Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dune (Villeneuve, 2020)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dune (Villeneuve, 2020)



































    Zweiteilige Verfilmung des gleichnamigen SF-Romans von Frank Herbert


    Regie: Denis Villeneuve (Arrival, Blade Runner 2049, Prisoners, Sicario)
    Drehbuch: Eric Roth, Jon Spaihts, Denis Villeneuve

    Trailer:



    Besetzung:

    Rebecca Ferguson als Lady Jessica
    Timothée Chalamet als Paul Atreides
    Zendaya als Chani
    Jason Momoa als Duncan Idaho
    Dave Bautista als Glossu Rabban
    Josh Brolin als Gurney Halleck
    Javier Bardem als Stilgar
    Oscar Isaac als Duke Leto Atreides
    Stellan Skarsgård als Baron Vladimir Harkonnen
    Charlotte Rampling als Reverend Mother Gaius Helen Mohiam
    David Dastmalchian als Piter De Vries
    Stephen McKinley Henderson als Thufir Hawat
    Sharon Duncan-Brewster als Liet-Kynes
    Chen Chang als Dr. Wellington Yueh
    u.a.


    Handlung: Das Jahr 10191. Die Spice Melange ist die wertvollste Substanz im bekannten Universum. Diese bewusstseinserweiternde Droge verlängert nicht nur das Leben, sondern stellt auch die Grundlage für die interstellare Raumfahrt dar. Das Spice existiert aber nur auf einem einzigen Planeten des ganzen Universums; einem einsamen trockenen Planeten mit weiten Wüsten. Diese Welt ist Arrakis, auch genannt Dune, der Wüstenplanet.

    Herzog Leto Atreides, Oberhaupt des einflussreichen Adelshaus Atreides, wird von Imperator Shaddam IV, Herrscher des bekannten Universums, mit der Welt Arrakis belehnt. Leto löst damit seine alten Feinde, das Haus Harkonnen, ab. Während die Atreides sich um die Sicherung des Spice-Abbaus kümmern und sich der Saboteure des Hauses Harkonnen erwehren, wird das auf Arrakis einheimische Wüstenvolk der Fremen auf Herzog Letos Sohn Paul aufmerksam. Denn seit jeher gibt bei den Fremen eine Legende, dass ein Mann aus der Außenwelt kommen werde, ein Messias, der sie in die wirkliche Freiheit führen wird.

    tl;dr: Lawrence von Arabien im Science Fiction-Gewand mit riesigen Sandwürmern!

    #2
    So lange darauf gewartet ... der Trailer sieht nett aus, lässt mich aber irgendwie kalt. Keine Ahnung, was ich erwartet habe ...
    Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
    Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

    Kommentar


      #3
      In Denis Villeneuve we trust, Ich jedenfalls tue es .
      Visuell schaut das ganze wirklich großartig aus, aber diesbezüglich hatte ich auch nichts anderes erwartet.
      Ich habe bis heute den Dune Film von Lynch nicht gesehen, und werde es so schnell auch nicht nachholen, da ich mir die Handlung nicht spoilern will.

      Ich habe nur eine kleine Befürchtung, dass der Film es an den Kinokassen etwas schwerer haben könnte.
      Ein zweiter Teil ist zwar in Planung, aber daraus wird sicherlich nix, wenn der erste nicht Genügend einspielen wird.
      Zuletzt geändert von human8; 09.09.2020, 19:21.

      Kommentar


        #4
        In etwa so was ich erwartet habe,noch keine Mystik (Spice) dabei, aber das wird schon noch. Ja, Der Denis macht das schon.
        Zuletzt geändert von textor; 09.09.2020, 23:33.
        "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
        Azetbur

        Kommentar


          #5
          Ich hab den Original Dune nicht gesehen (Bitte nicht steinigen), aber dieser Trailer sieht richtig gut aus.
          Und bei dem Regisseur hab ich schon auch die Hoffnung, dass es nicht nur bei schönen Bildern bleibt.
          Ich fands vor allem sehr schön, dass es das für einen ersten Trailer schon ein ganz viel zu sehen gab.
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar


            #6
            Die erste Dune-Verfilmung war optisch toll, aber die Kern-Story ging gnadenlos unter und wurde auch teils verändert (man konnte Herr der Ringe ja auch nicht so einfach in nur einen Film packen - und nix anderes ist Dune: "Der Herr der Ringe der Science Fiction!).

            Die SciFi-Mini-Serie aus den 2000ern war von der Story her auf den Punkt und gefiel mir um Klassen besser, als de alte Kinofilm, allerdings ließ halt die Optik auf Grund des begrenzten Fernsehbudgets zu wünschen übrig... aber man konnte das ganze dennoch genießen.

            Villeneuve hat mit dem Trailer bei mir zumindest geschafft, was damals Jackson mit Herr der Ringe geschafft hat, nämlich dass ich sofort dachte: Wow! Genau so hatte ich mir das beim lesen des Buches vorgestellt - vor allem der Cast passt da zumindest jetzt beim Trailer perfekt! Und endlich Ornithopter mit Flügeln wie im Buch!

            Es sollen ja zumindest 2 Filme werden, das lässt hoffen, dass die Handlung (die ein Lehrstück in Sachen Religion/Politik/Mhystizismus/Fanatismus und deren Wirkung, wenn man diese geschickt vermischt) und die Charakterentwicklung zur phänomenalen Optik passt. Ich hoffe, wir werden nicht enttäuscht - aber bisher bin ich sehr optimistisch!
            Grüße,
            Peter H

            Kommentar


              #7
              Der Trailer schaut gut aus. Allerdings scheint man sich optisch doch mehr an der alten Lynch Verfilmung zu orientieren, als zuerst gedacht. Zumindest würde ich mal vermuten, dass Lynchs damaliger Stil mit den heutigen Möglichkeiten ähnlich aussehen würde wie das, was man im neuen Trailer sehen kann.

              Die Handlung ist mir natürlich altbekannt, genauso wie die ganzen Buchzitate, die sie im Trailer anbringen. In der Beziehung wird für mich eh keine Spannung mehr aufkommen können, da ich die Dune Storyline mittlerweile in- und auswendig kenne.

              Reinschauen werde ich aber schon, denn mich interessiert auf jeden Fall, wie gut die das Buch umgesetzt haben. Besser als die alte SciFi-Channel TV Adaption wird man aber allemal werden. Und wenn man ein paar von Lynchs verrückteren Ideen weglässt, könnte das mit der nun gezeigten Optik schon die bisher beste Dune-Verfilmung werden.

              Kommentar


                #8
                Also was ich bisher gesehen habe, gefällt mir von der Optik her sehr gut Von der Story her, da lass ich mich überraschen, wie das nun werden wird. Da ich aber eigentlich nur den alten Film kenne, sowie die beiden uralten DOS-Spiele aus den 90ern, von denen ja nur eines sich etwas am Buch zu orientieren schien, weil das andere ein Echtzeitstrategie war, wo Story nicht so extrem wichtig war, bin ich da eigentlich offen für so ziemlich alles... denn ich hab im Grunde nur den alten Dune Film als Messlatte, und der dürfte storymäßig leicht zu übertreffen sein ^.^

                Das einzige, was ich schade finde, ist das der gezeigte Sandwurm ein rundes Maul hatte, nicht mehr das weit verbreitete dreieckige, bzw das mit drei ... Klappen?
                Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                Kommentar


                  #9
                  Das sieht doch schonmal sehr schön aus. Den Trailer schick ich direkt mal weiter an meinen BF, der auch ein riesen Dune Fan ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Soweit so schön. Design gefällt mir auf den ersten Blick, und tatsächlich scheint man den Eigenheiten des Universums Rechnung zu tragen... Schwerter und Schilde.....ornithopter die so aussehen.....scheinbar viel Liebe zum original selbst wenn kynes ne Frau wird

                    Kommentar


                      #11
                      Hier hat mal jemand einen Vergleich zwischen altem und neuem Film gemacht, bzw die Szenen aus dem neuen Trailer mit Szenen aus dem alten zusammen geschnitten... ist schon eine Aufwertung ^.^

                      Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                      Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                      Kommentar


                        #12
                        Der Trailer hat mir sehr gut gefallen. Chalament sah gar nicht so milchbubimäßig aus wie ich befürchtet habe (auch wenn der Kerl echt mehr essen müsste ). Ob der Film heuer tatsächlich ins Kino kommt, wird sich wohl erst weisen müssen. "Tenet" hat ja gezeigt, dass Blockbuster aktuell nicht möglich sind. Rechne darum eher mit 2021.

                        Kommentar


                          #13
                          . Hier hat mal jemand einen Vergleich zwischen altem und neuem Film gemacht, bzw die Szenen aus dem neuen Trailer mit Szenen aus dem alten zusammen geschnitten... ist schon eine Aufwertung ^

                          Witzig aber mehr nicht...



                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Suthriel Beitrag anzeigen
                            Hier hat mal jemand einen Vergleich zwischen altem und neuem Film gemacht, bzw die Szenen aus dem neuen Trailer mit Szenen aus dem alten zusammen geschnitten... ist schon eine Aufwertung ^.^

                            Also wenn ich ehrlich bin gibt es gerade bei diesem Vergleich vieles, was mir an der Lynch Verfilmung optisch besser gefällt als an der Neuauflage.

                            Die Effekte sind heutzutage natürlich klar besser, vor allem bei den Körperschilden und den Raumschiffen / Flugzeugen. Aber gerade bei den Designs der Kostüme und bei den Schauspielern finde ich Lynch der Neuauflage immer noch überlegen.

                            Vor allem die etwas steifen, schwarzen Uniformen der Atreides mit ihren klaren goldenen Tressen und dem roten Atreides Logo finde ich deutlich besser als die blasse, neue Variante. Und auch die alte, ehrwürdie Mutter finde ich weiterhin bedrohlicher als die neue "Fischernetz-im-Gesicht"-Inkarnation. Und Jürgen Prochnow gefällt mir als junger, dynamischer Leto auch besser als der neue Schauspieler, der mir etwas zu alt für die Rolle scheint. Auch Jessica ist für eine Veführer-Bene-Gesserit in der Neuauflage irgendwie weniger hübsch als die alte Schauspielerin.

                            Überzeugen kann ich eigentlich nur Zendaya, deren Chani mir auf Anhieb besser gefällt als die "Lynch"-Chani.

                            Bei den Harkonnen hält es sich die Waage. Hier hat Lynch es damals mit der Ekligkeit klar übertrieben, aber die neuen haarlosen Bleichköppe, die offenbar in Schweröl baden, empfinde ich auch nicht wirklich als Verbesserung.

                            Kommentar


                              #15
                              Bin ich der einzige, dem das gezeigte aus dem trailer nicht gefallen hat? Ich fands ziemlich blaß. Als hätte man einen orangenen Apple store mit Sand-Dioramen gemacht … Die Ausstattung sieht auch ziemlich billig aus teilweise. Einkaufsnetz vorm Gesicht? Motorradschutzkleidung mit nem Stofffetzen drumrum? Auch die Kampf-Effekte wirken schlussendlich sehr billig. Sieht aus, als hätte irgendein Azubi einen alten Adobe-Premiere-Effekt gefunden. Ich weiß nicht … Auch die Schauspieler gefallen mir weniger. Sah mir auch zu sehr nach „next teenie sci-fi“ aus mit den Hauptdarstellern. Wirkt auf mich wie ein neues „maze runner“. Achja: Die Musik im trailer ist unterirdisch schlecht und unpassend. Einzig der CGI-Wurm hat mir gefallen sowie die Logo-Schriftart. Also ich bin relativ enttäuscht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X