Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dumbo

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich mochte Dumbo schon als Kind nicht aber der Trailer sieht schon nicht schlecht aus.

    Werd mir den vielleicht mal auf Netflix oder Amazon anschauen, wenn der dann da ist aber im Kino denke ich eher nicht.

    Kommentar


      #17


      Kommentar


        #18
        Zitat von Nelthalion87 Beitrag anzeigen
        Ich mochte Dumbo schon als Kind nicht aber der Trailer sieht schon nicht schlecht aus.

        Werd mir den vielleicht mal auf Netflix oder Amazon anschauen, wenn der dann da ist aber im Kino denke ich eher nicht.
        Ich gehe wenn ins Kino, Tim Burtons Bildsprache kommt oft erst auf der Leinwand so richtig zur Geltung. Von der Filmmusik (D.Elfman) erwarte ich mir auch einiges. Ein Kompromiss wäre noch Home-Kino. Aber am Laptop macht so ein Film denke ich nicht wirklich Sinn, Extrembeispiel ist hierfür "Gravity".
        "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
        Azetbur

        Kommentar


          #19
          Dumbo wäre einen Besuch im Kino wert. Es war einer meiner ersten Disney-Filme und an Tim Burtons Film gefällt mir, dass die Tiere dieses Mal nicht sprechen, sondern die echten Schauspieler die Arbeit machen müssen. Noch dazu ist Big Fish einer meiner liebsten Filme von ihm und Dumbo sieht für mich aus, als ob er eine ähnlich fantastische Reise behandelt.

          Anfangs war ich auch skeptisch, aber im Gegensatz zu Aladdin haben mich Trailer und erste Bilder hier vom Gegenteil überzeugen können.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter!

          Kommentar


            #20


            Kommentar


              #21
              Find das bisher hier gesehen auch deutlich bessr als Aladdin. Ausstattung und Bildsprache wirken hier ganz anders und die Schauspieler stören hier auch nicht, weil die Figuren im Zeichentrick auch eher Nebencharaktere und nicht so eigen sind wie bei Aladdin. Könnte ein guter Kinderfilm werden, wo auch Cineasten optisch sich an was laben können.

              Kommentar


                #22
                Hab den Film nun gesehen.

                Ganz den Erwartungen nach gab es außer dem kleinen fliegenden Zirkuselefanten mit den langen Ohren (und seiner Feder) so gut wie keine Parallele zum Zeichentrickfilm. Ist dadurch aber erfrischend anders und hat mehr Eigenständigkeit als z.B. "Die Schöne und das Biest". Die erste Hälfte hat mir eigentlich sehr gut gefallen. War sehr niedlich und herzerweichend. Die Kinder haben widererwarten auch nicht genervt. Und Stars drückten sich die Klinke in die Hand (Danny DeVito als Zirkusdirektor, Michael Keaton als Schurke, Eva Green als sexy Artistin und Colin Ferrell als Vater).

                Die zweite Hälfte beim "bösen Zirkus" war dann aber IMO schon zu viel. So versteh ich nicht, warum Keaton das Netzt bei der Nummer entfernen lässt. Das Ende wo man diesen zerstört und Dumbo befreien und zu seiner Mutter bringen will, war 0815 und sehr vorhersehbar. Der Schluss, dass der "gute Zirkus" keine Tiere mehr hat und Dumbo in Afrika frei herumfliegt hat zwar ne Message, ist aber sogar mir fast zu kitschig (und ich mag bei solchen Filmen Kitsch). Wie beim Zeichentrickfilm erkennt Dumbo, dass er seine Feder nicht zum fliegen braucht.

                Alles in allem ein "netter" Kinderfilm. Hab mir nach dem Trailer und mit Burton als Regisseur etwas mehr erwartet. Gut, war auch der Drehbuchautor von "Rings" und "Transformers" 2 bis 4:

                4 Sterne!

                Kommentar


                  #23
                  Da ich das Original nicht kenne, wusste ich nicht, was mich erwartet. Ursprünglich war ich der Ansicht, dass bei diesem Cast nichts schiefgehen könnte, aber in vielen Momenten ist genau der das Problem. Vllt. hätte ich es als angenehmer empfunden, wenn man gute, aber eher unbekannte Schauspieler gewählt hätte, denn Keaton, DeVito, Green und vor allem Arkin drücken Dumbo an die Wand. Einzig Farrell stellt sich, für mein Gefühl in den Dienst des Films. Es gibt einige sehr schöne Momente, aber die eigentlich ergreifenden wiederum, packten mich nicht. Der Film ist absoluter Burton Look, die Elfman-Chöre jammern im Finale, es reicht, diesen Film im TV zu sehen. 3D war (wieder mal) absolut rausgeschmissenes Geld ...
                  Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                  Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X
                  femdom-scat.net
                  femdom-mania.net
                  hot-facesitting.com