Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elder Scrolls IV: Oblivion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Bei mir dürfte ab morgen oder übermorgen die UK-Version von Oblivion zur Tür hereinflattern. Natürlich für den PC. Wo kämen wir denn da hin, wenn ich bei der Hardware nun auch noch Microsoft unterstützen würde. Von der Steuerung und dem nicht vorhanden TV-Gerät mal ganz abgesehen.

    Jedenfalls freue ich mich schon sehr darauf und die letzte Woche vor Semesteranfang ist jetzt auch schon verplant.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


      #32
      So, ich hab dann heute einiges an GEld ausgegeben und mir Oblivion nebst der entsprechenden Konsole, die ich zum Spielen brauche, zugelegt und ich möchte Euch von meinem ersten Eindruck berichten.

      Zur Story:
      Aus den Vorberichten ist es ja hinlänglich bekannt - man strtet in einer GEfängniszelle durch die kurze Zeit der Kaiser marschiert um zu entkommen. Dabei erkennt euch der gute HErr und ihr bekommt so eure Freiheit und startet in eins der schönsten Rollenspiele, die ich bis dato gesehen habe.
      Nachdem ihr euch ca 30 min durch die Katakomben im Stil eines Tutorials gekämpft habt steht ihr endlich draußen in der Spielwelt und seid erstmal sprachlos ob der unglaublichen Fernsicht und Detailfülle...

      Zum Charaktersystem:
      Wer Morrowind gespielt hat wird sich sofort heimisch fühlen. Am Anfang wählt man seine Rasse und im Laufe des Tutrials das Sternzeichen und die Klasse. Und allein schon der CHaraktereditor ist unglaublich komplex und bietet quasi unbegrenzte Möglichkeiten (da können sich mmorpgs mehrere Scheiben von abschneiden). Auch kann die Klasse jetzt neben bekannten (Ritter, Magier, Dib etc) auch selbst bestimmt werden (durch Wahl von Haupt und NEbenattributen).
      Das aufleveln geschieht dann ebenfalls wie in Morrowwind - je länger eine Fähigkeit trainiert wird (Waffen, Blocken, Rüstungen tragen, Magie...) desto mehr Erfahrung sammelt man darin. Sind alle Hauptattribute der Klasse aufgestiegen steigt man ein LEvel auf und darf die Charakterwerte verbessern...

      Zur Grafik:
      Mir liegt die XBox 360 Version vor und ich kann es nur mit einem Wort beschreiben - GENIAL!!! Es existiert eine unglaubliche Fernsicht, selbst irgendwelche Ruinen in der Landschaft sind unglaublich detailliert und streift man durch den Wald hat man das GEfühl, draußen in der Wirklichkeit zu sein. Allein die Bäume sind so genial designt, dass man sie für echt halten kann - ebenso ist es mit dem Unterholz und allem anderen.
      Und die genialen Städte und Dörfer habe ich noch gar nicht erwähnt, denn allein schon die erste Stadt besitzt zB eine Kathedrale, auch die selbst der Kölner dom neidisch wäre...

      Was gibts zu meckern:
      Nun, als erstes sei die Mangelnde Lokalisierung zu nennen - gesprochene Texte sind sehr passend und stimmig allerdings gibt es einige sehr grobe Schnitzer - am drasitschten sei der HEilspruch zu erwähnen, der Feuerball haißt oder der leichte Heltrand der in etwa mit l. Hl.Trk. d. Leb.erw. abgekürzt wird. Allerdings fällt die nur im Menü auf, im Normalen spiel stört es eher weniger.
      Auch hat die Grafik ihren Preis - in weiter ferne sieht man schon mal ein etwas unschönes aufpoppen, das aber im hügeligen Terrain wieder verschwindet.


      Mein Fazit:
      Oblivion ist (mit der entsprechenden Hardware) meiner Meinung nach das bisher schönste offline Rollenspiel und hat im Vergleich zu den letzten VEröffentlichungen inen gradezu unverschämten Umfang (angeblich ca 200 Std, will man alle NEbenquests erledigen).
      Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass wir hier das Spiel des Jahres 2006 vor uns haben können.
      (Bewertungstechnisch: 6/6 Sternen oder ca 93-94% )

      Kommentar


        #33
        Ich werd mir das Game wahrscheinlich am Wochenende zulegen, zusammen mit dem neuen PC. Die Einzelteile sind schon gekommen. Jetzt muss ich mir nur noch das GAme zulegen und den Tower zusammenbauen.

        Was die Variante mit der 360er XBox angeht. Klar, wenn man öfters mit Konsolen spielt, dann ist es auf jedenfall wert sich die Xbox mit dem Game zuzulegen. Aber die Xbox nur zu kaufen, weil man damit Oblivion spielen will, ist auch ziemlich blöd. Außerdem sind die PC Spiele um einiges günstiger und ich habe gerade bei amazon gesehen, dass die normale Version von Oblivion überhaupt "nur" 36,95 kostet. (nicht die Coll. Edition). Also, wenn solche Games rauskommen kosten die minimum 45 Euro. Und das Game ist gestern rausgekommen und startet gleich mit 36 Euro, wow. Und bei den Konsolen kosten die Spiele immer um die 50 - 60 Euro, also nicht ganz das doppelte. Deswegen bin ich immer ein PC-Spieler gewesen. Ich hab zwar daheim ne PS2 stehen, aber hab gerade mal 3 Spiele selber gekauft und die anderen alle ausgeliehen, weil sie einfach wahnsinnig teuer sind.
        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

        Kommentar


          #34
          und ich kanns nicht zocken weil mein Pc nicht mehr in dieser Liga spielt, kann wohl nur drauf warten bis ich armer Student wieder genug geld habe um aufzurüsten (so ~600 euro würds mich schon kosten)
          Homepage

          Kommentar


            #35
            Also ich hab das Spiel nun seit ein paar Tagen und es ist schon nicht schlecht. Die Welt ist ganz ordentlich gemacht und überzeugend dargestellt, die Quest interessant und spannend.
            Nur die NPC verhalten sich ab und zu IMO doch noch sehr hölzern, was Sprache und Animation angeht vor allem. Auch finde ich, dass die Grafik nicht sooo gut ist, dass es die elende Ressourcenfresserei rechtfertigt, die Oblivion hier fröhnt. Wenn ich dran denke, dass Quake 4 bei mir in den höchsten Einstellungen völlig flüssig läuft und bei Oblivion der PC zu rauchen anfängt, stimmt irgendwas nicht. Hinzu kommen noch diverse Bugs, Abstürze und die elendig schlechte Übersetzung der deutschen Texte. Während die Sprachausgabe vollends gelungen ist, sind die Texte stellenweise einfach völlig falsch (merkt man im Kontext), strotzen vor schlechter Grammatik oder sind schrecklichst abgekürzt.
            Ich hoffe, dass hier noch Abhilfe geschaffen wird. Ansonsten bin ich mit Oblivion für den überaus fairen Preis von 37,-€ sehr zufrieden.

            Aber ich merk schon, mein PC kommt hier an seine Leistungsfähigkeit. Bei zukünftigen Spielen dürfte ich da kein Land mehr sehen.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


              #36
              Zitat von Harmakhis
              Also ich hab das Spiel nun seit ein paar Tagen und es ist schon nicht schlecht. Die Welt ist ganz ordentlich gemacht und überzeugend dargestellt, die Quest interessant und spannend.
              Nur die NPC verhalten sich ab und zu IMO doch noch sehr hölzern, was Sprache und Animation angeht vor allem. Auch finde ich, dass die Grafik nicht sooo gut ist, dass es die elende Ressourcenfresserei rechtfertigt, die Oblivion hier fröhnt. Wenn ich dran denke, dass Quake 4 bei mir in den höchsten Einstellungen völlig flüssig läuft und bei Oblivion der PC zu rauchen anfängt, stimmt irgendwas nicht.
              hast du bei Quake 4 ne Riesige Welt mit unzähligen NPCs und noch viel mehr Objekten die an dem Platz bleiben wo du sie hingelegt hast?
              Homepage

              Kommentar


                #37
                Zitat von Octantis
                hast du bei Quake 4 ne Riesige Welt mit unzähligen NPCs und noch viel mehr Objekten die an dem Platz bleiben wo du sie hingelegt hast?
                Nein, aber das sollte nicht so überproportional Ressourcen verschwenden. Das ist ja eine reine Datenbankgeschichte, da dieser Kram nicht auf einmal angezeigt werden, sondern immer nur kleine Abschnitte.
                Außerdem hat es IMO sehr wenig mit der KI & Co. zu tun. Das merkt man ja schon daran, was für enorme Auswirkungen die kleinsten Veränderungen an der Grafik haben.

                Und was das angeht ist das Spiel nunmal unsauber programmiert. Da muss man nur die US-Foren wälzen und sich anschauen, was es alleine für Codec-Probleme gibt, Abstürze, etc.

                Aber das ist alles nicht so schlimm, wie die miserable Übersetzung der Texte. Das müsste sogar jemand merken, der nicht des Deutschen mächtig ist: "Tr.d.gr.Le." für etwas wie "Great Healt Potion" kann einfach nicht richtig sein.
                Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                Makes perfect sense.

                Kommentar


                  #38
                  Danke für den Hinweis, dann sehe ich mal zu dass ich mir die englische Version kaufe...

                  Kommentar


                    #39
                    So, wird Zeit, dass ich mich auch mal zu Game äußere. Also im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Game. Die Grafik ist wirklich recht gut und es macht Spaß bei Tag die schöne Landschaft zu bewundern und einfach durch die Gegend zu spazieren bzw. mit dem Pferd zu reiten. Die Quests sind relativ interessant und auch abwechslungsreich, was auch für die Aufnahmequests für die einzelnen Gilden gilt.

                    Das einzige was mich am GAme wirklich gestört hat war der Vampirismus. Für alle die das Game zum ersten mal spielen sollten nie probieren beim ersten durchspielen sich in einen Vampir verwandlen zu lassen. Das hab ich nämlich gemacht. Ich dachte, das kann doch nur etwas positives sein. Aber schlussendlich kommt man drauf, dass man am Tag nicht mehr aus dem Haus gehen kann, weil man bald draufgeht, wegen dem Sonnenlicht. Man kann zwar von Menschen trinken, und somit für ein paar Tage/Stunden ohne Probleme ans Tageslicht, aber diese Wirkung lässt dann bald nach. Und ich habe gestern den halben Tag damit verbracht, ein Heilmittel zu finden. Eine Zutat die man finden muss ist der "Nachtschatten" oder wie die heißt. Nur das Problem ist, dass die besagte Pflanze im Spiel "Tollkirsche" heißt.

                    Wenn man von solchen Problemen absieht, bin ich mit dem Game jedoch sehr zufrieden.
                    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                    Kommentar


                      #40
                      Hier nochmal im richtigen Thread. Hab vorher aus versehen bei Morrowind gepostet. Ich hoffe das ist nicht so schlimm.

                      Bis jetzt gefällt mir Oblivion sehr gut. Das einzigste negative ist, daß die Übersetzung ins deutsche nicht so gelungen ist.
                      Das Spiel läuft auf unserer XBox360 sehr flüssig und die Grafik sieht einfach Klasse aus, vor allem die Wassereffekte finde ich sehr gelungen.
                      Ich spiele gerade eine Dunkelelfenassassinin, mit Sternenzeichen Dieb.
                      Welche Charaktere spielt Ihr?

                      Kommentar


                        #41
                        So, hier mal eine Liste mit Gilden, mit denen ich mich schon hochgearbeitet habe. Durch die ganzen Gildenquests die wirklich interessant sind, fällt es mir schwer der Hauptquest zu folgen.
                        Angehängte Dateien
                        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                        Kommentar


                          #42
                          Es wundert mich eigentlich selber, aber ich habe die Hauptquest von Oblivion abgeschlossen. Ich hab ja schon von einigen Artikeln gelesen, dass die Hauptstory von Morrowind noch kürzer sein soll. Nur bei Oblivion hat es den Unterschied, das man genau weiß, was die Hauptstory überhaupt ist, und deswegen kann man sie auch schneller durchspielen, da die einzelnen Punkte zu denen man hin muss immer auf der Karte abgebildet sind, was ein lästiges suchen verhindert. Leider haben wohl alle The Elder Scrolls Spiele wenig Hauptstory. Aber immerhin kann man das Game auch nach dem Ende weiterspielen und die ganzen restlichen Missionen die man noch im Questlog hat beenden.

                          Eigentlich bin ich mit dem Game sehr zufrieden. Die Grafik hat mich absolut nicht enttäuscht und es macht einfach nur Spaß durch die schöne Landschaft zu ziehen. Die ganzen Gildenquests sind sehr gut aufgebaut und es wird nie langweilig. Teilweise hat man als Gildenchef der einzelnen Gilden sogar noch Aufträge die man erledigen kann. Was Bugs betrifft kann man sagen, dass es spieltechnisch keine Probleme gibt. Es kommt aber leider oft vor, dass die Texte nicht ganz angezeigt werden, oder das sie überhaupt mal in Englisch dastehen. Wichtige Bezeichnungen wie Pflanzen sind überhaupt falsch und wenn man das nicht vorher weiß, kann man ein paar Quests gar nicht abschließen, weil man überhaupt nach dem falschen sucht. Neben Gothic 3 wird Oblivion sicher ein heißer Kandidat für das RPG- oder Spiel des Jahres.
                          Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                          Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                          Kommentar


                            #43
                            bei den Elder Scrolls Teilen gings nie um die Hauptstory, das wurde doch in Morrowind mit seinen Drölftausend Nebenquest deutlich ^^
                            Homepage

                            Kommentar


                              #44
                              Mir gefällt das Spiel bis jetzt sehr gut.
                              Ich erledige den Hauptquest nebenher. Während ich durch das Land ziehe stoße ich sowieso immer wieder irgendwann darauf. Er scheint auch so gegliedert zu sein das man zwischendurch immer mal was anderes machen kann. Im Moment bin ich gerade wieder an einem Punkt wo ich erstmal wieder mit ein paar Nebenquests fortfahre, damit ich noch eine Weile was vom Hauptquest habe.
                              Zu den Nebenquests muß ich sagen, daß sie bis jetzt alle Spaß gemacht haben. Gut gefällt mir auch das es eine Menge Höhlen und Ruinen gibt wo man auch außerhalb der Quests mal was erleben kann.
                              Was die Grafik betrifft kann ich nur sagen das ich sie einfach Klasse finde und die Musik gefällt mir auch sehr gut.
                              Das einzigste was etwas wurmt ist die fehlerhafte Übersetzung. Bei einem Quest fehlt z. B. komplett der sprachliche Teil. Außerdem sind einige der Untertitel einfach nicht übersetzt. Letzteres ist mir schon ein paarmal untergekommen und dann gibt es noch den Heilzauber der als Feuerball ausgewiesen ist.
                              Was haben sich die Leute dabei gedacht als sie das Spiel übersetzt haben, da hätte man doch dann lieber etwas mehr Zeit verwenden sollen und was ordentliches abgeliefert. Dafür hätte ich sogar noch ein bißchen auf das Spiel gewartet.

                              Kommentar


                                #45
                                Ich habe aus Zeitmangel bisher noch nicht wirklich intensiv gespielt (bin erst Level 16) aber ich bin absolut begeistert von dem Spiel, das mich sehrwohl wie damals Oblivion für lange Zeit fesseln könnte. Die Grafik ist echt der Hammer, auch wenn ich sie mit meiner Grafikkarte nicht maximal ausreizen kann.

                                Lediglich die schlechte Übersetzung ist ein kleines Defizit, das aber bei den liebevoll gestalteten Quests und der super-atmosphärischen Spielwelt kaum in s Gewicht fällt.
                                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X