Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stranger Things (Netflix)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
    Vielleicht kannst du das ein wenig weiter ausführen? So ein knapper Satz ohne Belege ist immer eine schlechte Diskussionsgrundlage.
    Naja was soll ich dazu sagen.

    Ich bin 43 Jahre alt und hab in der Zeit gelebt, jede SF/Mystery Serie/Film/Buch gekuckt und gelesen.

    Es fing schon bei Fringe damals an das man das Gefühl hatte sowas schon bei Akte X gesehen zu haben. Das muss jemanden der etwas jünger ist oder noch nicht so viel gesehen hat nicht kümmern. Stranger Things ist halt ne Mischung aus vielen guten Zutaten aber ein bischen frag ich mich doch den großen Sinn dahinter.

    Micha

    Kommentar


      #32
      Ich habe endlich mal Stranger Things bis Staffel 1 Episode 7 verfolgt, der Erfolg der Sendung ist denk ich mal hauptsächlich den Kindern zu verdanken, auch wecken einige nostalgische Kleinigkeiten den Geist der 80ger. Für Kinder , gehen sie jedoch relativ moralisch miteinander um, was in dem alter nicht ganz selbstverständlich ist. Parallelen zu Akte X sowie auszugsweise Outher limits sind durchaus erkennbar. Stranger Things ist tatsächlich recht spanned und hat für mich auch immenses Suchtpotential - die Serie ist also definitiv Gefährlich und zählt zu den besseren auf Netflix

      Kommentar


        #33
        Die erste Staffel war wirklich gut. Die Kinder waren auf Anhieb fast alle sympathisch und der 80 Jahre Flair machte Spass. Die Story war schön mysteriös und habe die Staffel auch schnell durch, war ein gutes Zeichen ist. Die Folgen endeten so, dass man direkt weiter schauen wollte.

        Die zweite Staffel war in Vergleich zur ersten schon schlechter, auch wenn diese immer noch unterhaltsam war. Die Qualität der Drehbücher ist aber schon gesunken, und vieles war mir zu
        Hollywood-Klischeehaft. Charaktere wie dieser Vodka-Trinker schadeten der Serie, und ich brauch diesen Typen nicht mehr wiedersehen. Wie so viele hier, fand auch ich die siebte Folge als die schlechteste der gesamten Serie. Völlig unnötig dieser Ausflug und die Charaktere waren auch schlecht geschrieben.
        Da Kinder mit ihrer MacGyver Art keine grösseren Probleme hatten, sich gegen die Monster zu stellen, geht die Gefahr durch die natürlich etwas verloren. Ein wichtiges Opfer würde in der dritten Staffel sicherlich nicht schaden.

        Staffel 1 : 4,5*
        Staffel 2 : 4,0*

        Kommentar


          #34
          Hab die Serie nun auch mal angesehen. Die erste Staffel hat schon tollen flair gehabt und spannend war es auch oft. Ein paar Logiklöcher gabs, aber welche Serie hat das nicht. Die zweite Staffel dann etwas over the top in allen Belangen. Naja. Cast tat seine Sache gut, die Jungs sind schon passend. Schon okay das ganze. ^^

          Kommentar


            #35
            Habe spontan heute beschlossen wieder auf STRANGE THINGS auf Netflix weiter zu schauen

            Staffel 1 Folge 3

            Kommentar


              #36
              Ich habe die zweite Staffel nun auch gesehen und muss sagen, mir gefällt sie sogar besser, als die erste. Gut, die ersten Folgen kamen nur langsam in Fahrt, aber ab der vierten Folge wurde es immer spannender und ich konnte es kaum erwarten, die nächste Folge zu sehen. Die Cliffhanger am Folgenende waren teilweise schon fies.

              Die 7. Folge fand ich auch nicht so toll. Mich hat die Jugendgang auch ziemlich genervt.Ich befürchte aber, wir werden in der nächsten Staffel wieder was von ihr sehen. Ist nur so ein Gefühl. Aber sonst würde die Einführung gar keinen wirklichen Sinn machen.

              Ich frage mich auch, worum es wohl in der 3. Staffel gehen mag. Wahrscheinlich wird Elfies "Vater" eine Rolle spielen und eben die bereits erwähnte Jugendgang. Aber da muss noch mehr sein, denn so stelle ich mir das langweilig vor. Sind aber alles nur Vermutungen von mir, ohne jegliche Belege oder so.
              Auch wenn das Leben manchmal unfair und grausam zu dir ist, Aufgeben ist keine Option!
              *****

              =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

              Kommentar


                #37
                Ich fürchte auch, dass die Jugendgang noch an Bedeutung gewinnen wird. Allerdings werden die Duffer Brothers hoffentlich nicht blind gegenüber Kritik sein und diese noch etwas umschreiben.

                Kommentar


                  #38
                  Es gibt so Serien da sagt mir die Beschreibung so gar nicht zu und auch wenn da so ein Hype drum gemacht wird schreckt es mich eher ab als das es mich neugierig macht.
                  Die ersten Beschreibungen die ich dazu gelesen habe war das es eine Horrorserie von Stephen King ist bzw die Adaption dessen.
                  Horror ist so gar nicht mein Ding, außer SciFi-Horror/Fantasy-Horror, ansonsten ürgs.
                  Dann ist da noch die Sache mit den Kindern oder Tieren, tja kaum zu glauben und weniger wird es gerne ausgesprochen aber ich bin kein Fan von diesen beiden Kategorien .. eigentlich kann ich sie nicht mal leiden.
                  (Außer Katzen! ♥ Die liebe ich, habe zwar keine aber die sind Klasse)
                  Dann spielt sie auch noch in den 80ern was ich ebenfalls irgendwie nicht mag also Serien die in den 70-80 bis Mitte /ende 90ern spielen sind nicht so mein Ding.
                  Und Stranger Things war eine Serie die mich von der Beschreibung und allem drumherum eher abgeschreckt hat als das ich auch nur ein wenig neugierig wurde.

                  Aber, ... durch Zufall habe ich die ersten 10-20 Minuten der Serie bei ner Freundin geschaut, und war sofort angefixt.
                  Habe mir auch sofort die komplette Serie (2 Staffeln) von ner Bekannten ausgeborgt und in 2 Tagen durchgeschaut.
                  Und meinen Mann habe ich gleich auch dazu gezwungen mitzuschauen wenn er da war.


                  Die Charaktere stimmen, die Chemie untereinander stimmt total, kein einziger Char den ich total nervig finde - Ok die Kids/Jugendgang aus der Stadt die fand ich doof und ich hoffe die werden in Staffel 3 nicht weiter thematisiert die interessieren mich so gar nicht.
                  Super spanend gemacht, man konnte gar nicht anders als immer weiter zuschauen um zu wissen wie es weiter geht.

                  Das doofe ist dass man jetzt erstmal ewig warten muss bis es weiter geht.
                  und deswegen habe ich sie mir auch gleich ein zweites mal angeschaut wenn auch nicht mehr als 4 Episoden am Tag.

                  Aber eine Sache hat bei mir gar nicht funktioniert, es wurde extrem viel über den Nostalgiefaktor geschrieben und das man ganz viele Dinge wiedererkennt usw, tja da war bei mir nix.
                  Auch wenn es nicht unbedingt meine Zeit war hieß es das man trotzdem ganz vieles wiedererkennt + die Anspielungen auf Filme usw. auch beim 2ten mal schauen habe ich kein wiedererkennen oder zurückversetzen oder ähnliches, war jetzt aber auch kein Manko oder so.

                  Freue mich total auf die dritte Staffel.

                  Meine Bewertung:

                  Staffel 1 : 4,5 von 5 Sternen
                  Staffel 2 : 4,0 von 5 Sternen (ohne Jugendgang wären es auch 4,5 Sterne)
                  Wir leben in einem Land wo Frauenversteher, Gutmensch , Pazifist und Antifaschismus Schimpfwörter sind - Wow .. wir können echt stolz auf uns sein!

                  >> Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch, außergewöhnlich zu sein! <<

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X