Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste ENTERPRISE Staffel?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von ChrisArcher Beitrag anzeigen
    Die vierte Staffel ist am besten, dicht gefolgt von der dritten Staffel.
    Was mir persönlich an der vierten Staffel besonders gefallen hat, sind die Vulkan-Episoden und die Marodeur-Episoden. In diesen Episodensträngen sieht man deutlich, dass sich die Menschheit ihren Platz im Universum gesichert hat. Des Weiteren lassen sich schon die Vorläufe der Föderationsgründung erkennen.



    Zudem letzten Punkt stimme ich dir voll und ganz zu. =)

    Es hat mich schon immer interessiert,wie die Förderation entstanden ist.
    Und worrüber ich in gewisser weise,meistens froh bin das bis Dato noch nicht wirklich die "Erste Direktive" gab.^^


    In dem Sinne,

    Daxcend

    Kommentar


      Und worrüber ich in gewisser weise,meistens froh bin das bis Dato noch nicht wirklich die "Erste Direktive" gab.^^
      Stimmt, aber in ENT: Cogenitor sehen wir meiner Meinung nach schon den Beginn der "Entstehungsgeschichte" der Obersten Direktive. Gerade in der Schlussszene, in der Archer Trip zusammenstaucht, wird das deutlich.

      Kommentar


        Staffel 4 hatte einige Highlights, wird meiner Ansicht nach aber doch stark überbewertet. Die Stand-Alone-Episoden waren praktisch allesamt Grütze, der Augment-Dreiteiler konnte mich nicht wirklich überzeugen und mit diesem Spiegeluniversums-Kram konnte ich ohnehin nie was anfangen.

        Wirklich gut waren der Vulkan-Zweiteiler, der Babel-Dreiteiler und (meiner Ansicht nach das einzige "Würdige Serienfinale") Dämonen/Terra Prime.

        Unterm Strich gefiel mir Staffel3 noch am Besten. Nicht nur wegen der durchgehenden Storyline, sondern vor allem auch weil Staffel3 deutlich zeigt, wie VOYAGER hätte sein müssen. Es ist schon bezeichnend, das es die "kleine" Enterprise in einer Staffel besser hinbekommen hat, dieses "Alleine weit weg von Zuhause" Gefühl umzusetzen, als Voyager in 7 Staffeln. Insbesondere die letzten Folgen, wo man die Crew mit einem kaputten Schiff hat rumfliegen lassen war ja nun echtes Neuland für StarTrek, wo normalerweise zwischen zwei Folgen immer die Heinzelmänchen kommen und das Schiff Heile hexen.
        Was ist Ironie?
        Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
        endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

        Kommentar


          Nachdem ich nochmal ein paar Folgen gesehen habe, würde ich dir insgesamt zustimmen, allerdings mochte ich den Terra Prime-Zweiteiler eigentlich nicht so sehr, wobei ich den seit der Erstausstrahlung auch nicht mehr gesehen habe. Am besten fand ich ganz eindeutig den Vulkanier-Dreiteiler, aber auch der Spiegeluniversums-Zweiteiler und der Romulaner-Dreiteiler waren recht gut.

          Und neuerdings finde ich sogar Faith of the Heart/Where My Heart Will Take Me ganz passend
          I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

          - George Lucas

          Kommentar


            Rein von der Qualität der Folgen her, käme die vierte Staffel durch die Durchschnittswertung bei mir an die vorderste Stelle, besonders wenn man die entsetzliche finale Folge weglässt. Aber bei meinem Rerun merke ich, dass mir die vierte Staffel nicht mehr ganz so gut gefällt. Auf der einen Seite ist dieses Pioniergefühl der ersten beiden Staffeln verloren gegangen, als Archer noch ein etwas naiver Forscher mit einer positiven Einstellung war. Auf der anderen Seite geht es mit der selben Brutalität weiter, wie man sie in der Serie immer wieder gesehen hat. In keiner anderen ST-Serie wird der Captain brutaler zusammengeschlagen als in ENT.

            Der Höhepunkt der vierten Staffel ist für mich der Vulkan-Dreiteiler, und wenn die ganze vierte Staffel in diesem Umfeld spielen würde, wäre es vermutlich meine liebste Staffel.
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Staffel 4 hat als einzige Staffel den Anspruch der Serie erfüllt, die Vorgeschichte des bekannten Star Trek-Universums zu erzählen. Deshalb hat sich auch meine Stimme für die beste Enterprise-Staffel.
            Wenn das der Maßstab für eine Bewertung ist, dann ist TNG ein unglaublich schlechtes TOS-Sequel. Nur interessiert das im TNG-Forum kaum jemand. Im Gegenteil, man muss froh sein, wenn TOS nicht dafür kritisiert wird, ein schlechtes TNG-Prequel zu sein. Den meisten Usern dürfte TOS auch ziemlich egal sein, was da von ENT passt oder nicht. Das bekannte ST-Universum ist ja im Wesentlichen TNG.
            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
            Ich stimme für die dritte Staffel. Diese hat mir einerseits wegen des durchgehenden und spannende roten Fadens durch die Staffel gefallen, andererseits ist diese abweichend von der "heilen Star-Trek-Welt" bzw. die düstere Atmosphäre der Staffel war klasse!.
            Im Moment sehe ich das auch so. Die dritte Staffel ist mit dem Handlungsbogen fast wie ein 1000 Minuten langer Film, dem ich mindestens fünf von sechs Sternen geben würde. Die einzelnen Folgen in der vierten Staffel sind etwas besser, aber als Ganzes mag ich die dritte Staffel etwas lieber. Das ergibt dann ein Unentschieden.

            Kommentar


              Meine Stimme geht an die 4. Staffel.
              Hier finden sich meiner Meinung nach bei weitem die besten Folgen. Besonders der Vulkanier- Dreiteiler und die Folgen mit den Augments und Brent Spiner fand ich klasse.
              In dieser Staffel sieht man am besten die Vorgeschichte zu TOS, TNG etc.

              Ich finde, ENT wird grundsätzlich mit jeder Staffel besser, wobei es einen kleinen Durchhänger in der 2. Staffel gibt.
              "We must question the story logic of having an all-knowing all-powerful god, who creates faulty humans, and then blames them for his own mistakes."
              Gene Roddenberry

              Kommentar


                Ganz klar, die beste Staffel von Enterprise ist die vierte und letzte. Erst dort hat man gesehen, welches Potential eine Prequel Serie zu TOS und Co. hätte haben können. Leider war es da dann zu spät. Ich erinnere mich immer wieder gerne an den Vulkanier-Arc, die Mirror-Universums-Doppelfolge (mit dem genial gespiegelten Vorspann) oder das "heimliche" Finale um die Terra Prime Gruppe.

                Danach folgt die 3. Staffel auf Platz 2. Die war mit dem übergreifenden Handlungsbogen auch nicht schlecht, nur bin ich mit den Xindi und den Sphärenbauern als Gegnern nie wirklich warm geworden. Dennoch war es ebenfalls eine gute Staffel, die man allein deswegen herausstellen muss, das sie glaubwürdige neue Feinde einführte und auch ohne Anleihen bei TOS einen guten Storyarc innerhlab der Prequel-Serie erzählen konnte.

                Platz 3 teilen sich Staffel 1 und 2. Die sind beide relativ ähnlich und haben (leider) kaum ein Alleinstellungsmerkmal, bis auf den TCW, der aber nie wirklich eine gute Idee war. Wenn wäre die 1. Staffel mit den "Neulingsbonus" einen Tick besser, aber das sind dann wirklich nur Nuancen.

                Daher geht meine Stimme also ganz klar an Season 4.

                Kommentar


                  Die vierte! Es gab da einen Haufen schöner Folgen - und keine Xindi mehr Die fand ich am Schluss der dritten Staffel schon langsam ein wenig anstrengend, muss ich sagen. Natürlich gab es auch da viele tolle Folgen, aber irgendwann war es dann auch genug. An der vierten Staffel mag ich die drei Vulkanierfolgen und den Zweiteiler Dämonen/Terra Prima am liebsten. Die Augments waren auch interessant, schöner Gastauftritt von Brent Spiner, aber Malik hätte ich am liebten aus der nächsten Luftschleuse gepfeffert. Interessant war auch die Folge mit der Viruserkrankung und die mit den drei Orionerinnen.
                  Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                  Kommentar


                    Die beste Staffel von ENT war für mich die dritte Staffel. Sie war zwar teilweise sehr düster und gewaltätig (teilweise zu sehr nach meinem Geschmack) und hatte einige schwache und langweilige Füllfolgen, aber das Gesamtkonzept war einfach am besten und es gab einige extrem gute, spannende Folgen.

                    Die vierte Staffel war sicherlich auch ganz gut, aber von der Konstruktion her fand ich sie nicht so stimmig: Es gab Zweiteiler, Dreiteiler und einige Einzelepisoden, angefangen vom Temporalen Krieg, dann einige TOS-Themen, die ich nicht so spannend fand (was vielleicht auch an mir liegt, da ich nicht unbedingt TOS-Fan bin), und am Ende mit TASV dieses verkorkste Staffel- und Serienende. Die dritte Staffel wirkte für mich da eher aus einem Guss.

                    Gesamtreihenfolge der einzelnen Staffeln:
                    3. Staffel
                    4. Staffel
                    1. Staffel
                    2. Staffel
                    Vella: "Tarnat said I'd find you here. I see why he mistook you for Sebacean. Same size, weight, coloring - though the brain cavity appears smaller."
                    Crichton: "Yeah, but my choppers are first class and I do an excellent turn my head and cough."

                    Kommentar


                      Ich schließe mich der großen Mehrheit an und wähle Staffel 4 als beste ENT-Staffel.
                      Sie hat nur wenige Ausfälle, aber viele gute Episoden. Insbesondere der Vulkan-Dreiteiler und das Spiegel-Universum sind Höhepunkte von ENT.

                      Bei meinen Bewertungen schneiden die Staffeln so ab:
                      Staffel 1: 3,40
                      Staffel 2: 3,19
                      Staffel 3: 3,79
                      Staffel 4: 4,27

                      Die ersten zwei Staffeln enthalten zu viele eintönige Themen, häufig gar Remakes, die sogar schwächer als das Original sind.
                      Eine vorhandene Aufbruchsstimmung in Staffel 1 lässt schnell nach.
                      Staffel 3 hat besonders am Schluss spannende Episoden, der Handlungsbogen ist aber dünn und vorhersehbar.

                      Kommentar


                        Ich hingegen habe eine ganz andere Reihenfolge der Staffeln.

                        1. Staffel 3
                        2. Staffel 1
                        3. Staffel 2
                        4. Staffel 4

                        Der Xindi Handlungsbogen war einfach Klasse und einzig die Folgen zwischendurch schwächelten etwas.
                        Die erste Staffel hat sehr schön dieses "neue und unbekannte" und den Start der Menschheit im Weltraum eingefangen.
                        Die zweite Staffel war auch gut und in meinem Augen keine wirkliche Verschlechterung zu der ersten Staffel.
                        Einzig die vierte Staffel hat bei mir die Wertung " Gut" nicht ganz erreicht. Zu viele Mehrteiler, welche man auch in weniger Episoden abhandeln könnte und einfach zu wenig interessante Geschichten.
                        Zuletzt geändert von human8; 26.07.2014, 10:37.

                        Kommentar


                          Die 4, Definitiv. Quasi wegen der Absetzung ein würdiger Nachruf. Diese ganze Anleihen an TOS und TNG, die langen aber nicht zu langen Handlungsbögen der zwei und dreiteiler, nicht zu überzogene DeuxEs ....

                          Die Xindi-Staffel hat versucht was DS9 mit dem Dominion groß gemacht hat wirkte aber nur wie ein Irak-Krieg im Weltall. Hätte man den Xindi ein besseres Motiv und Weniger Zeitreiße-Plot gegeben wär es wesentlich besser geworden (und die Unsägliche Nazi-Episode :-( ) Wenigstens konnte man damit das Ende des TKK einleiten und sich besserem Widmen.

                          1. Platz: 4. Staffel
                          2. Platz: 3. Staffel
                          3. Platz: 1. Staffel
                          4. Platz: 2. Staffel
                          You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                          Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                          Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                          >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                          Kommentar


                            staffel 3 ist auf platz 1 be mir.i
                            Blog: Jim's Star Trek Blog | S.S. Wyoming NX - 08: http://nx-08.treky42lina.de

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X