Octavia ging nicht mit Lincoln fort, sondern entschied sich für ihre "Familie". Lincoln erwähnte die Mountain Men zwar, gab aber sonst keine Erklärung welcher noch gefährlichere Stamm das wohl wäre, den sogar sein Clan fürchtet.
      Und Raven hat mit Finn Schluss gemacht, weil er sie offensichtlich nicht so liebt wie sie das gerne möchte.
      Zuletzt geändert von avatax; 26.02.2018, 06:14.
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


      • #4
        Zitat von avatax Beitrag anzeigen
        Erste Blende auf die Absturzstelle ist ein abgetrennter Arm. Dann sieht man einen riesigen Krater mit Trümmern. Dazwischen zahlreiche verkohlte Skelette. Ich glaube mich nicht an solche gruselige Szenen in der free TV Ausstrahlung zu erinnern.
        Bei der frühen Free TV Ausstrahlung wurden diese Szenen sicherlich geschnitten, bei der Wiederholung in der Nacht vermutlich nicht.

        Zitat von avatax Beitrag anzeigen
        aktueller Stand:
        95 von 100 (102)
        Ich denke einmal das du dich verzählt hast, eine Folge davor waren es nämlich nur noch 89 von 100 (102).
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

          Ich denke einmal das du dich verzählt hast, eine Folge davor waren es nämlich nur noch 89 von 100 (102).
          100 minus 15!!

          Danke. Habs gar nicht gemerkt.

          ZUKUNFT -
          das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
          Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
          Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

          Kommentar


          • #6
            Murphy als Biologische Zeitbombe mit dem ziel die 100 vor dem vernichtenden Schlag der Grounder auzudünnen ist nicht weit hergeholt. Die folge war zwar gut umgesetzt ist aber an Dramatik und Brutalität wie viele The 100 Folgen kaum zu übertreffen. Ob sich Murphy nun besser fühlt nachdem er einen seiner Widersacher ermordet hat ist eine andere Frage. Manch einer spricht ab und an von Schlechte Laune TV diese Folge zählt in jedem Fall dazu, was sie in diesem Falle eben unterhaltsam und spannend macht. - aja sprengt die Brücken - der Feind will über den Rhein

            **** 4 Sterne

            Kommentar


            • #7
              Irgendwie kann ich Murphys Handlungen nachvollziehen.


              Spoiler
              Ich will hier ja niemand spoilern, aber er wird noch - zumindest für mich - einer der wandelbarsten und überraschendsten Charaktere werden.
              ZUKUNFT -
              das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
              Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
              Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

              Kommentar


              • #8
                Die Logiklöcher reissen nicht ab. Was ich aber auch nicht mehr erwarte.

                Die Absturzstelle ist 'ne ziemliche Ecke weit entfernt. Geschätzt weiter als dieser Mount Irgendwas wo man anfangs hin wollte, und da war die Rede von 20+ Meilen. Trotzdem schafft man's locker 2 x dort hin und zurück. Zu Fuss, über Stock & Stein wohlverstanden. Das 2. Mal sogar so nebenbei rasch an einem Nachmittag.

                Eine Bombe gebaut aus einem Glas voll aus dem Wrack geborgener Flüssigkeit erzeugt die grössere Explosion als der Absturz selbst.

                Ansonsten: Blut, noch mehr Blut und jede Menge sinnlose Gewalt.

                Hier werden Drehbücher geschrieben ohne Rücksicht auf jegliche Logik oder auf bisherige Abläufe oder Erfahrungen. So gut wie alle Figuren wechseln gerne mal von Episode zu Episode ganz grundsätzlich ihren Charakter und ihre Einstellungen. Gut, böse, fies, dumm, bedacht - wie's halt grad für die nächste Wendung der Story passt.
                Kann man machen. Aber schlecht ernst nehmen. Schade eigentlich.


                Zitat von avatax Beitrag anzeigen

                Spoiler
                Ich will hier ja niemand spoilern, aber er wird noch - zumindest für mich - einer der wandelbarsten und überraschendsten Charaktere werden.
                Nun ja. Eigentlich drehen hier doch so gut wie alle Dauerpiruetten, was Charakterwandlungen angeht...

                Widerstand ist zwecklos!

                Kommentar

                Lädt...
                X