Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umweltschutz - Was macht Ihr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Doc Jaques la Croix Beitrag anzeigen
    Ich trenne meinen Müll und brülle jeden an der seinen Müll durch die Gegend haut.
    Ich achte auch darauf das ich unnötige strecken mit dem Auto vermeide.
    Den Satz mit "brülle jeden an der seinen Müll durch die Gegend haut" klingt zwar sehr rüde, aber ich sehe deinen guten Willen dahinter! Ok ich mache das nicht so, weil meist kriegst davon noch aufs Maul! Wenn ich Müll sehe, der nur cm vor dem Mülleimer gelandet ist, heb ichs auf und werf es in den Mülleimer! Das kann ich am wenigsten verstehen, so nah dran und die treffen einfach nicht!

    Was ich dazu beitrage: Ich trenne meinen Müll sorgfältig! Hab ich vorallem durch meine Ausbildung gelernt! Dazu gehört auch Reinigung, bei der ich immer sehr sorgfältig das Reinigungsmittel dosiere! Ich werfe Kleidung nicht in den Müll, sondern in Kleidersammelcontainer! Ich fahre immer noch kein Auto , heisst ich fahre mit dem Rad oder meist mit den öffentlichen Verkehrsmittel! Ich hab zuhause nur eine Dusche, somit kann ich gar nicht baden ! Beim Zähneputzen stell ich immer das Wasser ab und die Toilette spült nur solange wie ich will, also kurz! Mein Wasserverbrauch ist niedrig!

    Aber mein Stromverbrauch ist riesig, Rechnung kam gerade die letzte Woche an! Uiuiui sehr hoch! Ich benutz nämlich keine Energiesparlampen, ich lasse alles im Standby-Modus weiterduseln, die Elektrogeräte laufen bei mir sehr lange auf Hochtouren und Heizen tu ich auch nicht richtig! Da müsste ich noch mehr drauf achten!
    Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
    Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
    There's a Rainbow inside my Mind
    Trippin' on Sunshine

    Kommentar


      #17
      was ich so mache:

      Energiesparlampen hab ich schon seit 10 Jahren ,sind zwar teuer in der Anschaffung, aber lohnt sich.
      Müll wird getrennt, unnötiger Mülll vermieden.
      Dusche nur , nie baden .
      Habe zwar ein Auto , fahre aber manchmal eins , zwei Wochen nicht , da ich die Radlerin bin .
      Nachts auf der Pipibox , nur ganz kurz draufdrücken .
      Keine Plastikbeutel, zum Einkaufen habe ich meinen Korb auf dem Rad!
      Verwende keine scharfen Putzmittel!
      Trockne die Wäsche im natürlichen Trockner!
      Mehr fällt mir momentan nicht ein !
      Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
      Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
      Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

      Kommentar


        #18
        Energiesparbirnen überall, sparsamen Monitor, Kühlschrank usw., Stofftaschen z. Einkaufen...das wars. Sry, der Rest spart kein Geld
        "Cross the Stars, and fight for Glory, But 'Ware the heaven's wrath. Taker yer salt and hear a shipman's story. Listen to the tales of the Gulf, Of stars that sing, and worlds that Lie beyond the ghosts of the Rim. But remember, lads, their ain't no words For every void-Born Thing....."

        Kommentar


          #19
          Ich mach gerade eine Ausbildung zum WIrtschaftsassistenten Fachrichtung Umweltschutz. Da lerne ich ganz schön viel was man alles so machen kann aber so richtig viel hab ich aber auch noch nicht gemacht.
          "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen." (Albert Einstein)
          Star Trek unsere eigene Story mit eigenen Bilder: Dies sind die Abenteuer...
          Und hier könnt ihr eure Meinung dazu Äusern: [Diskussion] Dies sind die Abenteuer...

          Kommentar


            #20
            Hab mein Auto vor etwa zwei Jahren aufgegeben, im Haushalt reicht eines. Meines stand bis auf drei-, viermal im Jahr nur herum und das war mir zu teuer.. wenn ich schneller als mit dem Fahrrad unterwegs sein will, nehm ich den Roller (4l/100km) oder wenn es etwas großes zu transportieren gibt (Möbel z.B., Wocheneinkauf), das Auto.
            Energiesparlampen haben wir zwar noch nicht, aber Licht ist nur an, wo auch jemand ist.
            Wie umweltfreundlich ist eigentlich Fernheizung? da hab ich keine Idee zu ...
            Azetbur zantai Gorkon la´
            Lt. Yari Ngyen, Judge Advocate General, Asiatin mittleren Alters

            Kommentar


              #21
              Zitat von RebVk666 Beitrag anzeigen

              weißt du eigentlich, dass in Hamburg (glaube ich) die Wasserpreise in die höhe gestiegen sind, weil zu viele leute zu viel H2O gespaart haben. Dadurch wird das Grundwasser verschmutzt. Also, sollen die jetzt wieder mehr H2O rauspusten. das ist echt irsinnig.


              Wie soll das denn bitte schön gehen? Weil weniger Wasser durch die Leitungen fließt, wird das Grundwasser verschmutzt? Und indem ich den Wasserverbrauch wieder erhöhe, stoppt die Verschmutzung?

              Zudem bezieht Hamburg sein Wasser, soweit ich mich erinnere, immer noch aus der Elbe. Da kann ich gar nichts mit dem Grundwasser anstellen. Wenn, dann würde man das Elbwasser verschmutzen, was auch sehr seltsam wäre.
              Es ist alles wahr
              Alles! Hörst du?
              Vertraue niemandem
              Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

              Kommentar


                #22
                Nicht das Grundwasser sondern das Wasser in den Leitungen wird schmutzig.
                Darum werden auch tatsächlich große Mengen an Wasser, bei zu wenig Verbrauch, in die Gegend vergossen. Da kann auch das Wasser teurer werden, denn man bezahlt auch für das Wasser, welches vergossen wurde.
                Loriot: Kraweel, kraweel. Taub-trüber Ginst am Musenhain, trüb-tauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel.

                Kommentar


                  #23
                  Einen ganz kleinen Teil trage ich auch zum Umweltschutz bei:

                  Ich bin mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und für lange Strecken, z. B. in den Urlaub, nehme ich den Zug (hab eh kein Auto).

                  Ich dusche lieber als daß ich ein Vollbad nehme. Das spart Wasser.

                  Und ich rauche nicht .

                  Irgendwann in näherer Zukunft kommen mir auch Energiesparbirnen /-lampen in die Wohnung.
                  Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                  "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                  "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                  (Tolkien: Das Silmarillion)

                  Kommentar


                    #24
                    Hi!
                    Ja, Umweltschutz ist schon ein interesssantes Thema unserer Zeit.
                    Ich kann von mir behaupten, dass ich meistens mit dem Bus fahre oder laufe, um Wege in der Stadt zurückzulegen.
                    Nichtrauchen ist auch eine gute Methode etwas für die Umwelt zu tun.
                    Zudem dusche ich auch anstatt zu baden, aber ob das wirklich so vorteilhaft ist, weiß ich nicht.
                    Das wars dann glaube ich aber auch schon.

                    @kosmoaffe
                    Eine Frage, wenn du den Müll klein machst, bleibt es doch trotzdem die gleiche Menge Müll. Wie ist denn da der Umwelt geholfen?

                    Gruß,
                    Soran
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball
                    Fanprojekt VfB 1906 Sangerhausen

                    Kommentar


                      #25
                      Eine Frage, wenn du den Müll klein machst, bleibt es doch trotzdem die gleiche Menge Müll. Wie ist denn da der Umwelt geholfen?
                      Na das liegt jawohl auf der Hand: Er verbraucht weniger Mülltüten

                      Kommentar


                        #26
                        Ich achte,doch sehr auf den stromverbrauch,meiner bude.
                        Ausserdem fahre ich einen kleinwagen der wenig verbraucht (5-6liter auf 100)
                        Und ich fahre sehr oft mit dem rad-in den letzten jahren sind bereits 3500Km zusammen gekommen,es kann sich ja mal jemad die mühe machen das in Sprit umzurechnen.
                        Auch ja mülltrennung ist ja eh angesagt...
                        Aber ich habe nicht den eindruck ein Öko zu sein !
                        Wash: "Telepathie?!...Klingt für mich wie ScienceFiction!"- Zoe: "häh...du,lebst auf einem Raumschiff,liebling!"

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Soran Beitrag anzeigen
                          Hi!
                          Nichtrauchen ist auch eine gute Methode etwas für die Umwelt zu tun.
                          Und für deine Gesundheit, dein Geld und die Wohnung. Schließlich sind es einige Hundert Euro, die man als Nichtraucher im Jahr einsparrt. Ein Extremfall in Sachen Rauchen sind zum Beispiel unsere Nachbarn. Ihre Eingangstür ist von innen von dem Zigarettenrauch im Laufe der Jahre gelblich gefärbt worden. Da wäre sogar der Krebskandidat aus Akte X neidisch.
                          Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
                          Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

                          Kommentar


                            #28
                            Also, bei mir ist jetzt eine ganz strenge Mülltrennung angesagt. Allerdings muss ich zugeben, dass man in meiner Wohngegend auch mittlerweile dazu genötigt ist. Bei uns wurden nämlich vor etwa vier Wochen regelrechte High-Tech-Müllcontainer aufgestellt.

                            Diese haben eine art "Schleuse", die man nur mit einem speziellen, magnetischen "Schlüssel" (kleines schwarzes Stäbchen) öffnen kann. Danach, wie oft jemand diese "Schleuse" benutzt, wird dann ausgerechnet, wieviel Müllgebühren man zu zahlen hat. Aufnehmen können sie nur einen 10Liter-Beutel, was den Effekt hat, dass man jetzt alles, was nicht unbedingt in den Hausmüll gehört wie Glas, Plastik usw., nun auch in den entsprechenden Tonnen entsorgt.

                            Soweit so gut. Allerdings hat diese System auch einen Haken. Die Leute wissen ja: je weniger sie diese Schleusen benutzen, desto weniger Gebühren müssen sie zahlen. Es kann also auch passieren, dass jetzt viele ihren Müll sonstwo entsorgen. Die Meisten hier sind ja ohnehin sauer, denn mit dem Aufstellen und Betreiben dieser Container, gab es auch gleich eine Mieterhöhung.

                            Mal sehen, wie sich das Ganze so entwickelt.

                            Gruß, succo
                            Zuletzt geändert von succo; 28.07.2007, 22:14.
                            Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                            Kommentar


                              #29
                              Wird wohl nicht allzu schwer sein, deinen Müll in der Nachbarschaft loszuwerden.

                              Achja: Nicht vergessen: Einmal die Woche den "offiziellen" Container benutzen, sonts siehts mau aus!
                              können wir nicht?

                              macht nix! wir tun einfach so als ob!

                              Kommentar


                                #30
                                Das mit den Wasser sparen ist so eine Sache, da gab es letztens so einen tollen Bericht, da hieß es, je mehr die Bürger sparen, desto teurer wird es, wegen der niedrigen Auslastung.

                                Ansonsten spare ich wo es nur geht, beispielsweise beim Strom, da achte ich auch bei einem Neukauf wie hoch der Energieverbrauch ist. Fortbewegen tue ich mich dann fast ausschließlich mit dem Fahrrad. Wüsste jetzt nicht was ich sonnst noch so machen könnte.
                                "...To boldly go where no man has gone before."
                                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X