Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seven Days

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seven Days

    also ich mach mal nen Seven Days Thread auf, weil ich meine, dass die Serie es verdient.
    Was haltet ihr von der Serie? Wie fandet ihr die letzte Folge?
    Lets talk about it!
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

  • #2
    heidiho........die Folge war gut...ich finde die ganze serie gut!
    Solche die aber für alles eine erklärung brauchen finden sie vermutlich scheisse....den es müsste ja zwei Parker geben wenn er in die Vergangenheit reist usw.
    :borg1::klingon:www.startrekspiele.de:klingon::borg1:
    Alles was es zu Star Trek Games gibt!

    Kommentar


    • #3
      Ja, wenn man über diese verdammte Unlogik hinwegsieht, dann ist das echt ein klasse Serie!
      Das Verhalten der Charakter untereinader(Vorallem Parker und Olga, Ramsay) und auch die guten Storys, aber auch die Effekte machen die Serie echt sehnswert!
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Ich liebe diese Serie. Vorallem das Verhalten der Personen , klasse.
        Gestern die Folge war eigentlich ganz spannend, aber nicht die beste. Obwohl fast alle Folgen bisjetzt gut gelungen waren. Gestern hat ja Scarlett Pommers, die in StarTrek Naomi Wildman spielt, eine Rolle gehabt, wenn ich mich nicht täusche
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Ja, es war die Schauspielerin von Naomi Wildman.

          Ausserdem hatte ein anderes Mädchen die Synchronstimme von Naomi Wildman
          "With the first link the chain is forged. The first speech censured. The first thought forbidden. The first freedom denied - Chains us all irrevocably." - Jugde Aaron Satie
          Ich poste auch im "anderen" Forum

          Kommentar


          • #6
            Heyho, ein Gleichgesinnter!

            Du magst sie scheibar auch so wie ich!
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Also ich find Seven Days auch ganz cool, aber ich finde (nach Datas erklärung in einem anderen Thread glaub ich?) das ganz nicht mehr so unlogisch!

              Kommentar


              • #8
                Ich finde Seven Days auch genial.
                Das beste an der Serie sind die sympathischen Protagonisten!!
                Die Serie ist auch nichts für Logiker oder Leute die immer was realistisches brauchen--sondern eher für Menschen, die einfach ne Stunde fun haben wollen!!!

                Kommentar


                • #9
                  @CME: Und wie ist diese Erklärung?
                  :borg1::klingon:www.startrekspiele.de:klingon::borg1:
                  Alles was es zu Star Trek Games gibt!

                  Kommentar


                  • #10
                    Das fand ich zuerst auch unlogisch, aber wenn man genauer drüber nachdenkt und nicht die "Zeitreise-Logik" von Star Trek oder Zurück in die Zukunft anwendet, kann man sich´s doch eigentlich recht gut erklären:
                    Im Universum/in der Galaxie gibt es eine bestimmte Masse bzw. Energie, die ja nicht einfach mehr oder weniger werden, sondern höchstens umverteilt werden kann. Somit ist klar, daß - wenn man Energie/Masse aus einer anderen Zeit in die "Gegenwart" schickt, von dort etwas verschwinden muß - logischerweise die "gleichen" Teilchen (DAS ist natürlich genaugenommen nicht der Fall - aber diese kleine "Ungenauigkeit" sei den Produzenten einfach mal zugestanden bzw. ist vielleicht mit irgendwelchen hochkomplizierten Alien-Gleichungen gelöst worden... ).
                    Wenn also Parker in die Vergangenheit reist, dann muß dort etwas verschwinden (um die Raum-Zeit-Kontinuität zu erhalten oder wie immer man das nennen soll) - und zwar Parker. Der "alte" Parker wird einfach "gelöcht".
                    Datas Erklärung...

                    Kommentar


                    • #11
                      Hört sich logisch an, macht es damit auch für die Autoren einfacher.


                      Findet ihr es nicht auch gut, dass die Serie teilweise Geheimdienst-kritisch ist, vor allem bei den Motiven für einen Sprung?
                      Wenn man sich zum Beispiel an dei Folge erinnert, bei der der NSA einem Zeitsprung zugestimmt hat um die Tochter der Vize zu retten, damit der keinen Selbstmord macht und dem NSA der Nachfolger nicht passt. Oder auch die letzte Folge: das wichtigste war der amerikafreundliche Diplomat, die Kinder waren wurscht.
                      Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                      Kommentar


                      • #12
                        Jo das ist schon gut so. Irgendwie drücken das auch die Gefechte zw. Parker und Ramsay aus. Die ja beide was sybolisieren: Parker die "normalen" Menschen und Ramsay die Geheimdienste.

                        Sie machen das schon richtig, auch das sie zeigen das sogar die Obermacker(wie heisst er gleich?) eine Familie haben.
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Obermacker? Wen meinst du jetzt
                          Ich denke, du meinst Talmadge. Aber den würde ich jetzt nicht unbedingt als " Obermacker " bezeichnen.
                          Is that a Daewoo?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich meinte halt den Chef der Truppe, das Gegenstück zu General Hammond aus SG!
                            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                            Makes perfect sense.

                            Kommentar


                            • #15
                              Bevor der Beitrag in der Vergessenheit verschwindet möchte ich doch noch etwas hineinschreiben. Denn eine so gute Serie verdient einen Ort wo über sie diskutiert wird.

                              Nicht nur das die Schauspieler allesamt klasse sind, auch die Geschichten sind gut gemacht. Allerdings darf man es hier mit der Logik nicht so genau nehmen. Aber Seven Days ist schließlich keine "ernste" Serie wie Star Trek sondern eine Serie die unterhalten will.

                              Besonders gut gefällt mir das Zusammenspiel von Parker und Ramzey (schreibt man das so?)
                              Zusammen geht es nicht und voneinander getrennt noch schlechter.
                              If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                              - Paul Walker
                              1973 - 2013

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X