Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie schnell ist Impuls ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie schnell ist Impuls ?

    Ich finde das so einen SChwachsinn! 1/4 C wäre es möglich dass das Schiff 0,9c Fliegen kann um bei einem Notfall zB schneller am anderen Ende des Sonnensystem zu sein? oder zerstört man dabei irgendwie den Subraum.


    WENN man die Zeitdilatation weglässt, Sie würden jünger bleiben, aber das wäre doch ein einkalkuliertest Risiko um schneller an einem Ort zu sein.

  • #2
    Mit zunehmender Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit steigt die Masse des Raumschiffs exponentiell an - bei v=c ist sie unendlich. Dementsprechend steigt der Verbrauch der Impulstriebwerke: es wäre sehr unwirtschaftlich, den ganzen Wasserstoffvorrat in ein paar Sekunden aufzubrauchen, der eigentlich für zehn Jahre reichen würde, nur um einige Minuten schneller am Ziel zu sein. Notfalls könnte ja man auch in einem System auf Warp gehen, wenn gerade kein bewohnter Planet um die Ecke ist.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von Bynaus
      Mit zunehmender Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit steigt die Masse des Raumschiffs exponentiell an - bei v=c ist sie unendlich.
      Das ist aber nicht der Grund. Es geht hier um die Zeitverschiebung... Wenn ein Schiff mit 99.9% der Lichtgeschwindigkeit fliegt dann vergeht die Zeit auf dem Schiff langsamer als auf der Erde... Ich hab die genaue berechnung vergessen aber wenn auf dem Schiff 20 Jahre vergehen vergehen auf der Erde etwa 70... Bei 1/4 Impuls ist die noch nicht so gravierend... Desshalb fliegt man nicht schneller.

      edit: Das war noch öllig untertrieben... Also ich hab heir was gefunden: Kreist ein Myon, dess Lebensdauer 1.5 Mirkosekunden dauertm, mit 99.94% der Lichtgeschwindigkeit, so beobachtet man eine Lebensdauer des Teilchens von 44 Mirkosekunden.

      Oder Konkreter:
      Ein Mensch (Durchschnittsalter ca. 70) fliegt 68 Jahre mit 99.94% der Lichtgeschwindigkeit um die Erde. So vergehen auf der Erde 2000 Jahre... Nun... Ich glaube das will man vermeiden


      WENN man die Zeitdilatation weglässt, Sie würden jünger bleiben, aber das wäre doch ein einkalkuliertest Risiko um schneller an einem Ort zu sein.
      Aber nach der obersten Direktive sind Zeitreisen verboten. Ausserdem wie währe das denn wen Kirk auf einmal 1000 Jahre leben würde bloß weil er immer mit Lichtgeschw. durchs all saust... nee nee nee
      Zuletzt geändert von Cor; 02.12.2001, 11:58.
      "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

      Kommentar


      • #4
        Re: Impuls 1/4c

        Originalnachricht erstellt von Admiral Ross
        Ich finde das so einen SChwachsinn! 1/4 C wäre es möglich dass das Schiff 0,9c Fliegen kann um bei einem Notfall zB schneller am anderen Ende des Sonnensystem zu sein? oder zerstört man dabei irgendwie den Subraum.
        Nachdem ich deine Satzzeichen mal selbst ergänzt habe, um den Sinn deines Beitrages überhaupt mal zu erkennen, muss ich dich schon mal was fragen:
        Nenne mir einen vernünftigen Grund, warum der Impulsantrieb
        A) Beinahe-Lichtgeschwindigkeit erreichen sollte und
        B) Beinahe-Lichtgeschwindigkeit erreichen könnte?

        Wenn ich von wo wegfliegen will, gehe ich auf Warp (auch innerhalb eines Solarsystems von mir aus - das ist doch flach, also starte ich einfach "senkrecht" - ganz im Gegensatz zu der einen DS9-Folge).
        Und den anderen Frund mit dem Energieverbrauch hat ja Kollege Bynaus schon erläutert.

        Und Wieso sollte das was mit dem Subraum zu tun haben? Der wird ja bei konventioneller Antriebskrfat überhaupt nicht zu Rate gezogen. (Nur bei Warp wird er gekrümmt - daher "Warp")


        Originalnachricht erstellt von 5 of 12
        Aber nach der obersten Direktive sind Zeitreisen verboten.
        Stimmt überhaupt nicht, die oberste Direktive verbietet Einmischung in die innere kulturelle Entwicklung einer Nicht-Föderationswelt, und sonst nix.
        Eine "oberste Temporale Direktive" existiert überhaupt nicht im 24. Jahrhundert.
        Höhö.
        ~ TabletopWelt.de ~

        Kommentar


        • #5
          Wenn ich von wo wegfliegen will, gehe ich auf Warp (auch innerhalb eines Solarsystems von mir aus - das ist doch flach, also starte ich einfach "senkrecht" - ganz im Gegensatz zu der einen DS9-Folge).
          Flieg mal durch das Solsystem mit Impuls!! Viel Spaß!!
          Unser System hat einen Durchmesser von ca. 12.000.000.000.000km!
          1/4c = 300kms^-1 / 4 = 75kms^-1!
          12x10^12km : 75kms^-1 = 1,6x10^11s ~ 44.444.444,44h
          ~ 5.073Jahren
          Also werdenh wir uns nich mehr sehen!!
          Durch/innerhalb von Systemen fliegt man mit Warp!!
          Zu ross' Frage:
          Wie scvhon gesagt wegen Zeitdiletation und Treibstoff verbrauch!!
          Cu
          Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
          "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Ich, Q

            Flieg mal durch das Solsystem mit Impuls!! Viel Spaß!!
            Unser System hat einen Durchmesser von ca. 12.000.000.000.000km!
            1/4c = 300kms^-1 / 4 = 75kms^-1!
            12x10^12km : 75kms^-1 = 1,6x10^11s ~ 44.444.444,44h
            ~ 5.073Jahren
            Also werdenh wir uns nich mehr sehen!!
            Durch/innerhalb von Systemen fliegt man mit Warp!!
            Das mag korrekt sein, aber dummerweise sagt Major Kira in der einen Folge, in der ein Gründer die Bajor-Sonne mit einer Trilizium-Bombe im Runabout vernichten will, dass sie "auf Warp gehen soll", und der Steuermann sagt dann "aber wir sind doch in einem Strernensystem", woraufhin Kira meint, dass das eine Ausnahmesituation ist.

            Ich finde das eigentlich auch unlogisch.
            ~ TabletopWelt.de ~

            Kommentar


            • #7
              okay, ich ziehe die Frage zurück
              *zurückzieh*

              Ja aber wie @ schon sagte 5 Jahre!

              Kira: Warp in einem Sonnensystem
              Fähnrich: sind sie "verrückt"

              also irgendwas stimmt da nicht!


              Aber in einem Notfall, wie zB das mit der Sonne.
              Warp macht man ja in einem Sonnensystem normalerweise nicht! Wie soll man zB zu einem Notfall schnell kommen, wo es sch um Sekunden handelt!

              OK Energieverschwendung!

              Aber ich sagte Nicht anddauert! keine 4 Stunden sonder 1min zB umd ein Asteriodenfeld mit den Außmassen von den Badlands zu verlassen.

              Kommentar


              • #8
                ähm, hallo Leute, die Lichtgeschwindigkeit ist 300'000 km/s, nicht 300. Das verkürzt die Reise durch das Sonnensystem um einiges: 12 Milliarden km / 300'000 km/s = 40'000s = 11,1 Stunden. Also nichts gewesen von fünf Jahren...
                Also braucht man mit vollem Impuls (1/4c) 44 h, um ein Sonnensystem zu durchfliegen, und die Hälfte davon, um von einem warmen, inneren Planeten in den Interstellaren Raum zu gelangen. Mal abgesehen davon, dass das Sonnensystem viel weiter als bis zum Pluto reicht... Ansonsten würde ich auch behaupten, dass die Schiffe senkrecht zur Bahnebene wegfliegen, denn man hat ja noch nie ein Schiff einen Tag lang ein System verlassen sehen... Aber ein bisschen unrealitstisch ist es schon.
                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Re: Re: Impuls 1/4c

                  Originalnachricht erstellt von Odysseus


                  Stimmt überhaupt nicht, die oberste Direktive verbietet Einmischung in die innere kulturelle Entwicklung einer Nicht-Föderationswelt, und sonst nix.
                  Eine "oberste Temporale Direktive" existiert überhaupt nicht im 24. Jahrhundert.
                  Höhö.
                  Is mir egal! zeitreisen sind nach den Idealen der Föderation trotzdem verboten!

                  Edit: Das is das 50x dass ich diesen /&$"$="&$ Post editiert hab... es reicht... ich geb auf
                  Zuletzt geändert von Cor; 02.12.2001, 19:33.
                  "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                  Kommentar


                  • #10
                    Re: Re: Re: Impuls 1/4c

                    Originalnachricht erstellt von 5 of 12


                    is mir auch egal! Zeitreisen sind nach den Gesetzten der Föderation trotzdem verboten!
                    Die Frage ist aber noch, ob man das wirklich als Zeitreise betrachten kann, denn eigentlich fliegt man ja weder nicht in die Vergangenheit...eogentlich fliegt man nur geradeaus...
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Ente-D würde folgende Menge Treibstoff für 0,5c brauchen:
                      6561 mal die gesamte Schiffsmasse der Ente-D
                      Fakten:
                      In Fusionreaktoren wird etwa ein Prozent der verwendeten Masse zu Energie - die dann genügt, um Heliumatome mit etwa einem Achtel der Lichtgeschwindigkeit ausströmen zu lassen. Bei dieser Art Treibstoff würde die Impultriebwerke der Ente-D für 0,5 c eine Menge Wasserstoff verbrennen müssen, deren Masse dem 81fachen Masse der Ente-D entspricht!
                      => 81 x 4.000.000t = 324.000.000t
                      Das ist die Menge die benötigt wird innerhalb einer einzelnen Beschleunigungsphase!!
                      Zum bremsen ist genausoviel Wasserstoff nötig!!
                      Also zum anfliegen eines bestimmten Zieles und dort anzuhalten wäre ergo: 81 x 81 = 6561fache der Masse der Ente-D(26.244Miot)!
                      "Einsammeln" des Wasserstoffs unterweg ginge auch nich!! Da:
                      pro cm³ All durchschnittlich ein H-Atom vorkommt würde selbst bei recht hoher Geschwindigkeit eine Sammelfläche mit einem Durchmesser von über 400km benötigt!!
                      Also kann mkan saich das ganze aus dem Kopf schlagen!!
                      Cu
                      (Quelle: "Die Physik von Star Trek" S.37/38)
                      Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                      "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Ich, Q
                        Die Ente-D würde folgende Menge Treibstoff für 0,5c brauchen:
                        6561 mal die gesamte Schiffsmasse der Ente-D
                        Fakten:
                        In Fusionreaktoren wird etwa ein Prozent der verwendeten Masse zu Energie - die dann genügt, um Heliumatome mit etwa einem Achtel der Lichtgeschwindigkeit ausströmen zu lassen. Bei dieser Art Treibstoff würde die Impultriebwerke der Ente-D für 0,5 c eine Menge Wasserstoff verbrennen müssen, deren Masse dem 81fachen Masse der Ente-D entspricht!
                        => 81 x 4.000.000t = 324.000.000t
                        Das ist die Menge die benötigt wird innerhalb einer einzelnen Beschleunigungsphase!!
                        Zum bremsen ist genausoviel Wasserstoff nötig!!
                        Also zum anfliegen eines bestimmten Zieles und dort anzuhalten wäre ergo: 81 x 81 = 6561fache der Masse der Ente-D(26.244Miot)!
                        "Einsammeln" des Wasserstoffs unterweg ginge auch nich!! Da:
                        pro cm³ All durchschnittlich ein H-Atom vorkommt würde selbst bei recht hoher Geschwindigkeit eine Sammelfläche mit einem Durchmesser von über 400km benötigt!!
                        Also kann mkan saich das ganze aus dem Kopf schlagen!!
                        Cu
                        (Quelle: "Die Physik von Star Trek" S.37/38)

                        danke, aber hast du auch gewusst das die Energie die ein Warpkern liefert nie lieferbar ist!! man sagt es so die Gesamte energie unseres Sonnensystem würde nicht langen.

                        mhm und da kommst du mir einer Logik von Energieerzeugung.

                        PS: denk mal darüber nach wenn die Ente bei 0,5c 6561 ma die Masse verbrauchen würde, er es etwas weniger bei 0,25c
                        Aber scheinbar kann die Ente 0,25c ohne Probleme fliegen. daher müsste 0.5c oder gar 0,99c möglich sein.

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Admiral Ross



                          danke, aber hast du auch gewusst das die Energie die ein Warpkern liefert nie lieferbar ist!! man sagt es so die Gesamte energie unseres Sonnensystem würde nicht langen.

                          mhm und da kommst du mir einer Logik von Energieerzeugung.

                          PS: denk mal darüber nach wenn die Ente bei 0,5c 6561 ma die Masse verbrauchen würde, er es etwas weniger bei 0,25c
                          Aber scheinbar kann die Ente 0,25c ohne Probleme fliegen. daher müsste 0.5c oder gar 0,99c möglich sein.
                          Ich hab das aus dem Buch übernommen!! Das hat nen Physikprofessor geschrieben!! Der hat davon mehr Ahnung als wir beide zusammen!!
                          Außerdem steigt der Verbrauch expotenzell!!
                          Cu
                          Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                          "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Ich, Q


                            Ich hab das aus dem Buch übernommen!! Das hat nen Physikprofessor geschrieben!! Der hat davon mehr Ahnung als wir beide zusammen!!
                            Außerdem steigt der Verbrauch expotenzell!!
                            Cu

                            ja schon, ich habe nicht gesagt, das es nicht so ist. theoretisch ist es wahrscheinlich so, aber in StarTrek fliegen sie regelrecht Impuls ohne nachzutanken! Daher ist die Antwort mit der Energieverbrauc nicht so genau zu nehmen, da es in StarTrek nunmal geht! Warp verbraucht 10hoch10 Megajoule das ist eine sehr große Energiemenge!
                            Daher rede ich nur über die rhetorische Fragen, ob es geht oder nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, diese 10 hoch 10 Megajoule stammen aus der Materie/Antimaterievernichtung. (wir reden jetzt ja vom Warpantrieb) Je ein Kilogramm Materie und Antimaterie zusammen gebracht gibt folgende Energiemenge:

                              E=mc^2 => 2 * (3 * 10^8)^2 = 18 * 10^16 = 1.8 * 10^17 Joule. Das sind 18 * 10 hoch 10 Megajoule. Also braucht der Warpantrieb, falls diese 10 hoch 10 Megajoule die verbrauchte Energiemenge pro Sekunde sind, pro Sekunde 1/18 kg Materie und 1/18 kg Antimaterie. Das liegt doch noch im Rahmen, oder? In einer Stunde würde er dann 3600 * 1/18 = 200 kg verbrauchen, das wären dann 4,8 Tonnen pro Tag, 1.752 Millionen Tonnen pro Jahr. Da müsste schon mal zwischendurch aufgetankt werden.
                              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X