Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Love Death + Robots

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Love Death + Robots

    Kennt jemand von euch diese neue Netflix Serie? Es sind immer kurze animierte voneinander unabhängige Kurzgeschichten mit sehr starkem Unterhaltungswert.
    Habe an die 10 Folgen am Stück geschaut, auf Empfehlung eines Freundes und war sehr angetan. Die Qualität ist teilweise atemberaubend und die Stories sehr divers und überaus unterhaltend. Da ist etwas fur jeden Geschmack dabei.

    #2
    Ich habe bisher die ersten 5 Folgen gesehen.
    Wobei ich gleich sagen muss, dass ich grundsätzlich nicht so sehr auf Animationen abfahre.

    Diese relativ kurzen Episoden sind aber teilweise schon recht unterhaltsam.
    Die Folgen 2-4 fand ich cool, Folge 1 geht so und Folge 5 war gar nicht mein Ding.

    Für zwischendurch mal anschauen aber eine coole Sache.

    Coexistence is impossible!

    Don't Panic

    Kommentar


      #3
      Die Serie scheint sehr stark zu polarisieren, da exzessive Gewalt und Nacktheit (vorwiegend aber nicht ausschließlich das weibliche Geschlecht betreffend) in vielen Episoden als Stilmittel eingesetzt werden, woraus dann wenig überraschend einige Kritiker im Netz der Serie einen Hang zu Misogynie nahe gelegt haben.

      Die Episoden selbst sind ein buntes Potpourri sowohl was die Inhalte, den Ton und den Stil angeht. Von Horror, über Action hin zu Comedy, von einer Charakterstudie, über eine banale Ballerorgie hin zu einem WTF? und von fast fotorealistischer CG bis zum Zeichentrick Look ist alles vertreten. Da dürfte für jeden etwas dabei sein, wenngleich es wohl fast niemanden gibt, der alle 18 Episoden zu mögen scheint.

      Mir haben Zima Blue und The Witness am besten Gefallen. Beyond The Aquila Rift hatte eine tolle Idee, war aber zu holprig erzählt, dafür tolle CGI. Sonny's Edge war typisch Peter F. Hamilton mit der Wucht und der Grazie einer Dampfwalze erzählt. Three Robots ist witzig. Lucky 13, Helping Hand, Good Hunting und Fish Night sind eher mittelmäßig. Mit dem Rest konnte ich wenig Anfangen.
      Zuletzt geändert von Anvil; 23.03.2019, 16:10.

      Kommentar


        #4
        Mir haben auch nicht alle Episoden gefallen aber einige starke waren dabe zB Raumschiff Nr13, Sonnies Vorteil, die Augenzeugin oder Gestaltwandler lösten bei mir den wtf Effekt aus. Ich find das Konzept insgesamt sehr innovativ und gerade die kurze Dauer der Episoden macht es auch nicht weiter schlimm wenn mal eine schwächere Episode darunter ist. Alles in allem aber grosses Lob an die Macher. Ich hoffe da kommt noch viel mehr

        Kommentar


          #5
          Zitat von One of them Beitrag anzeigen
          Ich habe bisher die ersten 5 Folgen gesehen.
          Nach einigen ganz guten Folgen am Anfang geht es anschliessend imo eher abwärts.
          Ein paar gute oder "geht so"-Folgen sind zwar noch dabei, aber auch vieles, mit dem ich nicht so viel anfangen konnte.

          1x01 Sonnie's Edge Sonnies Vorteil 3.5
          1x02 Three Robots Drei Roboter 5
          1x03 The Witness Die Augenzeugin 5
          1x04 Suits Schutzanzüge 4.5
          1x05 Sucker of Souls Seelenfänger 2
          1x06 When The Yogurt Took Over Als der Joghurt die Kontrolle übernahm 1.5
          1x07 Beyond the Aquila Rift Jenseits des Aquila-Rifts 5
          1x08 Good Hunting Gute Jagdgründe 3.5
          1x09 The Dump Die Müllhalde 2.5
          1x10 Shape-Shifters Gestaltwandler 3
          1x11 Helping Hand Helfende Hand 4
          1x12 Fish Night Nacht der Fische 3.5
          1x13 Lucky 13 Raumschiff Nr. 13 3.5
          1x14 Zima Blue Zima Blue 2.5
          1x15 Blind Spot Blindspot 2.5
          1x16 Ice Age Eiszeit 5
          1x17 Alternate Histories Alternative Zeitachsen 4
          1x18 Secret War Geheimkrieg 2

          Durchschnitt: 3.47

          Die Qualität der Animationen ist bei einigen Folgen aber schon erstaunlich realistisch.
          Wenn das so weitergeht, braucht's bald keine Schauspieler mehr.

          Coexistence is impossible!

          Don't Panic

          Kommentar


            #6
            One of them Danke für die Auflistung.

            Habe mir im Netz mal ein paar Kritiken angeschaut. Darunter einige sehr lobende aber auch einige negativere...die wieder mal die Sexismus und Genderkeule schwingen. Ganz ehrlich, ich kann diesen ganzen Gendersch.... nicht mehr hören.

            Kommentar


              #7
              Hab mir gestern einige Folgen (großteils die am besten bewerteten auf IMDB und die dir mir ein Freund empfohlen hat) angesehen. Von der Animationsqualität bin ich tlw. echt beeindruckt. Die Storys sind IMO eher so lala (auch wenn ein paar Perlen dabei sein). Fand aber vieles für meinen Geschmack zu surreal und fragte mich oftmals, ob die Macher denn auf Drogen wären:

              1x01 "Sonnies Vorteil" 3*
              1x02 "Drei Roboter" 5*
              1x03 "Die Augenzeugin" 1*
              1x07 "Jenseits des Aquila Rifts" 5*
              1x08 "Gute Jagdgründe" 5*
              1x13 "Raumschiff Nr. 13" 3*
              1x14 "Zima Blue" 1*
              1x16 "Eiszeit" 4*
              1x18 "Geheimkrieg" 4*

              Macht bei 9 Folgen (also der Hälfte der Serie) einen Schnitt von 3,44. Ob ich mir die restlichen noch antue, weiß ich noch nicht. Wirklich begeistert bin ich (außer wie gesagt von der Animationsquali) nicht wirklich. Dabei stört mich weniger der Sex und der Gore, sondern mehr, dass dank der kurzen Laufzeit es kaum ne Story oder Charaktertiefe geben kann, der tlw. zu hohe Action-Gehalt und tlw. (vor allem bei "Die Augenzeugin" und "Zimba Blue") der Surrealismus. Die 8,9 auf IMDB halte ich auf jeden Fall für staaark übertrieben, auch wenn die "Serie" mal was Neues ist.

              Kommentar


                #8
                Mal ne frage zu der 3 Folge.
                War das jetzt alles aus dem Computer ? Frage weil, einige der Szenen mit den beiden Charakteren so wirkten, als wären es echte Darsteller und man hätte irgendwelchen Comic Filter bei der Kamera benutzt.
                Dieser Mix aus künstlichen und fotorealistischen gefällt mir irgendwie.

                Kommentar


                  #9
                  Du meinst die Augenzeugin? Ich denke wie auch zB bei der Wehrwolffolge oder Raumschiff Nr13 waren echte Schauspieler die Vorlage. Ist ja mittlerweile bei den meisten CGI Produktionen so.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von gazzman Beitrag anzeigen
                    Du meinst die Augenzeugin? Ich denke wie auch zB bei der Wehrwolffolge oder Raumschiff Nr13 waren echte Schauspieler die Vorlage. Ist ja mittlerweile bei den meisten CGI Produktionen so.
                    Ja, genau die Augenzeugin. Die anderen Folgen habe ich noch nicht gesehen, bin erst bei Folge 4.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                      Mal ne frage zu der 3 Folge.
                      War das jetzt alles aus dem Computer ? Frage weil, einige der Szenen mit den beiden Charakteren so wirkten, als wären es echte Darsteller und man hätte irgendwelchen Comic Filter bei der Kamera benutzt.
                      Dieser Mix aus künstlichen und fotorealistischen gefällt mir irgendwie.
                      Nein, alles von Hand (ähh.. Computer) animiert. Also weder Rotoskopie noch Performance Capture: https://www.instagram.com/p/BvNRIEOB...ource=ig_embed

                      This is not life action painted over the top, or real people running around with masks... Its a weird compliment though, but what you see here are real paintings ( Environment Supervisors 2D Yun Ling @lingy000 , 3D Vaughan Ling ( alias @heavypoly )and myself we LOVE painting !!! )

                      Animation is KeyFrame Animation. Animation Supervisors David Pate , Adrian Millington @adrian_millington , their skilled team and myself love that technique over others and we are very purist about it. And we are not lying about it. This guys are specialist in realistic animation and in transmitting real emotions and Im very proud of them.

                      Einfach wahnsinnig gut gemacht.

                      Kommentar


                        #12
                        Wow, hätte ich nicht gedacht. Zumal das technisch ohne Schauspielervorlage doch wesentlich schwieriger umzusetzen sein dürfte und das bei begrenztem Budget.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
                          Nein, alles von Hand (ähh.. Computer) animiert. Also weder Rotoskopie noch Performance Capture: https://www.instagram.com/p/BvNRIEOB...ource=ig_embed
                          Ach du scheiße! Ich hätte schwören können, dass einige Shots Live Action waren.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich hätte auch getippt, dass es echte Darsteller wären. Habe nie wirklich Anime Filme geguckt, aber dieser Still wie in "die Augenzeugin" sagt mir zu.

                            Kommentar


                              #15
                              Bei "Eiszeit" gibt es reale Schauspieler (das Päärchen) was man IMO schon noch sieht. Aber die Animationsqualität bei LD+R ist schon extrem hoch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X