Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 2] Offiziersmesse der U.S.S. Valiant

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Dominion stand auf und ging zum Replikator.
    George flüsterte zu Kasinski :
    " So weit ich weiß, können Formwandler nichts zu sich nehmen."
    Kasinski antwortete :
    "Tja, warten wir ab."


    Dominion stellte sich vor den Replikator und legte seine Hand hinein, dann wandelte sich eine Tasse in Dominions Hand.

    Sie war nicht Repliziert ! Sie wurde Geformt.

    Er begab sich zu den anderen - Kasinki etc.
    Er setzte sich und trang einen Schluck.
    Jefferson fragte Dominon :
    "Mr.Dominion, sie könnn doch nichts trinken, wieso trinken sie dann ?"

    "Das kann ich ihnen erklären. Ich wandele aus meiner Korpersubstanz einfach eine Tasse in der Tee drinne ist.
    Jedoch ist es meine Eigene Flüssigkeit. So kann ich mich besser den Menschen anpassen. Verstehen Sie ?"
    Zuletzt geändert von Dominion; 28.12.2002, 09:55.
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


      #32
      Dax sah Dominion nachdenklich an.

      "Ich erinnere mich aber, dass Odo auch richtige Getränke zu sich nehmen konnte. Jadzia hat es zumindest mal auf DS9 beobachtet."

      Dann nahm er noch einen Schluck von seinem Raktajino

      Kommentar


        #33
        "Ich glaube ich kann ihnen das Beantworten werter Dax.

        Mein Vater wurde von den Gründern (meinen Volk) bestraft,
        da er der 1te Formwandler war der einen andern Wechselbalg
        getötet hatte.

        Daraufhin wurde mein Vater bald Schwerkrank.
        Captain Sisko - ehmals der Captain der Stations DS9 -
        hatte die USS Defiant startklar gemacht, als ein anderer
        Wechselbalg auf DS9 auftauchte und behauptete das mein
        Vater gesund werden würde wenn er zu Heimatwelt der Gründer
        kommen würde.

        Die Bestraften meinen Vater,
        indem sie ihm die Fähigkeit nahmen seine Formzuverändern. Er
        wurde Menschlich. Dadurch musste er sicherlich Nahrung und
        trinken zu sich nehmen, schließe ich daraus. Später wurde er
        von einen Wechselbalg Baby wieder zu einen echten Formwandler
        gewandelt. Somit brauchte er keine Nahrung mehr. So hatte mir
        das mein Vater Odo mir das erklärt."
        Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
        Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

        Kommentar


          #34
          "Faszinierend Lt.!"
          Captain Slater betrat soeben die Messe und unterbrach damit die Rede des Forwandlers.

          "Gleich vorneweg: Unsere Mission ist noch nicht vorbei! Dank der gelungenen Aussenmission von Lt. Dominion, Lt. Kasinskie, Fähnrich Jefferson und natürlich Fähnrich Vulkanier, der leider im Dienste verstorben ist, konnten wir die benötigten Daten sammeln. Commander..."

          Der Vulkanier trat vor und aktivierte den Bildschirm an der Wand.
          "Wie Sie sehen können befindet sich tief im Beta Delta System eine riesige Borg-Phalanx. In dieser befindet sich ein Omega-Molekül. Da es den Borg noch nicht gelungen ist, dieses vollständig zu stabilisieren, wird es von einem gewaltigen Kraftfeld umgeben. Rund um dieses Kraftfeld befinden sich gravimetrische Minen und mindestens 80 Borgschiffe verschiedensten Types."

          "Wie Sie sehen meine Herrschaften, eine beinahe unlösbare Aufgabe. Wir steuern derzeit auf Coridan 3 zu um dort nötige Reparaturen durchzuführen. Bis wir dort angekommen sind möchte ich das die Schilde wieder mit mindestens halber Kraft arbeiten. Das wars, wegtreten!"
          Zuletzt geändert von captainslater; 28.12.2002, 17:55.
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


            #35
            Fähnrich Jefferson blickte die beiden Offiziere verdutzt an.....

            Jefferson: Sir, haben sie schon einen Plan wie wir da reinkommen können. Eine normale Tarnvorichtung, elbst wenn wir eine hätten würde uns da nichts nützen!
            "Inter Arma Enim Silent Leges"

            Kommentar


              #36
              "Nein, Fähnrich wir haben noch keine Lösung. Wir werden uns damit die nächsten Stunden befassen."

              Damit ging Slater in Richtung Quartier.
              'To infinity and beyond!'

              Kommentar


                #37
                Logic: "Ich bitte sie durchführbare Pläne der Zerstörung der Borgeinrichtung bitte persönlich an mich weiterzuleiten. Ich werde diese mir persönlich anschauen.“

                /me verlässt die Messe und betritt den Korridor. *

                Kommentar


                  #38
                  Mit den Worten:
                  "Nagut, dann wollen wir mal"
                  verließ Kasinskie die Messe und begab sich in Richtung Brücke.
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                    #39
                    Dominion nickte Dax zu und den andern.
                    "Also, dann werde ich mich mal aufmachen. Ich muss mich bald Richtig Regenerieren."

                    "Wir sehen uns..." hörte Dominion noch als er zum Korridor ging.....
                    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
                    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

                    Kommentar


                      #40
                      [ über Intercom ]

                      Kasinskie: Kasinskie an Jefferson.
                      Jefferson: Sprechen sie.
                      Kasinksie: Mr. Jefferson gehen sie bitte in den Maschinenraum und stellen sie dort die Lebenserhaltung wieder her, ein Schildrelai ist defekt und muss dort ausgewechselt werden.
                      Jefferson: Bin schon unterwegs.
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                        #41
                        Jefferson verließ den Raum in Richtung Maschinenraum
                        "Inter Arma Enim Silent Leges"

                        Kommentar


                          #42
                          Morrigan besetzte sofort den Replikator und bestellte eine große Tasse Eiskaffee. Zufrieden setzte sie sich hin und wartete, bis Dr. Bashram sich etwas geholt hatte. Ihr fielen kaum gute Gesprächsthemen ein, also versuchte sie es mit ein bißchen Smalltalk. Sie nahm einen Schluck Kaffee und fragte den Doc dann: "Aus welcher Ecke der Galaxis kommen Sie eigentlich?" Sie hoffte, daß das nicht zu abwertend klang.
                          Im tiefen, tiefen Wald, da steht ein Krankenhaus
                          Darin tauscht kleiner Doktor Liebenden die Herzen aus
                          Es sind nur zwei kleine Schnitte, dann schlägt mein Herz schon in dir
                          Und pumpt meine Liebe durch dich durch und deine Sehnsucht fließt in mir...

                          Kommentar


                            #43
                            Der Doc ging zum Replikator und bestelltte sich ein Getränkt. <<Earl Gray Tee, mittelsüß, bitte>> Er nahm den Tee und setzte sich zu Morrigan. Er roch und lehnte sich entspannt zurück. <<Das Morrigan, ist eine ein weites Thema. Ich war überall. Zunächnachst komme ich von der Erde und absolvierte dort mein Studium als Mediziener und Biochemiker auf der Sternenflotte. Mein Vater ist Professor auf der Haisenberg Union University auf Sidius Prime im Amagosa System. Und meine Mutter ist Chefärtztin auf der Sternenbasis 1562 bei Sidius Prime. Ich bin viel rumgekommen war hier und dort. Zeitlich war ich sogar auf einer Bajoranischen Raumstation Chefartzt. Doch dies ist eine andere Geschichte. Wo kommen Sie denn her, Morrigan>>
                            Er nahm einen Schluck und hielt die Tasse in der Hand fest.
                            ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                            ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                            +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                            Kommentar


                              #44
                              Sie nahm noch einen Schluck. "Nun ja, ich bin Schottin deutscher Abstammung. Das ist wieder 'ne eigenartige Geschichte." Sie grinste. "Es ist ja nicht zu übersehen, daß Metal-Musik in den Genen meiner Familie steckt. Nun, eine meiner Ahninnen war Mitglied einer Metal-Band. Sie haben das riesige Poster gesehen, aus dem ich den Knick entfernt habe? Das war die Band, von der ich rede. Nun, meine Ahnin war die Schlagzeugerin. Und als es mit der Band zu Ende ging, zog sie mit dem Sänger in dessen Heimatland: Schottland. Tja, ich bin, abgesehen von meinem Bruder, der sich eigenartigerweise nichts aus Metal macht, die letzte Überlebende aus dieser Linie - ich hab alles geerbt. Sie haben ja meine nette kleine Sammlung gesehen, aber das ist nur ein kleiner Teil davon. Zu hause hab ich noch mehr Zeug. Unter anderem auch Sachen, für die andere Leute morden würden, um da dran zu kommen." Sie seufzte leise. "Aber ich schweife vom Thema ab. Meine Mutter ist Computerspezialistin bei einem großen Konzern. Mein Vater ist ein einfacher Englischlehrer an einer Schule in meiner Heimatstadt Glasgow. Mein Bruder macht gerade eine Ausbildung als Maschineningenieur." Morrigan mußte unwillkürlich grinsen. "Jaja, der kleine Mordred, der lieber Eminem anstatt Maiden hörte. Er konnte die gesamte Familie Tage lang damit quälen..." Sie machte ein würgendes Geräusch. "Ansonsten war ich bis jetzt immer auf der Erde. Vor allem in Schottland. Ich hab aber auch mal eine Zeit lang in Deutschland verbracht. Beides ganz nette Ecken des Globus. Ansonsten war ich bis jetzt in einem Krankenhaus in Edinburgh angestellt... naja, bis mich vor einigen Jahren die Sterne gerufen haben und ich eine Grundausbildung auf der Akademie gemacht und zusätzlich Xenobiologie studiert habe." Sie nahm einen weiteren Schluck Eiskaffee. "Tja, und jetzt bin ich hier."
                              Im tiefen, tiefen Wald, da steht ein Krankenhaus
                              Darin tauscht kleiner Doktor Liebenden die Herzen aus
                              Es sind nur zwei kleine Schnitte, dann schlägt mein Herz schon in dir
                              Und pumpt meine Liebe durch dich durch und deine Sehnsucht fließt in mir...

                              Kommentar


                                #45
                                Das Interkom wurde aktiviert.

                                "Hier spricht Lieutenant Commander Coran Dax, amtierender Captain. Captain Slater wurde soeben auf die USS Destiny versetzt. Für die Dauer dieser Mission werde ich das Kommando übernehmen. Als erster Offizier wird Lieutenant Commander Chisa Telkis fungieren. Ich weiß, dass dieser Wechsel sehr überraschend kommt, aber ich bin mir sicher dass diese Crew in der Lage ist, das Missionziel zu erfüllen."

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X