Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Miranda Klasse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Miranda Klasse

    Hi,

    hat vielleicht jemand mal genauere Infos zur Miranda Klasse? Nur so interessehalber. Mich würden vor allem mal Bilder der Inneneinrichtung , speziell der Brücke interessieren.


    Danke schonmal im Vorraus

  • #2
    hier sind Bilder aus Trekcore, die unter anderem das Innenleben einer Miranda aus "heutiger" Zeit zeigen:

    TrekCore Star Trek The Next Generation DVD Screen Caps



    und hier die wohl berühmteste Miranda:

    TrekCore Star Trek Movies DVD Screen Caps

    ansonsten kann ich Dir nur noch empfehlen

    Kommentar


    • #3
      Öhm, eine dumme Frage zur Brittain: eine 5-stellige Registriernummer? Bei so nem alten Schiff?Wurden die so lange noch gebaut? Oder Was ist mit dem Schiff los? Die Brücken-Einrichtungen sind definitiv TNG-Style, aber die Warp-Gondeln satmmen aus der Zeit der Reliant. Irgend etwas passt da nicht zusammen, oder irre ich mich da?
      Homepage der Federation Experimental Fleet

      Homepage der Daedalus-Con

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Fleet Captain Scott Beitrag anzeigen
        Öhm, eine dumme Frage zur Brittain: eine 5-stellige Registriernummer? Bei so nem alten Schiff?Wurden die so lange noch gebaut? Oder Was ist mit dem Schiff los? Die Brücken-Einrichtungen sind definitiv TNG-Style, aber die Warp-Gondeln satmmen aus der Zeit der Reliant. Irgend etwas passt da nicht zusammen, oder irre ich mich da?
        Die Brittain, die Zeatac, die Majestic...das sind alles alte, aber überholte Mirandaklassen, die man vor allem im Dominion Krieg einsetzte, als Kanonenfutter um die Schiffszahl nach oben steigen zu lassen...aber die bringen absolut gar nichts mehr, denn ihre Panzerung ist völlig veraltet und ihre Bewaffnung ist extrem schwach...deswegen sind auch so viele drauf gegangen...

        Kommentar


        • #5
          schon klar, aber das erklärt nicht die 5-stelligen Registrierungsnummern...
          Oder hat man die 4-stelligen damals abgeschafft und die Schiffe alle neu registriert, die noch im Dienst waren? Bei den Postleitzahlen hat die Post das ja auch getan nach der Wiedervereinigung. Einfach eine Art neue Norm, was dazu geführt hat, daß einige Schiffe umregistriert wurden.
          Homepage der Federation Experimental Fleet

          Homepage der Daedalus-Con

          Kommentar


          • #6
            http://www.scifi-forum.de/science-fi...problem-3.html

            http://www.scifi-forum.de/science-fi...ksammlung.html

            Registriernummern

            Übrigends heißen die Schiffe Sitak, Majestic und Brattain
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Fleet Captain Scott Beitrag anzeigen
              Öhm, eine dumme Frage zur Brittain: eine 5-stellige Registriernummer? Bei so nem alten Schiff?Wurden die so lange noch gebaut?
              Offensichtlich. Ist bei der Excelsior ja auch so, da haben ja sogar die meisten 42er-Nummern.

              Und dass die Konsolen wie in TNG aussehen ist doch auch kein Problem. Irgendwann wurden sie halt aufgerüstet. Das ist ja keine Designfrage, sondern neuere Computer sind leistungsfähiger und die Besatzungen müssen sich nicht umstellen wenn sie versetzt werden. Und so ein Computersystem lässt sich leicht tauschen, im Gegensatz zu den Warpgondeln.

              Kommentar


              • #8
                Majestic habe ich aber richtig geschrieben... Und ich habe es ja nur von Dax gehört, musste also raten, wie man Sitak schreibt...

                Und vielleicht wurden ja wirklich neue gebaut, zwar noch mit alten Lagerbeständen von vor 50, 60, 70 Jahren, aber Hauptsache es fliegt...Und wenn man sich die Frankensteinflotte ansieht, beispielsweise die Curry Klasse, dann haben die mi Sicherheit noch einiges altes Zeug herumliegen, dass sie für den Schiffsbau verwenden...who knows...

                Kommentar


                • #9
                  öhm, Charan, schau Dir mal die Bilder an, die picard hier gepostet hat, da steht auf dem Schiff eindeutig "USS Brittain" nicht Brattain. haben die sich auf dem Schiff dann etwa verschrieben?
                  Homepage der Federation Experimental Fleet

                  Homepage der Daedalus-Con

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                    [...] die man vor allem im Dominion Krieg einsetzte, als Kanonenfutter um die Schiffszahl nach oben steigen zu lassen...aber die bringen absolut gar nichts mehr, denn ihre Panzerung ist völlig veraltet und ihre Bewaffnung ist extrem schwach...deswegen sind auch so viele drauf gegangen...
                    Der Eindruck des Kanonfutters entsteht natürlich beim Ansehen der diversen DS9-Folgen, aber wäre die Mirandas wirklich so schwach gewesen, hätte man diese Schiffe niemals an die Front geschickt. Selbst während eines Krieges opfert die Sternenflotte nicht einfach mal ihre wertvollen Offiziere. Gerade in dieser Zeit wird man Probleme gehabt haben genügend geeignete Offiziere zu finden und diese wird man nicht einfach als Kanonfutter verheizen. Auch während des Krieges hatte ein Menschenleben noch einen gewissen Wert.
                    Man wird nur Schiffe geschickt haben, die sich auch zur Wehr setzen können. Schließlich sah man keine Oberth- und Nova-Klasse.

                    Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                    Und vielleicht wurden ja wirklich neue gebaut, zwar noch mit alten Lagerbeständen von vor 50, 60, 70 Jahren, aber Hauptsache es fliegt...
                    Wäre sie in den 70er neu gebaut worden, hätten sie noch höhere NCCs.
                    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                    [Albert Schweitzer]

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmmm, wie wäre es mit ferngesteuerten vollautomatisierten Schiffen? Eine Galaxy oder ähnliches als Koordinations-Mutterschiff mit einigen Offizieren mit Joystick in der Hand zum steuern und feuern. Dann könnte man die als Kanonenfutter nehmen und somit die Feuerkraft der Gegner schwächen, um dann mit den eigentlichen Schiffen "in Ruhe" durchhauen zu können.
                      Homepage der Federation Experimental Fleet

                      Homepage der Daedalus-Con

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Fleet Captain Scott Beitrag anzeigen
                        öhm, Charan, schau Dir mal die Bilder an, die picard hier gepostet hat, da steht auf dem Schiff eindeutig "USS Brittain" nicht Brattain. haben die sich auf dem Schiff dann etwa verschrieben?
                        Genau so isses. Der Text auf dem Schiff stimmt nicht. Genau wie z.B. bei der Zhukov.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dax Beitrag anzeigen
                          Genau so isses. Der Text auf dem Schiff stimmt nicht. Genau wie z.B. bei der Zhukov.
                          Genau, die heißt eigentlich Suucoff so wie Suffkopf...

                          Aber ernsthaft, die Miranda wurden in den Krieg mit reingenommen, weil die Föderation jedes zur Verfügung stehende Schiff einsetzen musste...da ist es völlig egal, ob die alle drauf gehen....Bei der allerersten DS9 FOlge sieht man den Borg Kubus...und wer bekämpft den Kubus? Eine Oberth Klasse, eine alte Excelsior, eine Ambassador und, oh welch Wunder ein neues Schiff, die Nebula...also eine Oberth kämpft gegen die Borg...

                          Kommentar


                          • #14
                            Aber ernsthaft, die Miranda wurden in den Krieg mit reingenommen, weil die Föderation jedes zur Verfügung stehende Schiff einsetzen musste...da ist es völlig egal, ob die alle drauf gehen....Bei der allerersten DS9 FOlge sieht man den Borg Kubus...und wer bekämpft den Kubus? Eine Oberth Klasse, eine alte Excelsior, eine Ambassador und, oh welch Wunder ein neues Schiff, die Nebula...also eine Oberth kämpft gegen die Borg... [/QUOTE]



                            Das kann aber doch auch daran liegen , dass die Sternenflotte zum ersten mal auf einen Kubus traf und daher nicht wusste, wie stark er tatsächlich war.
                            So kann ich mir das denken

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von picard2893 Beitrag anzeigen
                              Bei der allerersten DS9 FOlge sieht man den Borg Kubus...und wer bekämpft den Kubus? Eine Oberth Klasse, eine alte Excelsior, eine Ambassador und, oh welch Wunder ein neues Schiff, die Nebula...also eine Oberth kämpft gegen die Borg...
                              könnte vielleicht daran liegen, dass man nur modellaufnahmen gemacht hatte und zwar nur mit den modellen die man hatte

                              getroffen hat die enterprise den borgcubus ja schon früher, oder? wo sind die star-trek-geschichts-professoren?

                              ich vertrete weiterhin die meinung, dass die miranda aus gutem grund so oft zu sehen war in den ds9 flotten. sie ist relativ gut bewaffnet, relativ wendig und anscheinend in seeeehr großen stückzahlen gebaut worden. und ich geh mal davon aus, dass es schon mehr als nur einen treffer benötigt hat um die schiffe zu zerstören, man hat halt nur die dramatischen letzten sekunden der schiffe gesehen.
                              per aspera ad astra

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X