Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Coronavirus outbreak - wie kann man sich schützen ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auf die Gefahr hin, mich hier lächerlich zu machen:
    Ja, ich stimme zu. Eine zuverlässige Datenerhebung ist das A und O. Eben weil die Maßnahmen nur Mittel zum Zweck sind.

    Persönliche Anekdoten scheinen für mich dennoch einen gewissen Wert für das Individuum zu haben. Es ist nämlich die Frage, ob die Statistiken korrekt sind.
    Wenn ich höre, dass die Statistik X zeigt, ich sehe aber immerzu nicht-X, kann es natürlich sein, dass ich einen gewaltigen Zufall erlebe... Zudem die Zahlen nicht 100% der Wahrheit liefern können.

    Aber das sind nur die Werte für das Individuum. Aus Sicht eines Entscheidungsträgers sieht die Sachlage wiederum anders aus.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

    Kommentar


      Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
      Persönliche Anekdoten scheinen für mich dennoch einen gewissen Wert für das Individuum zu haben. Es ist nämlich die Frage, ob die Statistiken korrekt sind.
      Wenn ich höre, dass die Statistik X zeigt, ich sehe aber immerzu nicht-X, kann es natürlich sein, dass ich einen gewaltigen Zufall erlebe... Zudem die Zahlen nicht 100% der Wahrheit liefern können.
      Statistiken muss man auswerten können, das ist keine so leichte Angelegenheit. Leider werden von Presse und Politik fast immer nur ein paar Prozentzahlen genannt. Wie sich die dann zusammen setzen, ist für den Einzelnen, dann nur schwer nachzuvollziehen. Meistens bleibt hier dann auch der wissenschaftliche Kontext der Statistik auf der Strecke.

      Persönliche Erfahrungen sind natürlich eine wichtige Informationsquelle für den Einzelnen. Sie können aber auch sehr trügerisch sein. Abhängig vom eigenen sozialen, beruflichen und medialen Umfeld kann die eigene Wahrnehmung von der Menge an Einzelereignissen sehr unterschiedlich sein. Wenn man nur darauf seine persönliche Risikoeinschätzung aufbaut, kann man mit seiner Meinung auch sehr falsch liegen.

      Erschwert wird das ganze dadurch, das der Pandemieverlauf ein sehr dynamischer Prozess ist. Sowohl her von den Krankheitszahlen, Virusvarianten, Erkenntnissen der Wissenschaft/Medizin, sowie den Durcheinander von Presse, Politik und Öffentlicher Meinung. Ist sicher schwierig für Jeden von uns hier rationell zu bleiben.

      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


        Laut Gesundheitsminister Lauterbach stehen ab dem 2. September, vorbehaltlich der Entscheidung der EMA, ausreichend viele Impfdosen gegen die Variante BA.1 zu Verfügung.
        Diese ist aber seit KW 20 unter 0,2 %

        Vier Wochen später stehen ausreichend viele Impfdosen gegen die Variante BA,5, die in KW 30 einen Anteil von 94,3 %, Tendenz weiter steigend, hat, zur Verfügung.

        Warum aollte man sich noch gegen BA.1 impfen lassen und nicht die 4 Wochen warten?

        Die besonders Gefährdeten über 80 dürften sich bis dahin ja schon zum vierten Mal impfen haben lassen. Mit dem alten Impfstoff.
        Slawa Ukrajini!

        Kommentar


          So wie ich das verstehe macht eine Impfung mit den alten Impfstoffen wirklich kaum mehr einen Sinn, eben weil Corona schon so weit mutiert ist, dass die durch die Impfung gebildete Immunabwehr gegen die aktuellen Varianten nicht mehr wirklich effektiv ist. Ich würde daher aktuell auch lieber auf die neusten Impfstoffe warten...

          Kommentar


            Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich auch zu dem "neuen" Impfstoff hin tendieren.
            Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

            Kommentar


              Die WELT schwadroniert mal wieder über Maskenzwänge und wieso Habek keine im Flugzeug an hat. Eigentlich wissen wir seit dem SPD-Gruppenfoto letztes Jahr, dass wir verarscht werden. Ich wurde heute wieder aus einem Laden verwiesen, weil ich keine getragen haben. Kleinstfaschisten und ihre C-freies Tante-Emma-Lädchen gedeihen noch.

              Was vergessen? Ach so, die Quelle natürlich. Hier bitte: WELT.de

              Kommentar


                Nun, ja... Maskenpflicht fällt unter das Hausrecht und das wird sehr unterschiedlich gehandhabt.
                Wer bereit ist, auf Dauer Kunden zu verlieren, muss wissen, ob er sich das leisten kann.

                In den USA und Indien verbreiten sich 2 unterschiedliche Omikron-Varianten: BA.2. und dann zwei weitere Ziffern.
                Mal sehen, ob die BA.5, die jjetzt über 95% Anteil in D hat, verdrängen.



                Edit: Indien: BA.2.75
                Zuletzt geändert von Thomas W. Riker; 23.08.2022, 17:26.
                Slawa Ukrajini!

                Kommentar


                  Es reicht wirklich mit dem Masken- und Maßnahmenwahn! Ich bin im öffentlichen Nahverkehr noch aus alter Gewohnheit ein bisschen obrigkeitshörig und lass die Maske unterm Kinn baumeln, für den Fall, dass ein Schaffner kommt und man sie kurz hochziehen muss, aber in Innenräumen werde ich keine Masken mehr aufsetzen (außerhalb von Krankenhäusern). Der Angstminister und Chefquerdenker sollte nach China verfrachtet werden, wo er sich ideologisch auch heimischer fühlen dürfte.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                    Was die Leute gegen die Masken haben werde ich nie verstehen. Ich ziehe zur Zeit auch keine mehr auf, bin ich bei meinen Eltern für eine Weile ziehe ich jedoch wenn sinnvoll eine auf. Das tut mir nicht weh oder erhöht die Wahrschlichkeit, dass ich Ihnen nichts einschleppe. Wo ist das Problem?

                    Kommentar


                      Staatliche Zwangsmaßnahmen sind das Problem. Am Trage-Recht einer Maske ist ja nix auszusetzen: wenn ein kerngesunder 20 Jähriger meint, alleine im Auto FFP2-Maske tragen zu müssen, soll er das gerne tun.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                        Jeder Einzelne sollte selbst entscheiden dürfen, ob er die Maske tragen möchte, oder nicht.
                        Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                        Kommentar


                          Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                          Maskenpflicht fällt unter das Hausrecht und das wird sehr unterschiedlich gehandhabt.
                          Jaja das schwammige Hausrecht. Darauf pochen die kleinen Faschisten. Der ganze Maßnahmen-Scheiß hat solche geisteskranken Idioten produziert. Alte Regel, neuer Kontext: Clubbesitzer und Flüchtlinge. Wurde vor Jahren viel Wirbel in der Medienlandschaft gemacht.

                          Warum sollen Politiker die gleichen Regeln befolgen? Alle sind gleich, manche sind nur gleicher.
                          Zuletzt geändert von Albedo; 23.08.2022, 22:04.

                          Kommentar


                            Dutzende Diskussionen über Monate hier zur Impfpflicht. Da die nicht kommt, steht jetzt hier eine gleiche zur Maske an? Vielleicht bis ins 6. Corona-Jahr (?). Werden sich dann wieder Individualanarchisten mit "Faschisten" in die Haare kriegen und sich bauchgefühlte Scheinargumente um die Ohren schlagen? Echt jetzt?
                            Dann mal eine wirkliche Tatsache: egal wie effektiv der Schutz einer Maske unter einzelnen Bedingungen prozentual wirklich ist, keine Maske oder sie als Kinnschleuder zu tragen schützt definitiv Null! - Und der Titel des Forums heißt "Coronavirus Outbreak - Wie kann man sich schützen" u. nicht was finde ich sinnvoll oder was will ich nicht!

                            Kommentar


                              Ja, der Titel ist von vor über 2 Jahren als es den Ausbruch eines sehr tödlichen Viruses gab- jetzt haben wir eine Grippe.
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar


                                Sagen wie es besser so, wir müssen mit Corona leben lernen wie mit der Grippe. Vergleichen möchte ich beides nicht, Die Grippe verursacht keinen Long-Corvid und endet weiger auf der Intensivstation. (Wenn wir uns hier weiter über Sinnhaftigkeit der Politik streiten wollen, gibt es momentan ganz andere Felder.)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X