Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Benutzt Luke in Episode VI die dunkle Seite?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von ares_18 Beitrag anzeigen
    er schaltete sie aus ohne ihnen schaden zu zufügen (steht bei jedipedia).
    Das Problem bei Jedipedia ist, daß jeder Depp seinen Senf und seine eigene Meinung rein schreiben kann. Ich kann auch rein schreiben, daß Chewie immer heimlich Leias Ladyshaver benutzt hat, das muss aber noch lange nicht stimmen.
    Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät.

    Kommentar


      #62
      Zitat von John Sheridan Beitrag anzeigen
      Von der filmischen Symbolik her ist die Szene eigentlich sehr eindeutig und somit auch die hinter der Szene stehende Intention.
      In ANH und TESB werden Obi Wan und Darth Vader jeweils als Vertreter der guten und bösen Seite vorgestellt. Man sieht wie Obi Wan mit Wachtposten umgeht und sie überwindet und wie er sich auf feindlichen Gebiet bewegt und man kann sich vorstellen wie ein Vader, der sich durch die Handlung würgt, in einer ähnlichen Situation verhalten würde.
      Und in ROTJ sieht man dann Luke, der angesichts von Jabbas Wächtern so handelt, wie ein Vader es tun würde und nicht so wie es Obi Wan getan hätte.
      Es ist also klar: Die Aktion ist nicht in Ordnung.

      Und genauso geht es ja weiter: Lukes ganzer Auftreten gegenüber Jabba ist im wesentlichen darauf ausgelegt die Situation zur Eskalation zu bringen. Jabba soll Gewalt anwenden um Luke einen Vorwand (für sein Gewissen) zu geben seinerseits alles niederzumetzeln.
      Keine schöne Sache.

      Lukes Wanderung am Rand der dunklen Seite ist imo der wichtigste Handlungsstrang des Films und gerade das was ihn so interessant macht und gegenüber ANH und TESB deutlich abhebt.
      Finde ich interessant, aber ich denke, man sieht zu wenig von diesem inneren Konflikt, um da einen echten Handlungsstrang zu erkennen. Im Roman kommt das wahrscheinlich besser raus. Lukes Auftreten am Anfang des Filmes erinnert mich an Count Dookus Auftreten vor den Hutten in TCW, weiß nicht mehr, welche Folge. Aber nachdem Luke die zwei Schweinemenschen mit der Macht angriffen hat, ist das Thema doch ziemlich durch, bis er vor dem Thron des Imperators steht. Mir fehlen da ein paar Schlüsselszenen, in denen man ihn am Rand der dunklen Seite sieht.

      Ich glaube, dass Luke die helle Seite der Macht benutzt hat, um die Schweinemenschen anzugreifen, denn eine gewisse Brutalität scheint auch die helle Seite zu erlauben. Reine Telekinese wird sowohl von der hellen als auch der dunklen Seite bereitgestellt. Es wäre halt ziemlich krass gewesen, wenn Luke dunkle Seite benutzt und Machtblitze eingesetzt und die Schweinchen gegrillt hätte. Für einen "The Dark Jedi Knight Rises" war die Filmwelt noch nicht bereit, aber es wäre ein interessanterer Film geworden.

      Kommentar


        #63
        Ich hab mir die Szene gerade nochmal angeschaut.
        Luke macht keine greifende/würgende Handbewegung, sondern eher eine schiebende.
        Er schiebt die Schweinchen die ihm den Weg versperren m.M.n. nur mit hilfe der Macht beiseite.

        Kommentar


          #64
          Ich habe den Film bestimmt 100 mal in meinem Leben gesehen...aber das ist mir noch nie aufgefallen. Das die dunkle Seite in Luke stark ist habe ich nie angenommen. Aber man kann es schon so sehen das diese Scene und die dunkle Kleidung darauf hinweisen sollen. Ingesammt eine Interessante Diskussion....schlussendlich bleibt das er nicht so freundlich wie andere Jedi mit den Schweinchen war
          Manche führen ! Manche folgen !

          Kommentar


            #65
            In einen der Nachfolgenden Bücher wird es so beschrieben das diese Aktion nah am Rande der Dunklen Seite war und Luke das sehr bedauert hat und folglich aufpasste.

            Kommentar

            Lädt...
            X