Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[050/51] "Vor dem Ende der Zukunft" / "Future's End"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [050/51] "Vor dem Ende der Zukunft" / "Future's End"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 50 / 51
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Vor dem Ende der Zukunft - Teil 1 & 2
    Original-Titel: Future's End - Part 1 & 2

    Episodenbeschreibung:
    Die U.S.S. Voyager stößt im All auf einen temporalen Riss, aus dem kurz darauf ein Schiff der Föderation geflogen kommt! Dabei handelt es sich um das Zeitschiff Aeon aus dem 29. Jahrhundert. Der Captain des Schiffes erklärt kurz, dass er die Voyager zerstören muss, um die Zerstörung der Erde im 29. Jahrhundert zu verhindern! Die Aeon beginnt damit, Captain Janeways Schiff zu beschießen. Der Voyager gelingt es zwar, die Waffen des Zeitschiffes zu deaktivieren, doch geraten daraufhin beide Schiffe in den Zeitstrudel.

    Die Voyager findet sich daraufhin wieder im Alpha-Quadranten, direkt in der Nähe der Erde, aber in einer völlig falschen Zeit: im Jahr 1996. Während die Voyager ohne einsatzbereite Transporter- und Waffensysteme im Jahre 1996 gefangen ist, ist in dieser Zeit auf der Erde ein gewisser Henry Starling, Chef eines riesigen Computerunternehmens, in Besitz von Technologie aus dem 29. Jahrhundert: Einem Zeitschiff. Seine geplanten Aktionen bedrohen die Existenz der Erde in der fernen Zukunft, und zu allem Überfluss gelingt es Starling mit seiner Technologie auch noch, einen Teil der Computerdaten der Voyager zu stehlen, unter ihnen: das M.H.N.-Programm, den Holodoc. Zusammen mit der jungen Astronomin Rain Robinson versuchen Tuvok und Tom Paris auf der Erde, den größenwahnsinnigen Henry Starling aufzuhalten…

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Brannon Braga, Joe Menosky

    Gastdarsteller:
    Sarah Silverman as Rain Robinson
    Allan Royal as Captain Braxton
    Ed Begley Jr. as Henry Starling
    Brent Hinkley as Butch
    Clayton Murray as Porter

    DVD: Box 03, Disc 02 & 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    5
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    39.17%
    47
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    45.83%
    55
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    10.83%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.33%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.83%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 11:30.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Die Folge ist ganz einfach toll! Sie lässt die Voyager in unsere Zeit zurückkehren. Und Paris und Tuvok auf der Erde sind einfach cool. "alles was ihr zwei tut ist irgendwie ein bisschen gaga" *bg* Und übrigens ist die Folge bis auf die Frage, wie die Voyager-trümmer ins 29. Jh kamen gar nicht so unlogisch.

    Vielleicht hätte man am Schluss einen Teil der Hülle mit in den Zeitspalt schicken können, dann häts geklappt. egal.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Das ist meine Lieblingszeitreisevoyagerfolge.
      Mir gefällt hier insbesondere Paris lockere Art und Tuvoks typische Logik. Das ist ein schönes Zusammenspiel der beiden. Auch der Doc der zum ersten Mal n die reale Welt hinauskann finde ich sehr gut in der Folge. (Man merkt es wird langsam spat. )
      Warum hat Janeway auf der Erde nicht mit Braxton zusammengearbietet. Er hätte sicher gut helfen können und hätte der Voyager-Crew einige Mühen erspart.
      Bewertung: 5 Sterne/*****
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Ich habe die Folge gesehen, aber ich kam irgendwie nicht ganz mit, warum der eine von der Zukunft die Voyager zerstören wollte? Kann das wer erklären?

        Aber so ganz gute Folge - 5 Sterne.
        Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

        Kommentar


        • #5
          Auch ich gebe hier 5 Sterne, neben "Ein Jahr Hölle" der beste Zweiteiler, und er zeigt, dass es auch ohne Seven gute Folgen gibt...
          Die Story ist wunderbar verwirrend und wird in späteren Folgen auch nochmal aufgegriffen.
          Nicht die beste Zeitreise-Folge, da dass mit dem "wir reisen in die Gegenwart" nun wirklich nicht neues mehr ist und alles irgendwie schon bekannt vorkam und den Eindruck machte, man hätte kein Geld für neue Kulissen gehabt!
          Trotzdem ein sehr guter Zweiteiler!!!

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Picard
            Ich habe die Folge gesehen, aber ich kam irgendwie nicht ganz mit, warum der eine von der Zukunft die Voyager zerstören wollte? Kann das wer erklären?

            Aber so ganz gute Folge - 5 Sterne.
            Captain Braxton wollte die Voyager zerstören, weil man nach der Explosion in der Zukunft Trümmerteile der Voyager entdeckt hatte. So nam man an, dass sie auch dafür verantwortlich ist. Ich teile übrigens die anderen Meinungen zu dieser Folge.

            Kommentar


            • #7
              Damit fing es an!

              Das war die erst episode von voy die ich gesehen habe!und deswegen bin ich fan von star trek geworde
              6 von 6 sternen!

              Kommentar


              • #8
                Danke Colmi! Also in der Zukunft ist ja soweit ich weiß, die Sonne explodiert, oder? Und man dachte die Voyager wäre dafür verantwortlich!?

                Und Braxton, war das nicht der vom Zeitschiff Revalitvity (oder wie man das schreibt..)?

                Und nach der Folge war dann die Sonne in der Zukunft wieder okay, weil sie den Plan des verrückten aufgehalten haben, nicht?
                Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                Kommentar


                • #9
                  Vor dem Ende der Zukunft ist eine sehr gute inszinierte Folge voller Überraschungen, diese Folge ist wirklich sehenswert. Natürlich gibt es wie in jeder anderen Folge einige Ungereimtheiten.
                  Die Folge verdient als eine der wenigen 6 Sterne!

                  Chakotay

                  Kommentar


                  • #10
                    @Picard
                    Und schon führen Avatare zu Verwechslungen.

                    @Commander Chakotay
                    Ungereimtheiten? Welche dennn?
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      für mich eine der besten folgen der serie. schnell erzählte story ohne längen, war spannend und lustig zugleich, tuvok war köstlich , der doctor sowieso. ich mag liebesgeschichten, tom hatte eine sehr sympathisch-nette. und der portable holoemiter bringt die voyager serie meiner meinung nach ziemlich nach vorn, war eine gute idee
                      von mir 6*
                      @ Colmi und Chakotay
                      viel Ungereimtheiten fallen mir jetzt auch nicht ein
                      aber eine frage hätte ich doch: wie kann jemand aus dem 20.jahrhundert denken, technologie ohne anleitung derart gut beherrschen zu können, dass er mit einem ZEITSCHIFF (stellt euch mal vor ihr hättet so eins im garten stehen ) losfliegt um im 29. jahrhundert zu landen. ob bill gates das machen würde?
                      „wissen ist gleich profit.“
                      74. erwerbsregel

                      Kommentar


                      • #12
                        Tolle und interessante Folge, zwar nicht ganz so ernst wie die DS9
                        Folge gefangen in der vergangenheit, aber trotzdem spannend anzusehen. Und Henry Starling war endlich ein richtig unsympathischer und hundsgemeiner Bösewicht, ein Fiesling den man wirklich nichts abgewinnen kann. Sehr schön!
                        5 von 6 Sternen
                        Wie hat die Menschheit bis heute bloss überlebt?

                        Kommentar


                        • #13
                          @yentz
                          Bedenke aber, das das Schiff eine gewaltige Datenbank hatte, audf die man sicher leicht zugreifen konnte. Diese enthielt zweifellos alle nötigen Informationen.
                          Aber unter uns gesagt ich hätte sone Datenbank mit dem Passwort geschüzt um Unbefügten das Eindringen unmöglich zu machen.
                          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
                            @Picard
                            Und schon führen Avatare zu Verwechslungen.


                            Uuuuuuppppppppppppppsssssssss.. Naja jetzt hast du zum Glück eh einen anderen.. Dann geht wohl der Dank an Hetfield
                            Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

                            Kommentar


                            • #15
                              Für mich der beste zweiteiler der Voyager Serie. Spannend bis zum Schluß. Cool die Szene, wie die Voyager über den Nachthimmel fliegt und dabei von einem Amateurfilmer aufgenommen wird. Und endlich darf auch der Doc sich frei bewegen. 6 Sterne
                              Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X