Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Big Bang Theory

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Ich habe gestern die letzten beiden Folgen der Serie gesehen und ich muss sagen das mir diese sehr gut gefallen haben.

    Spoiler
    Endlich hat Amy einmal ein schönes Outfit bekommen und mit etwas Schminke und einer neuen Frisur sah sie dann auch noch ganz hübsch aus.
    Genial fand ich auch den Umstand das am Ende der Fahrstuhl wieder funktionierte. Als Penny im Fahrstuhl stand und Sheldon sich wegen der Veränderung aufregte, habe ich zuerst garnicht kapiert was er meinte!
    Die Schlussfolge fand ich wunderschön, alleine schon der Umstand das Penny schwanger ist, passte perfekt und brachte einige gute Szenen hervor. Highlight war aber sicherlich die Rede von Sheldon bei der Nobelpreisverleihung. So eine gefühlvolle und schöne Rede hat wohl niemand von ihm erwartet.
    Genial war aber auch sein Ausruf "Ist das Buffy die Vampierjägerin!?" mitten in dieser Rede!

    Alles in allem hat mir der Abschluss besonders gut gefallen und ein wenig finde ich es schade, daß jetzt wirklich Schluss ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Die abschließenden Teile sind schon o.k., aber mancher Gag wirkt halt nicht mehr so frisch. Die Serie auf der Höhe zum Ende zu führen ist denke ich eine gute Entscheidung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Zitat von Holger58 Beitrag anzeigen
    (Hab die Mitte mal absichtlich bepunktet). Das verstehe ich auch nicht. Schon nicht nach dem Einstellungsgespräch. Da helfen dann auch keine schauspielerischen Abitionen, da fehlten einfach Verkaufsgeschick und Poduktkenntnisse. Und die zu erlangen wären der Penny wie wir sie kennengelernt haben auch in der 20.Staffel nicht gelungen. Dafür steht sie mit beiden Beinen fest im Leben, anders als die Nerds die ja eher 'lebensunfähig' im Alltag sind.
    Sie sieht geil aus und wickelt somit wohl ihre Kunden um den Finger, welche andere Erklärung könnte es wohl geben?
    Wobei gerade Penny die längste Zeit lebensunfähig ist. Sie rennt einem lächerlichem Traum nach, hat keinerlei nennenswerte Bildung oder Kenntnisse und steht oftmals kurz vor der Prostitution, wenn sie mal wieder vor dem Bankrott steht. Wenn Sheldon ihre ganzen Beziehungen und Begegnungen aufzählt bzw. hochrechnet werden zwar Lacher eingespielt, aber etwas ernsthaft betrachtet ist sie mindestens ein billiges Flittchen. Nur dank der Nerds hat sie gelernt auf andere Werte zu achten, hat ihr Leben grundlegend geändert und durch sehr sehr viel Glück einen richtig guten Job bekommen.

    Habe jetzt nach längerer Pause die 12. Staffel weitestgehend durch und werde gut unterhalten. Die Genialität der ersten Staffeln ist aber weg, das nerdige ist eher ganz normalen Beziehungsthemen gewichen, was es auch in unzähligen anderen Serien gibt. Die Serie zehrt nun natürlich sehr von den lieb gewonnen Charakteren und dem Standing der Serie, sodass selbst Shatner und andere gerne dort auftreten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Die vorvorletzte Folge fand ich, hing ein bisschen. Die letze Folge (am Montag - gestern war Dienstag) habe ich schon allein wegen dem Shatner-Auftritt (ok., bitte jetzt nicht buhen) sehen wollen. Die war wieder voll auf der Höhe, nur Bill wirkte (auch schauspielerisch und dialogtechnisch) blass.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
    Die gestrige neue Folge auf Pro7 hat mir wieder so richtig gut gefallen. Durch die ganzen Gastauftritte kamen sehr viele lustige Szenen zustande und der Humor passte wieder sehr gut. Fast kam das Feeling "alter TBBT-Zeiten" auf.
    Ja, die Folge war klasse. Auch wenn ich von den Gastauftritten nur Will Shatner (war der schon mal bei TBBT?) und Kevin Smith gekannt habe . Wheaton gehört ja schon fast zum "Stammpersonal".

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die gestrige neue Folge auf Pro7 hat mir wieder so richtig gut gefallen. Durch die ganzen Gastauftritte kamen sehr viele lustige Szenen zustande und der Humor passte wieder sehr gut. Fast kam das Feeling "alter TBBT-Zeiten" auf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    "..auch wenn ich immer noch nicht ganz verstehe, wie ..Penny so gut in dem Job als Pharmazie-Verkäuferin sein kann.."
    (Hab die Mitte mal absichtlich bepunktet). Das verstehe ich auch nicht. Schon nicht nach dem Einstellungsgespräch. Da helfen dann auch keine schauspielerischen Abitionen, da fehlten einfach Verkaufsgeschick und Poduktkenntnisse. Und die zu erlangen wären der Penny wie wir sie kennengelernt haben auch in der 20.Staffel nicht gelungen. Dafür steht sie mit beiden Beinen fest im Leben, anders als die Nerds die ja eher 'lebensunfähig' im Alltag sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Das Finale kenne ich ja schon, aber mir fehlen noch die rund 10 Folgen dazwischen. Von dem her hab ich gestern auch den Auftakt zur zweiten Hälfte von Staffel 12 geguckt. Fand ich ganz gut (nett Sean Astin und "Dr. Kuttner" von "House" als Nobel-Preis-Rivalen dabei). Witzig war auch, wie Bernadette es schafft, dass Penny für sie arbeitet - auch wenn ich immer noch nicht ganz verstehe, wie Dummerchen Penny so gut in dem Job als Pharmazie-Verkäuferin sein kann. Hoffe man sieht in den letzten Folgen die Cheese Cake Fatory nochmal (war sie in den ersten Staffeln ja doch ein prominenter Schauplatz).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Ich finde man hat die vom Wesen so unterschiedlichen 3 Frauen wunderbar ausgesucht. Sie sind ein herrliches Pendant zu den den 4 Nerds.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Mir hat die Folge von gestern ganz gut gefallen, besonders die Interaktionen von Penny und Bernadette. Aber auch der Teil mit der dominaten Bernadette, Howard und Raj am Esstisch war ganz lustig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger58
    antwortet
    Danke für die Info. Hatte mir das extra in der Fernsehzeitung angekreuzt. Will ja nun endlich nach all der Zeit das Finale erleben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die restlichen Folgen der 12. Staffel sind gestern auf ProSieben gestartet:
    Fortsetzung der 12. Staffel The Big Bang Theory bei ProSieben

    Einen Kommentar schreiben:


  • Trent
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    Damit endet für mich auch der Sitcom-Boom der letzten 1,5 Jahrzehnte. Von den aktuellen konnte mich keine begeistern, dass ich länger als 1, 2 Folgen beim Durchzappen dabeiblieb. Allgemein erscheint es mir, als gäbe es aktuell weniger (Pro7 zeigt auch immer noch TAAHM, HIMYM und TBBT in Endlosschleife).
    Ja, das Gefühl hab ich auch. Selbst zur Primetime am Montag läuft da noch TBBT. Es gibt zwar noch ein paar weitere Sitcoms (2 Broke Girls (die aber auch schon wieder durch ist), Mom und noch ein paar andere insbesondere am Wochenende), aber das große Publikum, wie sie TBBT, HIMYM und TAAHM hatten, haben die alle nicht. Bei keiner von denen kann ich mir vorstellen, sie zur Primetime zu sehen. 2 Broke Girls hab ich damals geschaut, von Mom die ersten Staffeln, aber so richtig gefesselt haben die mich alle nicht. Ich frage mich, was Pro Sieben dann mit dem Montagabend macht, wenn sie die zweite Hälfte der finalen Staffel von TBBT dann auch versendet haben. Einfach an TBBT festzuhalten, wäre schon ein Armutszeugnis, selbst wenn die Quoten noch stimmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Anscheinend hab ich noch gar nichts zum Serienfinale geschrieben - war ja am selben Wochenende wie das von GoT und ging da vielleicht etwas unter :


    Spoiler

    Dieses hat mir sehr gut gefallen. Dass Sheldon am Ende den Nobelpreis bekommt und Penny schwanger ist, lässt das Ganze recht rund enden. Sheldons Rede, wo er seinen Freunden dankt war sehr schön und emotional. Dann noch die letzte Szene mit dem Essen . Dass der Aufzug endlich repariert ist, ist natürlich ein gutes Ende für den Running Gag.


    IMO hat man bei TBBT das geschafft, was TAAHM und HIMYM leider verwehrt wurde und hat den Absprung geschafft, so lange die Serie noch gut ist und diese auch befriedigend beendet. Deshalb bekommt sie von mir auch als einzige der hier aufgezählten Sitcoms von mir letztlich die IMDB-Wertung

    9 von 10 Punkten im Gesamten (Forumswertung schwache 6*)!

    Damit endet für mich auch der Sitcom-Boom der letzten 1,5 Jahrzehnte. Von den aktuellen konnte mich keine begeistern, dass ich länger als 1, 2 Folgen beim Durchzappen dabeiblieb. Allgemein erscheint es mir, als gäbe es aktuell weniger (Pro7 zeigt auch immer noch TAAHM, HIMYM und TBBT in Endlosschleife).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Keymaster
    antwortet
    Ich bin froh darüber, das die Serie endet.
    Sie dümpelt schon viel zu lange vor sich hin. Bleibt nur zu hoffen das man sie sinnvoll zu Ende führt.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X