Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[014]"Die Legende von Dal'Rok"/The Storyteller"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Na ja, geht so. Aber was ich an dem Dal'Rok so toll fand ist, dass es doch unsere Ängste repräsentiert. Wir haben sie selbst geschaffen und wir können sie slebst besiegen. Fast genau verhält es sich mit dem Dal'Rok.

    Den kleinen Humor Schmankerl fand ich recht gelungen und ich konnte herzlich drüber lachen,

    ich meine die Aktion von Jake und Nog in Odos Büro.

    4**** Sterne.
    Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

    Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
    John Le Caree

    Kommentar


      #17
      Eine unterhaltsame und teilweise auch witzige Episode. Am besten haben mir Jake, Ein typischer Lausbubenstreich, von dessen Sorte man bei ST nicht sehr viele sieht.

      Auch die Story um O'Brien auf dem Planeten hat mir gut gefallen und wie er versuchte das Dal'Rok (erinnerte mich gleich an "Balrog") abzuwehren war zwar sehr witzig aber auch etwas lächerlich für den Charakter.
      Auch die Spezialeffekte in dieser Sequenz waren für die "damalige" Zeit nicht schlecht..das Dal'Rok wirkte echt sehr bedrohlich.

      Ich würde 3 Sterne vergeben.
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


        #18
        Eine sehr amüsante Folge, welche sich vor allem um Freudnschaft und Humor bemüht. Zwar war der DalRok-Handlungsstrang mit Sicherheit nicht sooo gut, dafür aber war es schön O'Briens und Julians ankeimende Freundschaft zu sehen. Und die B-Handlung rund um Jake, Nog und dieses Mädchen (mir fällt ihr Name jetzt auf die Schnelle nicht ein) war absolut lustig, herzerweichend und auch irgendwie an mich selbst in ihrem Alter erinnernd:

        4 Sterne!

        Kommentar


          #19
          Eine weitere Folge, wo der B-Handelsstrang weit interessanter war als der Haupthandelsstrang.

          Dass weder die Bajoranische Regierung noch die Cardassianer etwas gegen diese Dal'Rok Technologie gemacht haben oder sie selbst benutzten finde ich recht unglaubwürdig.
          Immerhin hzandelt es sich um eine waffe, die nicht geortet werden kann.

          Die Geschichte mit Odos Eimer und dem schüchternen Nog war lustig und interessant. Ich gebe daher 3*

          Hugh
          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

          Generation @, die Zukunft gehört uns.

          Kommentar


            #20
            Die Folge ist mal wieder ein gutes Beispiel für A- und B-Story. Bei der A-Story fragte ich mich unwillkürlich, warum es mal wieder O´Brien erwischen muß . Die Story um den Dal´Rok ermöglichte einen weiteren Einblick in das Leben der Bajoraner und ihren Glauben. Motto: "Gemeinsam sind wir stark!".
            Die B-Story mit den beiden verfeindeten Parteien und Jake und Nog, die sich zunächst an die junge Bajoranerin "ranmachen", es dann aber auch schaffen, sie aufzumuntern und sich mit ihr anzufreunden und ein bißchen aus ihrer Isolation zu holen, war sowohl nett als auch lustig (vor allem die Sache mit Odos Eimer ).
            4*
            Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
            "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
            "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
            (Tolkien: Das Silmarillion)

            Kommentar


              #21
              Hallo!

              Leider eine eher schwächere DS9-Folge, aber so etwas muss es auch geben.
              Der Dal'rok-Part (von wem da wohl abgekupfert wurde , dieser Alte erinnerte auch noch an Gandalf ) war eher schwach und passte kaum zu dem Bajor, wie wir es in späteren Zeiten noch kennen lernen, das Dorf war zwar ziemlich schön gestaltet (vor allem die bajoranische Symbolik gefällt mir), die Einwohner aber leider strohdumm
              Witzig fand ich allerdings das Verhältnis O'Brien <-> Bashir, das sich ja noch in eine ganz andere Richtung entwickeln sollte Wie O'Brien sich vor einem Tag mit Julian drücken wollte... *lach*
              Die Story rund um die Jake und Nog war da schon erfreulicher. DS9 ist wirklich die einzige ST-Serie, in dem Kinder bzw. Jugendliche eingebaut wurden, ohne das es schrecklich/langweilig/peinlich wird.
              Die beiden sind in dieser Folge und auch in der nächsten, "Progress" wirklich sehr unterhaltsam und können problemlos mit den "regulären" Charakteren mithalten.

              MfG,
              Fermat Sim

              Kommentar


                #22
                2 bis 3 sterne (voting 2)
                wie schon gesagt, nicht weiter erwähnenswert. eine der seichtesten episoden mit julian und miles, die normalerweise ein gutes Charakterpaar abgeben.

                btw: ein voting mit 6 sternen gabs auch? naja, jedem das seine...
                ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                but still, It's kind of fun to do the impossible.

                Kommentar


                  #23
                  Diese Folge ist zwar nicht der Reiser, aber auch DS9 hatte schlechtere.
                  Sehr gut gefallen hat mir der AUfbau der Miles/Julian Geschichte, während das Dal'Rok nur lächerlich wirkte. Aber der Aufbau der Story wurde in "Die Übernahme" nochmal verwendet, wo Akorem Lan geschickt wurde um Sisko auf den richtigen Weg zu schicken.

                  In der B-Handlung fand ich die Scene mit dem Eimer mehr als lächerlich! Aber sehr gut war als Jake und Nog die Bajoranerin auf der Station begrüßen: Ohne zu fragen ins Quatier, hingesetzt und die Füße auf den Tisch!
                  3*

                  Kommentar


                    #24
                    2*, o'bian konnte nicht überzeugen und die eigentlich spannende geschichte um dieses dorf fand ich nicht so toll (das dal'rok war lächerlich).
                    auch die b-handlung konnte mich nicht überzeugen. jake und nog waren witzig, aber es kam nicht so gut rübder.
                    Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                    Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                    Kommentar


                      #25
                      ich fande die B-Handlung auch wehsentlich besser als die obrien/Bashir handlung.

                      Am besten war der Haferbrei auf Jakes kleidung

                      3*
                      Die Wahrheit ist nur eine Entschuldigung für einen Mangel an Phantasie.
                      DS9 - "Elim Garak"

                      Kommentar


                        #26
                        Tja, leider eine der schwächsten DS9 Folgen. Aber selbst hier gibt es noch schöne Charakterelemente zwischen Miles und Julian sowie Jake/Nog.
                        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                        Kommentar


                          #27
                          Habe 1 Stern "verliehen".

                          Eine der bescheuertsten Folgen überhaupt. Was für eine Schwachsinnshandlung! Das hat ST echt nicht verdient.

                          Miles und Julian zusammen trösten ein klein wenig. Aber die beiden hatten auch schon bessere Momente. Das bringt daher jetzt auch nix mehr.
                          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                          Kommentar


                            #28
                            Hupsi..... Ähmmm.... Hilfe ? Ich wolte garkeine 2 Sterne geben !

                            Ich wollte 5 geben, die Folge war durchaus gut ! Hier wurde auch schon der erste wirkliche konflikt zwischen Baschir und dem Chief deutlich...

                            PS:. Kann man es einstellen das ich 5 Sterne gegeben habe, anstatt 2 ? Ich wollte das wirklcih nicht, micht hatte es nur geschüttelt und hatte die Muas daurch verissen und geklickt... Da war es passiert
                            Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                            Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                            Kommentar


                              #29
                              2 Sterne:

                              Die Haupthandlung um das Wolkenwesen (nein, ich kann mir den Namen nicht merken) war ja zu dämlich und völlig aus der Luft gegriffen. So doof kann ja keiner sein und weshalb die Dorfbewohner nicht mal ihre Regierung um eine permanente Hilfe gebeten haben ist mir schleierhaft. Ebenso, weshalb ein so junges Mädchen Verhandlungen für ihr Dorf führen soll, wenn sie doch eigentlich einen riesen Dickschädel hat. Wenn sie so große Angst hat, dass man sie für schwach hält, ja dann soll eben jemand anders die Verhandlungen führen!

                              Die 2 Punkte haben aber dann wenigstens noch Julien und O'Brien ("Nennen Sie mich Julien"... Irgendwie hörte sich das Julien von O'Brien immer noch sehr nach einem Sir an *g*) und die Streiche von Nog und Jake gebracht. Die waren super und mal was anderes in der normalerweise so perfekten und sterilen Star Trek Welt. Herrlich, wie es sich die beiden in dem Quartier des Mädchens einfach so gemütlich gemacht haben oder wie sie von Odo beim Streich machen erwischt wurden. *g*

                              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                              Kommentar


                                #30
                                Diese Folge spaltet wohl die Fangemeinschaft etwas, entweder man mag sie oder das absolute Gegenteil.
                                Ich fand die Folge eigentlich gar nicth so schlecht, habe sie mir kürzlich wieder angesehen, und da wurde ja erklärt dass dieses Dal'Rok durch ein Fragment eines Drehkörpers erschaffen wird. Das hört sich in einem weitem Winkel noch als halbwegs logisch an.
                                Julian und Miles zusammen, das hat besonders am Anfang was für sich, anscheinend kann zu dieser Zeit noch niemand den Doc leiden.
                                Die B-Handlung fand ich auch nicht schlecht, gefallen hat mir dass Jake und Nog hier wirklich als normale Kinder gezeigt wurden, die alles andere als Pflicht im Kopf haben, jedoch wars für mich auch etwas komisch dass ihre kleine Freundin schon die Verhandlungen führen durfte, allerdings sah es gut aus als sie Quark den Drink raufschüttete.
                                Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                                die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                                das geht aber auch so

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X