Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Musikformat verwendet ihr bevorzugt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von ayin Beitrag anzeigen
    Vermutlich hast du dann auch eine entsprechende Abspielvorrichtung und Anhörvorrichtung. Ich habe digitalen Ton lieber, der nutzt sich im Gegensatz zu Vinyl nicht ab.
    Sicherlich habe ich die. Mir gehts da aber beim Plattenauflegen aber auch eher ums "Erlebnis" da nen wenig rumzumixen etc. als expliziet um die beste Klangqualität.

    Ich habe auch nichts gegen digitalen Sound, im Gegenteil. Nur kommt es sooo selten vor das ich wirklich abseits meiner Konzert DVDs groß Musik höre, dass ich mir da noch keine entsprechende Sammlung zugelegt habe. Lediglich für den MP3-Player oder das Autoradio mal ne MP3-CD gebrannt.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


      #17
      So einen Thread gibt es schon in einem anderen Sub-Forum. Aber egal.
      Ich benutze Musepack (mpc), weil es bis vor kurzem noch einen guten Kompromiss aus Qualität und Platzbedarf bot. Wenn ich allerdings heute wieder vor der Entscheidung stehen würde, meine CD-Sammlung einzulesen, würde ich auf flac zurückgreifen, da im Zeitalter von 1-Terrabyte-Festplatten die Größe der Dateien als Entscheidungskriterium kaum noch eine Rolle spielt.
      Mein Profil bei Last-FM:
      http://www.last.fm/user/LARG0/

      Kommentar


        #18
        Ich benutze keines dieser datenreduzierten Form des Musikmülls

        Warum hab ich denn sonst meine RS Audio Pro Tweeter ins Auto geschraubt

        Andererseits benutzen die meisten die ich kenne" Kundschaft,Bekanntschaft das WMA format dann Mp3 und dann AAC
        Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
        Nervenstärke von einem Stuhl
        zulegen.
        Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

        Kommentar


          #19
          Zitat von Largo Beitrag anzeigen
          So einen Thread gibt es schon in einem anderen Sub-Forum. Aber egal.
          Ich benutze Musepack (mpc), weil es bis vor kurzem noch einen guten Kompromiss aus Qualität und Platzbedarf bot. Wenn ich allerdings heute wieder vor der Entscheidung stehen würde, meine CD-Sammlung einzulesen, würde ich auf flac zurückgreifen, da im Zeitalter von 1-Terrabyte-Festplatten die Größe der Dateien als Entscheidungskriterium kaum noch eine Rolle spielt.
          Sehe ich genauso, Flac ist taggingfähig, platzsparender als Wave und die optimale Möglichkeit Musik zu speichern. Und wie soll man denn heute sonst die Festplatte vollkriegen?

          Zitat von Boltar Beitrag anzeigen
          Ich benutze keines dieser datenreduzierten Form des Musikmülls
          Warum denn nicht? Was spricht dagegen?
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


            #20
            Ich habe beinahe ausschließlich die guten, alten mp3s auf meinem Rechner - für meine Ansprüche absolut ausreichend.
            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

            Kommentar


              #21
              Ich speichere meine Musik zwar zur Sicherheit auf einer Festplatte in MP3 ab, kann sie von dort aus auf den MP3-Player überspielen oder meine eigenen Mixe brennen...
              Aber Anhören läuft weiterhin über: die gute alte CD aus der Packung nehmen und einlegen...

              Ich mag meine 2000 CDs große Sammlung und ich will nicht bei jedem Mal Hören den PC hochfahren...
              Ja, ich kaufe noch CDs im Laden!!!

              Ich sehe auch keinen Sinn darin, die Daten in einem platzsparenderen Format zu speichern, es kommen eh ständig neue Formate, also bleibe ich bei dem einfachsten und besten Format, was für meine Boxen und meine Ohren ausreicht... alles andere wäre nur Spielerei...
              "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

              "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

              Kommentar


                #22
                Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                Aber Anhören läuft weiterhin über: die gute alte CD aus der Packung nehmen und einlegen...

                Ich mag meine 2000 CDs große Sammlung und ich will nicht bei jedem Mal Hören den PC hochfahren...
                Ja, ich kaufe noch CDs im Laden!!!
                Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich habe auch 1000 CDs im Regal stehen und rufe meine Tracks trotzdem gerne von der Festplatte ab. Der unmittelbare Zugriff auf Musik ist halt einer der großen Vorteile von mp3 & co. Ich muss nicht extra im CD-Regal herumsuchen, die CD einlegen und skippen, um einen bestimmten Track zu hören, sondern es genügen wenige Klicks. Oder schnell mal eine eigene Playlist erstellen … das ist mit dem herkömmlichen CD-Format eigentlich undenkbar.
                In der CD sehe ich dagegen in erster Linie ein zuverlässiges und absolut notwendiges Konservierungsmittel. Die CD hat eine Haltbarkeit von mindestens 30 Jahren, was man von einer Festplatte wohl nicht annehmen kann. Wer lange viel Spaß mit Musik haben will, kommt daher um den Kauf von Original-CDs nicht herum.
                Mein Profil bei Last-FM:
                http://www.last.fm/user/LARG0/

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                  Sehe ich genauso, Flac ist taggingfähig, platzsparender als Wave und die optimale Möglichkeit Musik zu speichern. Und wie soll man denn heute sonst die Festplatte vollkriegen?


                  Warum denn nicht? Was spricht dagegen?
                  Ei ich brauch mir keine Hochtöner zu kaufen die circa 300 euro kosten wenn sie dann nicht mal so aufspielen können, weil das Musikmaterial nicht ansatzweise der Qualität entspricht wie sie das bräuchten
                  Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                  Nervenstärke von einem Stuhl
                  zulegen.
                  Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                  Kommentar


                    #24
                    FLAC = Free Lossless Audio Codec

                    es gibt keinen Unterschied im Klang zwischen FLAC und WAV. Da die Dateigröße aber bei FLAC nur etwa halb so groß ist gibt es wirklich keinen Grund WAV auf der Platte zu speichern.
                    "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                    (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                    Kommentar


                      #25
                      Also ich habe meine Musik mit 160kbs Ogg Vorbis codiert aus Gründen der Zukunftssicherheit - das kann ich ganz sicher auch in 30 Jahren noch abspielen. Dazu habe aus historischen Gründen noch nen Haufen mp3s rumliegen. Flac hab ich wegen häufigen rsyncens noch nie verwendet - da müsste ich mein Hemnetz erstmal gigafizieren.
                      Hat mal einer größere Mengen von mp3 nach ogg konvertiert? Ich kann ja kaum jeden Titel manuell auf Qualität prüfen.
                      können wir nicht?

                      macht nix! wir tun einfach so als ob!

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                        Das eine schließt das andere ja nicht aus. Ich habe auch 1000 CDs im Regal stehen und rufe meine Tracks trotzdem gerne von der Festplatte ab. Der unmittelbare Zugriff auf Musik ist halt einer der großen Vorteile von mp3 & co. Ich muss nicht extra im CD-Regal herumsuchen, die CD einlegen und skippen, um einen bestimmten Track zu hören, sondern es genügen wenige Klicks. Oder schnell mal eine eigene Playlist erstellen … das ist mit dem herkömmlichen CD-Format eigentlich undenkbar.
                        Eben das Herumsuchen macht es für mich persönlicher... da habe ich die Musik noch in der Hand...

                        Nachdem ich eigene Playlists nur im Auto höre, bringt es mir auch nichts, größere am PC zu erstellen...
                        "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                        "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von TheJoker Beitrag anzeigen
                          FLAC = Free Lossless Audio Codec

                          es gibt keinen Unterschied im Klang zwischen FLAC und WAV. Da die Dateigröße aber bei FLAC nur etwa halb so groß ist gibt es wirklich keinen Grund WAV auf der Platte zu speichern.
                          Für mich guibbets da grosse Unterschiede
                          Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                          Nervenstärke von einem Stuhl
                          zulegen.
                          Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                          Kommentar


                            #28
                            Kann es nicht geben, wenn alle Algorithmen korrekt arbeiten, gibt es zwischen .wav und flac keinen Informationsunterschied. Da kann man auch "für sich" nix hören. Oder anders: In der Mathematik gibt es keine zwei Meinungen.
                            können wir nicht?

                            macht nix! wir tun einfach so als ob!

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Aramis Beitrag anzeigen
                              Eben das Herumsuchen macht es für mich persönlicher... da habe ich die Musik noch in der Hand...

                              Nachdem ich eigene Playlists nur im Auto höre, bringt es mir auch nichts, größere am PC zu erstellen...
                              Aber es ist zum Beispiel am PC praktisch, wenn die Tags stimmen, dass man zum gerade gehörten ähnliche Lieder sich anhört oder aus dem selben Genre mal schnell wo reinschnuppert oder sich eine dynamische Playlist erstellt. Ich finde das sehr praktisch.

                              Zitat von Boltar Beitrag anzeigen
                              Für mich guibbets da grosse Unterschiede
                              Und was für Unterschiede sollten das sein? Wenn du ein Word-Dokument zipst und wieder entpackst hast du doch auch dasselbe.
                              Textemitter, powered by C8H10N4O2

                              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                                Aber es ist zum Beispiel am PC praktisch, wenn die Tags stimmen, dass man zum gerade gehörten ähnliche Lieder sich anhört oder aus dem selben Genre mal schnell wo reinschnuppert oder sich eine dynamische Playlist erstellt. Ich finde das sehr praktisch.


                                Und was für Unterschiede sollten das sein? Wenn du ein Word-Dokument zipst und wieder entpackst hast du doch auch dasselbe.
                                Unterschiede in der herstellung eines Rohlings und die Qualität des brennens bzw
                                bei Stockfish Records des tatsächlichens pressens der Cd

                                Mit einem Material das diese Feinheiten hörbar macht, gibts unterschiede
                                Und manchmal denk ich mir, ich sollte mir die Ruhe und
                                Nervenstärke von einem Stuhl
                                zulegen.
                                Der muß auch mit jedem Arsch klarkommen!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X