Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Akte X 2 - I want to believe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Habe mir den Film auch Sonntags im Fernsehen angesehen, aber bin auch nicht wirklich begeistert. Hätte mir eine bessere Story erwartet, immerhin für nen Kinofilm hätte man sich schon was spannenderes einfallen lassen können.
    Es gab auch ziemilch wenige Szenen, die für wahre Fans der Serie sind, fast keine Anspielungen auf irgendwelche Ereignisse aus der Serie. Im Prinzip hätte man Mulder und Scully auch durch 2 andere Agenten ersetzen können und man hätte einen ganz normalen Thriller.
    Es war auch kein X-Faktor dabei, dieser Hellseher war ziemlich lab, es gab einfach keine Mythologie. Was ich jedoch positiv fand, man hatt es sich getraut, hier einen pädophilen Priester zu zeigen, der aber auch verdeutlichte, dass er sich selbst hasst, für seine Taten bzw. seinen Drang diese zu tun.

    Alles in allem, ein absolut durchschnittlicher Film, wo man nichts versäumt, falls man ihn nicht sieht. In den 9 Staffeln der Serie gibt es Dutzende bessere Episoden!
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


      Zitat von Mr.Viola Beitrag anzeigen
      Alles in allem, ein absolut durchschnittlicher Film, wo man nichts versäumt, falls man ihn nicht sieht. In den 9 Staffeln der Serie gibt es Dutzende bessere Episoden!
      Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass 95% der Serienepisoden besser sind...
      "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

      Kommentar


        Diesmal bekommt der Film gute vier Sterne von mir, weil mir die Handlung diesmal doch gut gefallen hat und ich diese durchwegs spannend fand. Besonders gut gefallen hat mir das Ende mit dem Teil wo Mulder auf dem Gelände auftaucht, wo die illegalen Operationen durchgeführt werden. Hier gab es ein paar sehr gute Szenen, wie zum Beispiel der noch lebende abgetrennte Kopf oder die Operationen, die sehr stark an Frankenstein erinnerten. Pater Joe hat mir diesmal auch besser gefallen und ich finde das die Figur im Großen und Ganzen überzeugen konnte.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          Ich erinnere mich noch, als ich vor ungefähr 20 Jahren beim gucken eingeschlafen bin. Gestern, beim zweiten Versuch, bin ich dann aber bis zum Ende dran geblieben.
          Der Film ist nicht schlecht, aber mit einem besseren Drehbuch wäre da sicherlich mehr drin gewesen.
          Man hätte eine Handlung nehmen sollen, welche mehr zu der Serie passt, vielleicht etwas mit einem mysteriösen Monster, welches Menschen tötet. Die Handlung war jetzt aber nicht uninteressant, nur gab es mir in der ersten Hälfte zu wenig Spannung und dadurch war das ganze etwas zäh.
          Im Laufe des Filmes wurde das ganze aber zum Glück interessanter. Skinner habe ich vermisst, aber schön, dass er gegen Ende dann auch noch aufgetaucht ist.

          Mark Snow kann doch gute Musik machen, wenn er muss. In der Serie ging mir sein Synthesiser Score oft auf die Nerven, aber diesmal hat er wirklich gute Arbeit abgeliefert.
          Auch die Regiearbeit von Chris Carter konnte sich sehen lassen.

          3,5*
          (6,5/10)

          Kommentar

          Lädt...
          X