Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Emergency Room

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Originalnachricht erstellt von buba
    hmmm.... ER soll sehr realitätsnah sein?!
    Zumindestens behaupten das eine Menge amerikanischer Ärtzte und die Jungs die den Grammy verleihen...

    Und ich denke schon, dass das so stimmt: vergleich doch mal Chicago und Berlin. Berlin ist vielleicht groß, aber sonst ein verschlafenens Dorf im Gegensatz zu Chicago.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


      #17
      Als ich in Irland war, hab ich ER gesehn... die sind dort schon viel weiter als sie es auf PRO7 waren.
      Da kommen Sachen... hät ich mir nicht gedacht.
      Warum haben sie auf PRO7 aufgehört ER auszustrahlen bzw. weiß wer ob und wann es weitergeht?
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


        #18
        Schaust du nie Werbung?
        Ab Oktober...

        Kommentar


          #19
          Ich sehe ER noch nicht so lange... ich finde die Serie auch nicht herausragend. Ich meine, sie hat etwas. Ich kann nicht sagen was, aber irgendwie ist es doch interessant. Mein Vater ist Arzt und meint die Serie ist ein wenig unrealistisch für Mitteleuropa. Klar, die medizinischen Facts stimmen sehr oft, aber die Szenerie ist nicht realitätsnah. Es gibt z.b. bei uns nicht das ewige Problem der Krankenversicherung die nicht zahlen will. Bei einem Notfall wird sofort operiert - und ER baut auf dieser Problematik hauptsächlich auf. Deswegen wirkt es auf mich immer etwas fremd. Ausserdem gibt es bei uns keine "Notoperation in der Ambulanz". Klar, es ist spannend, und in den USA vielleicht wirklich so (vor allem wegen der Schusswunden in Großstädten).
          Was ich allerdings wirklich gelungen finde, ist die psychische Komponente: Das Arzt-Patient Verhältnis und die Interaktion zwischen den Mitgliedern der Crew. Meine Lieblingscharaktere sind Doc Carter und Doc Greene. Die mit der Krücke könnte ich immer auf den Mond schiessen. Obwohl die hat die Synchronstimmme von Nana Visitor.

          Naja, irgendwie werde ich bei Emergency Room nicht so richtig warm.
          Gruesze
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


            #20
            Ich kenne einen Arzt und der sagt es sei alles sehr realistisch.
            Aber wahrscheinlich meinte er wirklich eher damit die Art wie und womit behandelt wird.

            Kommentar


              #21
              Ich finde ER auch nicht schlecht. Sehr viele Folgen habe ich aber noch nicht gesehen.
              ER ist eben die Mutter aller Arztserien. Wenn ich mir manchmal im TV Programm durchlese worum es in Hallo Onkel Doc, oder wie sie alle so heißen, geht... NONSENSE!

              @Chupa: Ich glaube du meinst Dr.Weaver ("Krücke")

              LG Nerys
              Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

              Kommentar


                #22
                Originalnachricht erstellt von buba
                Schaust du nie Werbung?
                Ab Oktober...
                Nein, ich schaue nie Werbung. Schalte immer weg wenn einen ist.
                Wenn sie wieder aus ist, schalte ich wieder zurück.
                "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                Cliff Burton (1962-1986)
                DVD-Collection | Update 30.01.2007

                Kommentar


                  #23
                  Ic habe vor ca. 2 Jahren zum erstem mal ER gesehen und war positiv überrascht von der Serie. Meine Mutter hat zu dem damalagimem Zeitpunk immer deutsche Arztserien gekuckt z.B. Schwester Stafanie, und das ist nun wiklich zum .

                  Wenn ab nächster Woche die neuen Folgen kommen wed ich auf jeden Fall vorm Ferseher sitzen.
                  Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

                  Kommentar


                    #24
                    Also ich find E.R. ist einer der besten Serien die ich kenne. Auch wenn ich mich nicht immer auskenne bei den Fachausdücken finde ich das man sich doch immer auskennt worum es geht.

                    Nur Schade finde ich es das jetzt Dr. Greene gestorben is.
                    "... um Chaos in die Ordnung zu bringen!"

                    No - Webmaster of StarTrekArchiv.com
                    -> die Seite ist echt sehenswert!!!

                    Kommentar


                      #25
                      Also Ärzteserien sind außer M*A*S*H nicht mein Genre. Auch wenn E.R. nach dem wenigen was ich davon sah in diesem Genre sicherlich zu dem Besten gehört, so reicht es dennoch nicht um mich zum regelmäßigen Sehen dieser Serie zu bringen.
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                        #26
                        Ärte Serien sind auch nicht mehr so mein Fall. War früher anders, da hab ich dann auch ganz gern mal ER geschaut.
                        Aber heute denke ich bei sowas immer nur an die Zeit zurück, die ich bei Ärzten oder Krankenhäusern verbracht habe. Und da das doch eher keine Sache ist, an die man sich erinnern will, schau ich mir solche Serien net an.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball
                        Fanprojekt VfB 1906 Sangerhausen

                        Kommentar


                          #27
                          Also ich schaue mir ER sehr gerne an. Ich freue mich schon immer die ganze Woche drauf! Aber von Anfang an habe ich sie nicht gesehen, erst seit vielleicht drei Jahren, und dann auch nicht immer regelmäßig.
                          Mir gefällt an der Serie das "Hektische", also wie die Ärzte immer zu viele Patienten haben und es immer im Krankenhaus so stressig ist. Außerdem sind die Charaktere auch sehr gut herausgeblidet. Nicht so wie in Schwester Stefanie, oder anderen schwachsinnigen deutschen Krankenhausserien, wo die Figuren überhaupt keine Charaktere haben, jede Folge fängt sozusagen von vorne an. Aber bei ER ist die Entwicklung der Charaktere richtig gut dargestellt, so z.B die Drogenabhängigkeit Carters war auch sehr lange Thema, oder die Probleme Bentons mit seinem taubenstummen Sohn oder eben auch die Krebserkrankung Marks Greens, der ja leider gestern verstorben ist.
                          ER ist zurzeit eine meiner Lieblingsserien und ich hoffe dass sie auch weiterhin so gut ist, wie sie ist.
                          Sie dringen in unseren Raum ein und wir weichen zurück. Sie assimillieren ganze Welten und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogen! Bis hier her und nicht weiter! (Picard in "First Contact")

                          Kommentar


                            #28
                            joa, also nachdem ich nen wenig ausgesetzt habe, habe ich mir die letzten 6-7 Folgen mal wieder angesehen. War schon richtig gut inszeniert der Tod von Dr.Greene. Die letzten drei Episoden, welche ja mit dem Tod von Greene zu tun hatten, waren ein würdiges Ende. Nicht wie bei so manch anderem Arzt dort....

                            ER ist meiner Meinung nach die beste Krankenhausserie, die es momentan auf dem Markt gibt.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                              #29
                              Ich schaue mir jeden Dienstag ER an.

                              Ich mag die verschiedenen Handlunsfäden, die Tiefe, die Kameraführung und die Ausarbeitung der Charaktere. Außerdem noch die Story die wirklich super ist. Man kann sich wirklich sehr gut in die versch. Charakteren hineinversetzten und die Serie ist die beste in ihrem Metie.

                              Ich war von den 3 Episoden wirklich gerührt was ich sonst bei keinem Film/Serie vorher war. Also feuchte Augen bekam ich schon.

                              Kommentar


                                #30
                                Weiß jemand wenn ER wieder auf Pro7 kommt oder wurde die Serie abgesetzt. Ich bin in diesem Fall in einem schwarzen Loch.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X