Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Ring

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Hightech Fluch ? Ich verfluche dieses Videoband und nur ein anderer Videorecorder kann den Fluch von euch nehmen !!!
    Exakt! Da wir ja nicht mehr im Mitteralter leben recht es nicht, sich ein Pentagramm auf den Türstock zu malen

    EDIT: Im Original hebt sich der Fluch erst auf, wenn man die Kopie einem Anderen zeigt. Ich weiß nicht, ob im Remake das selbe gilt.
    Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

    Kommentar


      #47
      Ja, das gilt im Remake auch, auch wenn das bei weitem nicht so gut rüberkommt. Einzig allein der letzte Satz im Film deutet darauf hin, da der Junge fragt, was mit den Leuten passiert, denen sie's zeigen. Also haben sie es wohl vor, jemanden zu zeigen.

      Kommentar


        #48
        Also ich fand den Film gut - hab ihn zwar nicht im Kino gesehen aber das macht nichts.

        Das einzige was ich nicht verstanden habe - war warum das Pferd über Bord gesprungen ist.

        Die CDs hat im moment meine Freundin: *nachdenk*
        jetzt weiß ich warum ich sie nicht erreiche...
        What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
        Game Over

        Kommentar


          #49
          IMO netter Gruselfilm. Nicht mehr und nicht weniger. Er war zwar spannender, richtig gefürchtet wie zum Beispiel bei "Psycho" oder das erste mal "The 6th Sense" habe ich mich nie. Guter Durchschnitt halt, mit einem doch etwas überraschendem Ende.

          4 Sterne!

          Kommentar


            #50
            So, habe den Film nun auch gesehen.

            Als erstes muss ich sagen, dass ich diesen Film eher in der Kategorie Mystery anstatt als Horror-Film einordnen würde. So sehr geschockt hat er net, dafür war er aber durchgehend spannend und gut besetzt, vor allem natürlich mit Naomi Watts.
            Die Geschichte ist komplex und doch kann man ihr gut folgen. Mit netten Überraschungen gestrickt im Übrigen.

            Ich habe das mit dem Ende so verstanden:

            Das Mädchen hat offenbar am Ende alle Leute verschont, die ihre Stimme gehört haben: Ihr Vater, der sich ja aus Eigeniniative umbrachte, Aidan, da er die Visionen von ihr hatte und sie so zu ihm sprach und Rachel selbst, weil sie sie auf dem Untersuchungsvideo gehört hatte.
            Weder ihre Nichte noch Noah erfüllten diese Voraussetzung.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter!

            Kommentar


              #51
              Zitat von Ductos
              So, habe den Film nun auch gesehen.

              Als erstes muss ich sagen, dass ich diesen Film eher in der Kategorie Mystery anstatt als Horror-Film einordnen würde. So sehr geschockt hat er net, dafür war er aber durchgehend spannend und gut besetzt, vor allem natürlich mit Naomi Watts.
              Die Geschichte ist komplex und doch kann man ihr gut folgen. Mit netten Überraschungen gestrickt im Übrigen.

              Ich habe das mit dem Ende so verstanden:

              Das Mädchen hat offenbar am Ende alle Leute verschont, die ihre Stimme gehört haben: Ihr Vater, der sich ja aus Eigeniniative umbrachte, Aidan, da er die Visionen von ihr hatte und sie so zu ihm sprach und Rachel selbst, weil sie sie auf dem Untersuchungsvideo gehört hatte.
              Weder ihre Nichte noch Noah erfüllten diese Voraussetzung.
              Öhm... nee
              Schon zu Anfang des Films kursiert das Gerücht, dass nach dem Schauen des Videos der Anruf kommt - das bestätigt sich im Verlauf des Films. Das heisst, die Jugendlichen am Start des Films haben ihre Stimme auch gehört... sonst wüsste niemand was davon - und die Jugendlichen am Start starben alle (damit mein ich nicht nur das Mädchen am Anfang, sondern auch alle ihre Kollegen, die nur nebenbei erwähnt wurden, und deren Tod man nicht direkt miterlebt)

              Ja wie gesagt. Wie im japanischen Original wird man verschont, wenn man die Kopie des Bandes macht und es anderen Leuten zeigt... um es zu verbreiten und um möglichst viele dranzukriegen oder was auch immer

              Kommentar


                #52
                Ganz großartiger Film. Da war so spannend, dass ich gar nicht alles mitbekommen habe. weil ich immer wieder eingepennt bin
                "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                "Do or do not, there is no try" Yoda
                "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                Kommentar


                  #53
                  Hab jetzt endlich den zweier Teil sehen können. Ehrlich gesagt bin ich doch enttäuscht. Der erste Teil war ein netter Horror-Film für zwischendurch, welcher eher auf substilen Grusel anstelle von grauslicher Schockeffekte setzte.

                  Teil 2 wirkt aber total an den Haaren herbeigezogen. Warum zum Teufel will Samara auf einmal Rachel als ihre Mutter haben? Dafür gab es in Teil 1 nicht ein Anzeichen. Vor allem das Ende wo Rachel dann IM FERNSEHER ist könnte nicht trashiger sein.

                  Dazu noch die Hirschen-Szene. Die Viecher sahen einfach aus wie aus nem Computerspiel. Auch habe ich eher über die Szene gelacht als mich gefürchtet. Kein Vergleich zu der sauspennenden Pferde-Szene von Teil 1.

                  Alles in allem doch ein ziemlicher Reinfall. Manche Filme brauchen einfach keine Fortsetzung. Bestenfalls Durchschnitt:
                  3 Sterne!

                  Kommentar


                    #54
                    Teil 1 war wirklcih super, sowohl von der Spannung als auch von den Gruselmomenten. Zwar hat man schon viel mitdenken müssen um die Story zu kapieren, bzw. sich den Film ein zweites Mal ansehen, aber da war jedesmal beste Unterhaltung garantiert.

                    Aber wie Han Solo schon schrieb, manche Filme brauchen keine Fortsetzung. Teil 2 war ja nur noch trashig, die Story an den Haaren herbeigezogen, außerdem war der Film wirklich extrem langweilig, ich hab ihn mir in 2 Tagen auf 4 Etappen angesehen, weil ich mich nicht länger motivieren konnte, zuzusehen. Einzig allein die Szenen im Brunnen brachten wieder Gänsehautfeeling.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von thesashman Beitrag anzeigen
                      Ganz großartiger Film. Da war so spannend, dass ich gar nicht alles mitbekommen habe. weil ich immer wieder eingepennt bin
                      Ist das nicht ein Widerspruch?

                      Wenn ich etwas spannend finde dann kann ich doch nicht einpennen. Aber du hast es bestimmt ironisch gemeint oder?

                      Also ich möchte den auf jeden Fall auch noch sehen. Es gibt ja schon nen zweiten Teil. Der erste soll jedenfalls richtig gut sein.

                      Kommentar


                        #56
                        So schlimm fand ich Teil 2 garnicht, Gut einen Sinn hab ich bei der Hirsch-Szene auch nicht erkennen können und das mit der Mutter für Samara wirkte am Ende dann etwas unausgegoren, trotzdem fand ich den Film immernoch spannend und er ist in jedem Fall besser als vieles, was man in den letzten Jahren so sehen durfte.

                        7/10
                        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                        Kommentar


                          #57
                          "The Ring" war ein richtig guter Film! Ziemlich gruselig, aber mit einfachen Mitteln statt einem Massaker oder ähnlichem!
                          Die Story fand ich unheimlich und dann dieses komische kleine Mädchen, das aus dem Ferseher kommt! Brrr, ich krieg heut noch nen Schauer wenn ich dran denke! Aber warum das Kind gleich jeden töten will, der sich dieses Video ansieht, find ich doch etwas seltsam!
                          Was hat der Geist davon, jeden umzubringen?

                          Aber sonst: Guter Film!
                          "Der Herr vergibt alles. Aber ich bin nur ein Prophet, ich muss nicht vergeben.
                          Amen."

                          Zachary Hale Comstock

                          Kommentar


                            #58
                            Ich stimme Mr. Cavit zu: gerade, weil der Film mit vergleichsweise wenigen Effekten auskommt muss er viel mit Andeutung und Atmosphäre arbeiten - da ihm dieses gelingt ist es einer der Besseren Filme des Genres. Gruselig finde ich auch die entstellten Gesichter der Opfer... *brrr*
                            Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X