Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Wasser kann nicht anbrennen" - DER KOCH-TREFF

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wieso "mit" in den Schokopudding? Meinst du fertigen, aus Puddingpulver? Falls ja: das geht genauso schnell komplett selbst zubereitet.

    Einfach 1/2 Liter Milch nehmen, davon etwas in ein Schüsselchen (oder Becher) geben, Rest in einem Topf erhitzen. Schoko-Weihnachtsmänner, Osterhasen oder was auch immer hineingeben, unter Rühren aufkochen lassen. In die Schüssel (oder Becher) mit der zurückgelassenen Milch 2 gut gehäufte (Ess-)Löffel Speisestärke, Zucker nach Belieben (je nachdem, wieviel süße Schokolade man hat, vielleicht so 1-2 Löffel), 1 Prise Salz und 1 Ei geben, gut verquirlen. In die kochende Milch geben, gut umrühren, unter Rühren nochmal kurz aufkochen lassen, fertig.


    Puddingpulver nehme ich praktisch nur noch zum Kuchen backen, hab da ein lactose- und glutenfreies Rezept.
    Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

    Kommentar


      Den (Schoko-) "Pudding" nehme ich nicht "aus der Tüte".
      Normalerweise - was ist schon normal? - stark entoeltes Kakao-Pulver (Van Houten) mit Maistärke und etwas Vanille.
      Eventuell ein Ei - Eigelb mit in die Milch/Sahne - Eiweiß separat aufgeschlagenen unterheben.

      mfg

      Prix
      Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

      Kommentar


        Also Eines verstehe ich nun wirklich nicht, ehm.......................

        .................... zwei Dinge verstehe ich nicht: eine Prise Zucker in die Salatsauce und eine Prise Salz in Desserts (wie zum Beispiel Schokopudding) !!!! Hey Leute, ich will weder eine süsse Salatsauce noch will ich einen salzigen Pudding (noch andere salzige Süssspeisen) !
        Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
        Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
        There's a Rainbow inside my Mind
        Trippin' on Sunshine

        Kommentar


          Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
          Also Eines verstehe ich nun wirklich nicht, ehm.......................

          .................... zwei Dinge verstehe ich nicht: eine Prise Zucker in die Salatsauce und eine Prise Salz in Desserts (wie zum Beispiel Schokopudding) !!!! Hey Leute, ich will weder eine süsse Salatsauce noch will ich einen salzigen Pudding (noch andere salzige Süssspeisen) !
          Das ist aber durchaus normal, da der Geschmack in beiden Fällen abgerundet wird. Wirklich herausschmecken wird (und sollte) man die Prise Zucker bzw. die Prise Salz nicht.

          Kommentar


            Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
            Das ist aber durchaus normal, da der Geschmack in beiden Fällen abgerundet wird. Wirklich herausschmecken wird (und sollte) man die Prise Zucker bzw. die Prise Salz nicht.
            Ja ich weiss ! Aber irgendwie finde ich es doch ein wenig pervers !
            Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
            Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
            There's a Rainbow inside my Mind
            Trippin' on Sunshine

            Kommentar


              Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
              Ja ich weiss ! Aber irgendwie finde ich es doch ein wenig pervers !
              Ich behmühe mich mal ins Detail zu gehen. Salz ist ein Geschmackstrager und intensiviert bei richtiger Dosierung den Geschmack oder rundet ihn auf das gewünsche Mas.
              Du schmeckst das Salz jetzt bei einer Süßspeise nicht bewusst heraus aber es reizt den Bereich in der Zuge (Sensorisch Funktion) der für den Salz-Geschmack „zuständig“ ist. Du erhälst so eine süßen aber ach Runden Geschmack, weil auch dieser Bereich des Geschmackssinns berührt wird. In der Umkehrung funktioniert dies auch prima bei einer Herzhaften Speise mit einer klein Prise Zucker.



              Sensorische Funktion von Salz

              Der Salzgeschmack kann den Geschmack anderer Komponenten sowohl verstärken als auch hemmen, da die einzelnen Geschmacksrichtungen eines Lebensmittels intensiv miteinander interagieren.
              Beispielsweise verstärkt Salz umami, also einen herzhaften Geschmack, und begrenzt süß. Das macht es zu einer wichtigen Zutat sowohl in würzigen als auch in süßen Lebensmitteln. Ein bitterer Geschmack wird durch salzig gehemmt, was die Reduktion von Salz in Lebensmitteln zu einem sensiblen Unterfangen machen kann. Viele Frühstückscerealien enthalten Salz als Geschmacksverstärker, auch wenn es geschmacklich selbst nicht hervortritt.
              Salz in Lebensmitteln - Dr. Paul Lohmann GmbH KG
              Zuletzt geändert von Infinitas; 23.01.2014, 10:39.

              Kommentar


                Und manche Sachen schmecken sonst auch mitunter nach nichts, so ganz ohne ne Prise Salz oder Zucker.

                Z.B. Tomatensoße oder Tomatensuppe. Ohne mind. ne gute Prise Zucker schmeckt das entweder völlig fade oder nur salzig. Genauso Möhren, die brauchen auch immer nen bisschen Zucker.


                @prix: ah, ok. Ja, so mach ich das auch. Oder eben wie geschrieben einfach mit über gebliebener Schokolade. Ich liebe z.B. auch Flammeri mit weißer Schokolade. Schmeckt zwar hauptsächlich nach Vanille, aber hat so ne schöne Cremigkeit damit.

                Ich finde selbstgemachten Flammeri einfach viel leckerer als den gekauften Pudding. Ich frag mich bloß, wieso wir das in der Schule damals immer so aufwendig gemacht haben. Mit meiner heutigen Methode ist der Flammeri tatsächlich genauso schnell zubereitet wie der Tüten-Pudding.

                Aufgeschlagenes Eiweiß ist natürlich schon was feines darin, aber aus Zeitmangel lass ich es meistens. Und wegen Salmonellen etc müßte man das Eiweiß ja eigentlich auch nochmal kurz im Flammeri erhitzen.
                Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                Kommentar


                  Achtung! --- Glosse!

                  Unserem Reporter ist es gelungen,
                  unter Einsatz der Möglichkeit des Verlustes des Idealgewichtes in Bereitstellungsräume fremder (schmackhafter - so wurde Ihm versichert) "Invasoren" Einblick zu nehmen!
                  Es muss dringend vor einer massenhaften und gut organisierter Überflutung der Einkaufsmöglichkeiten "gewarnt" werden.
                  Uns bleibt nur die Frage:"Werden wir es überstehen?"
                  Wir sind der Meinung, mit Unterstützung , insbesondere unseres Nachwuchs, werden wir auch dieses Mal "davonkommen".....

                  mfg

                  Prix
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von Prix; 24.02.2014, 18:55.
                  Ich bin der Graue / Bin Keines Freund / Keines Feind / nicht zu Kaufen / nicht zu Bitten / nicht zu Handeln / nicht zu Drohen / einfach nur der Graue.

                  Kommentar


                    öhm... und? Sorry, aber ich versteh den Sinn dahinter gerade nicht wirklich. Ist das nu so was besonderes?

                    Willste die alle kochen, oder wie?
                    Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten!

                    Kommentar


                      Wieso denke ich jetzt an einen Mineralwasser-Werbespot

                      ": hat gerettet!"

                      Letzteren Smiley wollte ich schon immer mal benutzen
                      \\// Dup dor a´az Mubster
                      TWR www.labrador-lord.de
                      United Federation of Featherless
                      SFF The 10th Year - to be continued

                      Kommentar


                        Hah, ich kann jetzt auch einmal hier etwas beitragen...


                        Letzten Donnerstag habe ich nur noch im Abspann einen tollen Brezengugelhupf gesehen.

                        Andreas Geitl kocht: Brasato, italienischer Schmorbraten | Rezepte | Wir in Bayern | Bayerisches Fernsehen | Fernsehen | BR.de

                        Mal wirklich ein Hingucker und leicht nachzukochen.

                        P.S. Ochsenbraten ist ja eher schwer zu bekommen. Ich habe stattdessen vom Metzger ein wirklich schönes Stück Rinderbraten (Nuß) bekommen.

                        Ach ja, und ungefähr nur die Hälfte der Gewürze. Das kam mir etwas viel vor.
                        ZUKUNFT -
                        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                        Kommentar


                          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                          Hah, ich kann jetzt auch einmal hier etwas beitragen...


                          Letzten Donnerstag habe ich nur noch im Abspann einen tollen Brezengugelhupf gesehen.

                          Andreas Geitl kocht: Brasato, italienischer Schmorbraten | Rezepte | Wir in Bayern | Bayerisches Fernsehen | Fernsehen | BR.de

                          Mal wirklich ein Hingucker und leicht nachzukochen.

                          P.S. Ochsenbraten ist ja eher schwer zu bekommen. Ich habe stattdessen vom Metzger ein wirklich schönes Stück Rinderbraten (Nuß) bekommen.

                          Ach ja, und ungefähr nur die Hälfte der Gewürze. Das kam mir etwas viel vor.
                          Naja das Thema ist zwar schon ein wenig älter, allerdings gibt es schon Ochse oder auch Hirschleber und andere Lebensmittel die beim Handelsüblichen Metzger schwer zu bekommen sind. Ich kaufe meistens im Großhandel und das auch nur wen der Preis Okay ist. Mittlerweile gibt es für ausgefallenere Dinge auch einen gut bestückten Onlinemarkt. Manch davon liefern auch und bei manchen muss das Fleisch am Hof abgeholt werden. Selbstverständlich lohnt sich in der Regel ein Preisvergleich.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X