Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windkraft zur Energieerzeugung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Also ich finde Windkraft ist eine gute Sache.
    Sauber und sehr leise.

    Bei mir stehen in sehr naher Umgebung mehrere Windräder und mich stören die nicht.
    Wäre viel schlimmer, wenn ich ein AKW oder KKW vor der Haustür hätte.

    Wer Strom haben und nutzen will, muss sich damit abfinden, dass die Kraftwerke nun mal nicht tausende Kilometer entfernt stehen.

    Strom kommt schließlich nicht aus der Steckdose

    Kommentar


      #17
      Wir haben ebenfalls viele Windkraftwerke in unserer Nähe und sie stören uns überhaupt nicht. Es gibt lediglich einige Nachbarn, die sich beschweren, aber diese Leute regen sich eh über alles auf.
      Das einzige, was mich an den Windkraftwanlagen stört, ist, wie viele schon gesagt haben, dass dadurch zahlreiche Vögel getötet werden. Da muss man sich etwas einfallen lassen.
      Kol'od baLevav penimah, nefesh yehudi homiah. Ulfatei mizrach kadima, ayin leTzion zofia.
      Kol'od avda tikvatenu, haTikvah bat shnot alpayim. "Lihyot am hofshi be Arazenu, Eretz Tzion vYerushalayim."

      Kommentar


        #18
        Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
        ja der Link interessiert mich.
        Ich glaube kaum,daß ein europäischer Seeadler gegen Hochhausscheiben fliegt, geschweige denn ein Uhu oder Schwarzstorch.
        Würde ich auch sagen, da in so dicht besiedelten Gebieten und Großstädten, wo Hochhäser stehen, sich wohl kaum ein Uhu oder Seeadler verirrt. Aber die Windkraftanlagen sind meist außerhalb solcher Gebiete, in ländlichen abgeschiedenen Gebieten, wo es keine Sau interessiert, naja, fast keine... Und genau da treiben sich auch diese Vögel herum. Nur frage ich mich, wie diese Anlagen die Vögel töten können??? Ich letztens ein paar Spatzen gesehen, die mit Karacho durch einen kleinen Gartenzaun gerauscht sind, ohne Probleme, dann nach oben durch die Baumkronen schossen...nicht mal ein Jedi hätte diese Reflexe oder schnellen Reaktionen... Also wie kann es sein, dass die großen Vögel so beschränkte Wahrnehmungs und Reaktionsfähigkeiten haben und in die teilweise wirklich langsam gehenden Rotoren geraten?

        Zitat von Oberst-Snake Beitrag anzeigen
        Bei dem ganzen Hotelburgen die z.B. an der Nordsee stehen wäre ich mir da nicht so sicher.
        Ich glaube, T`Pau sprach von Großstädten... aber klar, auch Hotels in Touristengebieten, nahe diverser Reservate und Vogelschutzgebiete sind eine Gefahr, da viel mit Glas gebaut wird.

        Kommentar


          #19
          Also wie kann es sein, dass die großen Vögel so beschränkte Wahrnehmungs und Reaktionsfähigkeiten haben und in die teilweise wirklich langsam gehenden Rotoren geraten?
          Naja, ein Seeadler ist ein Raubvogel und zumindest in der Luft dürfte er absolut keine Fressfeinde haben.

          Seine Wahrnehmung könnte also optimiert darauf sein, Beute zu fokussieren und im Blickfeld zu behalten.

          Auf gefahren von links und rechts achten, drauf ist er evolutionär einfach nicht eingestellt.
          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

          Kommentar


            #20
            Zitat von LuckyGuy Beitrag anzeigen
            Naja, ein Seeadler ist ein Raubvogel und zumindest in der Luft dürfte er absolut keine Fressfeinde haben.

            Seine Wahrnehmung könnte also optimiert darauf sein, Beute zu fokussieren und im Blickfeld zu behalten.

            Auf gefahren von links und rechts achten, drauf ist er evolutionär einfach nicht eingestellt.
            zum einen das, das ist also absolut richtig.
            Zum anderen sind Windkrafträder nicht langsam, ein Beispiel:
            man schaut so ein Windkraftrad meist in seiner Gesamtheit an. Wenn man aber mal nur die Spitze eines Flügels fokkusiert und sich vorstellt, man wäre daran festgebunden, dann kriegt man nach ein paar Sekunden eine ungefähre Vorstellung davon, welche Geschwindigkeiten da herrschen.
            Probiert das mal aus, es ist erstaunlich.
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


              #21
              Also ich weiß nicht... ich bin zwar mehr als sehr für regenerative Energien, aber bei der Windkraft bin ich doch recht skeptisch. Denn es ist ja nun nicht so, dass es keine ebenso umweltfreundlichen Alternativen gäbe. Offshore-Windparks finde ich okay (Auch wenn die Baukosten ein Vielfaches höher sein dürften), aber ich kann gut nachvollziehen, wenn sich Anwohner gestört fühlen, wenn sie von diesen Windrändern regelrecht eingekreist werden.

              Kommentar


                #22
                LÖSUNG:

                man baut die windräder auf dem meer.
                da sind mit sicherheit kiene häuser mit bewohnern die sich gestört fühlen können und der wind auf dem meer ist sowise öfter und stärker wie auf dem land
                Drum hab ich mich der Magie ergeben,
                Daß ich nicht mehr mit saurem Schweiß
                Zu sagen brauche, was ich nicht weiß;
                Daß ich erkenne, was die Welt - Im Innersten zusammenhält!

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Tom1991 Beitrag anzeigen
                  LÖSUNG:

                  man baut die windräder auf dem meer.
                  da sind mit sicherheit kiene häuser mit bewohnern die sich gestört fühlen können und der wind auf dem meer ist sowise öfter und stärker wie auf dem land
                  Fische und Seevögel.

                  Außerdem wohnt auf dem Meer niemand, der den Strom brauchen könnte.

                  Kommentar


                    #24
                    All den Verfechtern, die den Ausstieg aus der jetzigen Energiegewinnung (u. a. Atom) fordern, sollte man den Strom abschalten und nur Strom aus Windenergie oder Solaranlagen liefern.

                    Dann würden sie sich bald eines anderen belehren.

                    Ich finde diese Windmaschinen hässlich und Gift für jedes Landschaftsbild.
                    Außerdem bezahlen wir diesen Strom sehr teuer. Ein Rädchen kostet im Schnitt 1.000.000 Mio EURO und verursacht im Laufe seiner 20 Lebensjahre noch das dreifache an Wartungskosten. Dieser Kostenfaktor steht zu keinem Verhältnis zu dem, was ein solches Rädchen an Energie liefert. Schon gar nicht, wenn der Wind mal keine rechte Lust hat, zu wehen.

                    Sinnvoller wäre es vielleicht, die Förderung für Photovoltaikanlage für private Haushalte besser zu fördern, denn diese Anlagen stören keine Optik und verschandeln auch nicht die Landschaft. Ich weiß allerdings nicht viel über das Zeug, nur dass es theoretisch funktionieren sollte.

                    Ansonsten: LANG LEBE DIE ATOMENERGIE! Was nützt es uns, millionenfach landschaftsverschandelnde Windkrafträder zu bauen, und dann aus Energiemangel auf die tschechischen und polnischen Atomkraftwerke an der Landesgrenze zurück zu greifen, weil wir unsere eigenen HOCHSICHEREHEITS-ANLAGEN abgeschaltet haben und die Energie nicht mehr reicht!?

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Sinclair_ Beitrag anzeigen
                      All den Verfechtern, die den Ausstieg aus der jetzigen Energiegewinnung (u. a. Atom) fordern, sollte man den Strom abschalten und nur Strom aus Windenergie oder Solaranlagen liefern.

                      Dann würden sie sich bald eines anderen belehren.
                      Mit ein bisschen Einschränkung kein Problem, ehrlich.

                      Ich finde diese Windmaschinen hässlich und Gift für jedes Landschaftsbild.
                      Außerdem bezahlen wir diesen Strom sehr teuer. Ein Rädchen kostet im Schnitt 1.000.000 Mio EURO und verursacht im Laufe seiner 20 Lebensjahre noch das dreifache an Wartungskosten. Dieser Kostenfaktor steht zu keinem Verhältnis zu dem, was ein solches Rädchen an Energie liefert. Schon gar nicht, wenn der Wind mal keine rechte Lust hat, zu wehen.
                      Hm, du scheinst andere Zahlen zu kennen als die anderen Fachleute auf dem Gebiet der Windenergie. Woher beziehst du deine Informationen?

                      Kommentar


                        #26
                        Hab mal ein wenig gegoogelt:
                        http://www.wind-energie.de/fileadmin...indenergie.pdf

                        Was die reinen Anschaffungskosten angeht, scheint man in der Tat schnell mal in die Nähe der Million zu kommen - jedoch gehen die Preise da ebenfalls deutlich zurück.

                        Wo die hohen Wartungskosten herkommen sollen, würde mich allerdings auch interessieren. Wenn man sich mal die niedrigen Preise für Windkraft anschaut, kann ich mir nicht vorstellen, dass die so bombastisch hoch sein sollen.

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                          Mit ein bisschen Einschränkung kein Problem, ehrlich.
                          Wenn ich daran denke, wie viel sinnloser Beleuchtung in unseren Städten existiert:

                          - zum Teil sinnfreie Straßenbeleuchtung - könnte ja sein, dass ein Einbrecher stolpert, sich verletzt und die Gemeinde verklagt
                          - mit Halogenscheinwerfer angestrahlte Einkaufstempel, Gewerbegebiete und Gebäude - die man ja unbedingt in der Nacht sehen muss
                          - Skybeamer von Discotheken - als ob die Gäste nicht wissen, wo sich solche Vergnügungstempel befinden etc.

                          Und es gibt sogar so genannte "Lichtkünstler", die den Strom verpulvern, als ob dieser einfach so aus der Steckdose fließt, Bergmassive oder Bäume im Park mit tausenden Watt beleuchten oder sogar Windräder anstrahlen und damit auf den CO2 Ausstoß pfeifen.

                          Seltsam auch, dass immer an die "kleinen Leute" apeliert wird, Strom zu sparen...
                          R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                          ***
                          "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                          Kommentar


                            #28
                            Mal abgesehen von der Nerverei durch dieses wusch, wusch. Auch für Menschen können Windkrafträder nicht ganz ungefährlich sein.
                            Bei meinen Großeltern im Dorf wurde einmal eine Kuh auf der Weide verletzt. Es hatte vorher einen Eisregen oder soetwas ähnliches gegeben, und dadurch hatte sich eine Eisschicht auf den Rotorblättern gebildet. Als das Teil wieder in Betrieb genommen wurde löste sich diese stückchenweise und die Eisbrocken wurden durch die Gegend geschleudert, angeblich bis zu 300 m weit. Dies war ,soweit ich gehört habe, bislang ein Einzelfall aber teilweise reichen Gärten oder Wege und Straßen schon so nahe an Windkraftanlagen heran.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Floore Beitrag anzeigen
                              Bei meinen Großeltern im Dorf wurde einmal eine Kuh auf der Weide verletzt. Es hatte vorher einen Eisregen oder soetwas ähnliches gegeben, und dadurch hatte sich eine Eisschicht auf den Rotorblättern gebildet. Als das Teil wieder in Betrieb genommen wurde löste sich diese stückchenweise und die Eisbrocken wurden durch die Gegend geschleudert, angeblich bis zu 300 m weit. Dies war ,soweit ich gehört habe, bislang ein Einzelfall aber teilweise reichen Gärten oder Wege und Straßen schon so nahe an Windkraftanlagen heran.
                              Sicherlich kein Einzelfall. Siehe auch WINDRAD - UNFALLDATEI

                              Ein Fundament für ein Windrad, welches in unserer Gegend entstehen wird, befindet sich zum Beispiel nur 120 m von der Verbindungstraße zwischen Biebersdorf und Radensdorf entfernt!
                              R.I.P. SGU // R.I.P. STARGATE™
                              ***
                              "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt." Albert Einstein

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen
                                Wenn ich daran denke, wie viel sinnloser Beleuchtung in unseren Städten existiert:

                                - zum Teil sinnfreie Straßenbeleuchtung - könnte ja sein, dass ein Einbrecher stolpert, sich verletzt und die Gemeinde verklagt
                                - mit Halogenscheinwerfer angestrahlte Einkaufstempel, Gewerbegebiete und Gebäude - die man ja unbedingt in der Nacht sehen muss
                                - Skybeamer von Discotheken - als ob die Gäste nicht wissen, wo sich solche Vergnügungstempel befinden etc.

                                Und es gibt sogar so genannte "Lichtkünstler", die den Strom verpulvern, als ob dieser einfach so aus der Steckdose fließt, Bergmassive oder Bäume im Park mit tausenden Watt beleuchten oder sogar Windräder anstrahlen und damit auf den CO2 Ausstoß pfeifen.

                                Seltsam auch, dass immer an die "kleinen Leute" apeliert wird, Strom zu sparen...
                                Ok, mach mal n´Punkt. Es gibt leute, die verdienen daran. Willst du ihnen einfach so die Jobs streichen? Denk mal an Paris, oder Shanghai. Was wären die ohne ihre Lichter, ohne ihre Neons? Klar kann man den Eifelturm nachts auch ohne Lichterkette und dem Riesenstrahler belassen, aber Herr Gott, das ist ein Wahrzeichen und wenn er nachts leuchtet, wird Paris regelrecht zu einem magischen Ort. Klar verbraucht das ne Menge Strom, aber wenn wir hier alles auf Effizienz und Reduktion bauen, wo bleibt da die Kunst? Wo bleibt das Schöne, das Magische. Schokolade beispielsweise, ist schlecht für die Zähne, für die Haut, macht dick und hat nahezu überhaupt keine Nährstoffe (ich meine nicht Bitterschokolade mit 70% + Anteil Cacao) und dennoch essen wir sie. Warum? Weil sie lecker schmeckt, weil sie nachweislich unsere Stimmung beeinflusst. Eine Seelenleckerei. Aber gesund ist das nicht, effizient auch nicht...Das Gleiche gilt für Werbeschilder, die nachts leuchten, Flutlichter über den Discotheken etc...

                                Zitat von Astrofan80 Beitrag anzeigen
                                Sicherlich kein Einzelfall. Siehe auch WINDRAD - UNFALLDATEI

                                Ein Fundament für ein Windrad, welches in unserer Gegend entstehen wird, befindet sich zum Beispiel nur 120 m von der Verbindungstraße zwischen Biebersdorf und Radensdorf entfernt!
                                ok ok, Leute, das kann man jetzt auch noch bunter treiben, denn man kann ja auch gleich sagen, was wenn eines dieser Mordsviecher durch ein Erdbeben oder einen Sturm umkracht und in ein nahegelegenes Haus stürzt, oder ne Herde Kühe erschlägt?! Kommt schon, nichts ist heutzutage sicher. Genauso gut kann man sagen, dass ein Kohlekraftwerk durch die Kühltürme die Wolken so derart aufschwellen lässt, vor allem temperaturmäßig, dass vielleicht riesige Hagelkörner entstehen lässt und Menschen erschlägt. Oder ein Kernkraftwerk, da muss nur ein einziges Mal was passieren...einmal, und schon ist alles verstrahlt, verseucht, unfruchtbar, für Generationen. Solaranlagen? Platzraubend, wenig effektiv, aufwendig in Konstruktion, wartungsiontensiv. Aber wenigstens erschLagen die keinen... Es gibt bei jeder Form der Energiegewinnung was zu meckern. Sogar bei diesen Unterwasserkraftwerken, die mit Strömungen angetrieben werden. Viele Fische nutzen diese Strömungen und könnten in die Turbinen geraten, oder der Strom wird beeinflusst, durch weiß Gott wodurch...egal was der Mensch versucht, egal was er anfässt und erschafft, es wird immer jemanden oder etwas geben, das dafür den Kopf herhalten muss, früher oder später...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X