Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die fernste Zukunft im Science Fiction

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit
    Bill & Ted’s verrückte Reise in die Zukunft

    Kennt jemand diese Filme? Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich dachte zu glauben, dass sie einmal ganz weit in der Zeit zurück reisten und einmal ganz weit in die Zukunft reisten! Aber eben.......
    Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
    Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
    There's a Rainbow inside my Mind
    Trippin' on Sunshine

    Kommentar


      #17
      Zitat von Alexandermerow Beitrag anzeigen
      Und in der Verfilmung von "Die Zeitmaschine" stehen nach Hunderttausenden von Jahren noch Bücher (!) im Regal...
      Ja und das, obwohl in der Zeit gleichzeitig ein Gebirge angehoben und wieder abgetragen wird
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


        #18
        Zitat von Alexandermerow Beitrag anzeigen
        Zeiträume über 100000 Jahre werden wohl kaum noch Relikte übrig lassen, die man dann in der Gegenwart deuten könnte.
        Was wird bleiben?
        lüthje schneider hörl | WAS WIRD BLEIBEN

        Ideen für langlebige Mechanismen und Informationsweitergabe über lange Zeiträume
        Front Page - The Long Now

        Kommentar


          #19
          Es gibt da auch eine ganz interessante US-Reportage im Sinne von "Was würde bleiben, wenn der Mensch schlagartig verschwindet". Darüber habe ich mir im Bezug auf meine SF-Romanserie auch Gedanken gemacht, denn es ist die Frage, was man in 13000 Jahren aus unserer Epoche noch an Relikten finden würde (natürlich gibt es da noch Menschen
          Bücher usw. dürften längst zu Staub zerfallen sein, genau wie so gut wie alle Betongebäude. Man würde vermutlich nur noch Grundrisse von Großstädten rekonstruieren können. Plastik usw. bliebe jedoch recht gut erhalten. "Der König der Urmenschen wurde als Burger King bezeichnet " (Führender Archäologe des aureanischen Zeitalters)
          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
          www.alexander-merow.de.tl
          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

          Kommentar


            #20
            So viele Kunststoffgegenstände bleiben sicher nicht übrig. Kunststoff verfault und rostet nicht, wird aber in der Regel ziemlich schnell Spröde und schon geringe Umwelteinflüsse schmirgeln es zu Staub. Ist dann so als wie wenn man heute irgendwo mit viel Glück noch irgendwelche Fellreste aus der Steinzeit findet. Vielleicht kann man damit aber mal unsere verschiedenen Kunststoffepochen deuten. Ich denke ehre das langlebige Metallverbindungen (Goldschmuck) vielleicht noch zu finden sind und natürlich bestimmte bearbeite Steine.

            Kommentar


              #21
              Soweit ich mich erinnere, spielt die Serie "Andromeda" auch SEHR weit in der Zukunft (weiß aber nicht mehr genau wann).

              Kommentar


                #22
                Zitat von Alexandermerow Beitrag anzeigen
                Die Frage, was man in Jahren aus unserer Epoche noch an Relikten finden würde (natürlich gibt es da noch Menschen
                "Der König der Urmenschen wurde als Burger King bezeichnet " (Führender Archäologe des aureanischen Zeitalters)


                David Macaulay
                Motel der Mysterien
                huscarl.at - Erlebbare Geschichte.

                Georg Zauner
                Die Enkel der Raketenbauer
                http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Heyne%20SF

                Professor...was ist das?
                http://www.youtube.com/watch?v=Kf1A8Ukk5Us
                Zuletzt geändert von Niven; 06.04.2013, 22:50.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                  Soweit ich mich erinnere, spielt die Serie "Andromeda" auch SEHR weit in der Zukunft (weiß aber nicht mehr genau wann).

                  Andromeda spielt ab dem Commonwealth Jahr 10087, das entspricht 5159 nach Christus.

                  Die Jahreszahlen die bei Andromeda genannt werden stellen entweder "Before Commonwealth" (B.C.) oder "After Commonwealth (formation)" (A.C.) dar.

                  Quelle: The All Systems University Library

                  Kommentar


                    #24
                    In Babylon 5 : In 100, in 1000 in einer Million Jahren wurde als Abschluss das Ende der Erde incl. der Transzendenten Menschen behandelt.

                    Beim Roman "Das Restaurant am Ende des Universums" (Per Anhalter durch die Galaxis) ist das Restaurant auch am zeitlichen Ende des Universums gesetzt.

                    Kommentar


                      #25
                      John Brunner
                      Ein Stern kehrt zurück
                      http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Heyne%20SF

                      Philip Jose Farmer
                      Ismaels fliegende Wale
                      http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...he=Moewig%20SF

                      Jack Vance
                      Die sterbende Erde
                      http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Heyne%20SF
                      Die Augen der Überwelt
                      http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Knaur%20SF
                      Cugel der Schlaue
                      http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Knaur%20SF

                      Clark Ashton Smith
                      Zothique-Zyklus
                      http://en.wikipedia.org/wiki/Zothique
                      demnächst wieder auf deutsch beim Festa-Verlag
                      Zuletzt geändert von Niven; 08.04.2013, 16:45.

                      Kommentar


                        #26
                        Doctor Who hat mal das Jahr 5.000.000.000 n.Chr. besucht und natürlich WH 40K.

                        Kommentar


                          #27
                          A. A. Attanasio
                          Radix
                          http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...20SF%20Special
                          Spielt "nur" 3332 A. C. , die lose Fortsetzung
                          Evoe
                          http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...20SF%20Special
                          dann 130.000.000.000 A.C.
                          Gesamtzyklus Untitled Document

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von himura_kenshin Beitrag anzeigen
                            Andromeda spielt ab dem Commonwealth Jahr 10087, das entspricht 5159 nach Christus.

                            Die Jahreszahlen die bei Andromeda genannt werden stellen entweder "Before Commonwealth" (B.C.) oder "After Commonwealth (formation)" (A.C.) dar.

                            Quelle: The All Systems University Library
                            Wie kann das Jahr 10087 im Commonwealth dem Jahr 5159 nach Christus entsprechen oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?

                            Lexx - The Dark Zone spielt doch auch sehr weit in der Zukunft!
                            Ich meine mich zu erinnern das in einer Folge mal erklärt wurde das der Krieg der Brunnen G gegen den Ewig Dunklen Schatten zig Millionen Jahre her ist!

                            Auf irgendeinem Sender kommt immer wieder eine Serie "Die Erde nach den Menschen" oder so Ähnlich!
                            Darin wird gezeigt wie die Erde aussehen würde wenn die Menschen praktisch von einem Tag auf den Anderen von der Erde verschwinden würden z.B. wie sehen die Städte nach 500 oder 1000 oder 10000 Jahren aus ect.!

                            Ich finde ein ganz witziges Szenario zur "weiterentwicklung" der Menschen zeigt der Film Idiocracy!
                            Dort sind es zwar nur 500 Jahre aber ich sage nur "Starbucks"!

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
                              Wie kann das Jahr 10087 im Commonwealth dem Jahr 5159 nach Christus entsprechen oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler?
                              wo liegt das Problem? Das Commonwealth wurde halt 4927 v. Chr. gegründet. Da beherrschten zwar die Menschen noch keine Raumfahrt, aber die waren ja auch nicht die Gründer des Commonwealth.

                              Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
                              Lexx - The Dark Zone spielt doch auch sehr weit in der Zukunft!
                              Ich meine mich zu erinnern das in einer Folge mal erklärt wurde das der Krieg der Brunnen G gegen den Ewig Dunklen Schatten zig Millionen Jahre her ist!
                              ich erinnere mich eher an 2000 Jahre.

                              Kommentar


                                #30
                                Das wirklich fernste SF-Szenario dürfte Greg Bears "Die Stadt am Ende der Zeit" sein. Die Geschichte spielt in einem fernen, sterbenden Universum, wo alle Sterne längst erloschen sind und die letzten Nachfahren der Menschheit sich mit unvorstellbar fortgeschrittener Technologie dem "Chaos" entgegen stellen und dennoch für sich selbst keine Rettung mehr sehen. Zumindest ich hatte es beim Lesen so verstanden, dass das "Chaos" das Ergebnis eines Quantensprungs des Universums ist und sich in der Folge neue Naturgesetze ausbreiten, die alle alten Strukturen zerstören. Das ist ein sehr hypothetisches und fernes Ereignis.

                                http://www.amazon.de/Die-Stadt-Ende-...+ende+der+zeit
                                "En trollmand! Den har en trollmand!"

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X