Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Excelsior Refit - Wieviele Schiffe gibt es von diesem Typ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Excelsior Refit - Wieviele Schiffe gibt es von diesem Typ?

    Ich weis nicht ob es einen Threat in dieser Richtung gibt, den ich habe keinen gefunden.


    Gibt es eigendlich von der Excelsior Refit noch mehr Schiffe als nur die Enterprise B und Lakota?
    Angehängte Dateien
    =/\= STAR TREK: THE NEXT GENERATION =/\=

    "Wissen Sie, früher oder später kommt hier jeder mal herein und steht vor diesen Fenstern und blickt hinaus und starrt. Alle suchen sie nach dem kleinen Stern, den Sie Heimat nennen. Es spielt keine rolle, wie weit er weg ist. Alle starren Sie zum Fenster hinaus."

    #2
    Weitere Schiffe dieser Art sind nicht bekannt. Die Masse der Schiffe der Excelsior-Klasse entspricht dem Vorbild der NCC-2000.

    Produktionstechnisch erklärbar ist es, dass die Lakota gezeigt wurde, nachdem das neue Modell für die Enterprise-B erstellt wurde. Danach wurden aber CGI-Modelle der Excelsior-Klasse verwendet, die aussahen wie die Original-Excelsior. Die musste nämlich ohnehin als CGI-Modell erstellt werden für die Voyager-Folge "Tuvoks Flashback".

    Im Star Trek-Universum gibt es keine Erklärung, aber vielleicht wurden die Enterprise-B und die Lakota speziell ausgestattet für besondere Missionsprofile. Diese Ausstattung war halt nicht für alle Schiffe dieser Klasse notwendig.

    Kommentar


      #3
      Zitat von MFB Beitrag anzeigen
      Weitere Schiffe dieser Art sind nicht bekannt. Die Masse der Schiffe der Excelsior-Klasse entspricht dem Vorbild der NCC-2000.

      Produktionstechnisch erklärbar ist es, dass die Lakota gezeigt wurde, nachdem das neue Modell für die Enterprise-B erstellt wurde. Danach wurden aber CGI-Modelle der Excelsior-Klasse verwendet, die aussahen wie die Original-Excelsior. Die musste nämlich ohnehin als CGI-Modell erstellt werden für die Voyager-Folge "Tuvoks Flashback".

      Im Star Trek-Universum gibt es keine Erklärung, aber vielleicht wurden die Enterprise-B und die Lakota speziell ausgestattet für besondere Missionsprofile. Diese Ausstattung war halt nicht für alle Schiffe dieser Klasse notwendig.
      Der Witz ist, dass die Enterprise-B ein umgebautes Modell der USS Excelsior war. Nach Star Trek VII hatte man kein original-Modell der Excelsior-Klasse mehr zu Verfügung, warum man für die Lakota das Ent-B-Modell nehmen musste.

      Erst für den DW wurde ein CGI-Modell der Excelsior-Klasse erstellt.
      In den ersten 4-5 DS9-Staffeln war die Excelsior-Klasse nämlich bis auf die USS Lakota in der Doppelfolge der 4. Staffel und die USS Melbourne bei Wolf 359 im Pilotfilm kein einziges mal zu sehen.

      Bei Voyager wars ähnlich, nur dass die USS Excelsior und die Excelsior-Schiffe aus "Endspiel" schon CGI-Modelle waren.

      Intern lässt sich das vielleicht dadurch erklären, dass die Sternenflotte nur sehr wenige dieser Raumschiffe gebaut hat, um eine stärkere und bessere Variante der Excelsior-Klasse als Flaggschiff zu haben.. welche aber später von der Ambassador- und Galaxy-Klasse verdrängt wurde.
      Die USS Lakota dürfte der NCC-Nummer nach zu den letzten Exemplaren dieses Subtyp gehören... wahrscheinlich in den 2340er gebaut.
      Mein Profil bei Memory Alpha
      Treknology-Wiki

      Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

      Kommentar


        #4
        Ich finde die Exc. - Klasse sollte auch weiterhin mit Refits auf den neuesten Stand gebracht werden. Das Dominion Refit für BC finde ich geht in die richtige Richtung.

        Natürlich muss abgewogen werden, ob es was wirtschaftlich bringt, aber die Exc. ist halt ein Prestigeobjekt.... und die Sov. orientiert sich ja auch an dem Exc. Konzept.
        /* life would be much easier if I had the source code */

        Kommentar


          #5
          Zitat von McWire Beitrag anzeigen
          Erst für den DW wurde ein CGI-Modell der Excelsior-Klasse erstellt.
          Bist du sicher? Ich hatte irgendwie immer das Gefühl, dass das CGI-Modell für Voyagers "Tuvoks Flashback"-Folge erstellt wurde (als Originalexcelsior) und dann einfach für den DW weiterverwendet (und aus Zeitdruck und vielleicht Bequemlichkeit nicht zum Refit erweitert) wurde.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Winter[Raven] Beitrag anzeigen
            Ich finde die Exc. - Klasse sollte auch weiterhin mit Refits auf den neuesten Stand gebracht werden. Das Dominion Refit für BC finde ich geht in die richtige Richtung.

            Natürlich muss abgewogen werden, ob es was wirtschaftlich bringt, aber die Exc. ist halt ein Prestigeobjekt.... und die Sov. orientiert sich ja auch an dem Exc. Konzept.
            Prestigeobjekt? Die Galaxy ist ein Prestigeobjekt. Die Sovereign vielleicht. Die Excelsior ist 80 Jahre alt und an jeder Ecke zu finden.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Viper-1082 Beitrag anzeigen
              Bist du sicher? Ich hatte irgendwie immer das Gefühl, dass das CGI-Modell für Voyagers "Tuvoks Flashback"-Folge erstellt wurde (als Originalexcelsior) und dann einfach für den DW weiterverwendet (und aus Zeitdruck und vielleicht Bequemlichkeit nicht zum Refit erweitert) wurde.
              Das stimmt auch so. Die Excelsior war in der 1996er-Folge "Tuvoks Flashback" schon CGI. Erst im folgenden Jahr wurde das erste Mal eine CGI-Excelsior bei DS9 verwendet, das müsste die USS Malinche in "Glanz des Ruhms" gewesen sein. Danach tauchte diese Schiffsklasse auch in großer Zahl in den Flottenverbänden des Dominion-Krieges auf.

              Es dürfte sich ziemlich sicher immer um ein und das selbe CGI-Modell gehandelt haben.
              Zuletzt geändert von MFB; 23.02.2009, 18:42.

              Kommentar


                #8
                Ihr habt ja Recht.. "Tuvoks Flashback" war ja schon am Anfang der 3. Staffel, was dem Anfang der 5. DS9-Staffel entspricht.. daher ja auch dort die beiden 30-Jahres-Special-Folgen.

                Dann stimmt das so, wie es "MFB" sagte.
                Mein Profil bei Memory Alpha
                Treknology-Wiki

                Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                  Prestigeobjekt? Die Galaxy ist ein Prestigeobjekt. Die Sovereign vielleicht. Die Excelsior ist 80 Jahre alt und an jeder Ecke zu finden.
                  Jup.... Prestige, aber anders gemeint als du vielleicht denkst. Natürlich ist eine Sov oder Galaxy aber auch die Prometh. das Aushangsschild der Födis, aber die Exl. war meiner Meinung nach das Uhrschiff, welche für Folgeentwicklungen hinhalten musste
                  /* life would be much easier if I had the source code */

                  Kommentar


                    #10
                    Mal eine kleine zwischen Frage:

                    Wäre es nach eurer Meinung möglich das die U.S.S. Excelsior in den 2370er noch im Dienst ist?
                    =/\= STAR TREK: THE NEXT GENERATION =/\=

                    "Wissen Sie, früher oder später kommt hier jeder mal herein und steht vor diesen Fenstern und blickt hinaus und starrt. Alle suchen sie nach dem kleinen Stern, den Sie Heimat nennen. Es spielt keine rolle, wie weit er weg ist. Alle starren Sie zum Fenster hinaus."

                    Kommentar


                      #11
                      Eher nicht. Es ist das Typschiff und selbst wenn man alle Kinderkrankheiten ausgemerzt hat ird man sie irgendwann ausgemottet haben wie alle aus dieser Zeit, wo sich die Aufrüstung nicht mehr Lohnt.

                      Im Besten Fäll dümmpelt sie in nem Museeum oder Depot rum.
                      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Enterprise- D Beitrag anzeigen
                        Mal eine kleine zwischen Frage:

                        Wäre es nach eurer Meinung möglich das die U.S.S. Excelsior in den 2370er noch im Dienst ist?
                        Kanonisch ist sie das, da sie in der TNG-Folge "Das Interface" erwähnt wird, als sie zusammen mit der USS Nobel auf einer Such- und Rettungsmission für die USS Hera unterwegs ist.

                        Laut Referenzwerken (Encyclopedia, Fact Files) soll es die NCC-2000 gewesen sein... also das Originalschiff.

                        Selbst die USS Constellation NX-1974 soll im DW noch aktiv gewesen sein.
                        Mein Profil bei Memory Alpha
                        Treknology-Wiki

                        Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                        Kommentar


                          #13
                          Also wurde die U.S.S. Excelsior genauso "Modernisiert" wie alle anderen Schiffe der Excelsior Klasse.
                          =/\= STAR TREK: THE NEXT GENERATION =/\=

                          "Wissen Sie, früher oder später kommt hier jeder mal herein und steht vor diesen Fenstern und blickt hinaus und starrt. Alle suchen sie nach dem kleinen Stern, den Sie Heimat nennen. Es spielt keine rolle, wie weit er weg ist. Alle starren Sie zum Fenster hinaus."

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Enterprise- D Beitrag anzeigen
                            Also wurde die U.S.S. Excelsior genauso "Modernisiert" wie alle anderen Schiffe der Excelsior Klasse.
                            Kann durchaus sein, wenn man bedenkt, dass die Schiffe der Galaxyklasse für einen Arbeitszeitraum von 100 Jahren ausgelegt sind, und andere Klassen vielleicht ebenso konzipiert sind, also ausbaufähig, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, ohne dass man gleich ein neues Modell auf den Markt bringt. Nur die Refit Version der Enterprise B war wohl wirklich etwas Besonderes, da sie ja schon sehr kurz nach Ende der Enterprise A in Dienst gestellt wurde. Also ist anzunehmen, dass sie für spezielle, vor allem lange Einsätze konzipiert ist, wie wohl jede Enterprise. Daher auch der verbesserte Antrieb, erweiterte Systeme im Bug und zusätzliche Impulsantriebssysteme und wer weiß, was sonst noch. Die Lakota zählt vielleicht auch zu so einem Deep Space Schiff. Man denke an die Rhode Island, die auch auf demKonzept der Nova aufgebaut ist, aber vermutlich für Deep Space Einsätze umgerüstet wurde.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich muss allerdings sagen, dass ich den Gedanken, ein fast 70 Jahre altes Schiff in der Flotte im aktiven Dienst zu belassen etwas grotesk finde. Das eine Raumschiffklasse an sich eine so lange Dienstzeit hat ist ja noch verständlich, schließlich wird ja im Grunde nur die Hülle verwendet, die internen Systeme jedoch immer weiter aufgerüstet. Ein so altes Schiff aber immer wieder einem Refit zu unterziehen erscheint mir ein wenig unpraktisch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X