Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

InSight: Maulwurf auf dem Mars -> Landung 26.11.2018

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    InSight: Maulwurf auf dem Mars -> Landung 26.11.2018

    Am Montag, 26.11.18 gegen 21h MEZ wird InSight auf dem Mars landen
    Es soll eine 5m tiefe Bohrung dürchgeführt werden und es sollen seismische und thermische Daten gesammelt werden.

    https://mars.nasa.gov/insight/


    Dort ist auch ein Livestream zur Landung


    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 10th Year - to be continued

    #2
    Noch mal der zweite Link

    https://de.wikipedia.org/wiki/InSight

    Im ersten link ist auch ein Livestream zur Landung
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 10th Year - to be continued

    Kommentar


      #3
      Zwischen 20:50 und 21:00 wird die Landung erfolgen. Der Lander ist noch ca 22000 km vom Mars entfernt und nähert sich mit 2 km/s.
      \\// Dup dor a´az Mubster
      TWR www.labrador-lord.de
      United Federation of Featherless
      SFF The 10th Year - to be continued

      Kommentar


        #4
        Die Landung ist erfolgt, das erste Bild ist auf der Erde angekommen. Um die Sonde sind keine großen Steine, die ein Problem für den Hammerbohrer sein könnten.
        Um 03:30 ist wieder Kontakt zu einem Orbiter, dann müssten auch die Solarpanele ausgefahren sein.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 10th Year - to be continued

        Kommentar


          #5
          Immer schön, wenn eine Landung auf dem Mars funktioniert (war nicht immer der Fall), aber so langsam wäre es an der Zeit Füße auf den roten Sand zu schicken: Vogels statt Vikings!
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


            #6
            Das hoffe ich ebenfalls "Kenner der Episoden". Allerdings will die NASA erst zum Mond zurück und von dort dann zum Mars. Auch muss auf dem Mars erst eine Infrastrucktur aufgebaut werden. Damit die Besatzung das Zeitfenster für den Rückflug abwarten kann.
            Ich befürchte vor 2035 wird das nichts mehr. Und "Mars One" hat sich wohl schon als Riesenschwindel erwiesen?
            Gruß,
            Commander

            Kommentar


              #7
              Im Dezember wird es >erstmals< die Landung eines >chinesischen< Rovers auf der >Rückseite< des Mondes geben.
              Der Orbiter, der als Relais dienen sol,l ist schon längst angekommen.
              China bringt auch nach den Testmodulen in wenigen Jahren eine eigene Station in den Orbit.
              Ich würde mich nicht wundern wenn der 13. bis 20. Mensch auf dem Mond durch chinesische Technik dorthin gebracht wird.
              \\// Dup dor a´az Mubster
              TWR www.labrador-lord.de
              United Federation of Featherless
              SFF The 10th Year - to be continued

              Kommentar


                #8
                Als Geologe begeistert mich natürlich am meisten die Bohrung. Man hofft ja, bereits in dieser Tiefe auf Reste des früheren Ozeans zu treffen, in denen dann auch möglicherweise Reste eines damals möglichen Lebens vorhanden sein könnten. Ich bin sehr gespannt.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                  #9
                  Seismometer incl Wetterstation sowie jetzt auch der Hammer sind sorgfältig plaziert.
                  Langsam gehts dann richtig los.
                  \\// Dup dor a´az Mubster
                  TWR www.labrador-lord.de
                  United Federation of Featherless
                  SFF The 10th Year - to be continued

                  Kommentar


                    #10
                    Immer wieder beeindruckend, wenn solche Grossprojekte dann durchstarten, was bedeutet, dass die gigantische Masse an Vorarbeiten sorgfältig durchgeführt wurden.

                    Ein schöner Fall von Mente et Malleo.
                    .

                    Kommentar


                      #11
                      Irgendwie sieht es auc, als käme man mit der Erdsonde, dem sog. Maulwurf nicht weiter. Nach ca 30 cm scheint Schluss zu sein. Zur Zeit läuft eine ca 2wöchige Phase, bei der das Problem überdacht wird.
                      \\// Dup dor a´az Mubster
                      TWR www.labrador-lord.de
                      United Federation of Featherless
                      SFF The 10th Year - to be continued

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                        Irgendwie sieht es auc, als käme man mit der Erdsonde, dem sog. Maulwurf nicht weiter. Nach ca 30 cm scheint Schluss zu sein. Zur Zeit läuft eine ca 2wöchige Phase, bei der das Problem überdacht wird.
                        Der (sehr empfehlenswerte) YouTube-Kanal Raumzeit hat dazu ein kurzes Video veröffentlicht:

                        Don't Panic

                        «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X