Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Enterprise NX-01 der 5. Staffel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Enterprise NX-01 der 5. Staffel

    Die Enterprise NX-01 sollte in der 5. Staffel, die niemals produziert worden ist, ein Refit erfahren..nach diesem Refit sollte sie so ausgesehen haben:



    Stimmt das? Habt Ihr noch mehr Bilder der neuen NX-Klasse? Und was haltet Ihr vom Design? Ich würde mich über alle möglichen Infos zu dem Thema freuen
    "They broke seven of your transverse ribs and fractured your clavicle!"
    "Ah, but I got off several cutting remarks which no doubt did serious damage to their egos."

  • #2
    Höhre ich jetzt zum ersten mal das die Enterprise ein refit durchlaufen sollte aber davon mal ab sieht das neue design nicht schlecht aus. Hab mal gegoogelt und das hier gefunden.
    Angehängte Dateien
    Today is a good day to die

    Kommentar


    • #3
      Ja, Doug Drexler erstellt momentan für den nächsten "Ships of the Line"-Kalender 2011 eine Enterprise, wie er sie für die fünfte Staffel im Sinn gehabt hätte. Er meinte auch, dass er recht sicher gewesen wäre, dass Manny Coto diesen Umbau genehmigt hätte. (Was ich fast nicht glaube, weil man jede Archiv-Aufnahme des Schiffs dann hätte neu produzieren müssen und die Serie in Staffel 4 schon ein deutlich geringeres Effekt-Budget hatte, was man glücklicherweise kaum gemerkt hat.)

      Hier noch ein weiteres Bild von einem Entwurf für die Kalender-Seite:
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: technofold_r01_small.jpg
Ansichten: 1
Größe: 213,6 KB
ID: 4254292

      Wie man sieht, teilt sich die NX-01 die Seite mit der XCV-330, jener Enterprise, die in ST1 in der Galerie im Freizeitraum zu sehen ist.

      Zum neuen Design der Enterprise: Das Schiff wird am Ende schließlich wohl so aussehen, wie die untereste Variante von Martok01 geposteten Bild, aber mit einer wohl etwas größeren Maschinensektion.

      Ich persönlich bin nicht wirklich von dem neuen Design begeistert. Einfach zu viele Verstrebungen. Die Gondeln sind jetzt sowohl mit der Untertassensektion als auch der Maschinensektion verbunden. Das kommt mir einfach viel zu überladen vor. Irgendetwas sollte man weglassen, entweder den Hals von Untertassensektion zu Maschinensektion, die Pylonen zwischen Maschinensektion und den hinteren Impulstriebwerken oder die Verlängerung der Impulstriebwerke nach hinten, so dass sie nicht die Pylonen zwischen Gondeln und Maschinensektion kreuzen.

      Ich weiß nicht, wie groß Pierre Drolets Einfluss ist, mit dem Drexler zusammen am Modell arbeitet, aber in einem einige Monate zurückliegenden Bericht hat Doug Drexler seinen Entwurf für Staffel 5 so beschrieben:

      Zitat von Doug Drexler
      One of these days I will roughly add that on so that we can get a look. The fairings would go way, engineering would get more room, and move out of the ships primary living areas. The saucer would become capable of sep. The NX would become an NC.
      Mit diesen "Fairings" meinte Doug die V-förmigen anstatt geraden Pylonen zwischen Gondeln und Maschinensektion anstatt geraden Pylonen wie bei der alten TOS-Enterprise. Zumindest diese Änderung hat Drexler nicht durchgeführt.

      Mein Favorit für einen Umbau sähe übrigens so aus:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 41033_6.jpg
Ansichten: 2
Größe: 231,5 KB
ID: 4254293

      Kommentar


      • #4
        Zitat von MFB Beitrag anzeigen
        Mein Favorit für einen Umbau sähe übrigens so aus:

        [ATTACH]70034[/ATTACH]
        Ja, das sieht wirklich toll aus . Schade, dass aus der 5. Staffel nichts geworden ist. Meine Hoffnung ist, dass es vielleicht noch mal so wie mit TOS und TAS eine Animated-Series geben wird, also Enterprise The Animated Series, mit den bereits erstellten Skripten der fünften Staffel. Und ich denke, dieses Schiffdesign würde da auch ganz toll in eine animierte Serie passen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
          Ja, Doug Drexler erstellt momentan für den nächsten "Ships of the Line"-Kalender 2011 eine Enterprise, wie er sie für die fünfte Staffel im Sinn gehabt hätte.
          Oh, wirklich? Wie kommts, dass Drexler erst sechs Jahre nach Ende der Serie plötzlich darauf kommt? Ich bin jedenfalls schon mal gespannt auf ein hübsches Bild der "neuen" NX-Klasse!
          "They broke seven of your transverse ribs and fractured your clavicle!"
          "Ah, but I got off several cutting remarks which no doubt did serious damage to their egos."

          Kommentar


          • #6
            Doug Drexler hat nun ein Diagramm der Refit-NX-01 veröffentlicht:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: nx01_refit_diagram_r01lo.jpg
Ansichten: 1
Größe: 531,3 KB
ID: 4254512

            Etwas merkwürdig, dass es hier ein Warpkern-Modul gibt, das Teil der Maschinensektion ist. Ursprünglich hat Drexler gesagt, dass der Warpkern in der Untertassensektion bleibt und das Schiff nach Abwurf Maschinensektion weiterhin Warp-fähig bleiben soll.

            Am Ende bleibe ich dabei: Die TV-Version gefällt mir bedeutend besser. Der Season-5-Version sieht man das nachträgliche hinzufügen von Elementen einfach zu deutlich an. Wirkt ein bisschen wie die GalaxyX-Klasse aus "Gestern, heute, morgen".

            Kommentar


            • #7
              Zitat von MFB Beitrag anzeigen

              Mein Favorit für einen Umbau sähe übrigens so aus:

              [ATTACH]70034[/ATTACH]
              Dein Favorit hat aber ebenfalls alle Verstrebungen, die bei der Drexler-Version auch sind!
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #8
                Findet Ihr nicht, dass das ein ziemlich umfangreicher Umbau ist? Ich meine, dass man einem Schiff, dass nicht dafür ausgelegt is, plötzlich eine Antriebssektion anbaut..ich halte das zwar für eine verständliche Entwicklung, da die späteren Enterprises ja auch nicht wie Akiras ausgesehen haben und die Serie ja irgendwie dahin führen soll, aber trotzdem find ichs seltsam..meint Ihr nicht?
                "They broke seven of your transverse ribs and fractured your clavicle!"
                "Ah, but I got off several cutting remarks which no doubt did serious damage to their egos."

                Kommentar


                • #9
                  Auf den ersten Blick ist es wirklich komisch das die Enterprise plötzlich eine Maschinensektion bekommt und der damit verbundene umbau der Enterprise enorm ist. Bedenkt man aber das die Enterprise aus dem späten 23. Jahrhundert auch ein Refit durchgemacht hat und dabei die gesammte Ausenhülle + Inneneinrichtung verändert wurde, erscheint es gar nicht abwegig der Enterprise des 22. Jahrhunderts eine Maschinensektion zu verpassen.
                  Today is a good day to die

                  Kommentar


                  • #10
                    Also mir gefällt der Drexler Refit sehr gut. Besser als "Akiraprise" der Staffel 1 bis 4. Das Schiff wirkt zum ersten Mal tatsächlich wie ein Vorgängermodell der Schiffe des 23 Jhds.

                    Und zum neuen Sekundärrumpf. Nachdem die Menschheit, unter anderem durch die Errungenschaften aus Archers Reisen, einen ziemlichen Technologiesprung im Vergleich zum Stapellauf der NX 01 gemacht hat, ist es leicht zu argumentieren das für die Integration neuer Systeme mehr Platz benötigt wird, als der spärliche Rumpf der NX hergibt.
                    "Fortune favors the bold!"

                    kosst-amojan.mybrute.com

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von D-WHALE Beitrag anzeigen
                      Dein Favorit hat aber ebenfalls alle Verstrebungen, die bei der Drexler-Version auch sind!
                      Komisch, bei den Bilder die ich gepostet habe, sieht man gar nicht, dass ein Hals vorhanden ist. Der fällt interessanterweise aus den Perspektiven gar nicht auf. Naja, zumindest die Sekundärhülle wesentlich kleiner als in der Drexler-Version, was die nicht so als wichtig darstellt. Der Sekunddärrumpf ist im Grunde nur ein vernünftiger Ausbau des Pods, der zwischen den Impulstriebwerken ohnehin immer vorhanden war.

                      Zitat von EternalSilence
                      Ich meine, dass man einem Schiff, dass nicht dafür ausgelegt is, plötzlich eine Antriebssektion anbaut..ich halte das zwar für eine verständliche Entwicklung, da die späteren Enterprises ja auch nicht wie Akiras ausgesehen haben und die Serie ja irgendwie dahin führen soll, aber trotzdem find ichs seltsam..meint Ihr nicht?
                      Ich finde das Ausmaß des Umbaus auch ziemlich übertrieben. Das ist so, als ob man Schiffe der Miranda-Klasse auseinandernimmt und daraus Schiffe der Constitution-Klasse macht. Das sind zwei getrennte Schiffsklassen. Würde man wirklich soviel neue Technologie haben, würde man doch besser gleich darauf abgestimmte neue Schiffe bauen und dann die Schiffe der NX-Klasse halt in die zweite Reihe setzen, wie z.B. auch die Mirandas im Vergleich zu den Consitutions stehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielleicht wäre der Bau einer neuen Schiffsklasse für die Sternenflotte der Erde damals noch zu teuer gewesen. Und irgend so ein BWLer hat dem Führungsstab vorgerechnet, dass es billiger wäre, einfach die NX-Klasse zu verbauen Eigentlich finde ichs schade, da mir das Design von Staffel 1-4 sehr gut gefallen hat..aber man soll ja nicht mit subjektiven Ansichten argumentieren..
                        "They broke seven of your transverse ribs and fractured your clavicle!"
                        "Ah, but I got off several cutting remarks which no doubt did serious damage to their egos."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                          Etwas merkwürdig, dass es hier ein Warpkern-Modul gibt, das Teil der Maschinensektion ist. Ursprünglich hat Drexler gesagt, dass der Warpkern in der Untertassensektion bleibt und das Schiff nach Abwurf Maschinensektion weiterhin Warp-fähig bleiben soll.
                          Das kommt mir auch etwas merkwürdig vor.

                          Verlieren die Nachfolgemodelle eigentlich gegenüber der NX-01 die Fähigkeit in der Atmosphäre eines Planeten zu fliegen ?

                          Durch welche baulichen Maßnahmen wird dies beeinträchtigt ?

                          Die NX-01 konnte ja sogar in Bodennähe in Atmosphäre fliegen, die Constitution hingegen kann das wohl nicht.

                          Warum ?

                          Kommentar


                          • #14
                            Meinst Du die Constitution-Klasse von TOS?
                            Gene Roddenberry hatte Atmosphären-Flüge nie vorgesehen.
                            Das Beamen wurde immer als kostengünstiger dargestellt.
                            Daß die NX-01 in der Atmosphäre fliegen kann stört mich und ist für mich eine Verfälschung der ST-Technik. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
                            Mit verbesserter Transporter-Technologie war das in TOS nicht mehr nötig, während der Transporter in ENT ja noch nicht als völlig ausgereift galt.
                            \\// Dup dor a´az Mubster
                            TWR www.labrador-lord.de
                            United Federation of Featherless
                            SFF The 6th Year - to be continued

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                              Meinst Du die Constitution-Klasse von TOS?
                              Gene Roddenberry hatte Atmosphären-Flüge nie vorgesehen.
                              Ja, ich meine Kirks Enterprise, siehe Bild unten.

                              Ich weiß nicht mehr genau, wie es in der Folge "Morgen ist Gestern" war, aber da sieht man die Enterprise am Himmel fliegen, allerdings weiß ich nicht in welcher Höhe.
                              Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                              Das Beamen wurde immer als kostengünstiger dargestellt.
                              Da geht es ja nur darum, dass die Enterprise nicht landen kann.
                              In der Atmosphäre fliegen könnte sie vielleicht trotzdem.
                              Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                              Daß die NX-01 in der Atmosphäre fliegen kann stört mich und ist für mich eine Verfälschung der ST-Technik. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
                              Mir gefällt das gut. Aber beim Bau von Nachfolgemodellen bis hin zu Kirks Enterprise muss ja etwas mit den Schiffen passiert sein, was die Atmosphärentauglichkeit einschränkt.

                              Picards Untertasse in GEN hat dann ja überhaupt nichts mehr gekonnt.
                              Die ist einfach abgestürzt.
                              Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                              Mit verbesserter Transporter-Technologie war das in TOS nicht mehr nötig, während der Transporter in ENT ja noch nicht als völlig ausgereift galt.
                              Dafür gibt es dann die Shuttles.

                              Hat der NX-01 Refit eigentlich auch nur zwei Shuttles ?
                              Zuletzt geändert von irony; 03.01.2012, 08:12.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X