Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Serien - Was sind Eure Favoriten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Um die 4 Jahre sind seit meinem letzten Post vergangen.
    Da wirds mal für ein Update Zeit. Außerdem erweitere ich meine Liste von 10 auf 20 Plätze.

    Die Liste unterteilt sich bei mir eigentlich in 2 Blöcke. Die 1-12 sind montan absolute Favoriten, die meisten davon werden es auch bleiben.

    Die Plätze 13-20 sind recht gute Serien. Einige davon habe nur bruchstückhaft gesehen, andere davon habe ich seit langer Zeit nicht gesehen und wieder andere haben zu viele Macken um in meine Top 12 zu kommen.

    Was vielleicht auffällt: Zu meinen Favouriten gehören hauptsächlich amerikanische, britische und japanische Serien, überwiegend mit SciFi o. Fantasy-Setting. Amerikanische Comedys schaue ich mir zwar auch an, aber wirklich nur sehr selten. Auch Dramen landen bei mir selten auf dem Programm.

    Top-Favoriten:
    1. Stargate SG 1
    2. EUReKA
    3. Firefly
    4. (new) Doctor Who
    5. Stargate Atlantis
    6. Torchwood
    7. Warehouse 13
    8. (new) Battlestar Galactica
    9. Code Geass
    10. Dead Zone
    11. Fairy Tail
    12. Surface

    Weitere gute Serien:
    13. One Piece
    14. Bleach
    15. Monk
    16. Fullmetal Alchemist
    17. Naruto Shippuden
    18. Farscape
    19. Reaper
    20. Gundam Seed

    Kommentar


      Hallo _Atlanter_,

      Willkommen zurück hier im SFF!

      Wenn Dir Monk gefällt, dann dürfte Dir auch die neuaufgelegte Sherlock Holmes - Serie gefallen! Ich habe gestern mit ihr angefangen und kann sie Dir (wie auch allen anderen) nur wärmstens ans Herz legen.

      Kommentar


        Da bin ich wohl missverstanden worden. Ich meinte eigentlich meinen letzten Post in diesem Thread, nicht in diesem Forum .

        Sherlock Holmes werde ich mir irgendwann mal anschauen. Von BBC bin schließlich schon mit Doctor Who und Planet Erde gutes gewohnt.

        Btw: Ich muss unbedingt wieder Doctor Who weiterschauen. Jetzt gibts schon den 12. Doctor und ich bin immer noch bei Tennant.

        Kommentar


          Meine Lieblingsserien:

          Buffy
          Community
          Star Trek: DS9 (S3-7), TNG (S3-7), VOY (S3-7), ENT (nur S4)
          Terminator: The Sarah Connor Chronicles (Englisch)
          Lexx (S1&2 Englisch),
          The Office (US-Version S2-7 Englisch)
          Coupling (S1-3)
          Simpsons
          Family Guy (S7- )
          Eine schrecklich nette Familie (S5-11)
          MASH (S1-3)
          ALF

          Kommentar


            In der Umfrage sind ja nun viele der aus meiner Sicht besten Serien überhaupt nicht aufgeführt, weil es sie 2006 noch nicht gab.

            Meine Lieblingsserien (ohne Hierarchie):

            - Star Trek (alles)
            - Battlestar Galactica (Neu)
            - Die Sopranos
            - Game of Thrones
            - Boardwalk Empire
            - Sons of Anarchy
            - Die Tudors
            - Die Borgias
            - Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk
            - Die Bibel (älter, Staffel 1 AT)
            - Band of Brothers
            - The Pacific
            - Vikings (aber bitte im Original-Ton; die deutsche Stimme von Ragnar Lothbrok ist ein Verbrechen.)

            Gut finde ich auch noch:

            - The Bible (2013)
            - Lost
            - Rom
            - Deadwood
            - Magic City
            - Vegas (mit Sheriff Lamb)
            - Die Säulen der Erde
            - Caprica

            Und einige Kinderserien bzw. Serien meiner Kindheit die ich heute noch in Ehren halte und hin und wieder schaue:

            - Alfred Jodokus Kwak
            - Nils Holgerson
            - Die Mumins
            - Prinz Eisenherz
            - Der kleine Bibelfuchs
            und weitere ...

            Eine Chance geben möchte ich noch mal den Serien:

            - Stargate (alles)
            - Battlestar Galactica (alte Serie; habe ich zuletzt als Kind gesehen und fand es damals super)
            - Prison Break
            - Breaking Bad
            - Black Sails

            Serien die ich mir wünsche:

            - Neue Star Trek Serie im TV
            - weiteres Remake von Battlestar Galactica oder irgendwas was in dem Universum spielt

            Ansonsten lasse ich mich überraschen.
            Kommt genug gutes am laufenden Band.

            Kommentar


              Meine Top 10 (ohne besondere Reihenfolge):

              Stargate (SG-1 + Atlantis): Mit diesem Franchise bin ich aufgewachsen und ich glaube es wird nie eines geben, dem ich mich mehr zugehörig fühlen werden als diesem. Ich habe sogar Universe durchgezogen, obwohl es doch eine recht große Enttäuschung war.

              Firefly: Von vielen als beste SciFi-Serie überhaupt angesehen. Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Besonders schön, dass „Wiedersehen“ mit vielen „alten Bekannten“ die man aus späteren Serien kennt.

              Hustle: Als britische Serie, welche hierzulande größtenteils im Nachtprogramm der öffentlich-rechtlichen lief, leider ziemlich unbekannt. Man kann die Serie im Grunde mit drei Worten beschreiben: Sie macht Spaß.

              Orphan Black: Spannend, tolle Hauptdarsteller mit einer überragenden Tatiana Maslany und unheimlich dicht erzählt. Lückenfüllerepisoden sucht man hier nahezu vergebens.

              Doctor Who: Eine Serie die sich selbst nicht zu ernst nimmt, in welcher grundsätzlich alles passerien kann und die das einmalige Kunststück fertig bringt, Hauptdarstellerwechsel nicht nur zu kompensieren, sondern sogar zu zelebrieren und zum teil der Show werden zu lassen und auf diese Art ewig jung zu bleiben.

              Torchwood: War mein Einstieg ins Whoniversum und ist eine tolle Serie. Einzig Staffel 4 enttäuschte etwas, dafür ist Staffel 3 für mich die beste Staffel einer Serie, die es je gab.

              Spooks: Eine richtig spannende Serie um den britischen Inlandsgeheimdienist MI:5. Britische Serien sind ja allgemein bekannt, dass sie Hauptdarsteller schneller sterben lassen als die Kollegen aus anderen Ländern, aber Spooks setzt dem noch einmal die Krone auf. Was der Serie richtig gut tut, denn anders als in anderen Produktionen, wo man von vornherein weiß, dass sich der Hauptdarsteller sowieso aus jeder erdenklichen Situation retten wird, kann es hier jeden treffen – und dass jederzeit, nicht nur in Staffelfinals.

              Modern Family: Eine der wenigen Lichtblicke, die es zurzeit am Comedyhimmel gibt, dafür strahlt der Stern umso heller.

              Pastewka: Ja, auch deutsche Serien schaffen es in meine Liste und Pastewka hat es sich mehr als verdient. Eine Serie, die man könnte schon fast sagen, von einem Serienjunkie für Serienjunkies gemacht wurde. Toll die ganzen Anspielungen und Eastereggs auf andere Serien, etwa wenn Pastewka seine Mitmenschen mit Emergency Room oder Star Trek nervt, die neue BSG- oder Homeland-Staffel kaufen will oder im Auto Musik von alten Serienintros hört. Auch der 24-Klingelton ist jetzt schon seit Jahren auf seinem Handy eingestellt.

              Den letzten Platz teilen sich drei Serien, bei denen ich keiner von ihnen den Vorzug vor einer der beiden anderen geben will: Mord mit Aussicht, Hubert und Staller und München 7. Drei ARD-Serien, welche positiv aus dem großen Einheitsbrei der deutschen Krimis hervorstechen und beim schauen einfach Spaß machen.
              Wormhole GalaXy
              Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
              Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

              Kommentar


                Bin mir jetzt nicht so sicher, sind nur Non Sci-Fi Serien gefragt oder ruhig alles, wie es die meisten hier beantwortet haben?

                Ich unterteile das mal ein bisschen.

                Bei Sci.Fi sind bei mir ganz vorne:

                Doctor Who und zwar komplett, von dem Moment als ich die erste Folge sah, war es um mich geschehen. Mein Mann und ich lieben diese Serie, sie ist so herrlich schräg und bietet so viele Möglichkeiten. Mal davon ab, dass sie ein wahrer Dauerbrenner ist und immer im Spiegel ihrer Zeit stand.

                Star Trek, insbesondere TOS, TNG und DS9, was soll ich dazu noch groß sagen, ich bin mit Kirk und Co groß geworden und auch die Nachfolgeserien habe ich geliebt, auch wenn diese Liebe dann ab Voyager immer mehr abkühlte.

                B5, kurz und bündig, großartige Serie mit tollen Charakteren und faszinierenden Alienrassen. Schaue ich immer wieder gerne.

                Farscape, schaue ich mir aktuell wieder an, der eine oder andere dürfte es in dem entsprechendem Forum bemerkt haben, da ich da fleißig Reviews schreibe. Die Serie ist und bleibt genial, herrlich schräg und unkonventionell. Schade, dass damals die 5. Staffel nicht bewilligt wurde.

                Was Non-Sci-Fi angeht, da gibt es auch die eine oder andere Serie, ganz vorne an steht:

                Xena, ja ich weiß viele mögen die Serie nicht da, zu trashig. Ich liebe die Serie, auch heute noch. Keine Serie hat es so gut geschafft innerhalb einer Staffel wirklich ernste Folgen zu bringen, die dann von urkomischen Episoden abgelöst wurden. Man wusste nie was die nächste Folge brachte, entweder weinte man um seine Lieblingscharaktere oder lachte sich halb schlapp, weil ihnen wieder unmögliches zustoss.

                Buffy, das war eine Serie die ich zu seiner Zeit in den 90ern sehr gerne gesehen habe. Witzige Dialogen und nette Nebencharaktere wie Spike oder Angel.

                Robin Hood, ich meine hier die Serie aus den 80ern, die auch leicht mystisch angehaucht war. Schon vor längerer Zeit hatte ich mir die DVDs dazu gekauft und musste feststellen, ich mag sie auch heute noch.

                Supernatural, ist eine geniale Horrorserie. Ich verfolge sie seit ihrem Serienstart und Dean und Sam sind mir mittlerweile so richtig ans Herz gewachsen. Wenn die Serie irgendwann mal beendet ist, wird da auch die Serienbox gekauft werden.

                Neben diesen gibt es noch viele Sci-Fi und auch Non-Sci-Fi Serien die ich gerne gesehen habe oder immer wieder gerne schaue, als da wären Stargate, Stargate Atlantis, Andromeda, The Mentalist, diverse CSI Serien oder so ein Uraltkram wie Simon&Simon (läuft ja aktuell wieder), Remmington Steele, Ein Colt für alle Fälle und noch so viele andere Serien aus den 80ern, die mir gerade aber nicht einfallen.
                42

                Kommentar


                  Aktuell ist Lucifer meine absolute Lieblingsserie, weil diese total auf meiner Wellenlänge "schwingt". Die Figuren finde ich extrem interessant und auch harmonieren alle miteinander sehr gut. Die folgen.- und staffelübergreifende Handlung ist sehr spannend und der Humor passt sehr gut. Alles in allem kann ich es kaum erwarten die nächsten Folgen zu sehen.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    Schwer, mich da festzulegen, insbesondere wegen der unmöglichen Vergleichbarkeit verschiedener Genres.

                    Daher mache ich das mal getrennt nach Genres:

                    Fantasy: Game Of Thrones

                    Mystery / Horror: Supernatural

                    Comedy / Sit-Com: How I Met Your Mother

                    Sci-Fi: Babylon 5

                    Zeichentrick / Anime: Saber Rider

                    Historisch: Borgia
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                      Lieblingsserien hab ich garnicht so arg viele. Bei Voyager habe ich angefangen Folgen auf englisch zu sehen, ich wollte wissen wie es weitergeht. Mit der Zeit fiel es mir immer leichter, bis zu dem Punkt an dem ich ganz aufhörte Serien auf deutsch zu sehen - die Qualität ist wenn man den Vergleich hat so ziemlich immer schlechter, zum Teil geht eine Menge der Stimmung verloren

                      - Star Trek mit Ausnahme DS9 - Als einzige Serie(n) die von Sci-Fi oder in irgendeiner Weise übernatürlichem Handeln. Von der bezaubernden Jeannie abgesehen

                      - Suits

                      - White Collar

                      - Weeds (bis ca. zur Hälfte)

                      - The Shield

                      - The Good Wife

                      - The King of Queens (zumindest bei der Erstausstrahlung, hab ich durch die zahlreichen Wiederholungen totgesehen)

                      - Magnum (ebenfalls zu oft gesehen)


                      Kommentar


                        Zur Zeit sehe ich nicht viele Serien.

                        - Rick & Morty

                        - Turn

                        - The Grand Tour

                        - I Am Not a Robot

                        - Strong Woman Do Bong Soon

                        Die letzten zwei wird in Deutschland aber wohl kaum einer kennen, da aus diese aus Südkorea kommen. Oder hat Hallyu eure Gefilde schon erreicht?
                        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                        Dr. Sheldon Lee Cooper

                        Kommentar


                          Ich gucke auch nicht mehr so viel und frage mich, wie ich es einst geschaftt habe, während meines Studium wiederholt TNG, DS9 und SG1 auf Dauerschleife zu gucken.


                          1. Black Mirror

                          In einer Zeit in der sich die Leute andauernd festrennen in letztendliche irrelevante Gefahren wie Terrorismus oder den Einbruch der Bundesliga in der 5-Jahreswertung, ist es erfrischend eine Serie zu haben, die zeigt, wie die Welt tatsächlich den Bach runtergehen wird, Und gerade wenn man sich mit einer Glasscherbe die Halsschlagader durchschneiden will, wartet Charlie Brooker mit herzergreifenden Folgen wie "San Junipero" oder " Kill the DJ" auf.

                          2. Travellers

                          Ich steh auf Zeitreisen und habe nostalgische Gefühle für alternde Stargate-Darsteller. Diese Brad Wright-Serie vereint beides.


                          3. Star Trek Discovery

                          Nach Enterprise erschien eine neue Star Trek-Serie wie ein unlogischer Traum und jetzt gibt es tatsächlich eine neue Serie in der zeitlichen Nähe von Kirks alten Jagdgründen.


                          4. Sense 8 und Orphan Black

                          Haben zwar noch nicht voll überzeugt, aber die eine Serie gucke ich mir wegen der Locations, die andere wegen den Doppelrollen der Hauptdarstellerin an.


                          Von der hochgehypten neue Netflix-Serie Altered Carbon habe ich bislang nur den Piloten gesehen und will auf der Grundlage noch kein Urteil fällen.
                          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                          Kommentar


                            Im Moment...

                            1. Spartacus - Borgia
                            2. Game of Thrones
                            3. Black Sails - Vikings
                            4. Die Tudors

                            Aufgewachsen mit TNG, DS9, VOY als eine Serie noch 178 Folgen hatte und SG1.
                            Spartacus lässt die Sexszenen bei Game of Thrones sowas von alt aussehen. Das muss man gsehen haben. Game of Thrones kann da einpacken. Borgia ist sehr geil wegen dem Vatikan Setting und ab und zu kommt mal was mit Gewalt oder Sex.

                            Kommentar


                              Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
                              Im Moment...

                              1. Spartacus - Borgia
                              2. Game of Thrones
                              3. Black Sails - Vikings
                              4. Die Tudors

                              Aufgewachsen mit TNG, DS9, VOY als eine Serie noch 178 Folgen hatte und SG1.
                              Spartacus lässt die Sexszenen bei Game of Thrones sowas von alt aussehen. Das muss man gsehen haben. Game of Thrones kann da einpacken. Borgia ist sehr geil wegen dem Vatikan Setting und ab und zu kommt mal was mit Gewalt oder Sex.
                              Bei deiner Liste fehlt mir "Rome", welche quasi diesen ganzen historische Intrigantenstald mit Titten und Blut Boom ausgelöst hat. Nicht gesehen? Finde die Serie genial.

                              Kommentar


                                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                                Bei deiner Liste fehlt mir "Rome", welche quasi diesen ganzen historische Intrigantenstald mit Titten und Blut Boom ausgelöst hat. Nicht gesehen? Finde die Serie genial.
                                hab die Serie zu Hause rumliegen aber noch nicht geschaut. Ich weiß nur sie spielt wohl nach Spartacus, weil bei Spartacus Cäsar klein ist und bei Rome schon erwachsen.Ich kann jeden verstehen für den diese Serien zu primitiv sind. Ich finde sie gerade deshalb genial und die Kämpfe bei Spartacus sind auch fett. Dieses Gladiatorensetting ist auch interessant.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X