Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[017] "Das Holo Syndrom" / "Projections"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Wunderbares Verwirrspiel! Hätte zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht noch besser funktionert, wenn die Geschichte der Voyager im Alpha-Quadranten bekannt wäre und es sich hier tatsächlich um den verrückt gewordenen Zimmerman hätte handeln können.
    Trotzdem gibt es viele unerwartete Wendungen und der Zuschauer darf schön rätseln was Realität ist und was nicht. Die Figur des Reginald Barclay ist außerdem immer wieder großartig.

    Kommentar


      #17
      Hier wurd mal wieder das Mitdenken und die Logik richtig gefordert eine Folge die man ruhig mehr als einmal sehen kann & (sollte) und das nicht nur zur unterhaltung.
      ich gebe: und keinen

      Kommentar


        #18
        3 Sterne

        So hat also auch unser Doc sein "Matrix-Erlebnis".

        Eigentlich eine nette Idee, aber völlig überstrapaziert.
        In so einer Konfusionsepisode erhoffe ich mir eigentlich überraschende Wendungen, die hier allerdings fast ausnahmslos vorhersehbar waren.
        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

        Kommentar


          #19
          total geniale folge. aber das absolut beste war ja wohl der kampf zwischen dem kazon. als der kazon auf neelix geschossen hat( nätürlich nicht getroffen)und neelix meinte: you miss me.oh ich lag am boden und kugelte mich vor lachen
          DAS J/7 ZEITALTER HAT BEGONNEN !!!!!!
          MEINE BERUFUNG IST ES DIE FROHE KUNDE ZU VERBREITEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
          WO DIE LIEBE HINFÄLLT...............!

          Kommentar


            #20
            Ein hervorragend inszeniertes Verwirrspiel zwischen Realität und Fiktion für das ich volle 5 Sterne vergeben habe.

            Die schauspielerische Leistung von Robert Picardo war klasse. Die "Vermenschlichung" des MHN ist unübersehbar. Ausgezeichnete und kurzweilige Star Trek-Unterhaltung!
            "So wie Du bist, so wie du bist, so und nicht anders sollst du sein. So wie du bist, so wie du bist, so bist du für mich der Sonnenschein." (Rolf Zuckowski) ... wenn Kinder an sich selbst zweifeln, kann dieser Songtext Eltern die richtige Anleitung bieten, damit umzugehen und Kindern in dieser Situation Selbstvertrauen und Liebe zu geben! "Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu." (Einfachste kindliche Weisheit, die ich stets zu beherzigen versuche ...)

            Kommentar


              #21
              übrigens ist auch Kes hier kurzzeitig ein Mensch sie hat als Kes Zimmermann im Maschinenraum menschliche Ohren und sieht mit der etwas anderen Frisur Tasha Yar irgendwie ähnlich
              Diesbezüglich gibts dann auch einen kleinen "Schönheitsfehler" und zwar als der Doc aus dem "Traum" im "Traum" auf der Krankenstadion erwacht ist Kes der Ohren nach wieder Ocampa obwohl sie sich gleich wieder als seine Frau ausgibt

              Ansonsten schöne und etwas Verwirrende Episode die aber keine Wünsche offen lässt

              Kommentar


                #22
                4 Sterne. gute FOlge mit frischer und gut inszenierter Thematik.
                Coming soon...
                Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                For we are the Concordat of the First Dawn.
                And with our verdict, your destruction is begun.

                Kommentar


                  #23
                  4 Sterne ****
                  Die Folge war gut, aber mir persönlich doch etwas zu unübersichtlich. Traum, doch kein Traum, Mensch oder doch Hologramm, war zwar schon spannend, aber es war nicht ganz einfach, immer die Übersicht zu behalten.
                  Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
                  Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
                  Das hoffe ich sehr!
                  (Pokern beim Stammtisch Süd... Déjà Vu? :-D)
                  Das bin ich: Master DJL ...and the sky is the limit!

                  Kommentar


                    #24
                    Eine der besten Voy Episoden, man merkt gleich wenn eine bestimmte Figur im Zentrum steht geht die Qualität exponentiell nach oben.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Subraum Beitrag anzeigen
                      übrigens ist auch Kes hier kurzzeitig ein Mensch sie hat als Kes Zimmermann im Maschinenraum menschliche Ohren und sieht mit der etwas anderen Frisur Tasha Yar irgendwie ähnlich
                      Diesbezüglich gibts dann auch einen kleinen "Schönheitsfehler" und zwar als der Doc aus dem "Traum" im "Traum" auf der Krankenstadion erwacht ist Kes der Ohren nach wieder Ocampa obwohl sie sich gleich wieder als seine Frau ausgibt

                      Ansonsten schöne und etwas Verwirrende Episode die aber keine Wünsche offen lässt
                      Na ja, als Schönheitsfehler würde ich das nicht bezeichnen. Ich habe mir die Folge heute wieder mal angeschaut und musste bei dieser Szene echt herzhaft lachen.
                      Der Doktor glaubt ja, es wäre wieder alles in Ordnung - so eine Art "Falsches Erwachen". Er ist wieder auf der Krankenstation und die Simulation scheint beendet. Er ist froh, aus dem Holodec wegtransferiert worden zu sein und erzählt Kes - wieder Ocampa -, dass er sie nicht wirklich liebe. Da fängt sie plötzlich an zu weinen und steigert sich da hinein. Sie wirft sich ihm an den Hals und behauptet plötzlich wieder, seine Frau zu sein. Ihm ist sofort klar, dass da irgendwas überhaupt nicht stimmt und dieser Albtraum offenbar immer noch nicht vorüber ist. Auf einmal ist auch Reg Barcley wieder da und versucht nun gemeinsam mit Kes Zimmerman, den Doktor zur Warpkernzerstörung zu überreden.

                      Ich finde die Folge wirklich herzerfrischen und ausgesprochen lustig. Auch schön ist, als der Captain alle holographischen Elemente abschalten will und sich damit versehentlich selber abschaltet.
                      Doktor:"Computer, Captain Janeway lokalisieren."
                      Computer:"Captain Janeway befindet sich im Speicherblock XY."

                      Auch sehr schön ist der Punkt, wo irgendjemand dem Doktor einen medizinischen Notfall mitteilt und der Doktor einfach sagt, er habe etwas wichtigeres zu tun. Als der andere dann ganz empört reagiert, deaktiviert ihn der Doktor einfach und kuckt dann selbstzufrieden in die Gegend.

                      Kommentar


                        #26
                        Eine wirklich überaus gelungene Folge. Es war äußerst Unterhaltsam! Es hat mir richtigen Spaß gemacht die Folge anzusehen. Zugleich war die Folge ernst und wirklich interessant. Es sind einem viele Fragen beim anschauen durch den Kopf gegangen auf die ich jetzt nicht eingehen kann.

                        Die Spannungsfaktor war nicht all zu hoch angesetzt, jedoch overulte der Effekt der Unterhaltsamkeit in konbination mit der Ernsthaftigkeit den negativen Effekt der zugeringen Spannung volkommen, so dass die Folge äußerst kurzweilig wurde und überhaupt keine Langeweile aufkommen lies!!!

                        5 Sterne!!!

                        Kommentar


                          #27
                          Eine sehr unterhaltsame Folge, wirklich eine der Besten von ganz Voyager! Das Verwirrspiel war sehr gut umgesetzt und Barclay fand ich sowieso schon immer toll. Die beiden Schauspieler waren echt Klasse. Es gab sehr viele Szenen zum schmunzeln (als der Doctor sich an den Kazon ranschlich, sich Jaynway selbst abschaltete, Barclay dem Doctor ne Ohrfeige verpasste, um nur einige zu nennen). Dass der Doctor in Kes verliebt ist, hab ich jetzt zwar nicht so gesehen, aber vielleicht sehe ich es nur falsch *g* Ich gebe der Folge 5,5 Sterne.

                          Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                          "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                          Kommentar


                            #28
                            Sehr gelungen, als ich sie mir heute nochmal angesehen habe ist mir was aufgefallen.
                            Der Doc hätte mitkriegen müssen, das Barclays Geschichte falsch ist, denn im Maschinenraum unterläuft ihn ein Logikfehler. Der Doc sagte, dass er verletzt werden kann. Barclay meint daraufhin, die Sicherheitsprotokolle wären ausgefallen. Im gleichen Zug soll der Doc aber den Warpkern zerstören. Das könnte er dann auch nicht überleben, wenn er wirklich Zimmerman wäre.
                            Das könnte ein Hinweis auf die "richtige" Geschichte sein.

                            Kommentar


                              #29
                              du hast vollkommen recht jetzt wo du es sagst das ist mir beim ansehen gestern mittag gar nicht aufgefallen
                              Die beste Szene in der Folge finde ich ist die in der Nelix den Kazon mit Lebensmitteln bewirft.

                              Kommentar


                                #30
                                So nett das Verwirrspiel zeitweise auch war, so unlogisch war die Folge hier... es war von Anfang an klar, das es nur irgendein technischer Defekt war...
                                Ich stelle mir mal vor, was passiert wäre, wenn diese Folge kurz von Endgame in der 7.Staffel gekommen wäre... à la "Bobby Ewing lebt"... alles nur ein Traum vom Doc....
                                Aber so war es einfach Durchschnitt...
                                "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                                "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X