Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Programme Marke "Eigenprogrammierung"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich könnts auch auf meine Seite stellen, wenn du willst
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    [Visit me @ Project-Firestorm.de ]

    Kommentar


      #17
      Hey cool freut mich. Hat jemand nen Vorschlag für einen Namen, Quick Note?

      Kommentar


        #18
        Zitat von Logic
        Hat jemand nen Vorschlag für einen Namen, Quick Note?
        Na klingt doch schon mal besser als Projekt?? Oder so . Logic’s Quick Note Express 1.00, Riedlinger’s Quick Note Express 1.00, Riedlinger’s Easy Desktop Note 1.00,…
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


          #19
          Zitat von Scotty
          Na klingt doch schon mal besser als Projekt?? Oder so . Logic’s Quick Note Express 1.00, Riedlinger’s Quick Note Express 1.00, Riedlinger’s Easy Desktop Note 1.00,…
          Easy Desktop Note ist cool Das nehme ich
          Projekt heißt es auf keinen Fall, dann musst du eine alte Version von mir noch haben. Die, die man hier im SFF runterladen kann heißt Notes (wobei exe noch Memo heißt).

          Kommentar


            #20
            Zitat von Logic
            Easy Desktop Note ist cool Das nehme ich
            Freut mich dass ich helfen konnte

            Zitat von Logic
            Projekt heißt es auf keinen Fall, dann musst du eine alte Version von mir noch haben. Die, die man hier im SFF runterladen kann heißt Notes (wobei exe noch Memo heißt).
            Sorry auf das SS hab ich nicht geachtet gehabt, kenn das Prog halt nur in der Fassung die du mir mal geschickt hast zum anschauen, nutz das ja nicht hab da ja mein eigenes .
            "...To boldly go where no man has gone before."
            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

            Kommentar


              #21
              Soderle, ich habe das Programm mal umbennant, einen kleinen Bug beseitigt und eine neue Funktion hinzugefügt.



              Wenn man speichert kommt ein Dialog der sagt, ob gespeichert wurde, man kann den Dialog auch deaktivieren in dem man rechte Maustaste macht und dann entweder an/aus.

              mfg
              Logic

              P.S. Danke an AKB für die Aktualisierung des DL Links von oben

              Kommentar


                #22
                So, nun brauchst de ja nur noch ne schöne Oberfläche basteln für dein Riedlinger’s Easy Desktop Note …?
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Scotty
                  So, nun brauchst de ja nur noch ne schöne Oberfläche basteln für dein Riedlinger’s Easy Desktop Note …?
                  Stimmt, wolltest du mir da nicht etwas helfen?

                  Kommentar


                    #24
                    Klar, wenn ich kann musst dir aber selber schon mal Gedanken machen, da du ja auch mit Delphi arbeitest haben wir da ja so einige Beschränkungen, glaub ich…
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                      #25
                      @ Scotty: Die einzigste Beschränkung auf die ich bei Delphi (im Verhältniss zu C++) gestoßen bin ist das es schwierigkeiten geben kann wenn man verschieden Units in ein Programm einbindet - aber das kann man leicht umgehen indem man Units zusammen fügt.

                      Ansonsten habe ich programmiert:

                      QuickBasic:
                      • ca. 40-50 Bildschirmschoner in QuickBasic geschrieben (das waren die Anfänge )
                      • einen kleinen Raytraycer

                      Delphi:
                      • Hintergrundwechselprogramm (das einzigste was ich bisher mit Multi-Monitor-Support gesehen habe)
                      • Ein Programm was beim Dichten hilft (Reimerkennung, Silbenanzahl)
                      • ein kleines Tool welches die durchschnittliche Transferrate berechnet
                      • ein Fraktal Darstellungsprogramm
                      • ein Programm welches verschiedene Grafik Effekte bietet (Distort, Motion Blurr etc.)
                      • ein Programm welches einen Text in Schreibschrift schreibt (wirklich als würde jemand mit nem Stift da rum malen)
                      • Ein Programm welches den Rechner runterfährt
                      • Programm welches verschiedene Tasks hintereinander ausführt (man kann Zeiten angeben, wann welcher Task gestartet werden soll etc., ganz interessant wenn man zum Beispiel von Musik geweckt werden will)
                      • Ein Uga-Agga Handels-Programm
                      • Ein Programm welches LOGISCH ein Minesweeper Feld löst
                      • Internet Tic-Tac-Toe


                      Under Development
                      • MultiPlayer Minesweeper
                      • Role Playing Game mit Direct X Unterstützung (ich suche noch einen Grafiker )
                      Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                      To Go!
                      Man muss auch unterm Bett saugen!

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von FunMaker
                        @ Scotty: Die einzigste Beschränkung auf die ich bei Delphi (im Verhältniss zu C++) gestoßen bin ist das es schwierigkeiten geben kann wenn man verschieden Units in ein Programm einbindet - aber das kann man leicht umgehen indem man Units zusammen fügt.
                        Na ja war ja mehr rhetorisch gemeint und nicht was kann Delphi und was kann es im vergleich zu anderen Sprachen eben nicht, ich meinte eher was kann unser Logic und was kann er eben nicht, da ich ihm beim Coden was das Design angeht nicht helfen kann.

                        Bei so einem Programm wie Logic’s "Easy Desktop Note" wäre sicher ein komplett eigens entwickeltes Windows Fenster angebraucht und nicht das Standard Fenster Design…
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                          #27
                          angefangen mit Programmieren hab ich in der Schule mit Turbo-Pascal.

                          Danach hab ich dann Delphi gelernt und im ersten semester an der UNI hab ich Ansi-c gelernt.

                          Ausserdem kann ich noch html/xhtml

                          Hab mich ausserdem noch etwas mit c++, Java-script, php und noch einigen anderen prog-sprachen beschäftigt.

                          die beiden grössten Projekte die gemacht habe waren

                          1.) ein programm für meine mitschüler damals fürs Abi, ein Programm das nach einer besstimmten Zeit nach dem System-start in einem Eingestelltem Zietraum ein Bild von unseren ABI-Klassen anzeigt für eine best. zeit.


                          2.) Ein programm für meinen Mitbewohner der in einem von Ihm Festgelegten ordner alle paar sekunden alle Exe-Files löscht, bei uns im Wohnheim geistern leider jede menge Viren rum und er braucht für ein kleines netzwerk-Forum-Programm einen im Netzwerk-freigegeben Ordner mit schreibrechten.
                          Das prog soll irgendwann auch beliebig festgelegte File-Typen löschen können. Momentan hab ich leider nicht die Muse das weiterzuentwickeln
                          Es kann schon:

                          -*.exe files löschen
                          - Zielordner selbstbestimmbar
                          - minimierung in Systray
                          - autostart



                          Die Beiden programme hab ich in Delphi geschrieben, wegen der GUI die mal sich per drag&drop zusammenklicken kann faulheit lässt grüssen


                          ausserdem hab ich für meine Mutter noch diese Homepage konstruiert (Farben waren Ihre Idee )

                          und ich beteilige mich noch an der Homepage von meinem Studenten-Wohnheim

                          momentan bin ich dabei ein Forum für die Wohnheim-Homepage aufzusetzen
                          L.L. & P

                          Kommentar


                            #28
                            @Logic:


                            Ist fast fertig, wenn dann schick ich’s dir mal zum anschauen so und nun ab ins bett

                            Edit:
                            http://www.e-hahn.de/projekte/projekte.php#edn
                            Zuletzt geändert von Scotty; 28.06.2004, 00:03.
                            "...To boldly go where no man has gone before."
                            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                            Kommentar


                              #29
                              Hm meine neuste Entwickelung: Ein Programm das selber Bilder malt
                              Diese sind bisher ziemlich in Pasetell gehalten, aber es ist nicht nur Rauschen, es ist nichts geblurrt, einfach mathemaitsch berechnet Also mir gefallen sie

                              Sample 1 (Modus 1)
                              Sample 2 (Modus 1)
                              Sample 3 (Modus 1)
                              Sample 4 (Modus 1)

                              Sample 5 (Modus 2)
                              Sample 6 (Modus 2)

                              Es ist noch möglich Farbvarianz einzustellen, doch die Bilder sind alle mit der gleichen Farbvarianz erstellt worden
                              Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                              To Go!
                              Man muss auch unterm Bett saugen!

                              Kommentar


                                #30
                                Ich habe dieses Schuljahr angefangen mit Programmieren. Aktuell sind wir bei VB6. Anfangs hab ich mich etwas schwer getan, inzwischen macht es aber ziemlich Spaß. Anwendungsentwicklung entwickelt sich immer mehr zu meinem Lieblingsfach.
                                Eigens programmiert hab ich noch nichts, aber zumindest für die Schule reicht mein begrenztes Wissen erst mal aus. Entwickelt sich sicher noch im Laufe des Jahres.
                                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                                Follow Ductos on Twitter!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X