Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Coruscant] Frachtdistrikt 57

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Coruscant] Frachtdistrikt 57

    Frachtdisdrikt 57



    Der Frachtdisdrikt 57 bietet großen Fracht und Handelsschiffen die Möglichkeit zu Landen.
    Hier werden Ladungen Verschifft und Verzollt, außerdem gibt es hier mehrere Lagerhallen. Repulsorfahreuge befördern die Ladungen zwischen den Frachtern und den Lagerhäusern hin und her, es ist ein hektischer Ort. Dieser Disdrikt ist sehr weit vom Senat und dem Jedi Tempel entfernt.

  • #2
    Die Red Yunos der Frachter von Reda Horth ist im Landeanflug, Reda Funkt den Tower an.

    Reda Horth:Hier spricht der Frachter Red Yunos… bitten um Landerlaubnis!“

    Tower: „Landeerlaubnis gewährt… Fracht Zone 3 Landeplatform 7-B“

    Rembo Hunet der Copilot landet das Schiff ohne größere Probleme, Reda Horth öffnet die Laderampe auf der Rückseite des Schiffes und verläst das Schiff in Begleitung von „Chief“ Retty und Plexo Rekk.

    Reda Horth: „Chief… du kümmerst dich um den Technischen Schnik Schnak… hm…Plexo erinnerst du dich noch an Synal V…. wo wir dieses Ding abgezogen haben?“

    Plexo Rekk: „Meinst du unsere Kleine… Nummer mit den Containern…. Wie könnte ich das vergessen… hat uns eine Stange Kredits eingebracht…ha ha!“

    Reda Horth: „Na dann sieh dich etwas um… mal da mal dort…. Vielleicht siehst du was… !“

    Auf Synal V hat Reda einmal fett abgestaubt er hat einfach einen fremden Container mitgenommen, und keiner hats bemerkt.

    Reda Horth: „Gut ihr wist was zu tun ist sehe jetzt das ich zu dem Tempel der Jedi komme… Hunet soll das Schiff startklar halten… man kann nie wissen was…“

    Plötzlich wird Reda von einem Dicken Mann unterbrochen.

    Zollinspektor: „Was ist den das für ein Stück Weldraumschrott…?“

    Reda Horth: „Was geht… ah Herr Inspektor… das ist aus Krylianischer Produktion!“

    Reda Grinst.

    Zollinspektor: „Kryl…was!“

    Reda Horth: „…Ianisch!“

    Zollinspektor: „Egal… habt ihr was zu verzollen?"

    Reda führt seine Hand am Gesicht des Zollinspektors vorbei den er verwendet die Jedi-Geistmanipulation.

    Reda Horth: „Ihr habt nichts zu verzollen!“

    Darauf hin wiederholt der Inspektor den Satz, aber da verspürt Reda einen Dunklen Impuls. Der Impuls sagt ihm das er dem Inspektor suggerieren soll das dieser vom Dock in die Tiefe springet, Reda überwindet aber diesen Dunklen Gedanken statt dessen sagt er etwas anderes.

    Reda Horth: „Hier ist mein Geld… ich brauche es nicht“

    Der Inspektor wiederholt den Satz und gibt Reda Alle seine Kredits, daraufhin ist Reda sehr zufrieden mit sich selbst.
    Reda ruft ein Lufttaxi das ihn zum Jedi Tempel bringt.

    Kommentar


    • #3
      Reda Horth ist wieder zurück von seinem kleinen Ausflug zum Jedi Tempel und Anderen Örtlichkeiten, als er zu seinem Schiff kommt beladen Plexo Rekk und einige Hilfskräfte von der Red Yunos das Schiff. Reda geht sofort zu Plexo Rekk.

      Reda Horth: „Und was haben wir da schönes… ich hoffe nichts Lebendiges oder verderbliches… ha ha?“

      Plexo Rekk: „Aber Capitan… nein du kennst mich ich habe eine Nase für Wertvolles… ein Container… von Corellia Robotics… sicher was von Wert.“

      Reda geht die Laderampe bis zur Hälfte hinauf und ruft Plexo etwas zu.

      Reda Horth: „kümmert euch darum das wir schnell von hier verschwinden können!“

      Plexo deutet zustimmend mit allen seinen Daumen nach Oben, beruhigt geht Reda in sein Schiff. Die Mannschaft verlädt noch den Container und das Schiff startet in den Orbit.

      Kommentar


      • #4
        Reda kontaktierte den Tower und bekam Landeerlaubnis und zwar direkt neben dem Schiff das Plexo Rekk von Manaan nach Coruscant geflogen hatte. Als Reda Horth die Yunos verlies kamen zwei Männer auf ihn zu. Einer der Beiden der einen Schwarzen Raumanzug trug kam bedrohlich nahe an Reda heran, der Andere der zu der Spezies der Bith gehörte und eine Art Jedi Robe mit Großen Taschen trug blieb in einiger Entfernung stehen, und begann auf Reda einzureden.

        Meister Argeth Ree: „Ihr seit also der Dieb der mein wertvolles Holocron gestohlen hat… dafür werdet ihr zahlen… Jedi!“

        Reda Horth: „Du musst wohl der große Meister Argeth Ree sein siehst nicht gut aus… !“

        Meister Argeth Ree: „Ja der bin ich... darf ich dir meinen Schüler Kohr vorstellen… er wird dich jetzt von deinem da sein befreien…he he!“

        Ehe Reda eine Antwort geben konnte zog der Mann im Schwarzen Raumanzug ein Rotes Lichtschwert, und rannte auf Reda zu. Reda konnte ihm ohne Schwierigkeiten ausweichen, außerdem bemerkte er dass sein Gegner nicht die Macht nutzen konnte. Reda schoss mit seinem Blaster auf das Bein des Angreifer, der ihn nicht mit dem Schwert abwehren konnte da er zu langsam war, der Mann kroch nur noch auf dem Boden und Schrie vor Schmerzen.

        Reda Horth: „Was soll das den sein…? Glaubst du nur weil du deinem Schüler ein Laserschwert in die Hand gibst könnte er mich besiegen… der konnte ja Nichteinmahl die Grundstellung… ich gebe dir einen Guten Rat verschwinde hier Großer Meister…!“

        Aber Argeth Ree blieb unbeindruckt statdesen nahm er ein pyramidenförmiges Sith Holocron aus einer seiner Großen Mantel Taschen.
        Zuletzt geändert von GGG; 10.12.2005, 11:01.

        Kommentar


        • #5
          Meister Argeth Ree aktivierte das Holocron und kam ganz nah an Reda heran, danach erschien ein Hologramm eines Jawas.

          Hologramm: „Ich bin Darth Zrenki… und ich werde euch lehren wie man den Jedi die Macht aussaugt… hi hi hi!“

          Meister Argeth Ree: „Ja... lehre es mir... he he!"

          Der Kleine Holographische Jawa drehte sich schnell wie ein Kreisel um die eigene Achse dabei Kicherte er mit Hoher Stimme, Reda wurde das zu Unheimlich deshalb schlug er Meister Argeth Ree das Ding aus der Hand, sofort deaktivierte es sich.

          Meister Argeth Ree: „Du Verfluchter….ahhh!“

          Meister Argeth Ree zog ein Rotes Lichtschwert, und versuchte damit auf Reda einzuschlagen aber Reda konterte seinen Hieb mit Janny und gab Ree einen Tritt sodass der Mister bewustloss zu Boden ging und sein Schwert verlor.

          Reda Horth: „Aha das war also Alles... mal sehen was du in den Taschen hast!“

          Reda durchsuchte die Manteltaschen seines bewusstlosen Gegners und Fand noch ein Jedi Holocron, auserdem hob er das Sith Holocron auf. Danach ging Reda zu dem Schiff welches Plexo Rekk von Manaan hergeholt hatte.
          Zuletzt geändert von GGG; 10.12.2005, 15:12.

          Kommentar


          • #6
            Plexo erwartete Reda bereits vor dem Schiff er hatte den kleinen Kampf Redas gegen den unfähigen Argeth Ree von dort beobachtet.

            Plexo grinste.

            Plexo Rekk: „Na Capitan… war es ein harter Kampf? Ha ha!“

            Reda Horth: „Nicht besonders… ich glaube dieser Meister konnte nicht einmal die Macht nutzen… ich frage mich wie der an Holocrons gekommen ist… also was hast du auf dem Schiff gefunden?“

            Plexo Rekk: „Eine ganze Ladung Thermaltetonatoren… komm doch an Bort!“

            Reda und Plexo gingen an Bord des kleinen Frachters, Plexo führte Reda in eines der Quartiere, in dem Quartier lag eine Mandalorianische Rüstung auf dem Bett.

            Plexo Rekk: „ich habe eine Nase für Mandalorianer… siehst du…!“

            Reda lächelte Plexo an und begann sich das Schiff genauer anzusehen.

            Kommentar


            • #7
              Reda konnte dabei die Papiere des Schiffes finden, das machte ihn zum Ofiezielen Besitzer des Frachters danach verließen Reda und Plexo es wieder, um sich zu beraten.

              Reda Horth: „Zu erst sollten wir die Thermaldetonatoren in die Yunos verladen… ich habe eine Idee… was wir mit dem Schiff machen werden?“

              Plexo Rekk: „Was den verkaufen…?“

              Reda Horth: „Nein wir lasen es von Netto auf Nar Shaddaa aufrüsten… du fliegst nachdem alles Umgeladen ist zu Netto… ich muss mich noch um einen verdammten Lügner kümmern!... ich komme dann auch dort hin!“

              Plexo holte die Hilfskräfte von der Yunos herbei aber auch eine Tragetasche für die Holocrons die Reda die ganze Zeit in seinen Händen hielt danach begann er mit dem Umladen wehrend Reda Horth einen Gewissen Herren Ertwa Znak aufsuchte die Tasche mit den Holocrons nahm er mit.

              Kommentar


              • #8
                Reda Horth und sein Geschäftspartner Frax kamen durch eine kleine Luke aus dem Boden, den sie waren im Untergrund von Coruscant.

                Reda Horth: „Hier irgendwo ist mein Schiff!“

                Reda ging vor wehrend Frax ihm folgte vor der Red Yunos stand Rembo Hunet.

                Rembo Hunet: „Capitan… wann können wir starten?... wer ist er?“

                Reda Horth: „Das ist Frax… ein Händler aus dem Untergrund wir verkaufen ihm die Protokoll Androiden Köpfe!“

                Reda und der Händler aus dem Untergrund betraten die Yunos.

                Kommentar


                • #9
                  Nachdem die Jedi und Reda Horth die Red Yunos verlasen hatten, ging auch der Reisende Merlo Muup von Bord. Reda und Merlo sprachen noch einige Worte.

                  Merlo Muup: „Capitan… ich habe hier auf Coruscant Geschäfte zu erledigen… hier sind 5000 Kredits…"

                  Merlo gab Reda das Geld.

                  "…ich werde einige Stunden weg sein… und erwarte das ihr noch hier seit um mich danach nach Corellia zu bringen!“

                  Reda Horth: „Klar sind wir dann noch da… ich las mir doch nicht meine 5 Riesen durch die Lapen gehe…!“

                  Reda Grinste und Merlo machte sich auf den Weg.

                  Kommentar


                  • #10
                    Reda stand vor seinem Schiff und überlegte was er als nächstes machen würde, Reda wollte zwar herausfinden wer ihm das Hologramm mit dem Mordauftrag geschickt hatte aber er überlegte auch wie er das Geld welches er verdient hatte investieren sollte. Als Plexo Rembo und der Chieff aus dem Schiff kamen beschloss er darüber mit seiner Crew zu sprechen.

                    Reda Horth: „Crew… wir haben in letzter Zeit sehr viele Einahmen gemacht… was sollen wir eurer Meinung nach mit dem Geld machen?“

                    Rembo Hunet platzte sofort mit einem Vorschlag heraus.

                    Rembo Hunet: „Wir könnten auf der Swoopbike Rennbahn wetten gehen… „

                    Er wurde nach wenigen Worten von Chieff Vim Retty unterbrochen.

                    Vim Retty: „das ist Schwachsinn… ich schlage vor wir lasen die Yunos Generalsanieren… in Nettos Tuningwerkstadt… !“

                    Plexo Rekk: „Finde ich auch… wir könnten aber auch etwas anderes machen… uns ein Swoopbike kaufen… und Oilo als Piloten anheuern?“

                    Reda Horth: „Hm… Oilo… !“

                    Rembo Hunet: „Ja gute Idee sponsern wir Oilo… und streichen dann fette Gewinne ein…!“

                    Der Chieff war sauer über diese Entscheidung, aber er stimmte ebenfalls zu Oilo zu sponsern. Danach machte sich die Mannschaft der Red Yunos wieder an die Arbeit um das Schiff startklar zu machen, und Reda ging wieder an Bord.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nur mit Müh und Not konnte Reda sein Schiff landen, sofort kamen dutzende Feuerwehrroboter und ein Howerfahrzeug angebraust, um das Feuer zu löschen. Aus dem Howerfahrzeug sprangen einige Republikanische Soldaten und zielten mit ihren Blastern auf die Yunos, einer der Soldaten hatte ein Megafon dabei und schrie.

                      „Besatzung dieses Schiffes kommen sie mit erhobenen Händen heraus sie haben 5 Minuten Zeit!“

                      Reda wusste das sie es ernst meinten, den so wie in Jeder Kriegsituation war das Militär angehalten jede Besatzung eines fremden abgestürtzten Schiffes erst einmal in Gewahrsam zu nehmen, besonders während über dem Horizont eine Schlacht topte. Reda und seine Leute verließen also erstmal ihr Schiff und wurden ausgefragt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nach einigen Stunden erlaubte der Kommandant der Millitäreinheit Reda Horth und seiner Besatzung die Red Yunos wieder zu betreten, der Kommandant gab sogar einigen Technikern der Armee den Befehl sich die Schäden an Bord anzusehen, den es wurde bestätigt das die Red Yunos mindestens 3 Sith Jäger abgeschossen hatte. Reda Horth und sieben Männer der Technischen Abteilung der Republik bestiegen die Red Yunos.

                        Kommentar


                        • #13
                          In den Finsteren Gassen des Frachtdistriktes gab es viele Landeplatformen, die Leerstanden, ein Sith-Jäger näherte sich und landete er wurde bereits von einem Gehörnten Devaronianer in Schwarzem Umhang erwartet.

                          Der Pilot verlies den Jäger er trugt eine Silberne Sith-Killer Rüstung.

                          Devaronianer: „Ihr seit zurückgekehrt Hauptmann Durangga… ich habe schon von Eurem Erfolg gehört… die Beweise sind Beseitigt…„

                          Hauptmann Durangga: „Es gab einige Probleme… es waren mehr als Ein Jedi… und dann war da noch dieses Insekt von der Exchange… der mir in die Parade fuhr…“

                          Devaronianer: „Aber… die Operation war erfolgreich…“

                          Hauptmann Durangga: „Wie man’s sieht… Seargant Trenn ist tot… wir dienten zwanzig Jahre… seit unserer Zeit in der Akademie… außerdem sind alle… Adepten tot… ein großer Sieg?“

                          Devaronianer: „Opfer gibt es in jedem Krieg… unser Krieg gegen die Jedi und die Ketzer forderte im laufe der Jahrhunderte viele solche Opfer… aber sie werden in Ehren gehalten in Ehren… der Zirkel wird sie niemals vergessen…“

                          Hauptmann Durangga grummelte etwas vor sich hin. „Hat der Allmächtige Meister einen neuen Auftrag für mich… ich würde gerne diese Rüstung der Ketzer ablegen… sie besudelte meine Ehre nicht länger…“

                          Devaronianer: „Aber natürlich… hat der Allmächtige einen neuen Auftrag… er hat immer einen... wir haben uns schlau gemacht… über den Alten Jedi und seine Begleiter… offenbar eine Grauer Jedi ein Ex-Ketzer und ein Admiral… ein neues Team steht schon bereit… sie werden sich um den Grauen Jedi den Alten und den Ex-Ketzer kümmern… der Admiral ist unwichtig…“

                          Durangga nah seinen Sith Helm herunter, der Kopf eines dunkelhäutigen Menschen kam zum Vorschein, dann verließen Beide den Hangar.

                          Kommentar


                          • #14
                            Dalshic und Neran traten von der Rampe der Yunos und stellten sich neben Reda Horth.

                            "Nun Reda, wollen wir? Bevor wir den Tempel aufsuchen würde ich ganz gerne noch zu einer Filiale des Bankenclans, wenn es nicht stört."
                            Es ist alles wahr
                            Alles! Hörst du?
                            Vertraue niemandem
                            Nur Wahrheit schafft Unsterblichkeit

                            Kommentar


                            • #15
                              „Nein es stört nicht… wir könnten uns gemeinsam ein Lufttaxi nehmen… und danach den Tempel aufsuchen… oder ihr flieg Alleine und kommt dann wieder hier her ganz wie ihr wollt“

                              Meister Jom und Tro Naar kamen gemeinsam aus der Yunos, Tro Naar stützte den meister mit ihren Astähnlichen Armen.

                              Meister Qurl Jom: „Ich freue mich schon auf die Jedi“

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X