Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0917] "Die Plage" / "The Scourge"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Saemon
    Die Story mit den Killer-Käfern wirkt wie aus einem billigen Horrorfilm und ist auch sehr vorhersehbar.
    So ein schlechter Horrorfilm lief dann auch gleich gestern im Fernsehen.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

    Kommentar


      #17
      Zitat von HanSolo
      Ich finde, dass die neunte Staffel ab "The Fourth Horseman" ziemlich nachgelassen hat. Die zweite Hälfte der Staffel kommt einfach nicht mehr so ganz an die erste heran. War ich von der ersten Hälfte auch begeistert, häufen sich nun wieder die langweiligen "Alles-schon-mal-gesehen"-Episoden. SG schafft es einfach nicht einen Gegner für länger als ne halbe Staffel bedrohlich zu halten.
      Hoffentlich geht es mit der Staffel gegen Ende wieder aufwärts. Sonst finde ich wird es langam aber sicher wirklich Zeit die Serie zu beenden
      Also, also, immer diese leichtfertigen Wünsche nach Absetzung sobald mal eine schwächere Phase kommt. Da hätte ja keine Serie mehr Folgen als Firefly...
      Jemand der Staffel 9 bis dato wirklich mochte, würde das kaum so leichtfertig wünschen.
      Ich sollte es wissen, nach Staffel 6 und besonders 7 habe ich auch gesagt, es wird Zeit das 'Sichtum' zu beenden.

      Will mich nicht ständig wiederholen, aber die aktuelle Staffel finde ich spitze.
      Ja, die zweite Hälfte ist bis jetzt etwas schwächer als die erste.
      Aber da könnte man ja BGS und Atlantis gleich mit absetzen, deren zweite Staffelhälfte ist dieses Jahr auch nicht so dolle.

      Und überhaupt, leidet imo SG-1 noch am wenigsten unter momentanem Qualitätsverlust. Sowohl bei SG-A als auch bei BSG gabs schon einigen Schrott mehr.

      Kommentar


        #18
        Ich bin irgendwie leicht unentschieden!

        Einerseits ist die grundlegende Story mehr als alt und extrem vorhersehbar!
        Auf der anderen Seite macht die Folge trotzdem Spaß weil sie trotz aller vorhersehbarkeit gut gemacht ist und auch ein par lustige Situationen vorkommen.
        Mitchel, der Chinesisch versteht, seine Ausführungen über den Videoabend und vor allem seine Filmauswahl.

        Allerdings haben mich die Käferchen selbst mehr an "Die Mumie" erinnert.

        Ich finde es auch schön zu sehen dass Mitchel wirklich versucht eine art Familie herzustellen, indem sie die gemeinsame freie Zeit, die wohl eher spärlich sein dürfte gemeinsam nutzen und wie hier einen Videoabend machen.

        Nun die Chinesen scheinen ja nicht wirklich zufrieden zu sein, mal sehen wes daraus noch wird.

        So nun gilt es abzuwägen. Ich geb mal 4**** weil der Unterhaltungsfaktor deutlich höher war als das "problem" dass alles schon mal da gewesen ist.
        Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

        Kommentar


          #19
          Spacebugs, Babysitter, "der Doc" und Starshiptroopers. Perfekt

          Wobei SG-1 natürlich IMMER soviel Glück hat. Langsam werden diese Nah-Tod erfahrungen langsweilig, wenn sie immer davon kommen. so bischen angeknabbert wäre auch net schlecht gewesen *bg*

          Aber das mit der Japanischen (chinesischen?) Regierung kann ja noch was werden. Vielleicht haben sie ja einen Antiker-Stützpunkt gebunkert

          Schön aber die Szenen zwischne Teal'c und Cam.

          MITCHELL: Let me ask you a question…in all those years you were fighting the Goa'uld…did you ever just step back and say…sooner or later our lucks going to run out…we're going to get our asses kicked.

          TEAL'C: never.

          MITCHELL: never? Not once? Even though you were massively outnumbered fighting an opponent with superior technology and firepower…

          TEAL'C: they may have had the superior forces and resources but we possessed something far greater.

          MITCHELL: which was?

          TEAL'C: a just cause. I had no doubt the Goa'uld would be defeated…perhaps not in my lifetime…but I knew eventually they would fall…and I have no doubt the same fate awaits the Ori…

          MITCHELL: yeah…that's what I like about you…you're always positive…hell…you're probably already past this bug situation… thinking about what movie you want to watch tomorrow night.

          TEAL'C: I was considering Old School.

          Und Dr. Lee war auch wieder da Ich mag den Kerl so gern!

          Eigentlich 3*** wegen der alten Story, aber wegen der schönen Momente 4****
          "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
          "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
          "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
          "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

          Kommentar


            #20
            3+ Befriedigend

            War eine nette Folge aber nicht überagend, da hat sich Stargate die Racketenwürmer als Vorbild genomen. Und wieder hat die US Regierung eine Einrichtung in Milliarden Wert verloren.

            Kommentar


              #21
              Und wieder einmal hüpft das SG-1 durch den vancouveranischen Nadelwald...

              Eine sehr typische SG-Folge, bei der zum x-ten Mal versucht wird Spannung zu erzeugen, indem man das Team auf irgendeinem Planeten mit irgendeiner Gefahr stranden lässt. Dass alle gerettet werden, ist sowieso klar. Die Beobachter nervten eigentlich auch nur.

              Die ganze Käfer-Geschichte kommt mir vor wie der Abklatsch einer 08/15-Folge von Akte X mit dem Monster der Woche.

              Nett zu erfahren, dass die Erde inzwischen schon begonnen hat, mehrere (und vor allem richtige) Basen auf anderen Planeten einzurichten. Schade, dass der Gamma-Stützpunkt hier gleich wieder vernichtet wurde - die Selbstzerstörung wirkte übrigens ziemlich lasch, nebenbei bemerkt. Apropos: Von C4 dachte auch eigentlich auch, dass da etwas mehr Bums drin ist; das sind ja kaum mehr als bessere Knallfrösche!

              Anyway: Standard-SG ohne nennenswerte Spannung oder Fortschritte im Gesamtplot.

              2Sterne
              "The only thing we have to fear is fear itself!"

              Kommentar


                #22
                Gott sei Dank stieg die Qualität bei den letzten beiden Folgen der neunten Staffel wieder ins Exzellente, so dass meine Befürchtungen nach den letzten - eher mittelmäßigen - Folgen umsonst waren. Auch der Staffelauftakt zur zehnten war gut, nicht überwältigend wie "Crusade" / "Camelot", aber sehr gut.

                Nun aber zu der aktuellen ATV+-Episode :
                Nette kleine Folge. Klar erinnerten die Käfer an die Replikatoren bzw. die Skarabän bei "Die Mumie", trotzdem fand ich's spannend. Nachdem verhältnissmäßig viele "Red-Shirts" dabei waren gab's auch das lustige Wer-wird-überleben-Raten. Von der Brutalität und vom Graus-Faktor mit Sicherheit eine der härtesten SG-Folgen überhaupt. Der Schlussgag mit Mitchells "Starship Troopers" gefiel mir.

                Alles in allem war es schön mal wieder eine Folge ohne die großen Handlungsbögen (sprich Guauld, Jaffa, Antiker/Ori) zu sehen. Kam fast schon Staffel1/2-Feeling auf. Ab und zu ist ne Einzelfolge auch was nettes. Außerdem gefiel mir das Wiedersehen mit dem VOY-Doc alias Richard Woolsey (Der neue Präsident, Die verlorene Stadt, Prototype) - soll ja in den kommenden Episoden, und selbst in SGA, noch öfters auftauchen:

                4 Sterne!

                Kommentar


                  #23
                  Storytechnisch wurde hier ja eigentlich schon alles gesagt, was ich bemerkenswert und schade finde ist, dass Stargate nach fast komplett 9 Staffeln (zu dem Zeitpunkt) anscheinend immer noch nicht das Budget hat, für realistisch aussehende Käfer? Ich mein, was zum Teufel war das denn? Die Grafik-Effekte wie bei den Viechern hab ich doch heutzutage schon bei PC-Spielen. Dagegen sieht z.b. alles bei Alien viel realistischer aus, und das ist fast 30 Jahre her!
                  Sowas hätt ich allerspätestens in der 2., vielleicht 3. Staffel erwartet, danach ging es doch auf jeden Fall grafisch bergauf!
                  Es gibt zwei Regeln für Erfolg:

                  1.) Teile nicht dein ganzes Wissen
                  2.)

                  Kommentar


                    #24
                    Ich bin überhaupt kein Fan von solchen Horrorfilm-Szenarien. Dementsprechend ist das für mich auch die schwächste Folge der gesamten 9. staffel. Das einzige, was verhindert hat, dass es nur einen Stern gibt sind die teils witzigen Kommentare von Teal'c.

                    2 Sterne
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                      #25
                      Ich fand das relativ sinnlos. Dafür hätte man keine ganze Folge verschwenden müssen. Und wenn SG1 dabei ist passiert ja sowieso nichts. Bitte jetzt nicht falsch verstehen.
                      Aber ich bin der Meinung das das ganze viel zu lang gezogen war.
                      Im Krieg gibt es keine Alternative zum Sieg!

                      Kommentar


                        #26
                        Diese Folge gefiel mir nicht so, mag keine Käfer, außer die Witze waren gut, und mochte die Politiker nicht, naja ist ein Lückenfüller. 2/5 von mir
                        I don't need Drugs.
                        Just give me Music...

                        Kommentar


                          #27
                          Sagt mal, kann das sein, daß in der deutschen Übersetzung aus Starship Troopers Raumschiff Enterprise geworden ist?

                          obsidian per semper

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Obsidian Lord Beitrag anzeigen
                            Sagt mal, kann das sein, daß in der deutschen Übersetzung aus Starship Troopers Raumschiff Enterprise geworden ist?

                            Allerdings.
                            Es gibt ja hier schon irgendwo einen thread wo über die Zensur-Problematik diskutiert wird.
                            Es ist einfach nur lächerlich.
                            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                            Kommentar


                              #29
                              Damit disqualifiziert sich die Synchro ja noch mehr.

                              Kommentar


                                #30
                                NEIN! NEEEEIN! *heul* Wie schrecklich! Ich hatte ein riesiges Posting verfasst, und jetzt ist alles weg... warum hab ich nur abgestimmt, ohne vorher das Posting los zu schicken? WARUM?

                                edith: Kurzfassung: Viel zu vorhersehbar - nichts neues - trauriger Verlust - sehr trauriger Verlust, da es keinen Interresiert hat - unrealismus im Bezug auf Munition und Sprengstoff (woher hat der Kerl nen Rucksack voller C4? Und warum laden die so selten nach?) - dennoch Stargatefeeling - dennoch ein bisschen spannend.

                                Ich hatte lange dargelegt, warum ich mit 2 zugedrückten Augen 4 Sterne gegeben hab. Aber das schreib ich jetz nicht nochmal.

                                Achja - mit der Synchro muss ich euch Recht geben. Starship Troopers wäre extrem lustig gewesen. Aber egal, dann lach ich halt jetzt drüber: *lach*

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X