Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Schutzschilde

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TheDoctor
    antwortet
    Das ist nur im Spiel "Star Trek Armada 1 und 2" so. Ursprünglich war das ein Bluff von Captain Kirk um einen Angriff auf sein Schiff abzuwehren, weil die Gegner plötzlich Angst hatten selbst zerstört zu werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gul_Dukat
    antwortet
    Ich hab mal gehört, dass die sovereign-Klasse einen Corbomit-Reflektor hat, der Torpedos abprallen lässt. Stimmt das?

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Also noch mal zu den Schilden zurück. die Filme IX und X zeigen, das die Ente-E die Schilde direkt am Rumpf hat. Das wird wohl bei der Weiterentwicklung der Schilde dabei herausgekommen sein.
    So kann man sich erkären, warum die Schiffe angeblich keine Schilde haben. Tatsächlich sieht man bei Angriffen auf DSN immer Explosionen, ohn aber dass die Station irgendwelche Schäden nimmt. Bis die Schilde runter sind, dann wirken die Explosionen anders. Die Schilde halten also, offenbar gabs zu dem Zeitpunkt schon diese Weiterentwicklung. Das steht aber wiederum im Widerspruch mit ST VIII, da hatte die Ente-E noch die Blasenschilde. Sehr seltsam...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gul_Dukat
    antwortet
    Ich glaube, dass die Schiffe erst ab ENT aus dem Computer kommen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Absolut sicher natürlich nicht, aber ich meine mich an ein Interview zu erinnern, das wir letztes Jahr mal entdeckt hatten als es um CGIs bei DS9 ging und dass da gesagt wurde, dass bis auf ein oder zwei Folgen die Schiffe alle reale Modelle gewesen seien.

    Einen Kommentar schreiben:


  • AKB
    antwortet
    Bist du dir wirklich sicher Sterni? Dass die Schlachten, wie in "Sieg oder Niederlage" bzw. in den anderen Episoden nahezu mit Modellen gemacht sein worden sollen, bezweifle ich. Wenn ich an die zahlreichen Schiffe denke, die man da gesehen hat. Die beiden Galaxys, die die Galor in dieser berühmten Szene beschießen sehen zumindest sehr nach CGI aus und nicht nach Modell, wie beipielsweise die Enterprise-D in der 6. bzw. 7. Staffel der Fall war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KTu
    antwortet
    Mir ist schon klar dass du das aus Produktionstechnischer Sicht gemeint hast und nicht aus der finanzieller Sicht der Sternenflotte. Geld spielt bei denen doch eh keine Rolle mehr und selbst wenn, dann werden sie wohl auch das extra Geld ausgeben um durch die Schilde mehr Schutz für ihre Besatzungen zu haben.
    Ok, dass die Schiffe im Dominonkrieg noch Modelle waren wußte ich nicht. Aber ist so ne Nachbearbeitung für die Schilde echt so aufwändig und teuer?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    Zitat von KTu
    Naja, ich würde nicht sagen, dass so ne Hülle rund um das Schiff die Kosten so in die Höhe treiben würden.
    Das war auch aus Produktionstechnischer Sicht gemeint Immerhin sind die DS9 Schlachten noch (nahezu) alle mit echten Modellen gemacht worden, wenig Computer, da wäre eine ausgiebige Nachbearbeitung für die Schildeffekte IMO zu aufwändig geworden, gerade finanziell (was ja meist die Achillesferse bei TV Produktionen ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • KTu
    antwortet
    Zitat von Sternengucker
    @KTu, viele Schiffe = hohe Kosten wenn man jedem Schiff einen Schild geben will, konsequenterweise hat man sie dann auch bei der Station "unsichtbar" gemacht (nachdem die Schilde zB im Pilotfilm noch deutlich zu sehen waren! in der Sequenz mit der Ortsverlegung der Station)
    Naja, ich würde nicht sagen, dass so ne Hülle rund um das Schiff die Kosten so in die Höhe treiben würden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • F. Doblhammer
    antwortet
    Ich würde sagen sie haben das gemachtdamit es besser aussieht.
    Es ist ja doch etwas abstrakt wenn explosionen nur an einer Blase rund um das Schiff stattfinden als wie wenn sie direkt an der Hülle wären.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sternengucker
    antwortet
    @KTu, viele Schiffe = hohe Kosten wenn man jedem Schiff einen Schild geben will, konsequenterweise hat man sie dann auch bei der Station "unsichtbar" gemacht (nachdem die Schilde zB im Pilotfilm noch deutlich zu sehen waren! in der Sequenz mit der Ortsverlegung der Station)

    Einen Kommentar schreiben:


  • KTu
    antwortet
    Die Schilde waren schon noch bevor die Breens am Krieg teilnahmen nicht zu sehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Newhouse
    antwortet
    Vielleicht flackern die Schilde nicht mehr so stark auf wie bei TNG, da neue Methoden entwickelt wurden, um die aufgefangene Energie abzufangen. Oder aber es hängt mit den neuen Waffen der Breen zusammen, die hat man ja bisher meines Wissens nach noch nicht im Einsatz gesehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • TheDoctor
    antwortet
    Naja, anfangs waren dei Schilde der UFP ja nutzlos gegen dei Waffen des Dominion. Ich glaube aber, das hat sich dann doch geändert, sie wurden weiterentwickelt, warum es aber trotzdem so scheint, als hätten sie keine Schilde weis ich nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KTu
    antwortet
    Mal zurück zum Thema Schilde:

    Wieso sieht man keine oder kaum mehr welche im Dominionkrieg? Schiffe explodierten dort nach ein paar Schüsse, während bei TNG die Enterprise mit Schilde doch schon einiges ausgehalten hat.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X