Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was denkt ihr über die Nietzscheaner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich fand die Nietzscheaner als Spezies nicht besonders glaubwürdig.

    Wenn man die Entwicklung der Gentechnik so betrachtet, dann wird man zukünftig verschiedene Attribute diverser Spezies in einen Körper implementieren können. Würde jemand wirklich eine Überspezies bauen wollen, dann gäbe zig Verbesserungen, die das äußere Erscheinungsbild auch mit verändern würden.

    Bespielsweise könnte man Atmung, Ernährung und Kommunikation trennen, und somit simultan nutzen können. Das Gesicht würde anders aussehen. Man könnte das Sehvermögen verbessern (Nachtsicht - Katzenaugensystem, Weitsicht - Adleraugen, Kombinationen) und die Augen würden somit auch nicht mehr menschlich aussehen.
    Haare haben für uns eigentlich keine Funktion mehr, von den Augenbrauen etc. mal abgesehen.
    Man könnte die Haut optimieren, indem man z.B. Chamäleonhaut verwendet. Oder man könnte Photosynthese mit der Haut und dem körpereigenen CO2 betreiben.
    Man könnte Kiemen einarbeiten um auch Unterwasseratmung im Notfall einzusetzen.

    Dem Axolotl können Gliedmaßen nachwachsen, das wäre auch ne vorteilhafte Eigenschaft.
    Haie haben mehrere Reihen Zähne die auch immer nachwachsen.

    Usw.usf.
    When I feed the poor, they call me a saint.
    When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


    ~ Hélder Câmara

    Kommentar


      Dass sich die Nietzscheaner bis auch ihre Knochenklingen wenig von den Menschen unterscheiden, stört mich jetzt weniger. Vielleicht hat Paul Museveni die Nietzscheaner äußerlich nicht zu weit von den Menschen entfernt, da er einfach diese Rasse perfektionieren und nicht eine neue schaffen wollte.

      Man könnte das Sehvermögen verbessern
      Ihr Sehvermögen ist verbessert. In 1x20 konnte Tyr von der Weite erkennen, dass Beka farbige Kontaktlinsen trug, außerdem konnte er die Ausdünstungen von Adrenalin riechen.
      Man könnte Kiemen einarbeiten um auch Unterwasseratmung im Notfall einzusetzen.
      Das haben zwar die Nietzscheaner nicht, aber es gibt durchaus eine genetisch verbesserte Menschenart, die es kann. Die Castallianer in 1x10.

      Kommentar


        Ich weiß noch als ich die Serie Andromeda früher als Star Trek Fan bei der Erstausstrahlung gesehen habe und die Nietzscheaner mich echt beeindruckt haben. Das war mal wieder eine kreative Spezies. So was habe ich vorher in der Direktheit und Konsequenz nicht gesehen.
        Dann habe ich die Serie aber ca. gegen Ende der 2.Staffel abgebrochen, weil mich der Rest der Serie insgesamt nicht überzeugt hat.

        - - - Aktualisiert - - -

        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
        Ich halte die Nietzscheaner für ne Mischung aus Nazis (Arier-Bild, Gene sind sooo wichitg) und Klingonen (Ehrengefasel usw.). Trotzdem gehören sie IMO zu den besten Rassen von Andromeda und Tyre zu den interessantesten Charakteren der Serie.
        Nazis ja, Klingonen nein.
        Klingonen glauben an ein Leben nach dem Tod und je nachdem ob ihr Leben und Tod ehrenhaft oder nicht war, kommen sie in den Himmel (Sto'Vo'Kor) oder in die Hölle (Gre'thor).
        Nietzscheaner lehnen Religion ab. Sie sind darauf fixiert ihre Gene weiterzugeben und sich mit möglichst vielen hochwertigen Partnern zu paaren.

        In Folge 1.06 "Die große Schlacht" ist Tyrs Bedürfnis zu Überleben ihm wichtiger als das Überleben seines Volkes. Er stellt sein Leben über das von 1000 nietzscheanischen Kriegsschiffen. Seine egoistische Entscheidung wird als typisch nietzscheanisch bezeichnet. Ein Klingone würde so was nicht machen.
        Zuletzt geändert von Kobor; 23.11.2014, 19:29.

        Kommentar


          Zitat von Tarn Vedrakind Beitrag anzeigen
          Pust... Uff... grad mal alle posts durchgelesen.
          Ich find Nitzscheaner sind eine geniale Idee aus 3 Gründen:

          1: Allein der Grundgedanke Musovenis eine Rasse zu schaffen, die Fitaler,besser Aussehend, Intelligenter, Wiederstandsfähiger, Geschickter und Talentierter ist, finde ich total abgefahren. Ein streben nach Perfection. *Meinen Hut zieh* Ist doch eigendlich das wir irgendwo alle wollen (Bevor das jemand verneint VORSICHT der Beautywahn ist überall und auch im Beruf will jeder ganz nach oben usw..)? Das Ergebnis ist jedenfalls Bemerkenswert. Aber ohne Anpassung an die Umwelt (siehe Bio) würde des Leben nicht funktionietren, ergo musten sich die Nietzschies ja anpassen und Verändern.

          2. "Intensives sexuell gesteuertes Verhalten. Alles was wir tun dient unserer Reproduktion." *geht es nicht 95% aller Männer genauso? - ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen* Ich mein das is selbst bei den Bienchen und Würmchen nicht anders. Das ist ein Merkmal des Lebens. Aber das so offen auszuleben und zu zu geben find ich cool. Vorallem hat Frau mal was zu sagen Außerdem finde ich die Sache guite Gene schlechte Gene eigendlich gut. Weniger Krankheit u.ä. In der Natur darf sich auch nur der starke und gesunde vermehren. Ich finde die Stammkultur dabei sehr dienlich.

          3. Ihre Philo. Nun da verweis ich mal auf meine Signa und sag kek auf wiedersehen. I`m Nietzschie and I love it. I follow Tyr!!!
          Nietzschie forever!!!!!!!!!!!!
          Zitat von Tarn Vedrakind Signatur
          „ Für die Seele des Nietzscheaners gilt Folgendes:
          Wir sind arrogant. Wir sind eitel.
          Wir manipulieren. Wir sind egoistisch.
          Und wir lieben unsere Kinder.“
          Nietzscheaner töten ihre Kinder, wenn sie behindert sind.

          Kommentar

          Lädt...
          X