Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Avengers 3 Infinity War

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Avengers 3 Infinity War

    Servus!

    Nachdem ich keinen Thread dazu gefunden habe, starte ich einen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6ZfuNTqbHE8

    Der 1. trailer ist da zum nächsten Avengers Film und es wird episch

    MfG

    #2
    Episch wird er, keine Frage. Ich hoffe nur der Grundstil wird stimmen. Nach Thor 3, der ja Comedy pur war, Spiderman und Dr. Strange, die ja auch stark in diese Richtung tendieren und der Fusion zwischen Thor und den Guardians, fürchte ich wieder so ein actiongeladenes Comedayspektakel. Der Bösewicht selbst geht ja auch schon stark in diese Richtung, erinnert mich irgendwie an Hellboy.
    Könnte auch verdammt schwierig werden die ganze Charaktere unter einen Hut zu bringen, die meisten haben ja bereit eigene Filme ausgefüllt. Persönlich hoffe ich auch weiterhin auf einen Fokus auf die ersten Avengers, als Ironman, Hulk & Thor und vielleicht auch den Cap. Wer bei der auch so langsam an seine Grenzen stoßen dürfte was seine Fähigkeiten angeht.

    Kommentar


      #3
      Der Trailer gefällt mir schon mal sehr gut. Schon interessant, wer alles bei dem Film dabei ist. Noch interessanter wird allerdings die Frage, wer alles von unseren Superhelden sterben wird. Ich habe von vier Charakteren gelesen. Man wird sehen. Im Mai bin ich definitiv dabei.
      Manuel Neuer: "Jeder war frech gegen uns."

      Kommentar


        #4
        Finde den Trailer auch sehr episch. Leider etwas CGI lastig, aber wird schon nicht so schlimm wie bei "Justice Leage" werden. Die vielen Charaktere unter einen Hut zu bringen könnte schwierig werden. Von dem her hoffe ich auf mindestens 2,5 Stunden Laufzeit. Auch sollte der Film nicht so Comedy-mäßig wie die letzten 3 MCU-Filme werden.

        Kommentar


          #5
          Ich finde die Marvelfilme sehen keineswegs besser aus als die DC Filme. Das ist immer ein Kritikpunkt den ich nicht nachvollziehen kann.
          Thor 3 hat mir als Komödie gefallen, als MCU Film nicht. Dr. Strange finde ich vom Charakter her schon schwach und Spiderman war jetzt, trotz starkem Cast, auch nichts, was hängen blieb. Dazu fand ich Guardians of The Galaxy Vol. 2 total enttäuschend. Mein Hype hat also durch die letzten Marvelfilme durchaus abgenommen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
            Ich finde die Marvelfilme sehen keineswegs besser aus als die DC Filme. Das ist immer ein Kritikpunkt den ich nicht nachvollziehen kann.
            Auch wenn die MCU Filme ebenfalls recht viel CGI verwenden, sind die DCEU-Filme noch eine Stufe CGI-lastiger (ist einfach Zach Snyders Stil). Gerade bei der Endschlacht in "Justice Leage" fand ich die CGI aber leider nicht wirklich gut.

            BvS hingegen fand ich optisch sehr stark und den meisten Marvel-Filmen überlegen. Was man z.B. von der Hexe in "Suicide Squad" nicht wirklich behaupten kann. "Wonder Woman" ist wohl zumindest optisch der "Marvel-mäßigste" Film der Reihe, auch wenn man beim Endkampf wieder auf reines (als solches klar erkennbares) CGI-Gewitter gesetzt hat (tut aber z.B. "Guardians of the Galaxy 2" auch).

            Hoffe "Avengers 3" bietet wieder mehr als viel Action, was IMO auch bei Teil 2 ein Kritik-Punkt war.

            Kommentar


              #7
              Bei der Endschlacht von Justice League gebe ich dir recht. BvS ist in meinen Augen, vom kompletten Stil her, der bisher schönste Superheldenfilm.

              Ich glaube Infinity War wird einfach so, Charakter XY kommt, Action, Charakter Z kommt, Action usw.
              Die Avengers sind verstreut, Guardians of the Galaxy lümmeln noch woanders rum. Thor kommt zwar gerade auf die Erde, aber Strange ist noch kein Avenger etc. Da wird nicht viel Zeit für eine Geschichte bleiben, wenn man erst einmal die ganzen Charaktere zusammenführen will.

              Kommentar


                #8
                Der Titel ist jedenfalls gelungen. Es wirkt wirklich wie eine Unendlichkeit, dass Gottwesen versuchen, die Welt zu vernichten und von einer Gruppe Superhelden gestoppt werden müssen (ich nehme mal an, dass ist der Plot?).
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                  #9
                  Ja, ist es. Nur dass die Gottwesen im MCU eigentlich gewinnen müssten, da Marvel keinen Batman hat und somit die Menschheit verloren ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                    Ja, ist es. Nur dass die Gottwesen im MCU eigentlich gewinnen müssten, da Marvel keinen Batman hat und somit die Menschheit verloren ist.

                    [OT]Ähm, doch, Marvel hat einen eigenen Batman (bzw. eine explizite, lizenzfreundliche Kopie), nämlich Nighthawk von der Squadron Supreme (aka "I can't believe it's not the Justice Lords")

                    Plus, rein intellektuell sind Bruce Wayne/Batman im MCU Tony Stark, Hank Pym, Prinz/König T'Challa, Stephen Strange und potenziell Nick Fury mindestens ebenbürtig, also vermisse ich persönlich Mr. Wayne da eher weniger. Wobei eine potenzielle Adaption von Avengers/JLA auf der großen Leinwand auch ganz nett wäre...[/OT]

                    Ernsthafter, ich freue mich auf den Film und seinen Nachfolger. Das ist, worauf die (zu Filmrelease) letzten zehn Jahre MCU hingearbeitet haben. Und ausgehend von Marvels bisheriger Trefferquote in Bezug auf meinen persönlichen Geschmack sehe ich da eigentlich keine große Chance auf eine Enttäuschung, trotz der langsam wirklich absurden Zahl von Charakteren in dem Film.
                    Aber ehrlich, es kümmert mich nicht, dass so viele Charaktere in den Film geschoben werden. Es kümmert mich nicht, dass es höchstwahrscheinlich eine vorhersehbare Materialschlacht gegen Thanos mit ebenso voraussehbarem Cliffhanger wird. Denn genau deswegen (gut, bis auf den Cliffhanger vielleicht) erwarte ich diesen Film, seitdem er angekündigt wurde. Um etwas, das bisher nur auf dem Papier oder in animierter Form möglich war, als Live-Action Version auf der Leinwand zu sehen. Ob dabei dann auch noch ein guter oder herausragender Film herauskommt, bleibt abzuwarten.
                    Aber wie gesagt, bei Marvel und insbesondere bei den Russo-Brüdern bin ich mittlerweile ziemlich zuversichtlich.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen


                      [OT]Ähm, doch, Marvel hat einen eigenen Batman (bzw. eine explizite, lizenzfreundliche Kopie), nämlich Nighthawk von der Squadron Supreme (aka "I can't believe it's not the Justice Lords")

                      Plus, rein intellektuell sind Bruce Wayne/Batman im MCU Tony Stark, Hank Pym, Prinz/König T'Challa, Stephen Strange und potenziell Nick Fury mindestens ebenbürtig, also vermisse ich persönlich Mr. Wayne da eher weniger. Wobei eine potenzielle Adaption von Avengers/JLA auf der großen Leinwand auch ganz nett wäre...[/OT]
                      Vielleicht von einigen Charakteristiken her, aber eine Figur, so gut wie Batman hat Marvel nicht.

                      Nichtsdestotrotz mag ich an den Marvelfilmen sehr gerne die Charaktere, gerade bei denen wo Whedon oder Gunn Regie führten. Aber auch das Casting (Paul Rudd!!!) finde ich gut. Ich habe bei IW nur die Befürchtung, dass man von dem eben zu wenig und von Materialschlachten, die auch ihren Reiz haben, zu viel.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
                        Noch interessanter wird allerdings die Frage, wer alles von unseren Superhelden sterben wird. Ich habe von vier Charakteren gelesen. Man wird sehen. Im Mai bin ich definitiv dabei.
                        Scarlet Witch, Wintersoldier, Dr. Strange und Black Panther und Vision darf zu einem Normalo werden, sobald ihm der Stein genommen wurde. Und schon hätte man ordentlich aufgeräumt, wobei die Guardians nach Avengers 3 gerne wieder in den Weltraum verschwinden dürfen, um dort ihre Comedy-Show zu betreiben. Losgelöst vom restlichen Marvel-Universum funktioniert das nämlich ziemlich gut.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Scarlet Witch, Wintersoldier, Dr. Strange und Black Panther und Vision darf zu einem Normalo werden, sobald ihm der Stein genommen wurde.
                          Unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher, als dass Winter Soldier stirbt ist, dass Cap stirbt und Bucky ihn "beerbt" und der neue Captain America wird. Dr. Strange gehört meines Wissens nach ziemlich sicher zum Cast der neuen Avengers nach Infinity War - und soll gerüchteweise auch Tony Stark als den Zugpferd-Charakter des MCU ablösen. Und bei Black Panther meine ich ist es ebenso, dass er für die "New Avengers" eingeplant ist.

                          Kommentar


                            #14
                            Vermutlich hast du recht, war auch eher eine Wunschliste meinerseits
                            Black Panther würde wohl auch keinen Film bekommen, wenn er direkt danach in Avengers 3 draufgeht.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich finde Iron Man ist storymässig ausgelutscht und kann weg. Ich könnte mir auch vorstellen dass Robert Downey Jr. nach 10 Jahren dann auch mal was anderes machen möchte.

                              Thor kann nicht weg, da er ja erst gerade nach dem Tod seines Vaters und der Vernichtung von Asgard eine ganz neue Rolle verpasst bekommen hat. Bei Heimdall dagegen könnte ich mir vorstellen, dass der dran glauben muss.

                              Spiderman, gerade erst eingeführt, glaube ich kaum, dass der abkratzen wird, den wollen sie sicher noch für neue Filme. Selbiges mit dem neuen Afrikaner. Antman könnten sie opfern.

                              Von den Guardians könnte das eine oder andere Mitglied sterben, ich glaube allerdings nicht, dass sie Starlord sterben lassen, da weitere Guardians Filme machen doch zu verlockend ist.

                              Captain America/Winter Soldier, könnte mir vorstellen, dass sie deren Konflikt endgültig klären und sich dann einen für den anderen Opfern lassen.

                              Hulk? Könnte mir vorstellen, dass sie den sterben lassen, da der Charakter ja auch für weitere Einzelfilme nicht sooo interessant ist obwohl ich das schade fände, da er eine intressante Dynamik ins Team bringt.

                              Dr Strange, ebenfalls gerade erst eingeführt, glaube nicht dass der stirbt.

                              Vision könnten sie opfern.

                              Die ganzen anderen Teammitglieder ohne Superkräfte, ja da wird sicher der eine oder andere ins Gras beißen, und ehrlich gesagt, den Bogenmann fand ich schon eine Weile eher überflüssig, wobei ich mir vorstellen könnte dass ein eigenständiger Black Widow Film eher mit Spionagegeschichte interessant wäre.



                              Kommentar

                              Lädt...
                              X