Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[215] "Verrat" / "Blood Must Have Blood - Part 1"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [215] "Verrat" / "Blood Must Have Blood - Part 1"

    US Erstausstrahlung: 04.03.2015 (The CW)
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.11.2015 (ProSieben)

    Regie: Omar Madha

    Handlung:
    Bellamy lässt alle Grounder frei, die auf Mount Weather gefangen gehalten wurden. Währenddessen überfällt Cage das Lager der verbliebenen 47, die kurz darauf aber auch festgenommen werden. Cage berät sich mit seinem Vater, kann damit die kommende Attacke aber auch nicht mehr verhindern: Der Armee gelingt es, in Mount Weather einzudringen. Jedoch nimmt der Angriff eine überraschende Wende, als Lexa ihren Soldaten befiehlt, die Waffen niederzulegen. (Quelle)
    3
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    33,33%
    1
    ***** Sehr gute Folge!
    33,33%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0%
    0
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    33,33%
    1
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Diese Folge hätte schon ein Staffelfinale sein können, so spannend war diese. Der anfangs nach Plan verlaufende Angriff auf Mount Weather wurde fesselnd umgesetzt und Clarke bekommt sogar ein verlockendes Angebot von Lexa, nämlich nach Beendigung des Kriegs mit ihr in die Hauptstad Polis zu reisen. Doch leider kommt es meist anders als geplant und am Ende der Folge wird eine große Überraschung präsentiert. Es wird nicht nur Clarke verraten, sondern auch Octavia wird alleine in den Reaper-Tunneln zurückgelassen!
    Das ist eine klasse Folge, die von mir somit sechs Sterne bekommt.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      Verrat, soso.
      Öfter mal was neues...

      Wobei dieser Verrat ja mal ganz besonders unglaubwürdig ist.
      Warum um alles in der Welt sollte Lexa diesen absurden Deal eingehen?
      Die Grounder, nach dem Motto «Blut gegen Blut» erst gerade noch den Tod von Finn eingefordert, vergeben nun einfach so mal schnell ihren Erzfeinden, welche sie über Jahrzehnte unterdrückt, benutzt, gefoltert, ausgesaugt & weggeworfen, unter Drogen gesetzt, in Reaper verwandelt, mit Todesnebel verätzt, bombardiert, ... haben.
      What. The. Fuck!

      Man steht mit einer gewaltigen Armee vor der Tür, hat die Stomversorgung gekappt und das Tor gesprengt, die sind quasi völlig chancenlos, und dann sagt man plötzlich, ok, wenn ihr unsere paar Leute rauslässt, ziehen wir ab und lassen euch künftig in Ruhe. Und vertrauen darauf, dass auch ihr uns in Ruhe lasst. Tschüss, schönen Tag noch.
      Wem fällt eigentlich so ein hirnverbrannter Schwachsinn ein??

      Und so bleibt Clarke also nur noch die Vernichtung sämtlicher Bergleute. Auch von Maya und all der anderen "Guten", die ihnen geholfen hatten. Das kann man sich aus der Situation heraus (die waren ja im Akkord an der Knochenmarkentnahme dran) vielleicht noch irgendwie gut reden, aber letztlich sind es ja die Story-Schreiber, die sowas verbrechen. Und da hätte es nun durchaus andere Möglichkeiten gegeben. Z.B. dass man nur den Bereich, wo die Operationen stattfindet, mit verstrahler Luft flutet.

      Diese Wendung veranschaulicht jedenfalls ziemlich gut, auf was die Macher der Serie aus sind.
      Bzw. auf was eben nicht.
      Don't Panic

      «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

      Kommentar


        #4
        Bellamy gelangt zum Ernteraum und läßt Echo und die anderen Grounder frei. Sie sollen sich bereithalten. Plötzlich ertönt eine Durchsage von Cage durch die Lautsprecher. Dieser versucht die Bewohner des Berges gegen die 44 und deren Beschützer aufzuhetzen. Es wäre ihr Recht alle zu töten um mit ihrem Knochenmark auf der Oberfläche leben zu können.
        Dann beginnen erneute strenge Durchsuchungen aller Quartiere.
        Maya und Jasper sehen sich gezwungen aus dem Versteck bei einem älteren Ehepaar zu kommen als diese mit Erschiessen bedroht werden. Kaltblütig werden sie trotzdem umgebracht.

        Clarke erläutert in dem Kriegsrat ihren Schlachtplan.
        4 Teams (eines davon die Grounder im Berg) sind geplant.
        Raven und Kyle sollen die Turbinen am Wasserkraftwerk sprengen. Ohne Strom funktioniert die elektronische Verriegelung des Haupttores nicht mehr, bis der Notstrom anspringt haben sie eine Minute um das Tor zu sprengen und zu öffnen. Dies soll aber eigentlich nur eine Ablenkung sein, damit die Mountain Men nicht merken daß Team Indra durch die Reaper Tunnel eindringt und die Leute rausholt.

        Team Raven erleidet einen Rückschlag als eine Wache sie stört. Kyle ist gezwungen ihn zu töten. Leider ist eine der 5 Bomben unbrauchbar geworden. Raven will den 5. Generator durch Überlastung zerstören.

        Cage bittet seine Vater um Rat, da er die Auswegslosigkeit erkennt. Dieser weist ihn aber ab.

        Die Turbinen gehen hoch, der Strom fällt aus. Leider stören die Mountain Men den Funk und die Bombe am Tor kann nicht ferngezündert werden. Scharfschützen nehmen Miller und die Grounder ins Visier die näher an den Zünder wollen. In letzter Sekunde schiesst Lincoln einen Pfeil und das Hydrazin geht hoch.

        Bellamy triftt auf Maya und Jasper und befreit sie mit Mayas Vater. Mayas Vater schickt sie weiter zu Ebene drei wo sich noch ein paar Kids versteckt halten. Alle sollen zur Erntekammer wo Echo mit den Groundern wartet. Sie treffen auf Monty, dieser hat mitgehört daß die Bewohner sich auf Ebene fünf abriegeln wollen.

        Das Tor ist offen, aber statt anzugreifen ruft Lexa zum Rückzug.
        Unter den Scharfschützen im Wald war Emmerson. Sein Angebot alle Grounder sind sofort frei wenn Lexa den Krieg beendet.
        Cage lobt seinen Vater für diesen Plan. Jetzt haben sie die Kids, der Angriff ist vorbei und sie rechnen damit daß die Ark-Leute nicht aufgeben und somit noch mehr Spender kommen.

        Octavia stellt sich im Reaper Tunnel gegen Indra. Diese verstößt sie wieder als Clanmitglied und Sekundant. Lincoln will sich gegen Lexas Befehl wenden, wird aber niedergeschlagen und mitgenommen.
        Zögerlich ziehen sich die Sky-People und Clarke zurück.
        Raven ist nach der Explosion verletzt, ihre Schiene zerstört und sie können nicht fliehen und werden gefangen genommen.

        Bellamy steht im leeren Käfigraum. Mayas Vater wurde getötet.

        Es ist noch nicht vorbei....

        Fazit:
        einige Tote Wachmänner im Berg und Turbinenraum (4)
        eine älteres Ehepaar, eine Frau von den eigenen Wachen erschossen
        Mayas Vater
        Tote Wachen ausserhalb des Berges (Scharfschützen)
        Tote Grounder vor dem Berg
        Miller hat verletzt überlebt

        Stand:
        50 von 102 (incl. Bellamy und Raven)
        44 davon im Berg (plus Bellamy, Raven und Kyle)
        ZUKUNFT -
        das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
        Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
        Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

        Kommentar

        Lädt...
        X