Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aquaman (Dezember 2018)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Mein Lieblings DC Held und mein Lieblings Schauspieler haben mich nicht enttäuscht.

    Fand ihn wirklich klasse und freue mich schon sehr, wenn er auf Blue Ray kommt.

    Persönlich gefiel er mir sogar besser als Inifnity War was aber auch damit zusammenhängt, dass ich generell eher DC vor Marvel bevorzuge.

    Mera war auch sehr ansehnlich und ansonsten fand ich die Besetzung auch sehr gut gewählt.

    Hat nur bis zur Mitte des Films gedauert bis ich gemerkt habe, dass sein Vater Jango Fett bzw. die Klonkrieger ist.

    Zum Thema 3D, ich hasse es und suche mir immer Vorstellungen ohne 3D aus.

    Als Brillenträger nerven die 3D Brillen und bei so gut wie keinen Film lohnt sich das.

    Kommentar


      #32
      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

      Das erste mal für einen DCEU-Film. Mal schaun ob der Film "Dark Knight" und "Dark Knight Rises" noch verdrängen kann und insgesamt der erfolgreichste DC-Film wird. Gönnen würde ich es ihm ehrlich gesagt nicht wirklich.


      Nah, diese beiden Batman Filme sind Klassiker, auch jenseits des Superheldengenres, Aquaman ist leichtes, Spaß machendes Popcorn-Kino für Leute die mal 2 Stunden in eine andere Welt "abtauchen" wollen.

      Kommentar


        #33
        AQUMAN führt den Konkurrenten marvel in allen Belangen vor.

        Habe selber gedacht dass die DC Filmreihe hinter her hinkt, und dann kam AQUAMAN

        Kommentar


          #34
          Zitat von markus1983 Beitrag anzeigen
          AQUMAN führt den Konkurrenten marvel in allen Belangen vor.
          In welchem Zusammenhang meinst du das? Vom Einspiel ist "Aquaman" immer noch Welten hinter den Marvel-Granaten (allen voran die drei "Avengers"-Filme) entfernt. Auch die Wertungen auf IMDB und Rotten Tomatoes sind klar unter vielen MCU-Filmen.

          Oder meinst du nur deinen persönlichen Geschmack?

          Kommentar


            #35
            Rotten Tomatoes führt ja auch TLJ noch mit 45% und so viele Menschen die den Film mochten gibt es gar nicht. :-D

            Ich fand Aquaman solide. Nicht mehr, nicht weniger. Er war z. B. um Welten besser als Black Panther. Letztere hat trotzdem eine bessere Wertung, weil er eben komplett politisiert wurde, obwohl er mit Abstand der schlechteste MCU-Film ist.

            DC muss mit seinen Königen punkten. Die Ideen waren zum Teil auch besser als alles von Marvel, aber man will dann immer zu viel zu schnell und verliert sich. Da ist Marvel weit voraus.

            Kommentar


              #36
              Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
              Rotten Tomatoes führt ja auch TLJ noch mit 45% und so viele Menschen die den Film mochten gibt es gar nicht. :-D
              Ist zwar Offi-Topic, aber auf IMDB ist TLJ mit 7,2 sogar höher als Solo, AOTC, TPM, und TCW bewertet. Anscheinend gibt es doch einige, die den Film mochten .

              Kommentar


                #37
                Nein, das ist derselbe Grund, warum eben auch Black Panther so gut bewertet wird. Political Correctness. TLJ hat wirklich gezeigt, dass die Troll-Liker genau so schlimm sind wie die "Hater". Durch diese ganze aufgesetzte Diversity und diesem ganzen Dreck, der in Filmen nix zu suchen hat, gibt's jetzt so eine Art SJW-Veganer, die überall ungefragt ihren Rotz absondern und Dinge mögen, die ihrer Agenda entsprechen.

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                  Nein, das ist derselbe Grund, warum eben auch Black Panther so gut bewertet wird. Political Correctness. TLJ hat wirklich gezeigt, dass die Troll-Liker genau so schlimm sind wie die "Hater". Durch diese ganze aufgesetzte Diversity und diesem ganzen Dreck, der in Filmen nix zu suchen hat, gibt's jetzt so eine Art SJW-Veganer, die überall ungefragt ihren Rotz absondern und Dinge mögen, die ihrer Agenda entsprechen.
                  Ich für meinen Teil, hab TLJ auch ne 8/10 auf IMDB gegeben (Aquaman um zum ursprünglichen Thema etwas zurückzukommen, anfangs nur 5/10, mit größerem Abstand auf 6/10 hochgewertet). Kann es nicht einfach sein, dass der Großteil der Nutzer die Plattform nützt um nach ihrem persönlichen Geschmack anstelle irgend eines politischen Statements zu voten (sonst wären Filme wie "Moonlight" oder heuer "BlackKklansman" ja wohl auch höher bewertet).

                  Auch "Robin Hood" versuchte heuer ne politische Botschaft unterzubringen (nicht umsonst ist Little John auf einmal ein Schwarzer und hetzt der pöhse Sheriff gegen Ausländer). Trotzdem wurde der Film zu Recht auf IMDB abgestraft. Selbiges gilt für "Der Nussknacker und die vier Reiche" (nur Frauen und Schwarze in größeren Rollen) und seine - ebenfalls IMO zu Recht - miese Wertung.

                  Kommentar


                    #39
                    Würde ich nicht so sagen. Wenn ich mir Aquaman im Vergleich zu Black Panther anschaue, dann ist Aquaman erzähltechnisch der rundere Film mit tieferen Charakteren. Die Wertungen sagen aber etwas anderes aus.

                    Dazu noch der Hype um Black Panther (einen Charakter der schon in Civil War eher blass blieb). Da war viel Politik dabei. Denn der Film war, objektiv, keineswegs einer der besseren aus dem Hause Marvel.

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                      Würde ich nicht so sagen. Wenn ich mir Aquaman im Vergleich zu Black Panther anschaue, dann ist Aquaman erzähltechnisch der rundere Film mit tieferen Charakteren. Die Wertungen sagen aber etwas anderes aus.

                      Dazu noch der Hype um Black Panther (einen Charakter der schon in Civil War eher blass blieb). Da war viel Politik dabei. Denn der Film war, objektiv, keineswegs einer der besseren aus dem Hause Marvel.
                      Ich finde zwar auch, dass "Black Panther" zu sehr gehypt wurde (schätze sogar, dass er heuer die ein oder andere Oscar Nominierung bekommt) und, dass er zu den schwächeren MCU-Filmen gehört, trotzdem habe ich ihn mit schwachen 7/10 besser bewertet als eben "Aquaman", der mir (sie mein Post nach dem Kinobesuch hier) nur bedingt gefallen hat. Ehrlich gesagt finde ich jeden MCU-Film besser als "Aquaman". Der einzige DCEU-Film (wohl gemerkt nicht DC, es gibt mit z.B. der "Dark Knight"-Trilogie einige klasse DC-Filme) der mit dem MCU mithalten kann ist meiner Meinung nach "Batman v Superman" - und der nur im Ultimate Cut.

                      Kommentar


                        #41
                        Ich fand Wonder Woman und BvS (UE - mein liebster Superheldenfilm) auf Marvelniveau. Wobei Marvelniveau halt eben auch schlechter sein kann, wie Black Panther, Hulk. Ansonsten Dr. Strange fand ich noch einer der schwächeren, aber eher wegen des Charakters als wegen des Films oder dem Cast.

                        Bei DC würde ich mir wünschen, dass man endlich mal ein Tempo findet und sich nicht zu sehr am MCU orientiert, sondern eigene Wege geht. Gerade der dunkle Ritter hat noch mit die besten Geschichten, die je in Novels oder Comics erzählt wurden, in petto.

                        Kommentar


                          #42
                          Hab den Film noch nicht gesehen aber kann mir hier jemand sagen ob Dolph Lundgren gut war?

                          Kommentar


                            #43
                            Dolph Lundgren ist immer gut ;-)

                            Aber ja, fand ihn gut.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
                              Dass weder Superman noch sonstwer von der JLA aufgetaucht sind als die Welle die Landzerstörungen verursachte, war mir auch aufgefallen, aber sei es drum, damit kann ich leben.
                              Ich habe mit sowas immer extreme Schwierigkeiten. Ich will in einem Film, besonders in realitätsfernen Filmen wie SciFi oder eben dem Superheldenkram, auch in die Welt abtauchen. Bei so einem krassen Logikfehler werde ich komplett aus der Welt herausgerissen und mir wird schlagartig bewusst, dass hier Schauspieler und Regisseure und alle die dazu gehören einfach nur Kohle machen wollen und wenig Wert auf Konsistenz legen.

                              Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                              Ich fand Aquaman solide. Nicht mehr, nicht weniger. Er war z. B. um Welten besser als Black Panther. Letztere hat trotzdem eine bessere Wertung, weil er eben komplett politisiert wurde, obwohl er mit Abstand der schlechteste MCU-Film ist.
                              Würde ich nicht ganz so krass sehen, aber grundsätzlich stimmt das. Endlich mal ein schwarzer Superheld und endlich mal ist Afrika kein Entwicklungsland sondern die super duper Nation schlechthin. Das führt natürlich direkt zu einem Hype, ohne das überhaupt nur einer den Film gesehen hätte.
                              Aquaman hat so etwas gefehlt. Vielleicht hätte man Aquaman schwul machen sollen, da hätte sicherlich einige an Hype eingebracht.

                              Kommentar


                                #45
                                Man kann die Superhelden auch einfach so lassen, wie sie sind. Dass der Panther schwarz ist und in Afrika wohnt, ist ja kein neues Konzept, sondern war halt immer so. Dass man Wakanda dann als hochentwickelt darstellt, dies mit der Story aber ad absurdum führt und viele das nicht verstehen und es weiter hypen als wäre es das beste der Welt, verwundert mich dann mehr.

                                Dass mag ich an DC, die fiktiven Welten, die eben so sein können wie sie sind, ohne gesellschaftliche Ansprüche zu erheben, die man dann aber nicht einhält.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X