Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nightwish

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
    Sie ist Niederländerin ! Also kann man ruhig Niederländerinnen mit Symphonic Metal verbinden ! Das von Within Temptation und Epica weiss ich natürlich! Delain kenne ich nicht! Aber Anneke van Giersbergen war doch bei The Gathering, und meiner Meinung ist das kein Symphonic Metal sondern Progressive Rock !
    Delain ist die Band von Martijn Westerholt, dem Bruder des WT - Gitarristen und Tourschwänzers... Gute Combo mit ner sexy Sängerin, die aber imho ihre besten Zeiten bereits hinter sich hat..

    The Gathering sind ja (so stand es mal in 'nem Metal - Magazin) "ausgewhimpt"... Tatsache ist, dass sie zuerst mit dem Einstieg von Anneke und danach mit dem Album "How to measure a Planet?" ihren Sound massiv geändert haben - was später kam habe ich dann nicht mehr so verfolgt, Symphonic Metal war das aber sicher nie.

    Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
    Über Floors Grösse streitet man sich offenbar schon! Du sagst jetzt 1,90! Sonst hab ich von 1,68 bis 1,85 alles im Netz gesehn! Wie gross sie wirklich ist, wird wohl ein Geheimnis bleiben !
    Also 1,68 ist wahrscheinlich zu klein, aber ich habe die Dame nur aus der Entfernung gesehen...schwer einzuschätzen.


    Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
    WAAAAS???? Noch so lange warten ? Will ich aber nicht! Ich will das Neue Album schon nächstes Jahr, ich will ich will ich will ich will!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das Studio ist für Anfang Juli gebucht soweit ich weiß, da ist 2015 wohl realistisch. Mit sehr viel Glück erscheint die Scheibe zum Weihnachtsgeschäft 2014, aber ich glaube Frühjahr 2015 ist wahrscheinlicher.
    Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

    Kommentar


      Ganz schön ruhig dieser Thread, dafür das ein neues Nightwishalbum unmittelbar bevorsteht.

      Nightwish - The Official Website
      Für morgen ist die Single Elan und für den 27.03 das Album Endless Forms Most Beautiful geplant. Ich bin schon recht gespannt wie sich das anhören wird. Bis heute wurde noch kein einziger Ton veröffentlicht.

      Es gibt auch 10 Videos zur Produktion des Albums falls man sich dafür interessiert.

      So sieht die Tracklist aus:
      01. Shudder Before The Beautiful
      02. Weak Fantasy
      03. Élan
      04. Yours Is An Empty Hope
      05. Our Decades In the Sun
      06. My Walden
      07. Endless Forms Most Beautiful
      08. Edema Ruh
      09. Alpenglow
      10. The Eyes Of Sharbat Gula
      11. The Greatest Show On Earth

      Überrascht bin ich von Titel 08 und 09. Edema Ruh ist ein eindeutiger Bezug auf die Königsmörder Chroniken: Der Name des Windes. Eines meiner liebsten Bücher der letzten Jahre. Die Edema Ruh sind ein Volk von talantierten reisenden Artisten.
      Alpenglow bezieht sich offenbar auf die Alpen. Hätte ich nicht erwartet, dass sich Holopainen für die Alpen interesiert.
      Das letzte Stück soll angeblich etwas ganz Ungewöhnliches sein. Der Titel selbst lässt auch großes erwarten. Man darf gespannt sein.

      Über Floors Grösse streitet man sich offenbar schon! Du sagst jetzt 1,90! Sonst hab ich von 1,68 bis 1,85 alles im Netz gesehn! Wie gross sie wirklich ist, wird wohl ein Geheimnis bleiben !

      Ein deutlicher Größenvergleich. Gegenüber Floor könnte man meinen Emppu sei ein Hobbit.

      Update
      Zuletzt geändert von _Atlanter_; 14.02.2015, 00:41.

      Kommentar


        Oh je... genau das hatte ich befürchtet, als Troy dauerhaftes Mitglied geworden ist.
        Ich hoffe sehr, dass diese öde Single nicht repräsentativ für das ganze Album ist...
        Fear is temporary, regrets are forever.

        Kommentar


          @Atlanter: wegen dem Foto: es kann aber schon sein, und ich bin mir 99% sicher, trägt Floor sicher hochhackige Stiefel/Schuhe, oder? Und sie steht vor den "grossen" Männern, die hinten stehen ! Aber dennoch, würde ich sie trotzdem als grosse Frau einschätzen ! Ich nehme mal an, sie wird dann "nur" noch in etwa gleich gross sein als die Bandmitglieder, die hinten in der Reihe stehen! Und wenn man weiss wie gross die sind, dann weiss man in etwa auch wie gross Floor ist !

          @Maritimus: ich bin nicht so pessimistisch wie du! Sei doch mal fröhlich ! Nein, ich kann jetzt nichts negatives in dieser Single/in diesem Lied sehen und hören! Was ist denn so schlimm? Sprich dich mal aus !


          Ich freue mich auf das neue Album und Punkt !
          Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
          Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
          There's a Rainbow inside my Mind
          Trippin' on Sunshine

          Kommentar


            Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen

            @Maritimus: ich bin nicht so pessimistisch wie du! Sei doch mal fröhlich ! Nein, ich kann jetzt nichts negatives in dieser Single/in diesem Lied sehen und hören! Was ist denn so schlimm? Sprich dich mal aus !
            Ganz einfach: Ich muss dir absolut zustimmen. An dieser Single ist absolut nichts schlimm oder negativ, denn sie plätschert völlig unaufgeregt, folkig-belanglos dahin. Keine Höhepunkte, nichts überraschendes - eben öde. Die Ähnlichkeit zur Jeopardy-Nachdenkmelodie ist dazu für mich noch unfreiwillig komisch.

            Als man Troy dauerhaft an Bord geholt hat, hatte ich sofort die Befürchtung, dass jetzt in jedes Lied krampfhaft Dudelsack/Flöte/wasweißich reingequetscht werden wird - noch besteht ja die Hoffnung, dass das nicht der Fall ist, aber ich bin skeptisch. Das wäre wieder mal extrem schade, denn mit Anettes Entsorgung und Floor Jansens Verpflichtung hat man doch endlich mal wieder eine kraftvolle Stimme, da bietet es sich an, vom weichgespülten Folkgedudel wieder wegzugehen...
            Fear is temporary, regrets are forever.

            Kommentar


              Ich hatte Nightwish eine ganze Zeit aus den Augen verloren, habe sein "Once" kein Album mehr von ihnen gehört, deswegen kann ich keine Vergleiche zu den letzten Werken ziehen, aber mir gefällt dieses Folkloristische in dem neuen Song sehr gut. Das find ich echt sehr schön. Die Strophen wissen prinzipiell auch zu überzeugen. Aber dann kommt der Chorus, der imho den ganzen Song ziemlich "kaputt" macht. Der ist wirklich sehr schwach und klingt nach Schlager. Ohne polemisch klingen zu wollen, aber mal ernsthaft, mit nem deutschen Text hätte der Refrain auch von Helene Fischer sein können. Echt schade, weil der Rest des Songs durchaus Potenzial gehabt hätte.
              Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

              Kommentar


                Zitat von Maritimus Beitrag anzeigen
                Ganz einfach: Ich muss dir absolut zustimmen. An dieser Single ist absolut nichts schlimm oder negativ, denn sie plätschert völlig unaufgeregt, folkig-belanglos dahin. Keine Höhepunkte, nichts überraschendes - eben öde. Die Ähnlichkeit zur Jeopardy-Nachdenkmelodie ist dazu für mich noch unfreiwillig komisch.

                Als man Troy dauerhaft an Bord geholt hat, hatte ich sofort die Befürchtung, dass jetzt in jedes Lied krampfhaft Dudelsack/Flöte/wasweißich reingequetscht werden wird - noch besteht ja die Hoffnung, dass das nicht der Fall ist, aber ich bin skeptisch. Das wäre wieder mal extrem schade, denn mit Anettes Entsorgung und Floor Jansens Verpflichtung hat man doch endlich mal wieder eine kraftvolle Stimme, da bietet es sich an, vom weichgespülten Folkgedudel wieder wegzugehen...
                Hmmm, öde.................... ?? Ok, sie ist öde, deiner Meinung nach, hmmmmm.................. alles klar, was soll ich denn nur jetzt noch sagen....................


                Zitat von quest Beitrag anzeigen
                Ich hatte Nightwish eine ganze Zeit aus den Augen verloren, habe sein "Once" kein Album mehr von ihnen gehört, deswegen kann ich keine Vergleiche zu den letzten Werken ziehen, aber mir gefällt dieses Folkloristische in dem neuen Song sehr gut. Das find ich echt sehr schön. Die Strophen wissen prinzipiell auch zu überzeugen. Aber dann kommt der Chorus, der imho den ganzen Song ziemlich "kaputt" macht. Der ist wirklich sehr schwach und klingt nach Schlager. Ohne polemisch klingen zu wollen, aber mal ernsthaft, mit nem deutschen Text hätte der Refrain auch von Helene Fischer sein können. Echt schade, weil der Rest des Songs durchaus Potenzial gehabt hätte.
                Mein Gott Walter, was habt ihr denn alle ......................... ich bin sprachlos...................

                Ich glaube, ich bin hier drinnen, im Musik-Forum, der einzig WAHRE MusikKENNER !

                Ihr Kunstbanausen, ihr Musikbanausen !
                Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                There's a Rainbow inside my Mind
                Trippin' on Sunshine

                Kommentar


                  Ich muss Andy47 zustimmen, der Song klingt echt gut.

                  Man kann natürlich zugeben, dass es etwas weniger nach Metal klingt. Aber erstens ist das nichts zwingend etwas Schlechtes und zweitens ist das nicht das erste mal, dass Song von Nightwish etwas weniger hart als der Rest des Albums ist.

                  Kommentar


                    Naja, der Song klingt "ganz okay". Allerdings fehlen ihm einfach die Höhen und Tiefen, die Nightwishs Musik (auch mit Anette) so besonders gemacht haben. Aus Floors Stimme machen sie nix, aus der Gitarre wird nix rausgeholt und Hietala hört man auch nicht wirklich.
                    Da der erste veröffentlichte Song idR stilgebend für ein Album ist, befürchte ich, dass Nightwish langsam ihren Biss verlieren... Das neue Album werde ich mir zum ersten Mal nicht beim Release holen, sondern erstmal reinhören, ob es dennoch was taugt. Bin wirklich enttäuscht, Imaginaerum hatte da mit dem ersten Song etwas richtig interessantes hingezaubert und nun knüpft Holopainen nicht daran an.
                    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                    Kommentar


                      Ich finde es auch interessant, dass man aus Floor Jansens Stimme nicht mehr herausholt. Wenn man sich anhört, was sie bei After Forever draufhatte, geht sie hier fast ein bischen unter. Es scheint fast so, als hätte man nach Anette Olzon ein wenig Angst wieder eine so dominante Stimme wie damals mit Tarja Turunen zu züchten. Und Floor hätte wirklich das Potential dazu. Vielleicht traut man sich es auch mit diesem Album noch nicht und baut das erst stärker aus?
                      Textemitter, powered by C8H10N4O2

                      It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                      Kommentar


                        Mich wundert das nicht wirklich. Der Stilwechsel hat schließlich schon vor Olsen angefangen und hatte daher wohl eher nichts mit ihr zu tun. Die Aufnahmen zu Dark Passion Play waren schon halb fertig als Olsen zu Nightwish kam und ein klein wenig hatte sich das auch auf Once schon angekündigt. Daher gehe ich einfach mal davon aus, dass das das ist, was Nightwish machen will, nur dass man mit Jansen jetzt eine Sängerin hat, die das ganz alte Material vielleicht etwas besser singen kann.

                        Kommentar


                          Sorry aber mir hat Nightwish mit Tarja Turunen nie gefallen!
                          Für meine Ohren hörte sich dieses Operngekreische schon immer einfach nur schrecklich an und als Fan von Gary Moore ist Nightwish`s Version von "Over The Hills And Far Away" mit dieser Gesangsstimme nicht einfach nur grausam sondern geradezu eine verstümmelung dieses Klassikers!

                          Für mich wurde Nightwish erst interessant als Tarja Turunen nicht mehr am Mikro stand, so war auch die erste LP von Nightwish die ich mir besorgt habe "Dark Passion Play"!
                          Die neueste LP habe ich mir dann auch gleich geholt und ich bin wirklich begeistert!
                          Das ist, abgesehen von Progressive Rock / Metal, genau die Musik die ich zur Zeit dauernd höre!

                          Floor Jansen kannte ich auch vorher schon, allerdings nicht wie die meisten von ihrer früheren Band sondern von Lucassen`s Projekt "Star One"!

                          Kommentar


                            Es gibt Neuigkeiten:

                            Nightwish kündigt für dieses Jahr ein neues Album an: "HUMAN. :II: NATURE." (Stilisiert: "H V M A N . :||: N A T V R E .") und schafft es damit sogar in die finnische Tagesschau.

                            Dazu gibts einen 15 Sekunden-Teaser der ersten Single: https://www.youtube.com/watch?v=Fdgb_SnomHo Die Single entspricht bisher dem Stil welchen wir aus den letzten 2 Alben kennen, aber ich schließe aus 15 Sekunden natürlich nicht auf das ganze Album. Dennoch bin ich schon sehr gespannt.

                            Die Tracklist ist auch schon bekannt: http://nightwish.com/de/news/2020/01...6-human-nature

                            Und man staune, es wird gleich Doppelalbum! 9 Songs auf CD1 und 1 Song in 8 Sätzen (!!!) auf CD2. Da muss ich mir langsam überlegen ob er langsam wahnsinnig wird. "The Greatest Show on Earth" war eigentlich schon (zu) sehr gedehnt mit den über 5 Minuten Intro und über 5 Minuten Outro. (Dennoch liebe ich "The Greatest Show on Earth" trotzdem. Es ist für mich einer der besten Songs des letzten Albums)

                            Will er jetzt wirklich die 24 Minuten noch überbieten?

                            Update: Releasetermin 10.04.2020
                            Zuletzt geändert von _Atlanter_; 27.01.2020, 20:47.

                            Kommentar


                              Die Single ist draußen!



                              Die Single fällt ingesamt etwas härter aus als Elan. Könnte natürlich auch bedeuten, dass dieses Album wieder etwa härter als "Endless forms most beautiful" wird, welches manchen etwas zu weich war. Mir hat der Song auf jeden Fall gefallen. Zwei abgehackt gesungene Strophen mit kraftvollem Refrain gefolgt von einem dunklen Instrumentalsolo enden in einem durch wilde Chorgesänge unterstützten Refrain.

                              Tuomas überrascht wieder wie auch bei den letzten 2 Alben mit innovativen Konzepten. Der Song ist quasi eine Kritik an unserer Social-Media-Gesellschaft (Instagramm, Cybermobbing, verdrehte Selbstdarstellung, Influencer, Gaffer) und Smartphone-Dauernutzung. Damit trifft er natürlich genau topaktuelle Themen.

                              Kommentar


                                Langweilig. Nightwish sind endlich in der Mittelmäßigkeit angekommen, Glückwunsch. Wer in diesem Bereich was besseres hören möchte greift lieber stattdessen zu EDENBRIDGE, EPICA oder LEAVES' EYES.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X