Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pixars "Soul"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pixars "Soul"

    Nach einem Unfall versucht ein toter Jazzsänger wieder ins Leben zurückzufinden.
    Der neuste Steich aus dem Hause Pixar wurde dank Corona Direct to Disney+ veröffentlicht. Die postiiven Kritiken überschlagen sich förmlich und der heurige Best Pixar Oscar dürfte fix sein.

    Optisch ist der Steifen auf alle Fälle über alle Zweifel erhaben. Sowohl unsere Welt als auch die "Zwischenwelt" sahen toll aus. Dazu kommt, dass der erste schwarze Hauptcharakter bei einem Pixar Film.

    In Sachen Humor hab ich auch öfter lachen müssen. Vor allem die Körpertauschgeschichte zur Filmmitte sorgte für den ein oder anderen Lacher. Das Ende, wo sich Joe für 22 opfert war wunderschön.

    Was mir weniger gefallen hat war tlw. die Skurlität und der Surrealismus des Films. Seit "Oben" ist es ja fast Tradtion, dass Pixar Filme oft etwas künstlerischer sind (siehe z.B. "Inside Out"). Allerdings bin ich kein Fan von solchen Sachen.

    Alles in allem ein guter Film, welcher aber nicht 100%ig meinen Geschmack trifft:

    4,5 Sterne!
    3
    ****** - Eine der besten Filme aller Zeiten
    33,33%
    1
    ***** - Sehr guter Film, hat alles was einen Blockbuster ausmacht
    66,67%
    2
    **** - Guter Film mit unterhaltsamer Story
    0%
    0
    *** - komplett durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** - Eher schwacher Film, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Gerade gesehen und hat mir sehr gut gefallen. Auch die Musik ist ganz nach meinem Geschmack.
    Der Humor hält sich anfangs etwas zurück, aber später gabs dann schon einige echt lustige Stellen wo ich zwischendurch auch mal laut herausgelacht hab.
    Allerdings kein Film für Kinder, die dürften weder die "Botschaft" noch die Passion des Protagonisten verstehen und den Film eher langweilig empfinden.

    5.5 Sterne
    Don't Panic

    «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

    Kommentar


      #3
      Mittlerweile habe ich auch den aktuellen Pixar Film gesehen, der Corona-bedingt auch auf Disney+ erstveröffentlicht wurde.

      Unterm Strich erneut ein sehr guter Eintrag ins Pixar Stammbuch. In die Top 3 meiner Lieblings-Picar Filme wird Soul zwar nicht kommen, aber der Film ist trotzdem sehr sehenswert.

      Ich muss aber schon feststellen, dass dies erneut ein Ausflug ins Totenreich ist, nachdem wir dies erst vor einigen Jahren in Coco hatten. Hier ist es aber nicht die maxikanische Variante, sondern eine eine verallgemeinerte christliche Version des Jenseits. Dies wird dann in der zweiten Hälfte mit einer typischen Körpertausch-Geschichte vermischt, bei der man aber auch nichts falsch macht. Dennoch sind die Figuren sympathisch - allen voran natürlich die Hauptfigur. Ich bin zwar kein großer Kenner der schwarzen Soul-Musik in den USA, aber die Ziele der Hauptfigur werden gut umrissen und am Ende bekommt er sogar noch seine zweite Chance auf der Erde - sehr schön. Auch die Lebensart der New Yorker Afroamerikaner wird gut getroffen - so weit ich das mit meinen recht beschränkten Kenntnissen dieser Materie sagen kann.

      5 Sterne sind hier allemal drin und die gebe ich auch.


      PS:
      Meine aktuelle Top 3 bei Pixar sind in chronologischer Folge:
      Die Monster AG
      Rattatouille
      Coco (den ich imo hier noch nicht bewertet habe)

      Kommentar

      Lädt...
      X