Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[101] "Die Landung" / "Pilot"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [101] "Die Landung" / "Pilot"

    US Erstausstrahlung: 19.03.2014 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.07.2015 (ProSieben)

    Regie: Bharat Nalluri

    Handlung:
    Ein nuklearer Krieg hat die Menschheit auf der Erde zerstört. 97 Jahre später beschließt die Crew der "Ark", eine Raumstation, die die rund 2.000 menschliche Überlebende beherbergt, 100 junge Straftäter wieder auf die Welt zu schicken, um herauszufinden, ob diese neu bevölkert werden kann. Doch diese sind nicht allein auf der Erde ... (Quelle)
    4
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    2
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25,00%
    1
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    25,00%
    1
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Die erste Folge liefert einen gelungenen und gut verständlichen Einstieg in das Serienuniversum. Es wird kurz und bündig erklärt warum es geht und die einzelnen Figuren werden im Laufe der Folge gut eingefüht und man erhält schon jetzt ein paar Informationen zu diesen.,
    Optisch sehr beeindruckend wurde die Ark, welche aus Raumstationen von 12 Nationen zusammengebaut wurde, dargestellt. Aber auch auf der Erde gab es ein paar interessante Lebewesen, wie zum Beispiel den Wurm, welcher Octavia angegriffen hat oder der Hirsch mit den zwei Köpfen, zu sehen.
    Weiters fand ich es glaubhaft erklärt wieso die 100 jugendlichen Straftäter zur Erde geschickt wurden und die Lage auf der Ark wurde auch gut erklärt. Etwas erschreckend war es jedoch zu sehen das schon das kleinste Vergehen zur Todesstrafe führt.
    Meine Lieblingsfigur (ich habe ja auch schon die vierte Staffel zu Ende gesehen), "das Mädchen das unter dem Fussboden versteckt wurde "(und das 16 Jahre lang ), wurde gelungen in die Serie eingeführt. Außerdem legte Octavia mit ihrer teilweise Entkleidungsszene vorm Sprung ins Wasser eine super Figur hin, dieser Po ist einfach zum "Anbeißen"! Noch dazu durfte sie als erste die Erde betreten.
    Der Schluss der Folge, wo Jasper von einem Speer durchbohrt wird, war schon etwas heftig und verspricht Spannung für die nächste Folge.
    Ich vergebe für die erste Folge gute fünf Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Da wir vermutlich mindestens ein Jahr warten müssen, bis es weitergeht mit der nächsten Staffel, werde ich mir den Start der Serie wohl mal zulegen. Schade, daß Weihnachten gerade vorbei ist...

      Aber super, daß jetzt nachträglich die einzelnen Folgen von The 100 hier einen Platz bekommen haben...
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


      • #4
        Du meine Güte legst du ein Tempo vor. Jeden Tag 2 Folgen.
        Respekt.
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar


        • #5
          So eine DVD ist schon super.

          Man kann zurückspringen und bestimmte Szenen in Zeitlupe noch mal sehen.
          Da ging mir in der free TV Erstausstrahlung so einiges durch die Lappen.

          Die 100 wurden nicht einfach nur auf der Erde entsorgt. Frei nach dem Motto "dann haben wir auf der maroden Station für einen Monat mehr Atemluft und ansonsten hätten wir sie in die nächste Luftschleuse schubsen und töten müssen".
          Nein.

          Der Plan war, sie möglichst nahe bei der alten Militärbasis Mount Weather abzusetzen. Da würden sie Unterkunft und vermutlich konservierte Vorräte finden. Sie sollten prüfen ob die Erde noch verseucht ist, im Bunker überleben und der Ark mitteilen wann und ob der Rest landen kann. Eine neue Chance zum Überleben/ bzw. ihr Leben zu verlängern und ihre "Strafe" abzuarbeiten. Wobei ein Teil der Gruppe ja noch gar nicht 18 war und vom "floaten" laut den Gesetzen weit entfernt war. Aber die wurden trotzdem gar nicht gefragt. Vermutlich war Clarke nicht die Einzige die sich wehrte und betäubt wurde.

          In Zeitlupe konnte ich jetzt sehen, daß beim bis dahin planmäßigen Absturz/Landung plötzlich eine Explosion auftrat, als sich die Bremsfallschirme öffneten. Einer der Fallschirme wurde weggesprengt, das Schiff kam ins Trudeln und vom Kurs ab.

          Einen Erwachsenen der das Kommando des Landetrupps übernehmen sollte hätte man ja nicht gebraucht, da sie davon ausgingen sie hätten immer noch Funkkontakt zwischen Schiff und Ark.

          Gut, daß Clarke und Finn quasi das Kommando übernahmen. Ich hatte schon ganz vergessen welcher "Arsch" Murphy war und Bellami stand ihm kaum nach.

          Ja, die Badeszene hat was.

          ... und der Hirsch mit den 2 Gesichtern ist einfach nur brrrrrr.

          Endet mit einem echten Cliffhanger und macht Hunger auf mehr.
          ZUKUNFT -
          das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
          Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
          Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

          Kommentar


          • #6
            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
            Aber die wurden trotzdem gar nicht gefragt. Vermutlich war Clarke nicht die Einzige die sich wehrte und betäubt wurde.
            Wurde eigentlich erwähnt was mit den gefangenen Jugendlichen passiert, wenn sie das 18. Lebensjahr erreichen? Ich vermute einmal dann wären sie gefloatet worden?

            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
            Gut, daß Clarke und Finn quasi das Kommando übernahmen. Ich hatte schon ganz vergessen welcher "Arsch" Murphy war und Bellami stand ihm kaum nach.
            Irgendwie waren oder werden viele Charaktere einmal zum "Arsch". Doch Murphy wurde mit "Hilfe" von Bellamy zu einen "Superarsch".

            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
            Ja, die Badeszene hat was.
            Und das in zweierlei Hinsicht, einmal Octavia spärlich bekleidet zu sehen war ganz nett und andererseits war dieser Riesenwurm oder was das war, ein gruseliges Monster.

            Zitat von avatax Beitrag anzeigen
            ... und der Hirsch mit den 2 Gesichtern ist einfach nur brrrrrr.
            Schade nur das in späteren Folgen diese Verunstaltungen nur mehr sehr selten zu bzw. fast keine anderen verstrahlten Tiere zu sehen waren.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

              Wurde eigentlich erwähnt was mit den gefangenen Jugendlichen passiert, wenn sie das 18. Lebensjahr erreichen? Ich vermute einmal dann wären sie gefloatet worden?
              Yepp.
              Genau deshalb wehrte sich Clarke ja auch als ihr das Armband angelegt werden sollte. Niemand erklärte was, sie wurde nur gepackt. Da meinte sie, es wäre noch nicht soweit, sie wäre noch nicht 18, das könnten sie nicht machen. Zum Glück kam ihre Mutter dazu und gab ein paar spärliche Erklärungen daß sie auf die Erde "dürfe".
              Zu diesem Zeitpunkt war sie scheinbar schon 1 Jahr eingesperrt. Deshalb auch so viele Zeichnungen an den Wänden.

              ZUKUNFT -
              das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
              Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
              Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

              Kommentar


              • #8
                Zitat von avatax Beitrag anzeigen

                Yepp.
                Genau deshalb wehrte sich Clarke ja auch als ihr das Armband angelegt werden sollte. Niemand erklärte was, sie wurde nur gepackt. Da meinte sie, es wäre noch nicht soweit, sie wäre noch nicht 18, das könnten sie nicht machen. Zum Glück kam ihre Mutter dazu und gab ein paar spärliche Erklärungen daß sie auf die Erde "dürfe".
                Zu diesem Zeitpunkt war sie scheinbar schon 1 Jahr eingesperrt. Deshalb auch so viele Zeichnungen an den Wänden.
                Ahh, stimmt, an diese Szene kann ich mich erinnern, jetzt macht ihr Widerstand und ihre Betäubung auch Sinn.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Di DvDs der ersten und dritten Season gabs zum Spottpreis für 10 ( Staffel 1) und) 14 Staffel 2. Die zweite Season lässt auf sich warten und wurde über amazon für 8,99 Euronen bestellt. Das Ziel die 3 Seasons für unter 30 Euro zu kaufen wurde zwar nicht erreicht , dennoch bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis.

                  Ja Strafkolonie und Testlabor Erde unter diesem Motto wurden 100 Jugendliche vom All zur ehemals hochgradig atomar verstrahlten Erde geschickt. - Wer sich beweist erhält seine Freiheit.. oder stirbt eh vorher .

                  Der Aufbau der Storry ist ansich unlogisch, da es wohl dazu gehört als Jugenlicher auch teilweise Gesetzlich in die Schranken gewiesen zu werden, Tod durch das so genannte Flowten ist aber auch nicht gerade ein Zeugnis von Zivilisation und Menschenwürde. Jedoch ist beides ein guter trick um die Spannung, besonders in der Pilotfolge bei Laune zu halten. Denn Carks Mom soll schon wegen einer unzulässig hohen medizinischen Abgabe an den Ratsvorsitzenden das Leben verlieren.

                  Clark selbst wusste überhaupt nicht was los ist und wurde fadenscheinig betäubt und in das Dropship zur Erde gesetzt, Jaha Jr hat einen Grund gefunden um ihr Dummer Weise bei diesem Unterfangen Gesellschaft leisten zu dürfen. Bellami hat einfach nur den Beschützer für seine Schwester spielen wollen, es stellt sich nur die Frage wer am Ende auf wen aufpassen muss. Octavia hingegen ist mehr an ihrer eigenen Freiheit interessiert. - Ja Rommie, die Badeszene mit Octavia ist mit die beste Szene des ganzen Pilots .

                  Alles in allem wird immerhin das Unlogische im Plot mehr oder weniger glaubhaft erläutert und findet zu einer mehr oder minder stimmigen Geschichte.


                  Zuletzt geändert von Infinitas; 03.03.2018, 08:29.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
                    Ja Rommie, die Badeszene mit Octavia ist mit die beste Szene des ganzen Pilots .

                    Spoiler
                    Ehrlich gesagt bin ich ja froh das Octavia von diesen "Image" weggekommen ist und sich im Laufe der Serie zur Kriegerin entwickelt.
                    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
                    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
                    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen


                      Spoiler
                      Ehrlich gesagt bin ich ja froh das Octavia von diesen "Image" weggekommen ist und sich im Laufe der Serie zur Kriegerin entwickelt.
                      deswegen schrieb ich ja.... fragt sich nur wer da am Ende auf wen aufpassen muss. Aber sicherlich trägt Ballamie indirekt seinen Teil zu dieser ( ihrer) Entwicklung bei. Natürlich ist das Image interesannter als ein reguläres kleine Schwester Image, auch hinsichtlich der Tatsache das man als Zuschauer zu dieser Entwicklung geführt wird.

                      Kommentar


                      • #12
                        Murphy Jr.??

                        Ich denke mal du meinst Wells damit, den Jungen von Jaha. Der schon immer seit Kindheitstagen ihr Freund war.

                        P.S. Dann habe ich dir vor ein paar Wochen wohl die 2. Staffel weggeschnappt. Ich habe alle 3 Staffeln im Paket genommen.
                        ZUKUNFT -
                        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von avatax Beitrag anzeigen
                          Murphy Jr.??

                          Ich denke mal du meinst Wells damit, den Jungen von Jaha. Der schon immer seit Kindheitstagen ihr Freund war.

                          P.S. Dann habe ich dir vor ein paar Wochen wohl die 2. Staffel weggeschnappt. Ich habe alle 3 Staffeln im Paket genommen.
                          Stimmt der Typ heißt Wells und sein Pappa heißt Jaha. Irgendwie hatte ich ihn als Murphy in Erinnerung , keine Ahnung warum ( habs aber ausgebessert). Naja Staffel 2 kam nun auch für 8,99 Euro zuhause an - Sie hatten Reserven .

                          Kommentar


                          • #14
                            Vor 100 Jahren wurde alles Leben auf der Erde durch einen Atomkrieg vernichtet. Auf mehreren Raumstationen im All haben 400 Menschen überlebt. Mittlerweile wurde daraus 1 grosse Station, und aus den 400 wurden 2500. Diese sollen das Überleben der Menschheit sichern, bis die Erde irgendwann wieder bewohnbar ist. Dummerweise geht nun aber die Luft aus.

                            Auf der "Ark"-Station herrschen strenge Sitten. Da es eigentlich zuviele sind, dezimiert man die Bevölkerung, indem auf alles verbotene die Todesstrafe steht. Ausser man ist unter 18. Dann wird man "nur" eingesperrt.

                            Eigentlich eine interessante Ausgangslage.
                            Leider wird die Story von Logikschluchten ungekannter Tiefe begleitet.

                            Da auf der Arche nun also die Ressourcen ausgehen will man 100 inhaftierte Jugendliche auf die Erde schicken. Quasi als Versuchskaninchen, um zu testen, ob sie dort überleben können. Vor den restlichen Bewohnern wird das alles geheim gehalten.
                            Die Kids bekommen Armbänder, die Lebenszeichen an die Ark funken. Per "Dropship" fliegen sie zur Erde. Nach der Landung versagt das Funkgerät.

                            Nette Aufnahmen der Raumstation und gute Einführung der Handlung.
                            Aber dann auch sooo viel Unsinn...

                            Da haben wir also eine Gesellschaft von 2500 Menschen. Sagen wir mal 20% (500) davon sind Jugendliche. Mehr als jeder 5. davon sitzt im Gefängnis. Wow.

                            Da ist/war die Menschheit also so weit fortgeschritten, dass sie mehrere grosse Raumstationen im Orbit hat, aber man ist selbst 100 J. später nicht in der Lage, von dort aus die Umweltbedingungen auf der Erde zu messen? Oder ein paar Sonden runter zu schicken um Messdaten zu sammeln? Ernsthaft?

                            Da ist man zwar technisch in der Lage, hundertfach Armbänder herzustellen, von denen jedes einzelne direkt und dauernd die Vitalfunktionen der Kids misst und an die Station funkt, aber Sprechfunk ist wegen "defekter Panele" am Dropship nicht möglich. Reserve-Funkgeräte? Ach nö.

                            Und da schickt man zum Testen ausgerechnet 100 jugendliche (!) Straftäter (!).
                            Ok, Straftäter ist hier zwar ein weit gefasster Begriff. Vom Strolch über schwer erziehbar bis Mörder ist alles dabei.
                            Trotzdem...
                            Das "Dirty Hundred", das die Menschheit retten soll.
                            Wäre es nicht sinnvoller gewesen, eine handvoll älterer Freiwilliger (die man, wie man später sieht, wohl durchaus gefunden hätte) zu schicken, die dann auch die nötige Ernsthaftigkeit mitbringen und Untersuchungen & Messungen durchführen könnten? Nein, da schickt man lieber eine Horde pubertierender Halbstarker. Statt ein paar wenige Alte zu opfern, verbrät man lieber 100 Junge. Dann können die Alten auch länger atmen.
                            Offenbar hat der Sonnenwind über all die Jahre auf der Ark schon einiges an Intelligenz verbrannt...

                            Und so kommt es, wie es kommen muss:
                            Statt sich um Nahrung zu kümmern, machen die Laborratten erst mal Party.
                            Der Obermacker ernennt sich zum Chef, das Oberarschloch wird sein Stellvertreter, und der Mob macht grösstenteils bereitwillig mit.
                            Im Westen nicht neues...
                            Und die selbsternannten Bosse drängen nun alle, ihre Armbänder zu entfernen. Denn: Fuck the System!

                            Wirklich geschickt eingefädelt.
                            Nicht.

                            Ein paar der vernünftigeren rund um Alpha-Weibchen Clarke machen sich auf den Weg zu einem nahen Bunkersystem, wo Vorräte lagern sollen. Unterwegs springt die Kollegin gleich mal in den erst besten Tümpel. Ein bisschen nackte Haut braucht der Pilot ja schliesslich auch noch
                            Dummerweise gibt's dort eine böse Riesenschlange. Also muss noch schnell ein Held her, der sie rettet. Dieser wird kurz darauf aus heiterem Himmel von einem Speer in die Brust getroffen und anschliessend verschleppt. Man ist offenbar nicht allein.

                            Damit hat man nun nicht nur einen schönen Cliffhänger, sondern auch sämtliche Klischees bedient.


                            Positiv:
                            Die Grundidee, die Einführung der Handlung & Personen, die Bilder der Ark.
                            Negativ:
                            Die vielen Logiklöcher, die voraussehbare Entwicklung und die vielen Klischees.

                            Gutmütige 4/6

                            Widerstand ist zwecklos!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kann hier nur - wiederholt - erneut fett spoilern und dir gleichzeitig zustimmend zunicken.

                              Zu viele Ungereimtheiten und Logiklöcher. Warum man ausgerechnet nur Jugendliche ohne einen einzigen Erwachsenen geschickt hat? Leider wird das erst in Staffel 3 erklärt.

                              Spoiler
                              Die Kids waren bestens ausgebildet zum Leben auf der Erde bzw. zum Überleben. Einige wie Monty stammten von der Farmstation und hatten viel Ahnung von Essbaren und giftigen Pflanzen. Auch Ausbildung zum Kampf stand auf dem Lehrplan. Erwachsener war deswegen nicht dabei, da man davon ausging ständigen perfekten Kontakt zu haben. Und falls die Umweltbedingungen doch tödlich sein sollten war wenigsten - hart gesagt - kein unverzichtbar gebildeter Erwachsener verloren. Dann würde man es eben erst ein paar Jahrzehnte später noch einmal versuchen.
                              ZUKUNFT -
                              das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                              Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                              Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X