Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Scimitar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JakForce
    hat ein Thema erstellt Die Scimitar

    Die Scimitar

    die sovereign ist doch das neuste,beste und kampfstärkste schiff der federation

    im 10.film wurde die ja richtig.....

    hat einer ne ahnung ob es stärkere schiffe der federation gibt (prometheus;armada ist die armada überhaup canon?)

    gibt es ein schiff das sich gegen die scimitar behaupten kann und wie konnten die unterdrückenten remaner so ein schiff überhaupt entwickeln???
    und falls es die romulaner waren wieso nie eingesetzt?

    wäre dankbar für aufklärung

  • picard2893
    antwortet
    Zitat von GeneralONeill Beitrag anzeigen
    dumm^^
    warum ham die nich paar torpedos antatt picard in die scimitar gebeamt?
    tz


    mfg
    Weil sie am Ende sagten, unsere Reserven an Torpedos sind erschöpft...

    außerdem wo ist da die Spannung...willst Du Logik? Dann schalte ganz schnell Nemesis aus und kauf Dir ein Mathebuch...

    Einen Kommentar schreiben:


  • GeneralONeill
    antwortet
    dumm^^
    warum ham die nich paar torpedos antatt picard in die scimitar gebeamt?
    tz


    mfg

    Einen Kommentar schreiben:


  • picard2893
    antwortet
    ist aber noncanon...trotzdem sieht nicht schlecht aus...soll ne Verbindung zwischen NX und Constitution herstellen, da gibt´s irgendwo ne Seite wo man die einzelnen Schiffe zwischen NX und Constitution zeigt, ich glaube es sind drei oder vier Zwischenschritte...naja...is halt Geschmackssache

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hades
    antwortet
    Das hab ich mich auch schon gefragt:
    http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=34164

    Einen Kommentar schreiben:


  • mordin
    antwortet
    Zitat von Fluxx Beitrag anzeigen
    Ja, dass mit dem Budget meinte ich.

    Toll! Jetzt kann ich Nemesis nit mehr leiden. Die haben für den Film Budget teilweise zum Fenster rausgeschissen, anstatt mal ne richtig geile Kampfszene mit den Schiffen zu machen. Das nervt....

    Dann hätte man auch die vollkommen sinnlose kamikaze aktion der enterprise nicht gebraucht. Das wäre die Optimale schlacht gewesen.

    Zuerst die Enterprise gegen die Scimitar und dann kommt nach ner weile die Flotte hinzu. Das wäre genau nach meinem Geschmack gewesen. Da hätte ich gerne auf zwei oder drei sinnlose Szenen verzichtet. Man hätte, auch wenn ichs lustig fand, die Flugzeugszene in der Scimitar weglassen können...


    Aaaah!!!

    ich darf da gar nicht weiter drüber nachdenken...mein Herz....

    Das mit den Schiffen war in den Kinofilmen doch noch nie toll, ausser im ersten Kontakt, aber selbst da hat man die Schiffe nur überflogen

    PS: Was ist das eigentlich oben immer für ne coole Schiffsklasse neben der Constitution Klasse und neben dem Raumdock??

    Einen Kommentar schreiben:


  • picard2893
    antwortet
    das einzige, was ich an nemesis gut finde, ist die Kamerafahrt, wenn die Verlinkung zwischen Data und B-4 (gesprochen: Bevor) zu sehen ist, und die Kamera von Data zu B-4 schwenkt, ohne einen Schnitt...genial...aber hat laut Making of zwei Wochen und viel Geld gekostet...naja...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fluxx
    antwortet
    Ok. Ich nehm das als Erklärung hin und mache es amtlich
    Damit ich Nemesis wenigstens noch ein bisschen gut finden kann...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nighthawk_
    antwortet
    Zitat von Fluxx Beitrag anzeigen
    Aber mal was anderes. Wieso kann die Enterprise einfach so in die Scimitar reinfliegen. Deren Schilde liegen ja noch bei 70%. Torpdos explodieren an der Außenhülle, sogar kleine Asteroieden zerpröckeln. Hätte die Enterprise nicht allein durch die Schilde erheblichen Schaden nehmen müssen?
    Man das ist Nemesis, denkt nicht so viel
    Me Erachtens ist die ganze Szene unsinnig sofern die Schilde der Scimitar noch oben sind.
    Wäre die Ente E auf die Schilde geknallt hätte sie diese durchaus überlasten können und durchbrechen, allerdings nicht mit einem derartigen Erfolg.

    Man sollte die Möglichkeit erwägen, das Shinzon die Schilde senken musste als er die Thalaron-Waffe aktiviert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fluxx
    antwortet
    Wenn wir gerade bei Torpedos sind. Mich nervt, dass die Torpedos der Enterprise so schnell weg waren. ich kann mir nicht vorstellen, dass die Enterprise nur 100 Torpedos und gerade mal 10 Quantentorpdos mit sich führt.
    Hätte ich an der Szene mitgebastelt, hätte ich einiges anders gemacht.
    Aber ich hätte zum Beispiel diese ganze verdammte Scimitar anders gemacht. Nicht so unbesiegbar. Ein Schiff, dass die Enterprise mit 2 anderen Warbirds nicht mal ankratzen kann finde ich doch überzogen.

    Aber mal was anderes. Wieso kann die Enterprise einfach so in die Scimitar reinfliegen. Deren Schilde liegen ja noch bei 70%. Torpdos explodieren an der Außenhülle, sogar kleine Asteroieden zerpröckeln. Hätte die Enterprise nicht allein durch die Schilde erheblichen Schaden nehmen müssen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nighthawk_
    antwortet
    Zitat von Dude Beitrag anzeigen
    Eben. Angenommen, Troi hätte die Scimitar nicht lokalisieren können: Shinzon hätte die Schilde der Enterprise ausgeschaltet, sich Picard geschnappt und das Schiff zerstört. Warum sollte er das Flaggschiff verschonen, wenn er die Föderation schon angreift? Und Shinzon ist auch nicht der Mann, der 'Verräter' am Leben lässt.
    Ok so gesehen stimmt das natürlich. Ich wollte eher in die Richtung, das der Enterprise ein ähnlich schnelles Ende hätte blühen können wie den beiden Valdores. Aber das wollte Shinzon halt nicht, er brauchte ja Picard.

    Zitat von picard2893
    haben wir jetzt eigentlich schon geklärt wie der Stellvertreter Shinzons in so einen endlos tiefen Abgrund innerhalb der Enterprsie stürzten konnte, den es laut Plan gar nicht gibt, es sei denn das war die Materie-Antimaterie kammer ohne Boden...hahaha...
    Andernorts sind uns mal zwei Varianten eingefallen:
    1. Riker und der Vice-Roy begegnen sich nicht auf Deck 29 sondern wesentlich weiter oben.
    Er war auf dem Weg nach unten und ist den Reamner vor die Gewehre gelaufen, die zuvor schon das "Security Detail" auf Deck 29 kalt gemacht haben.
    Fand die Begengung dann auf Deck 20 oder so statt ist der Schacht erklärbarer.
    oder
    2. Der Schacht verläuft nicht senkrecht in nicht vorhandene Tiefen des Schiffes sondern waagerecht zum Rest des Schiffes - mit um 90° verschobener Schwerkraft.
    Dazu würde sich zum Beispiel der Hauptdeflektor anbieten.

    Beides sind natürlich nur halbgare Erklärungen für einen dicken Patzer im Drehbuch.
    Oder um Bermaga zu zitieren: Wir hofften das es die Fans nicht merken würden (wobei es dabei um Voyager ging).

    Das mit den Torpedos kann ich schon nachvollziehen. Immerhin kann man sich wegen der Tarnung nicht auf die Scimitar aufschalten, die Torpedos müssen dann manuell in die vermutete Richtung abgeschossen werden.
    ME hat die Scimitar eher ein unerwartetes Manöver geflogen und ist so der Salve knapp entgangen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • picard2893
    antwortet
    haben wir jetzt eigentlic hschon geklärt wie der Stellvertreter Shinzons in so einen endlos tiefen Abgrund innerhalb der Enterprsie stürzten konnte, den es laut Plan gar nicht gibt, es sei denn das war die Materie-Antimaterie kammer ohne Boden...hahaha...

    ...und die haben mit Phasern die Region abgetastet und schossen danach mit Torpedos, nur waren die Torpedos in Teil 9 wesentlich schneller und hätten die Scimitar locker getroffen...aber die habne das nur gemacht, damit es spannender wird und die Scimitar schwerer zu besiegen ist, die sollte laut Script genauso drauf gehen wie wir es gesehen haben, und nicht durch eine Salve Torpedos, zwar schade aber egal...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dude
    antwortet
    Zitat von Cmdr. Ch`Rei
    Die Enterprise konnte die Schlacht nur überstehen weil Shinzon Picard brauchte und ausdrücklich befahl den Kahn nicht zu atomisieren.
    Das hätte er ohne weitere gekonnt.
    Eben. Angenommen, Troi hätte die Scimitar nicht lokalisieren können: Shinzon hätte die Schilde der Enterprise ausgeschaltet, sich Picard geschnappt und das Schiff zerstört. Warum sollte er das Flaggschiff verschonen, wenn er die Föderation schon angreift? Und Shinzon ist auch nicht der Mann, der 'Verräter' am Leben lässt.

    Zitat von picard2893
    aber der Troi Faktor wäre doch auch abrufbar gewesen, wenn die anderen Schiffe alle mitgemischt hätten, und durch Extrapolation der Flugbahn der Scimitar hätten die die locker erwischt, denn sobald die Phaser, die wild durch den Raum schießen und dann irgendwann einfach unweigerlich die Scimitar treffen würden und sogleich durch das Aufblitzen der Tarnung und der Schilde in etwa die Flugrichtung herausgeknobbelt hätten, wär das kein Problem eine Reihe Torpedos in ihre Richtung zu ballern, denn die Scimiatr ist riesig und schwerfällig...hast du doch im Film gesehen, die hat immer mal wieder was eingesteckt, es war nur einfach zu wenig Firepower...
    Schwerfällig ist was anderes. Für ihre Größe kam die Scimitar ziemlich agil rüber.
    Wie genau man durch Extrapolation der Flugbahn trifft, haben wir ja auch gesehen ... Enterprise & Co haben eine ganz beachtliche Anzahl Torpedos in den Bassen Graben geschossen, die der Scimitar nicht mal nahe kamen. Gemessen daran, wie schnell Shinzon die Valdore und ihr Schwesternschiff ausgeschaltet hat, dürften die anderen Sternenflottenschiffe nicht wesentlich schwerer zu besiegen sein, zu mal die ja die Anwesenheit der Scimitar erst viel zu spät bemerkt hätten ... wenn Shinzon sie überhaupt angegriffen hätte.

    Zitat von Cmdr. Ch`Rei
    Das verballerte man dann lieber sinnlos in einen Privatwüstenbuggy für Stewart, in ner billigen Kopie von SW I und einer neuen Klasse romulanischer Schiffe.
    Was die Argo angeht, geb ich dir Recht ... diese Szene war absolut überflüssig und passte überhaupt nicht zu dem Picard, den man bis dahin kannte. Was die neue romulanische Schiffsklasse angeht, die war lange überfällig. Im Vergleich mit anderen Rassen, war die romulanische Flotte ziemlich eintönig. Wenn die Romulaner schon in ihrem 'eigenen' Film zu Statisten degradiert werden, ist das wohl das mindeste, was man tun kann. Sinnlos verballert war z.B. diese total schwachsinnige Rammszene . Gut und schön, es war ne ganz nette Sequenz, aber unnötig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hades
    antwortet
    Was man meiner Meinung nach hätte weglassen können:-Buggy-Szene. Ich mag zwar das Argo-Shuttle, aber den Buggy kann man in die Tonne kloppen.
    -Die Taleronszene im Senat. Da hätte man sich anderes ausdenken könn.
    -Pikards und Datas Flucht per "Scorpion-Jäger"
    -Rikers 2-Kampf
    -Kollision von Enterprise und Scimitar: Hat die Scimitar nicht genug geschadet(Taleron-Genrator war noch einsatzfähig), war eine sehr gut animirete, aber Unsinnige Szene, die nur unwichtig für die Handlung war.

    Was ich totzdem mochte:-Die Valdore. Mag sie Unmengen an Buget verschlungen haben, ich find sie großartig.
    -Ich weiß nicht, aber die Scimitar hat mir trotzdem gefallen.
    Die bewaffnung hätte man nicht so übertreiben müssen, und die Tarnung hätte nicht so perfekt sein müssen.

    Fazit:
    -Film mit Ambitionen, aber zu wenig durchdacht und mit Action vollgestopft, über ein Erträgliches Maß hinaus.
    Zuletzt geändert von Hades; 12.02.2007, 22:18. Grund: Zusätzlicher Punkt eingefallen

    Einen Kommentar schreiben:


  • picard2893
    antwortet
    oder den Zweimann Kampf wo am Ende Shinzons "Geliebter" einen endlosen tiefen Flug nach unten absolviert, nachdem er die Stiefel von Riker probieren durfte...oder die völlig überzogene Buggy Hetzjagd am Anfang, die durch die Actionszenen mit Sicherheit ein Loch ins Budget gerissen hat...so´n Scheiß...deshalb sehen auch die Torpedos nicht wie in Teil 8 oder 9 aus sondern wie bereits erwähnt wie leuchtende M und M´s...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X