Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SPOILER: Harry Potter 7.2 GESEHEN

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Moon Beitrag anzeigen
    Ich hätte mit 12 sicher auch keine Probleme gehabt,aber da gebe ich dir Recht..ist von vielen Dingen abhängig ob man sich den Film mit 12 ansehen kann oder nicht.
    Ja, und bei diesem Thema, so denke ich, sind es vor allem die Eltern, die das sehr beeinflussen können.

    Kommentar


      Zitat von Moon Beitrag anzeigen
      Ich denke mir,dass es von Kind zu Kind unterschiedlich ist.
      Mein Babysitterkind wird bald 13 und schaut sich die letzten Teiel von HP nicht an,weil sie vorm Trailer schon Angst hatte.Beim 3.Teil,welchen wir zusammen gesehen haben,bekam sie schon Panik vor den Dementoren.
      Die dunkle Atmosphäre ist meiner Meinung nach nichts für Kinder.
      Teil 3 hatte auch eine schöne Gruselatmosphäre, ebenso wie Teil 4. Danach leider nicht mehr.

      "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
      Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

      Kommentar


        So, ich habe nun endlich auch den letzten Film dieser Reihe gesehen. Ich fand diesen im Großen und Ganzen unterhaltsam. Sehr gut gefallen haben mir die Spezialeffekte, die Kämpfe waren optisch beeindruckend und die finstere und düstere Stimmung kam ganz gut rüber. Die Darsteller spielten ihre Rollen großteils überzeugend ich finde das die Gesamtstory einigemaßen gelungen abgeschlossen wurde. Jedoch hatte ich leider bei der sehr langen Laufzeit öfters mal den Eindruck bekommen das die Handlung ein wenig zäh wurde. Alles in allem konnte der Film gut unterhalten, deswegen vergebe ich vier von sechs Sterne für diesen.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          Der letzte Teil ist zugleich der beste der Reihe. Ich hatte mir zwar etwas mehr erhofft, aber das Endresultat war schon ganz gut. Ein Fan der Reihe bin ich jetzt nicht geworden, aber irgendwann werde ich mir die Filme sicherlich wieder angucken.
          Etwas enttäuscht war ich von der Schlacht. Dass was man sehen durfte, sah schon sehr gut aus, aber mir war es etwas zu wenig. Die Kämpfe der Lehrer zb. hätte ich mehr sehen wollen.
          War auch etwas überrascht, als auf plötzlich die ganze Armee von Voldemort schon vor Horwart stand und es dann auch schon losging.
          Snape durfte den typischen Hollywood Tod sterben, indem er seine letzten Worte noch mal aufsagen durfte. Dass er am Ende doch auf der Seite von Harry war, hatte ich irgendwie geahnt.
          Harrys Traum oder Todesvision, als er mit Dumbledore sprach, hat mir nicht so wirklich gefallen.

          Und wieder ein paar Fragen:
          Als Harry zu Voldemort kam um sich töten zu lassen, warum hat ihn Malfoys Mutter nicht entlarvt ? Sie wusste doch nicht, dass Harry Draco gerettet hat. Sie hat Harry nur gefragt, ob Draco noch lebt. Draco hätte doch einfach auch die Schlacht überlebt haben können, ohne von Harry auf irgendeine Weise gerettet worden zu sein. Sie waren schliesslich die letzten Jahre Feinde und warum nahm die Mutter jetzt an, dass Harry irgendetwas mit Dracos Leben zu tun hatte ?
          Warum hat Voldemort eigentlich Harrys Tod, welcher ja sehr wichtig für ihn war, nicht selber überprüft ?

          Die ganze Malfoy Familie müsste doch eigentlich in den Knast, war diesbezüglich auch überrascht, dass sie sich einfach aus dem Staub machen durften. Allesamt hätten nach Askaban oder irgendeinen anderen Knast wandern müssen. 19 Jahre in der Zukunft schickt Draco sogar seinen Sohn in die Schule. Also bei mir gäbe es sicherlich Konsequenzen für ihre Dienste bei Voldemort.
          So ganz Tod ist ja Voldemort noch nicht, da ja ein Teil von ihm in Harry weiterlebt ?

          Vom Ende war ich etwas enttäuscht. Nach der Schlacht hätte man sich ruhig etwas mehr Zeit nehmen können und nicht gleich einen Zeitsprung in die Zukunft machen sollen. Hatte der vorherige Teil einige unnötige Längen zu viel, so hätte man hier die Zeit nützlich einsetzen können.

          4*
          (7/10)

          Mein Harry Potter Ranking.

          1. Heiligtümer des Todes 2
          2. Heiligtümer des Todes 1
          3. Halbblutprinz
          4. Kammer des Schreckens
          5. Gefangene von Askaban
          6. Orden des Phönix
          7. Feuerkelch
          8. Stein der Weisen

          Kommentar


            Zitat von human8 Beitrag anzeigen
            Und wieder ein paar Fragen:
            Als Harry zu Voldemort kam um sich töten zu lassen, warum hat ihn Malfoys Mutter nicht entlarvt ? Sie wusste doch nicht, dass Harry Draco gerettet hat. Sie hat Harry nur gefragt, ob Draco noch lebt. Draco hätte doch einfach auch die Schlacht überlebt haben können, ohne von Harry auf irgendeine Weise gerettet worden zu sein. Sie waren schliesslich die letzten Jahre Feinde und warum nahm die Mutter jetzt an, dass Harry irgendetwas mit Dracos Leben zu tun hatte ?
            Es ging ihr auch nur darum, ob Draco überhaupt noch lebt. Und als sie das erfahren hatte, wollte sie möglichst schnell ins Schloss, um nach Draco zu suchen. Deshalb sollten sich die Verteidiger nach Harrys vermeintlichem Tod dann wohl kampflos ergeben. Details liefert das Buch da aber auch nicht. Ob Voldemort gewinnt, war ihr zu dem Zeitpunkt jedenfalls egal, die Malfoys waren bei Voldemort sowieso schon lange in Ungnade gefallen und haben sich am Ende dann auch nicht mehr an den Kämpfen beteiligt.

            Die ganze Malfoy Familie müsste doch eigentlich in den Knast, war diesbezüglich auch überrascht, dass sie sich einfach aus dem Staub machen durften. Allesamt hätten nach Askaban oder irgendeinen anderen Knast wandern müssen. 19 Jahre in der Zukunft schickt Draco sogar seinen Sohn in die Schule. Also bei mir gäbe es sicherlich Konsequenzen für ihre Dienste bei Voldemort.
            Man hat ihnen das wohl erspart, weil sie noch rechtzeitig die Seiten gewechselt haben.

            So ganz Tod ist ja Voldemort noch nicht, da ja ein Teil von ihm in Harry weiterlebt ?
            Doch, Voldemort ist ganz tot. Als er Harry im Wald "getötet" hat, hat er das Horcrux in Harry zerstört.

            Kommentar


              Zitat von human8 Beitrag anzeigen
              ...
              Bei der Mutter würde ich sagen, dass sie wollte, dass Voldemort besiegt wird. Für sie war nur noch ihr Sohn wichtig und der wäre fast dank Voldemort gestorben.

              Mit dem nicht persönlich Überprüfen des Todes ist ein typischer Schurkenfehler (oder von Teenagern in Horrorfilmen).

              Ja, sie müssten eigentlich ins Gefängnis. Wenn du den genauen Grund wissen willst warum nicht, dann musst du wohl jemanden fragen, der sich mit magischem Recht auskennt.


              Da du etwas vom Ende enttäuscht warst. Wie findest du dann diese Ende hier?
              https://www.youtube.com/watch?v=YsYWT5Q_R_w

              Kommentar


                Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                Da du etwas vom Ende enttäuscht warst. Wie findest du dann diese Ende hier?
                https://www.youtube.com/watch?v=YsYWT5Q_R_w
                Ja, das wäre natürlich auch ein gutes Ende .

                Draco war ja schon für den Tod von Dumbledore mitverantwortlich und da wundert es mich doch, dass er wohl ungestraft davon kommt.
                Zuletzt geändert von human8; 05.12.2016, 23:06.

                Kommentar


                  Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                  Draco war ja schon für den Tod von Dumbledore mitverantwortlich und da wundert es mich doch, dass er wohl ungestraft davon kommt.
                  Allerdings hatte Dumbledore seinen Tod (fast) genau so geplant.

                  Dumbledore wusste am Anfang von Buch/Film 6 bereits, dass er höchstens ein Jahr zu leben haben würde (die schwarze Hand) und hat seinen Tod mit Snape geplant. Er wusste auch von Dracos Auftrag, noch bevor der seinen ersten Versuch mit der Halskette gestartet hat. Laut Snape ist Voldemort auch nie ernsthaft davon ausgegangen, dass Draco erfolgreich sein würde. Das eigentliche Ziel war es, die Malfoys zu bestrafen und nach Dracos Scheitern hätte dann Snape übernehmen sollen. Dumbledore ging davon aus, dass Dracos Auftrag in Wirklichkeit ein Todesurteil war und wollte ihn schützen. Im Buch ist auch die Rede davon, dass Lucius Malfoy zu dem Zeitpunkt froh sein dürfte in Azkaban zu sitzen, weil er da vor Voldemort einigermaßen sicher war.

                  Dumbledore hat Snape beauftragt Draco zu helfen, um Informationen zu sammeln und Kollateralschäden zu verhindern. Das ist natürlich aber schiefgegangen, da sich Draco nicht helfen lassen wollte, und Katie Bell und Ron hätten fast mit ihrem Leben dafür bezahlt. Dumbledore hat von Anfang an geplant, sich von Snape töten zu lassen, damit Draco es nicht machen müsste und um Dracos Seele so zu retten. Dumbledore hätte Draco natürlich auch sofort aus dem Verkehr ziehen können, wollte aber eben einen Ausweg für Draco, der es diesem erlauben würde, sein Gesicht zu wahren, um Draco so zu schützen. Außerdem hätte Snape dann wohl den Auftrag übernehmen sollen, womit Snape entweder aufgeflogen wäre oder Dumbledore nicht mehr genug Zeit gehabt hätte, Harry für die Suche nach den Horkruxen vorzubereiten.

                  Was Dumbledore allerdings nicht geplant hatte, war die Entwaffnung durch Draco, womit Draco der neue Meister des Elder Wand wurde. Eigentlich sollte der Elder Wand nach Dumbledores Tod keinen neuen Meister mehr haben. Die Möglichkeit das Ding, wie im Film, einfach zu zerbrechen, wird im Buch nie in Erwägung gezogen, sonst hätte Dumbledore das vermutlich selbst gemacht. Snape sollte Dumblore auf dessen Wunsch hin töten, womit Snape den Elder Wand nicht gewaltsam in seinen Besitz gebracht hätte und damit auch nicht dessen neuer Meister würde. Damit wäre die Kette dann ein für alle Mal durchbrochen und der Elder Wand hätte seine Macht endgültig verloren.
                  Im Buch endet das damit, dass Harry den Elder Wand nutzt, um seinen eigenen Zauberstab zu reparieren, und plant den Elder Wand so lange zu verstecken, bis der mit Harrys natürlichem Tod seine Macht verliert.

                  Kommentar


                    Danke für diese ausführliche Erklärung .

                    Kommentar


                      Ich war ja nicht so begeister von 7.2.
                      Wurde den anderen Filmen meiner Meinung nach nicht gerecht

                      Kommentar


                        Zitat von IchBims Beitrag anzeigen
                        Ich war ja nicht so begeister von 7.2.
                        Wurde den anderen Filmen meiner Meinung nach nicht gerecht
                        Warum denn? Was genau fandest du schlecht? Und was fandest du dennoch gut?

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X