Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[206] "Ein Krieg zieht auf" / "Fog Of War"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [206] "Ein Krieg zieht auf" / "Fog Of War"

    US Erstausstrahlung: 03.12.2014 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.10.2015 (ProSieben)

    Regie: Steven DePaul

    Handlung:
    Als Raven Mount Weather abhört, erfährt sie, dass der Säurenebel von der Bevölkerung als Waffe eingesetzt wird. Als Octavia und Bellamy vor dem giftigen Dunst in eine alte Garage fliehen, treffen sie dort auf Lincoln. Doch dieser ist nicht mehr der, der er mal war. Plötzlich schweben sie in großer Gefahr ... (Quelle)
    3
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    0%
    0
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    66,67%
    2
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    33,33%
    1
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    So ganz verstehe ich die Leute von der Ark nicht, auf der einen Seite werden kleine Vergehen sehr hart bestraft und auf der anderen Seite wird der Mord an 18 Grounderdorfbewohner nicht bestraft und nein, das waren keine Kämpfer, das waren Frauen, Kinder und alte Grounder, welche alle unbewaffnet waren. Das Finn begnadigt wird, das geht garnicht!
    Schön war es endlich einmal den Commander der Grounder zu sehen und das dieser so hübsch ist, macht das Ganze noch besser. Sehr gut gefallen hat mir Lexas List um an Informationen von Kane und Jaha zu kommen. Anscheinend hat die Dame neben Kampfkunst auch noch was im Kopf.
    Endlich werden Jasper und Monty auch etwas schlauer, jedoch brauchte es dazu Mayas Hilfe. Somit wissen sie endlich das sie eigentlich nur Versuchskanninschen für die Mountain Men sind. Hierbei war es noch interessant zu erfahren das der Säurenebel eine Waffe der Mountain Men ist und das sie das Exodus Schiff zum Absturz gebracht haben.
    Octavia trifft endlich wieder auf Lincoln, nur leider ist der jetzt auch ein Reaper. Aber dafür findet sich sicherlich eine Lösung.
    Von mir bekommt die Folge somit gute vier Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      2 Tage sind seit dem Massaker im Dorf vergangen.

      Die Kids sind wieder im Camp Jaha, Murphy und Finn werden vom Rat begnadigt. Nicht aber von Clarke.
      Raven findet heraus, daß Mount Weather die Funksignale zwischen den Arks und auch die WalkieTalkies stören. Endlich ist Abby bereit einen Trupp zu entsenden der die Antenne des Bergs zerstören soll. Sie begleitet Clarke, Bellamy, Raven, Octavia und - sehr zum Missfallen aller, da er angeblich ein guter Fährtenleser ist - Finn.
      Als sie am Berg ankommen, kommt plötzlich ein Säurenebel.
      Abby, Raven und ein paar Wachleuten gelingt es unter Zelten Schutz zu suchen. Clarke und Finn fliehen in ihren Bunker. Da liegt immer noch der Tote Grounder. Finn gibt Clarke die Uhr ihres Vaters zurück.
      Bellamy, Octavia und 3 Wachleute finden ein altes Parkhaus. Einer der Wachleute stirbt im Säurenebel. Zwei weitere werden von Reapern im Parkhaus getötet. Bellamy erschiesst zwei Reaper, ein dritter greift sie an. Lincoln!! Der erkennt nicht einmal Octavia. Wird von Bellamy mit Elektroschocks überwältigt. Sie wollen ihn "nach Hause" bringen.

      Raven kann plötzlich eine Funkfrequenz der Mountain Men abhören, und sie beschliessen die Antenne nicht zu zerstören. Hier wird klar, daß der Säurenebel eine Waffe der Mountain Men ist.

      Jasper hat sich von der Blutspende nach drei Tagen endlich erholt. Der Präsident bittet die Kids um weitere freiwillige Spenden. Der Doktor und Cage (Dantes Sohn) wollen die Kids ernten, DAnte ist strikt dagegen und droht seinem Sohn, daß die Linie Wallace mit ihm endet, wenn er es trotzdem macht.
      Maya hat herausgefunden, daß ihre Verstrahlung im Schlafsaal kein Unfall war. Sie zeigt Jasper und Monty die Erntekammer, jeder im Berg weiss was mit den Groundern passiert, aber sie hat Angst, daß jetzt ihre neuen Freunde für den Bluttransfer getötet werden und stellt sich auf deren Seite.
      Monty, Harper und Jackson entschliessen sich zum Schein auf die freiwillige Blutspende einzugehen um Zeit zu gewinnen. Sie hoffen auf Hilfe von Clarke.

      Jaha und Kane sollen sich auf Anweisung des Commanders bekämpfen. Einer soll den anderen töten, da durch das Massaker (scheinbar doch 18 Tote und nicht nur 17) Blut nach Blut verlangt. Eine junge Frau wird bei ihnen zurückgelassen und soll melden, wenn einer tot ist. Lexa lauscht den Versuchen der beiden eine Lösung ohne töten zu finden. Kane schneidet sich selbst die Pulsadern auf. Jaha verbindet seine Wunde und nimmt Lexa als Geisel.
      Da schlägt die junge Frau Jaha nieder und gibt sich als Commander zu erkennen. Kane soll bleiben. Jaha wird übel verprügelt und mit einer "Botschaft" ins Sky People Camp geschickt.

      Geht oder sterbt. Ihr habt 2 Tage Zeit.

      Fazit:
      Keiner weiss genau wo dieses Verlies von Kane war, aber ich vermute Jaha hat schwer verletzt und zu Fuß schon diese 2 Tage für den Rückweg zum Camp verbraucht. Und wohin sollen die Sky People eigentlich verschwinden? Lexa und die Grounder sind doch überall.

      keine Toten unter den Kids:
      Stand: 54 von 102
      ZUKUNFT -
      das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
      Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
      Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

      Kommentar


        #4
        Die einen werden für Bagatellen ausgepeitscht, andere für Massenmord begnadigt.

        Eine weitere Grausamkeit der Mount Weather Gemeinschaft wird bekannt:
        Der Säure-Nebel stammt ebenfalls von diesen und ist eigentlich eine chemische Waffe.
        Eine tolle Gesellschaft haben die da. Aussen hui, innen pfui.
        Die ganz üblen Typen dort sind zwar die Ärztin und der Sohn vom Präsi, aber letztlich wissen alle, was Sache ist. Bloss nicht drüber reden...

        Auf der Flucht vor besagtem Nebel findet man eine Tür im Wald - und landet in einer alten Tiefgarage.

        Widerstand ist zwecklos!

        Kommentar

        Lädt...
        X