Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Airsoft/softair-Hatt dieser sport noch eine zukunft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Richtig. "Etwas" auf jemanden zu schießen ist nicht damit zu vergleichen, "etwas tödliches" auf jemanden zu schießen. Nur weil ich kein Problem damit habe, jemandem mit einem Schneeball, einem Stück Tafelkreide oder nem zerknüllten Papier zu bewerfen, werfe ich doch nicht mit Steinen oder Messern.

    Die Hemmung, jemandem kein Leid zufügen zu wollen, hat nichts mit der Hemmung zu tun, ihm eine Plastikkugel entgegenzuschießen.

    Kommentar


      #17
      Hallo,

      ...Soft-Air ist ein Thema das polarisiert.

      Hier in Deutschland ein Gelände zu finden, auf dem man „spielen“ kann liegt im Bereich von sehr schwierig bis unmöglich.
      Air-soft und Paintball Waffen haben ihren Ursprung im Militärischen Übungsbereich und haben über die Jahre ihre Anhänger und Liebhaber gefunden. Noch heute werden Air-soft Waffen vom Militär als Trainingswaffen genutzt. Dabei im Besonderen die M16 Varianten von SYSTEMA.

      Ich habe sowohl die Originale als auch die Anscheinswaffen bereits genutzt bzw. geschossen.
      Zumindest die SYSTEMA Waffen sind vom Original kaum zu unterscheiden. Da es sich um 1:1 Nachbauten handelt. Wenn ich es mal übertrieben ausdrücken darf, dann riechen die sogar gleich; zumindest was das verwendete Material angeht.
      Als ich Original und Systema zum Ersten mal direkt nebeneinander liegen sah, konnte ich zuerst keine großen Unterschiede sehen. Bei genauerem Betrachten sieht man die Unterschiede selbstverständlich gleich.
      Zumindest spätestens bei der ersten Schussabgabe...

      Und eben da liegt meinesserachtens das größte Problem. Wie soll ein überraschter Spaziergänger aus der Ferne wissen mit was dort geschossen wird.
      Jetzt brauchen wir nur noch eine unübersichtliche Situation, nervöse bzw. ängstliche Beteiligte und würzen das ganze noch mit menschlichem Versagen und der berüchtigten Verkettung unglücklicher Umstände und hurra wir haben die nächste Katastrophe kreiert.

      Demnach ist es absolut richtig, dass AS gemäß § 42a WaffG [Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen] nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben.
      Air-soft als Sport zu bezeichnen finde ich persönlich schon übertrieben. Da passt schon eher die Bezeichnung Freizeitbeschäftigung.

      In Anbetracht der Geschehnisse vom Mittwoch bin ich persönlich für eine Altersgrenze von 18 Jahren. Egal ob es sich um 0,5 oder mehr Joule handelt.
      Waffen gehören nicht in die Hände unserer Kinder. Zumindest nicht dann wenn damit nur „gespielt“ werden soll.
      Eigentlich verkehrte Welt in Afrika und Co. werden Kindern echte Waffen in die Hand gedrückt und hier wollen die Kiddies den kick mit Spielzeug. Wenn das nicht krank ist...

      Gruß Night...
      "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
      "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

      Kommentar


        #18
        Zitat von Spec_Operator Beitrag anzeigen
        Richtig. "Etwas" auf jemanden zu schießen ist nicht damit zu vergleichen, "etwas tödliches" auf jemanden zu schießen. Nur weil ich kein Problem damit habe, jemandem mit einem Schneeball, einem Stück Tafelkreide oder nem zerknüllten Papier zu bewerfen, werfe ich doch nicht mit Steinen oder Messern.

        Die Hemmung, jemandem kein Leid zufügen zu wollen, hat nichts mit der Hemmung zu tun, ihm eine Plastikkugel entgegenzuschießen.
        Ein Außenstehender könnte aber zur Ansicht kommen, das der Grad des Realismus dabei durchaus einen Unterschied macht. Was wohl der eigentliche Grund für das Imageproblem von Airsoft ist.
        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
        Dr. Sheldon Lee Cooper

        Kommentar


          #19
          Das ist auch nachvollziehbar. Natürlich sieht das auf den ersten Blick alles sehr gefährlich aus. Dass also ein Imageproblem besteht, ist nur logisch und auch okay so, es muss ja nicht jeder mögen. Nur mit Gesetzen sollte das nichts zu tun haben.

          Wobei ich auch unbedingt zustimme, dass die Teile nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben und mit größst möglicher Vorsicht behandelt werden sollten, damit man nicht von irgendwelchen Passanten für einen Kriminellen gehalten wird und nachher die Polizei auftaucht.

          Meldepflicht für Gelände, entsprechende Abgrenzungen, Sicherheitsbestimmungen, das wäre imo kein Problem und gerechtfertigt. Nur ein Verbot hat eben keine ausreichende Rechtfertigung, zumindest kein uneingeschränktes. Wenn man einzelnen Personen, die sich daneben benehmen, den Besitz verbietet, ist das auch absolut okay. Lässt sich nur leider kaum kontrollieren, und ein Verbot ist immer einfach. Auf dem Papier, zumindest. Denn wer ein solches Gerät will, bekommt es auch, egal ob es nun in den Läden verkauft werden darf oder nicht. Verbote treffen nur die, die sich auch an die Gesetze halten, und somit die falschen.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Nightcrawler Beitrag anzeigen
            Air-soft und Paintball Waffen haben ihren Ursprung im Militärischen Übungsbereich
            Airsofts haben ihren Ursprung in Japan, sie sind dem dortigen Waffenrecht geschuldet. Da dort ein Totalverbot aller Schusswaffen existiert musste ein Ersatz her, so entstanden die ersten Airsofts als Ersatzbefriedigung.


            Zitat von Nightcrawler Beitrag anzeigen
            Wie soll ein überraschter Spaziergänger aus der Ferne wissen mit was dort geschossen wird.
            Am Geräusch? 6mm BB vs 5,56x45 ist in Sachen Geräuschkulisse ein himmelweiter Unterschied.

            Kommentar


              #21
              Hallo,

              Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
              Am Geräusch? 6mm BB vs 5,56x45 ist in Sachen Geräuschkulisse ein himmelweiter Unterschied.
              ..das ist Dir bekannt, mir und vielleicht noch einigen anderen.
              Nur die Mehrheit der Bevölkerung dürfte nicht unbedingt auf den Realismusgehalt von Schußgeräuschen, das obligatorische Mündungsfeuer oder auf ausgeworfene Hülsen achten.
              Den wenigsten dürfte auch der Unterschied zwischen einer .223 Remington einer BB oder einer .308 Winchester bekannt sein.

              Wenn die Airsoft dann noch ein wenig getuned wurde und entsprechende BBs verschossen werden kann der ungeschulte Beobachter/Zuhörer sich schon schnell irren.

              Selbst wenn wir jetzt noch weitere Unterscheidungsmöglichkeiten zutage fördern, ändern wir nichts daran, dass es schon zu tragischen Verwechslungen durch AS gekommen ist.

              Gruß Night...
              "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
              "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

              Kommentar


                #22
                Zitat von Nightcrawler Beitrag anzeigen

                Wenn die Airsoft dann noch ein wenig getuned wurde und entsprechende BBs verschossen werden kann der ungeschulte Beobachter/Zuhörer sich schon schnell irren.


                Gruß Night...

                Okay jetzt muss ich mal nachhaken^^


                Von welcher BB art redest du. Metall, Plastik, Gummi?

                (Letzters schließe ich mal aus. Kein depp dieser welt wurde bei einem airsoft/softair match metall BBs verwenden Hoffe ich zumindestens^^)

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von Major Fox Beitrag anzeigen
                  Okay jetzt muss ich mal nachhaken^^


                  Von welcher BB art redest du. Metall, Plastik, Gummi?

                  (Letzters schließe ich mal aus. Kein depp dieser welt wurde bei einem airsoft/softair match metall BBs verwenden Hoffe ich zumindestens^^)
                  ...von den billigen Plastik BBs schon mal nicht. Es sein den man steht drauf seine Gear-Box zu schreddern...
                  Dann schon eher von hochwertigem Kunststoff bis hin zu "Keramik".

                  Metall BBs wären mir neu - aber ich lerne gerne dazu - dann schon eher Beschichtete BBs.

                  Wenn ich mich nicht irre, hat eine Gas-Blow-Back (GBB) schon ein halbwegs realitätsnahes Geräusch.

                  Ein Freund hat ein CO² Gewehr (Beretta) mit der er Diablos verschiesst. Diese Waffe erzeugt schon ein beängstigendes Geräusch.

                  Gruß Night...
                  "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                  "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Nightcrawler Beitrag anzeigen
                    ...von den billigen Plastik BBs schon mal nicht. Es sein den man steht drauf seine Gear-Box zu schreddern...
                    Dann schon eher von hochwertigem Kunststoff bis hin zu "Keramik".

                    Metall BBs wären mir neu - aber ich lerne gerne dazu - dann schon eher Beschichtete BBs.

                    Wenn ich mich nicht irre, hat eine Gas-Blow-Back (GBB) schon ein halbwegs realitätsnahes Geräusch.

                    Ein Freund hat ein CO² Gewehr (Beretta) mit der er Diablos verschiesst. Diese Waffe erzeugt schon ein beängstigendes Geräusch.

                    Gruß Night...

                    Liegt größtenteils an der waffe selber. was das geräusch angeht. Aber da pass ich. Ich verwende ausschließlich nur federdruck über 0,5 Joule.

                    Es gibt zwar metall BBs und die dürfen auch verkauft werden(schlagt mich wenn ich mich irre) aber die sind:
                    1. Sau schwer. Jede airsoft/softair unter 0,8 joule schießt die dinger nicht mal 20 meter weit.
                    2. Bei einer airsoft/softair über 1,0 Joule ist meiner meinung nach das verletztungs risiko zu groß.
                    3. Teuer...aber so was von^^
                    Ich persönlich verwende nur 6mm BBs mit einem gewicht von 0,20 g. Und ich achte auf die marke(umarex,cybergun)

                    Kommentar


                      #25
                      Hätte die seite beinah vergessen^^

                      Wenn sich einer mal über die gesetze schlau mache will, bitte

                      Ich guck mal ob ich noch nen aktulle bericht zu den gesetzen finde. So wie es ausieht, sind die letzten monate wieder ein paar neue rausgekommen.

                      Kommentar


                        #26
                        Airsoft hat heute mehr Zukunft als je zuvor.

                        1. Die ach so schlimmen Auflagen über die du dich beschwerst, sind absoluter Mindeststandard.

                        Wenn man ein entsprechendes Gelände zur Verfügung hat, ist es doch wohl selbstverständlich dieses nicht mit normalen Plastikkugeln zu pflastern sondern auf umweltfreundliche Alternativen zu setzen, die mitlerweile schon zum Standard bei internationalen Spielen werden. Zumal die nicht mehr wirklich teuer sind. Oder willst du in 100 Jahren nur noch durch Plastikseen stapfen....

                        Einen Sicherheitsbereich aufzubauen ist relativ einfach. Entweder man hält die Auslaufzonen ein oder man spielt eben in einem Gebäude bzw zieht nen Zaun um die Anlage. Es wäre ja noch schöner wenn Unbeteiligte erblinden weil sie nen Querschläger mitbekommen haben.

                        Eine Meldung bei der Polizei über die Natur der Anlage erspart die Bekanntschaft mit dem SEK aus der Gegend und ist doch echt kein großer Akt... Andere bekommen das ja offensichtlich auch hin.

                        2. Wenn Spaziergänger die Waffen sehen, ist sowieso was falsch gelaufen. Entweder man ist dann beim KSK (Kommando Stadtwald Kiddies) und macht sich sowieso total strafbar oder man hat das Spielfeld unzureichend gesichert und gekennzeichnet.

                        3. Es kursieren einige merkwürdige Legenden über Alu, Metall oder sonstige BBs. Dazu sei gesagt:
                        Die Teile sind nicht umsonst aus Plastik. Wenn man schwere Munition lädt, fällt die wie ein nasser Sack zu Boden. Wenn sich zwei Gegenstände bei ner ansehnlichen Geschwindigkeit treffen, gewinnt in der Regel der härtere von beiden. Deshalb kann man mit bestimmten BBs Kratzer und Beulen in Bleche oder Glas machen. Das macht die Teile aber nicht stärker.Die Energie selbst ist hierbei so gering, dass der Mensch davon nicht zu schaden kommt. Wir geben schliesslich nach weil wir größtenteils recht weich sind. Das übernehmen bei härteren Materialien üblicherweise die BBs selber, die ja in Plastikform unendlich dehnbarer sind als in Aluminiumform. Billige "Schutz"brillen von Chinesen kann man so natürlich zersieben. Deshalb muss man ja auch richtige Schutzbrillen tragen, die dann auch Späße wie echte Schrotflinten unbeschadet überstehen.

                        Zähne splittern mitunter schon ab 0,8j mit handelsüblichen Plastik BBs. Das Risiko erhöht man exponentiell mit den falschen BBs. Deshalb wird euch jeder mit sowas vom Feld prügeln.


                        Ich guck mal ob ich noch nen aktulle bericht zu den gesetzen finde. So wie es ausieht, sind die letzten monate wieder ein paar neue rausgekommen.
                        Ausser für die Spielzeuge hat sich in den letzten Jahren rechtlich nichts geändert. Und auch die wurden an das herkömmliche Waffengesetz angepasst.
                        Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                        Antiker,Galaxie,Hive

                        Kommentar


                          #27
                          Man brauch nicht diregt mit beleidigungen und vorurteile aufzufahren.

                          Und das mit deinen 0,8 joul können zähne auschlagen, wo hast du das bitte gelesen, bitte um einen link.

                          Und es sei noch gesagt:

                          Sämtliche schutzbrillen die ich habe hab ich getested ob sie einen treffer aushalten. Haben sie auch und es waren mehr als 0,8 im spiel.

                          Kommentar


                            #28
                            Man brauch nicht diregt mit beleidigungen und vorurteile aufzufahren.
                            ?

                            Und das mit deinen 0,8 joul können zähne auschlagen, wo hast du das bitte gelesen, bitte um einen link.
                            Nicht gelesen, erlebt. Schneidezähne sind besonders anfällig für sowas. Musst nur nah genug dran sein. Natürlich ist der nicht ausgefallen aber da fehlte schon gut was..


                            Die Stärke der Waffen ist sekundär zu der verwendeten Munition.
                            Siehe hier:

                            PTW 90-cylinder, chronoed at 80m/s, from 1,5 meter, Bioval BBBMAX 0,27.

                            80 Meter pro Sekunde entspricht bei 0,27 g bbs etwa 0,85 joule.

                            Jetzt stell dir deine Zähne an Stelle der Scheibe vor

                            Sämtliche schutzbrillen die ich habe hab ich getested ob sie einen treffer aushalten. Haben sie auch und es waren mehr als 0,8 im spiel.
                            Vernünftig aber trotzdem nur zertifizierte Schutzbrillen benutzen. Am besten nach STANAG zugelassene Schussbrillen.

                            Wenn du weiteres Interesse an der Ballistik hast:
                            http://www.biovalbbb.eu/LevanteLabsBalisticbbTest.pdf
                            Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                            Antiker,Galaxie,Hive

                            Kommentar


                              #29
                              Am Besten sollte man auch qualitäts-BB`s kaufen und nicht die benutzten,welche bei den Softairs immer mitgeliefert werden.Das hab ich am Anfang immer gemacht,aber die Dinger sind so oft gesplittert und in alle Richtungen geflogen...

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von tsuribito Beitrag anzeigen
                                ?


                                Nicht gelesen, erlebt. Schneidezähne sind besonders anfällig für sowas. Musst nur nah genug dran sein. Natürlich ist der nicht ausgefallen aber da fehlte schon gut was..
                                Mal vor weg.

                                Hast selber airsoft gespielt oder wars nen unfall?




                                Aber das mit der glasscheibe......WOW

                                Aber ne andere frage.
                                Müsste die schuss kraft nicht mit steigender entfehrnung abnehmen?
                                Ich mein der schuss auf dem bild wurde aus einer entfehrnung von 1,50 meter gemacht.


                                Zitat von Borgcube Beitrag anzeigen
                                Am Besten sollte man auch qualitäts-BB`s kaufen und nicht die benutzten,welche bei den Softairs immer mitgeliefert werden.Das hab ich am Anfang immer gemacht,aber die Dinger sind so oft gesplittert und in alle Richtungen geflogen...
                                Den fehler hab ich auch gemacht.

                                Meine L96 hatt die BBs gerade zu zerlegt. Zudem gabs immer nen lauffresser

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X