Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pluto, Charon und die Sonde ''New Horizons''

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1. ist das noch lange nicht der Rand des Sonnensytems in knapp 6 Lichstunden Entfernung von der Sonne, der wäre am Ende der Oortschen Wolke in ca 1 Lichtjahr Entfernung
    2.ist "Wand" bei wenigen Molekülen pro m³ maßlos übertrieben
    3. wäre NH in 10 bis 15 Jahren bei weniger als 100 AU Entfernung von der Sonne noch immer im Kuiper Belt
    4. Ein Instrument von NH hat plötzlich und singulär UV-Licht aufgenommen weil ein Photon dass von der Sonne kommt auf ein Wasserstoff-Molekül traf
    Wie soll man aus 6 Milliarden km etwas UV-Licht aufnehmen, dass von so einer Reaktion kommt?
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 9th Year - to be continued

    Kommentar


      Quelle?

      Kommentar


        Danke für die Erklärungen "Thomas W. Riker". Der Begriff Wand stand in dem Bericht. Vielleicht ein Übersetzungsfehler vom NASA Original?

        Befindet sich die am weitesten entfernte Voyager Sonde auch noch im Kuiper Belt? Meinst du damit den Kuiper Gürtel?

        Und in Bezug auf die Teleskope meinte ich vor allem die Oortsche Wolke. Die bisher auch nur hypothetisch existiert.
        Und wenn diese Wolke soweit entfernt ist, wird Voyager sie auch nur als toter Metallkörper durchfliegen.

        Gruß,
        Commander

        Kommentar


          Wo findet man denn das NASA Original? Habe jetzt auf die Schnelle nur einen dt. Artikel gefunden, wo auch von einer Wand die Rede ist.

          Evtl. wurde dort das Wort screen benutzt. Dann hätte man es mit "Schleier" übersetzen sollen. Das würde wohl passen.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


            In einigen Meldungen ist tatsächlich von einer "wall of hydrogen" bzw. "hydrogen wall" die Rede, andere sind etwas weniger dramatisch.
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


              Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
              Quelle?
              Es gibt viele links, wenn man "New Horizons Wasserstoff" googelt. Voyager 1 und 2 hatten bei einer ähnlichen Entfernung von der Sonne ebenfalls solche Messungen. Pioneer 10 und 11 hatten wohl keine geeigneten Instrumente.

              Ich habe die Quelle in folgendem guten, kurzen und mit mäßigen Englisch-Kenntnissen gut verständlichen Text gefunden:

              https://www.sciencenews.org/article/...r-systems-edge
              (9.August 18 von Lisa Grossmann)
              Q;
              Geophysical Research Letters 7.August 18
              G. r. Gladstone et al.
              The Lyman-alpha sky background as observed by New Horizons
              (alpha im Original als griechischer kleiner Buchstabe)
              Zuletzt geändert von Thomas W. Riker; 25.08.2018, 10:53.
              \\// Dup dor a´az Mubster
              TWR www.labrador-lord.de
              United Federation of Featherless
              SFF The 9th Year - to be continued

              Kommentar


                Nur noch 33 Tage und wenige Stunden bei 0,28 AU oder knapp 48 miokm bis zum nahen Flyby an MU oder Ultima Thule.
                N. H. wurde durchgecheckt und ist "bei guter Gesundheit" wie man bei der NASA zu mitteilen pflegt.
                Der Neujahrstag verspricht spannend zu werden.
                \\// Dup dor a´az Mubster
                TWR www.labrador-lord.de
                United Federation of Featherless
                SFF The 9th Year - to be continued

                Kommentar


                  Wir haben inzwischen ja schöne Bilder von Ultima Thule bekommen, die zunächst andeuteten, Ultima Thule würde ein bisschen wie ein Schneemann aussehen, zusammengesetzt aus zwei Kugeln.
                  Nach dem Vorbeiflug und dem Blick zurück zeigt sich nun, dass die beiden Teile keineswegs kugelförmig sind, sondern deutlich abgeflachter. der größere Teil ist eher wie ein Pfannkuchen geformt:
                  https://www.heise.de/newsticker/meld...t-4303356.html
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X