Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aladdin (Guy Ritchie)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Das erste Foto von Will Smith als Dschinny wurde veröffentlicht.

    Sehr schade finde ich, dass Dschinny keine CGI-Figur ist (dürfte dem Charakter einiges nehmen, denn seine ganzen Verwandlungen etc sind mit Will Smith als Realschauspieler wohl schwer zu realisieren). Auch hätte Jasmin gerne, wie im Zeichentrickfilm, brauchfrei rumlaufen können . Aber man hat ja auch Aladdin Ärmel verpasst. Gleiches Recht für alle .

    Insgesamt macht das Foto schon einen recht billigen Eindruck.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #17
      HanSolo
      das ist Zensur und gehört boykottiert Jasmin und Aladdin haben gefälligst so auszusehen wie im Zeichentrickfilm. Wo kommen wir hin wenn Kinder weniger Klamotten zu sehen bekommen als Erwachsene?(aber masche damit der erfinder nicht klagt) Ist einfach scheiße von Disney gemacht und der Aladdin ist nicht CGI weil König der Löwen schon zu teuer war. Disney hat sich übernommen und die Schauspieler kenne ich auch nicht. Vllt. kennt man die im Orient(Indien, Indonesien was weiß ich) aber nicht hier im Westen.(Wieder Kohle gespart) Will Smith hat schon ewig keinen Hit mehr gehabt. Suicide Squad war ne Katastrophe. Ist selbes Spiel wie mit dem Netflix Witcher. Henry millionen in den Arsch und der Rest kann am Hungertuch nagen und no name(z.B. wäre Eva Green viel besser als Yennefer als diese eine teenie göre aber kostet ja auch was). Irgendein Zugpferd braucht man ja immer damit es irgendjemand schaut. Aber hey es ist Disney also muss mans kaufen. Ist die selbe scheiße wie beim Fußball. edit: und der eine erfinder von aladdin bekommt auch kein cent, weil es ein zeichentrickfilm war. Richtig armselig von Disney und den Hakuna Matata Spruch haben sie sich auch schützen lassen obwohls normales deutsch ist da unten. Das ist als würde man in Deutschland "Schönen guten Tag" schützen lassen und dann in den Knast wandern wenn mans sagt. Das ist Größenwahn und Terror. Dagegen muss man sich als kleiner Mann wehren! Bei Mulan wollten sie glaub ich auch den kleinen Drachen entfernen. Die spinnen doch. Die haben den Schuss noch nicht gehört.

      Kommentar


        #18
        Ich finde es auch irgendwie lächerlich, dass man sich heute offenbar in einem Hollywood Film (oder eben Disney Film?) nicht mehr traut, etwas mehr nackte Haut zu zeigen. Jasmin trägt in den Cartoon Vorlagen nunmal immer bauchfrei. Und man mach das dann auch noch so, dass sie an der entsprechenden Stelle verschämt fleichfarbenen Stoff für ihre Kleidung verwenden, dass zumindest von weitem der alte optische Eindruck erhalten bleibt. Aber auch Aladdin darf keine freien Arme mehr zeigen, sondern trägt jetzt ein langärmliges Hemd.

        PS:
        Und wo sich Disney sonst sklavisch an die Vorlagen hält: Der Dschinni gehört nunmal wenigstens blau leuchtend, wenn man schon keinen CGI Charakter haben will...

        Kommentar


          #19
          Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
          Ich finde es auch irgendwie lächerlich, dass man sich heute offenbar in einem Hollywood Film (oder eben Disney Film?) nicht mehr traut, etwas mehr nackte Haut zu zeigen. Jasmin trägt in den Cartoon Vorlagen nunmal immer bauchfrei. Und man mach das dann auch noch so, dass sie an der entsprechenden Stelle verschämt fleichfarbenen Stoff für ihre Kleidung verwenden, dass zumindest von weitem der alte optische Eindruck erhalten bleibt. Aber auch Aladdin darf keine freien Arme mehr zeigen, sondern trägt jetzt ein langärmliges Hemd.

          PS:
          Und wo sich Disney sonst sklavisch an die Vorlagen hält: Der Dschinni gehört nunmal wenigstens blau leuchtend, wenn man schon keinen CGI Charakter haben will...
          heutzutage ist bauchfrei nix und zu meiner Schulzeit hatte auch schon jede Schülerin bauchfrei und das war vor über 18 Jahren. Paar artige gabs aber auch noch und im Film alles zu verdecken ist Zensur und gehört boykottiert. Ich glaube jeder versteht das in so ner Wüstengegend bei 50 Grad man nicht im Mantel rumlaufen will. Will Smith soll blau angemalt werden ist auch wieder irgendwo besser als CGI nur der wird sich wohl nicht verwandeln wie im Zeichentrick ist auch wieder scheiße. Das Aladdin verdeckte Arme hat ist ein totaler Stilbruch. Ich finde den Schauspieler auch nicht gut getroffen muss ich ehrlich sagen. Alle drei nicht. Der Schauspieler , der den Jafar spielt würde besser als Aladdin passen. Alles falsch gemacht um nicht verklagt zu werden. Armes Disney.

          Kommentar


            #20
            Zitat von WilliamT.Riker Beitrag anzeigen
            heutzutage ist bauchfrei nix und zu meiner Schulzeit hatte auch schon jede Schülerin bauchfrei und das war vor über 18 Jahren. Paar artige gabs aber auch noch und im Film alles zu verdecken ist Zensur und gehört boykottiert. Ich glaube jeder versteht das in so ner Wüstengegend bei 50 Grad man nicht im Mantel rumlaufen will.y.
            Ich finde es ja vor allem armselig, dass man denn trotzdem noch versucht, dass ganze zu kaschieren, in dem man die im Original freie Stelle in Jasmins Kleid in der Real-Life-Version verschämt aus fleischfarbenem Stoff macht. So wirklich wie gewollt und nicht gekonnt. Dann hätte die ihr gleich ein einteiliges Kleid in einer Farbe geben können, aber nein. So wirkt es irgendwie billig.

            Ähnlich ist es beispielsweise auch bei WoW wo man die eigentlich lange Zeit bauchfreie Sylvanas Windrunner jüngst auch mit einem braunen "Bauch-Lederwams" nachgerüstet hat.

            PS:
            Spielt Aladdin nicht in Arabien? Warum trägt Jasmin eigentlich keine lange züchtige Kleidung und Kopftuch / Burka...?
            (Achtung, Ironie)

            Kommentar


              #21
              Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen

              Ich finde es ja vor allem armselig, dass man denn trotzdem noch versucht, dass ganze zu kaschieren, in dem man die im Original freie Stelle in Jasmins Kleid in der Real-Life-Version verschämt aus fleischfarbenem Stoff macht. So wirklich wie gewollt und nicht gekonnt. Dann hätte die ihr gleich ein einteiliges Kleid in einer Farbe geben können, aber nein. So wirkt es irgendwie billig.

              Ähnlich ist es beispielsweise auch bei WoW wo man die eigentlich lange Zeit bauchfreie Sylvanas Windrunner jüngst auch mit einem braunen "Bauch-Lederwams" nachgerüstet hat.

              PS:
              Spielt Aladdin nicht in Arabien? Warum trägt Jasmin eigentlich keine lange züchtige Kleidung und Kopftuch / Burka...?
              (Achtung, Ironie)
              Ich muss zugeben ich habe leider zu wenig Ahnung um dir deine Frage beantworten zu können aber die eine kämpft doch in WoW dann macht ein Lederwams doch mehr Sinn nur wenn sie schon angefangen haben sie bauchfrei zu zeigen dann muss sie auch weiter ohne rumlaufen. Es ist auch Zensur. Bei Aladdin weiß ich nicht was die Gründe für eine derartige Zensur ist. Glaube das für USA ein Realfilm mit bauchfrei einfach zu "heftig" wäre und man einen Shitstorm der Eltern aus dem Weg gehen möchte.

              Kommentar


                #22

                Kommentar


                  #23
                  Das, was man bisher an bewegten Bildern von dem Film gesehen hat, gefällt mir sehr gut. Einzig bei Will Smith als Lampengeist bin ich mehr als skeptisch. Andererseits wüsste ich so ad hoc auch keinen Schauspieler, der bei mir für diese Rolle keine Skepsis ausgelöst hätte, eine sehr undankbare Rolle, wenn man an ihre Geschichte denkt.

                  Kommentar


                    #24

                    Kommentar


                      #25
                      Ich verstehe den Tenor hier nicht. Was der trailer mir zeigt, empfinde ich als ziemlich schlecht und peinlich. Der cast stimmt meiner Meinung nach überall nicht, keinem nehme ich ab, den Zeichentrickcharakteren ausreichend nahe zu kommen. Jafar ist viel zu jung, Smith als Djinni passt gar nicht, Aladdin sieht aus wie eine Bollwood-Deodorant-Werbefigur … Auch Yasmin könnte orientalischer aussehen, warum da nicht auch gleich eine Bollywood-Schauspielerin? Auch finde ich die Optik der orientalischen Welt etwas zu glattgeleckt und knallig. Also für mich wird das jetzt schon der schlechteste Disney-Zeichentrick-Morph. „The jungle book” fand ich da deutlich gelungener.

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
                        Ich verstehe den Tenor hier nicht. Was der trailer mir zeigt, empfinde ich als ziemlich schlecht und peinlich.
                        Der erste Teaser war recht atmosphärisch. Alles weitere sieht aber echt schlecht aus (der neue Teaser mit Smith als blauer Djinni wirkt völlig billig). Der neue Teaser wird zu Recht in den sozialen Medien völlig verrissen. Langsam rechne ich mit einem weiteren Guy Ritchie Flop (und dem ersten Flop eines Disney Zeichentrick Realfilms).

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                          Langsam rechne ich mit einem weiteren Guy Ritchie Flop (und dem ersten Flop eines Disney Zeichentrick Realfilms).
                          Wenn er flopt wars das mit seiner Hollywood Karriere, 2 hintereinander (King Arthur) überlebt dort niemand. Wobei U.N.C.L.E ja anscheinend auch schon geschwächelt hat, daher $ oder Game Over siehe zB Wachovskis.

                          Ach ja, Will Smith in blau ist ja mal was Neues. Im Ernst: sieht furchtbar aus, also der Trailer.
                          Zuletzt geändert von textor; 12.02.2019, 15:36.
                          "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                          Azetbur

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von textor Beitrag anzeigen
                            Wenn er flopt wars das mit seiner Hollywood Karriere, 2 hintereinander (King Arthur) überlebt dort niemand. Wobei U.N.C.L.E ja anscheinend auch schon geschwächelt hat, daher $ oder Game Over siehe zB Wachovskis.
                            Roland Emmerich hatte seit "2012" im Jahr 2009 ausschließlich Flops und darf trotzdem heuer sein Weltkriegsdrama rausbringen.

                            Shyamalan hatte bei seinen Großprojekten ("Lady in the Water", "Legende von Aang", "After Earth") ausschließlich Flops und durfte (ok, mit weitaus knapperen Budget bei "The Visit" und "Split", selbst jetzt "Glass" ist vergleichsweise billig) weitermachen.

                            Dafür reichte bei Wolfgang Peterson ein einziger Flop ("Poseidon") und er war weg vom Fenster.

                            Also mal schaun, wie es mit Ritchies Karriere weitergeht. Neben recht erfolgreichen Independent Filmen, hat er ja eigentlich nur "Sherlock Holmes" als wirklichen Hit bisher fabriziert.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                              Roland Emmerich hatte seit "2012" im Jahr 2009 ausschließlich Flops und darf trotzdem heuer sein Weltkriegsdrama rausbringen.
                              @Shaymalan: Der gilt in Hollywood mittlerweile als schwierig, deswegen denke ich auch die "kleineren" Projekte in letzter Zeit. Wobei "The Last Airbender" kein richtiger "Flop" war. Aber klar, die Studios wollen Geld sehen. Da ist ein Einspielergebnis von 300Mio bei 150Mio Budget ja schon eher ein schwarzer Punkt.

                              @Emmerich: Independence Day 2 war ok, wenn auch weit unter den Erwartungen. Die meinst "Midway" oder?

                              @Peterson: Interessant...wäre interessant wieso da nach Poseidon gar nichts mehr kam. Aber ok, Hollywood ist brutal, zumindest ist er in guter Gesellschaft siehe Verhoeven ;-)

                              @Ritchie: ich denke das wars! (in Hollywood). In ENG hat er aber weiterhin einen guten Namen, insofern vielleicht eh positiv für sein Schaffen.
                              Zuletzt geändert von textor; 12.02.2019, 16:22.
                              "Unveräußerliche... Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!"
                              Azetbur

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von textor Beitrag anzeigen
                                @Emmerich: Independence Day 2 war ok, wenn auch weit unter den Erwartungen. Die meinst "Midway" oder?
                                Stimmt, direkt gefloppt ist der Film nicht, aber Meeeeilen unter den Ewartungen. Jup, so heißt der Film.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X