Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[3x09] "Intransigence" / "Unnachgiebigkeit"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [3x09] "Intransigence" / "Unnachgiebigkeit"

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: c5H1GubNA2Zrq0M6tBER4YzK2jY.jpg Ansichten: 1 Größe: 335,0 KB ID: 4499230Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: h3vTXxYmq6AJa1vg8ozh82vxDPf.jpg Ansichten: 1 Größe: 77,2 KB ID: 4499231Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: wFtzsYIyYkJTOcI6jMnPgRSPhi3.jpg Ansichten: 1 Größe: 126,5 KB ID: 4499232


    Handlung: Während die Rocinante ihren Verfolgern zu entkommen versucht, sich aber den Regeln des "Ring Space" beugen muss, sucht Anna eine Möglichkeit an Bord der Thomas Prince bleiben zu können, um mit der Flotte den Ring zu durchqueren. Melba ist noch nicht fertig mit Holden.
    Drehbuch: Hallie Lambert
    Regie: David Grossman
    US-Ausstrahlung: 06.06.2018


    Eine Übergangsepisode. Nicht schlecht, aber eine Art Höhepunkt hat gefehlt. Zumindest das "Geheimnis" um Melba wurde gelüftet und Gott sei Dank hat die Serie bereits während der letzten Staffel die Familienverhältnisse von Mao angesprochen. Im Buch kam die Schwester aus dem heiteren Himmel. Das Flashback und das Wiedersehen mit Julie und Jules-Pierre Mao waren gelungen, ebenso alles um den "Ring Space". Das Geschwindigkeitslimit, der Rand und das Zentrum machen Lust auf die nächste Folge.
    7
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    14,29%
    1
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    85,71%
    6
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten. Absolut Unwürdig!
    0%
    0
    Zuletzt geändert von -Matze-; 11.02.2019, 00:04.

    #2
    Etwas schwächer als die vorherigen Folgen, aber immer noch gut.
    Warum will eigentlich jedes Schiff in den Ring fliegen ? Ein Schiff ist ja schon drin und hat die restliche Flotte informiert, vorerst nicht rein zufliegen. Ich vermute mal, dass keiner den anderen traut und jeder etwas vom diesem unbekannte Ring für sich haben will. Melba ist ganz sympatisch, und von mir aus darf sie in Zukunft öfters auftreten.
    Auch fange ich langsam an Amos zu mögen, ich mag seine harte Art. Bin gespannt, wohin sich Holden begeben wird. Es sah aus als wäre es ein Planet.

    4*

    Kommentar


      #3
      Zitat von human8 Beitrag anzeigen
      Warum will eigentlich jedes Schiff in den Ring fliegen ? Ein Schiff ist ja schon drin und hat die restliche Flotte informiert, vorerst nicht rein zufliegen.
      Nun, die Marsianer jagen Holden und die Roci, die UN mag sich nicht nur auf deren Infos verlassen und will selber forschen, und die OPA mag sich auch nicht ausschliessen lassen. Zudem misstrauen sich alle 3 Parteien gegenseitig.

      Melba?? Die rücksichtslos ihren Arbeitkollegen erschlagen und ein ganzes Schiff in die Luft gejagt hat, nur aus verletztem Familienstolz? Naja...

      Auch fange ich langsam an Amos zu mögen, ich mag seine harte Art.
      Amos ist super!
      Wenn Du mehr über seinem Hintergrund erfahren möchtest, empfehle ich Dir die Kurzgeschichte "Der Mahlstrom", die seine Zeit als Jugendlicher auf der Erde erzählt, und wie er zu dem wurde, der er heute ist. Gibts als eBook für ~ 2.-€ und kann man ganz gut auch unabhängig der restlichen Bücher lesen.
      Don't Panic

      «The Expanse» => Info-Sammlung | LangBelta | Referenzen | Buchdiskussion

      Kommentar


        #4
        Zitat von One of them Beitrag anzeigen

        Melba?? Die rücksichtslos ihren Arbeitkollegen erschlagen und ein ganzes Schiff in die Luft gejagt hat, nur aus verletztem Familienstolz? Naja...
        Ok, hast schon recht. Ich ersetze mal das Wort „sympathisch“ durch „interessant“.
        Sie ist jetzt aber auch kein richtiger Bad-ass Charakter, da sie ihre Taten ja anscheinend bereuen tut.
        Ich will mehr von ihren Superpower Kräften, oder was immer es auch ist, sehen.

        Kommentar


          #5
          Die Folge konnte leider die Spannung der vorangegangenen Episode nicht halten, lieferte aber immer noch gute Unterhaltung.
          Besonders gut gefallen hat es mir das man mehr über Melba erfährt und warum sie das tut was sie tut. Die Rückblenden in ihr Privat.- bzw. Familienleben beantworteten einige Fragen und es war schön auch mal wieder Julie zu sehen. Bei der Handlung die auf der Rocinante spielte, fehlte mich ein wenig die Spannung. Dafür war dann aber der Schluss wo Holden auf der Rocinante im Weltraum spazierte, ganz schön anzuschauen.
          Ich gebe der Folge somit schwache vier Sterne.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


            #6
            Nach der sauspannenden letzten Folge wird es wieder etwas ruhiger. "Kollegen-Mörderin" Melba bekommt als Julies Schwester und damit ebenfalls Tochter von Mao etwas mehr Hintergrund. Die Rückblenden haben mir auf alle Fälle gefallen..

            Ansonsten hat sich in der Folge nicht sooo viel getan. Der hundsgemeine Cliffhanger der Vorfolge wird eher ruhig aufgelöst. Einzig das Ende mit Holdens Weltraumspaziergang verspricht wieder mehr Spannung in der nächsten Episode.

            Schwache
            4 Sterne!

            Kommentar


              #7
              Ist die Katze in Bezug auf die Technikerin und die Verunglimpfung von Holden also aus dem Sack. Ich dachte mir schon, dass es sich dabei um eine Racheaktion entweder von Errinwright oder Mao handeln könnte - und zumindest letzteres triff ja zumindest halbwegs zu. Genauer gesagt handelt es sich hier um Maos zweite Tochter, die meint, ihren Vater rächen zu müssen, in dem sie Holden vernichtet.

              Dazu gibt es auch eine Rückblende. Die Familiensituation bei den Maos war mir etwas zu sehr das "Verlorener Sohn" bzw. in dem Fall wohl eher verlorene Tochter Klischee, wo der Vater die rebellische Tochter, die ihn verachtet, vergöttert und ihr alles durchgehen lässt, während er die loyale Tochter, die alles für ihn tun würde, geflissentlich schneidet.

              Aber da die eine Prominente, die zusammen mit Anna auf dem UN Flaggschiff verbleibt, Maos Tochter kennt, dürfte deren Enttarnung nicht mehr lange auf sich warten lassen.

              Innerhalb der Ringblase muss sich die Rossi indes orientieren, denn dort drinnen gibt es ein Geschwindigkeitslimit - und wer schneller fliegt, wird von der Station in der Mitte der Blase eingefangen. Außerdem wird man von den Marianern verfolgt, die als erste der Rossi in den Ring gefolgt sind.

              UN und Gürtler folgen dem auf dem Fuße - und gerade der Aufbruch der Gürtler ist echt gut gemacht. Auch die unterschiedlichen Mentalitäten werden deutlich. Während die Terraner doch eher Angst haben und sich fragen, was man wohl vorfinden wird, sind die Gürtler weitaus pragmatischer und werden von Drummer regelrecht aufgepeitscht. Einzig Naomi macht nicht mit, womit wir hier auch optisch sehen, dass sie sich nicht merh ganz den Gürtler zugehörig fühlt. Von den Marsianern und deren Ängsten in Bezug auf den Ring sehen wir traditionell mal wieder nichts. Diese Fraktion wird von der Serie (und damit wohl auch der Buchvorlage) weiterhin weitgehend ignoriert.

              Am Ende bricht Holden dann auf Anraten von Miller mit einem Raumanzug zur Ringstation auf. Da binich gespannt, was er dort vorfinden wird.

              Die Folge an sich hat mir gut gefallen, weswegen ich hier auch 5 Sterne und 8 von 10 Punkten vergeben möchte.

              Kommentar

              Lädt...
              X