Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[204] "Neue Freunde" / "Many Happy Returns"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [204] "Neue Freunde" / "Many Happy Returns"

    US Erstausstrahlung: 12.11.2014 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.10.2015 (ProSieben)

    Regie: P.J. Pesce

    Handlung:
    Die Mountainmen sind Anya und Clarke weiterhin auf der Spur. Bald wird klar, warum sie sich nicht abschütteln lassen: Anya findet bei sich einen implantierten Chip, mit dem die Mountainmen sie orten können. Außerdem misstraut Anya weiterhin Clarke. Statt mit ihr zu kooperieren, will sie sie ihrem Clan als Kriegstrophäe bringen. Endlich haben Finn und Murphy das Dorf der Grounder gefunden, in dem sie ihre Freunde vermuten. Finn denkt, dass sie tot seien, doch dann steht er plötzlich Clarke, Bellamy und Octavia gegenüber. In der Zwischenzeit versucht Jasper, mit seinem Blut Maya zu retten, da diese mit radioaktiver Strahlung verseucht wurde. Ein riskantes Unterfangen ... (Quelle)
    1
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0,00%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    0,00%
    0
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0,00%
    0
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    100,00%
    1
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0,00%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0,00%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Das war jetzt einmal eine schwächere Folge mit einer etwas weniger spannenden Handlung, deswegen gibt es diesmal auch nur drei Sterne von mir.
    Der gesamte Handlungsstrang rund um Finn und der Suche nach den 100ern hat mir überhaupt nicht gefallen. Alleine schon Finns Verhalten eine Überlebende des Absturzes der Ark nicht retten zu wollen, war eine Frechheit hoch drei. Diese Figur wird mir immer unsympathischer und das obwohl Finn eigentlich immer ein interessanter und angenehmer Charakter war. Und dann gab es noch den selten dämlichen Absturz bei dieser Rettungsmission, sind die zu dumm einen anständigen Knoten zu machen!?
    Wenigstens war die Handlung rund um Clarke und Anya spannender. Hierbei wunderte es mich jedoch sehr das die Mountain Men so weit außerhalb ihres Bunkers mit den Schutzanzügen unterwegs sind!? Das finde ich wenig glaubwürdig, weil doch nach so vielen Stunden schon längst die Luft in deren Anzügen ausgegangen sein müßte.
    Bitter und sehr traurig finde ich es das am Ende Anya getötet wurde, einerseits mochte ich die Figur und andererseits entstand gerade etwas Hoffnung für eine Zusammenarbeit.

    P. S.: Die Stadt des Lcihts wird erwähnt!
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar

    Lädt...
    X